Chicago
Chicago
Hotels
Alle Hotels in ChicagoHotelangebote in ChicagoLast Minute ChicagoNach Hoteltyp
Nach Hotelklassifizierung
Nach Hotelkette
Beliebte Ausstattungen & Services
Beliebte Stadtviertel
Beliebte Kategorien für Chicago
Weitere Kategorien für das Reiseziel Chicago
In der Nähe von Sehenswürdigkeiten
In der Nähe von Bahnhöfen
In der Nähe von Flughäfen
In der Nähe von Colleges
AktivitätenRestaurantsFlügeReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagenMehr

Chicago, IL

Was ist Travellers' Choice Best of the Best?
Dieser Award ist unsere höchste Auszeichnung. Er wird einmal pro Jahr an die besten Unternehmen auf Tripadvisor verliehen. Diese Best of the Best erhalten nämlich ausgezeichnete Reisebewertungen und zählen zu dem Top 1 % aller Unternehmen weltweit.
Mehr erfahren

Entdecken Sie Chicago

Chicago hat das Flair einer Großstadt. Gleichzeitig sind die Menschen sehr freundlich und alles ist gut zu Fuß erreichbar, was für eine gemütliche Atmosphäre sorgt. Die Stadt besteht aus stolzen 77 Stadtvierteln: Am besten starten Sie mit The Loop oder dem Gold Coast-Viertel, um sich die Highlights anzusehen, und erkunden dann die Umgebung. Bewundern Sie bei einem Spaziergang die Architektur, die die Stadt berühmt gemacht hat, oder gehen Sie auf Schlemmertour. Kosten Sie die zahlreichen Deep Dish-Gerichte und probieren Sie unbedingt Tacos: Dank der dynamischen mexikanischen Community sind diese vom Feinsten. Wenn Sie im Frühjahr oder Sommer in der Stadt sind, verbringen Sie einen Faulenzertag am See oder in einem der vielen Parks. Am Abend sollten Sie die berühmte Musik- und Comedy-Szene Chicagos entdecken. Dabei können Sie nichts falsch machen. Tipp: Lincoln Hall und The Second City sind immer eine gute Adresse. Die Stadt hat jedoch noch viel mehr zu bieten. Unten finden Sie weitere Tipps.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die Highlights von Chicago

Eine Restauranttour durch Chitown – von günstig bis teuer

Chicago zählt in Amerika zu den Städten mit der höchsten Restaurantvielfalt. Hier findet man unterschiedlichste Gerichte aus allen Preisklassen: von Sandwiches mit Bratensoße bis hin zu molekularen Experimenten. Was ich dabei so einzigartig finde und weshalb ich immer wieder gerne herkomme ist die Tatsache, dass sich in der Stadt günstige und teure Restaurants die Waage halten. (Ich schreibe schließlich übers Essen.) Wenn Sie diese Ausgewogenheit auch so sehr zu schätzen wissen, dann finden Sie hier eine Liste mit meinen Empfehlungen. Bringen Sie Appetit mit.
Adam Erace, Philadelphia, PA
  • Cellar Door Provisions
    21
    Gehobene Preisklasse: Nach der Pandemie steht die Tür des Cellar Door wieder offen, aber nur abends und ohne Reservierung. Obwohl ich ihre exquisiten Backwaren wirklich vermisse – früher konnte man hier nämlich auch frühstücken –, bin ich doch froh, dass das Restaurant im Viertel Logan Square mit verkürzten Öffnungszeiten wieder zurück ist. Zu meinen Lieblingsgerichten gehören vom Mittelmeerraum inspirierte Speisen wie Flat-Iron-Steak in Marsala-Sauce mit strahlend weißem Burrata und Spargel in Buttersoße, gefolgt von Braune-Butter-Rosmarin-Eis zum Dessert. Mein Tipp: Seien Sie am besten schon da, bevor sich die Türen um 17:00 Uhr öffnen, sonst wird es nämlich voll.
  • Pequods Pizza
    1 104
    Niedrige Preisklasse: Für Fans von Deep Dish Pizza gibt es in der Stadt viele Optionen, aber dieser Außenposten von Pequod's im Viertel Lincoln Park ist mein Favorit. Bestellen Sie während Sie warten ruhig ein bis zwei Bier, denn es wird eine Weile dauern, bis die unglaublich heiße Pan Pizza mit goldbraun karamellisierter Käsekruste auf dem Rand serviert wird.
  • Sun Wah BBQ
    207
    Gehobene Preisklasse: Die Familie Cheng gehört quasi zum Adel von Chicago und das Sun Wah ist ihr Reich. Das weitläufige Restaurant hat Kultstatus und beeindruckt mit einer sehr umfassenden Speisekarte. Das legendäre Beijing Duck Dinner werden Sie darauf jedoch nicht finden. Bei diesem mehrgängigen Festmahl, das Sie am besten als Gruppe genießen, dreht sich alles um eine Ente, deren Haut so knusprig braun gebraten ist wie die Kruste einer Crème brûlée. Sie können das Dinner zwar auch erst vor Ort bestellen, ich empfehle Ihnen jedoch, es bereits bei der Reservierung anzufragen.
  • Dove's Luncheonette
    100
    Niedrige Preisklasse: In diesem Diner werden Tex-Mex-Fantasien wahr. An langen Tischen werden knuspriges Hackfleisch, Tacos mit Rinderbrust und hausgemachte Weizenmehl-Tortillas, Chicken Fried Chicken und Horchata-Pie serviert. Abgerundet wird die Atmosphäre durch einen freundlichen Service und kleine runde Mosaikfliesen auf dem Boden. Ich besuche das Dove's gerne zum Brunchen oder Mittagessen, aber auch am späten Abend lohnt es sich, für Pommes frites "Al Pastor" und einen Mezcal-Schnaps für 5 US-Dollar vorbeizuschauen.
  • Virtue Restaurant & Bar
    75
    Gehobene Preisklasse: Das Restaurant von Küchenchef Erick Williams im Viertel Hyde Park ist aus vielerlei Gründen einer der Grundpfeiler der Südstaatenküche in Chicago. Einige sind beispielsweise der geräucherte Truthahn mit Blattkohl, das Steckrüben-Chow-Chow (Relish aus eingelegtem Gemüse) auf Lachs oder die Carolina-Grits (Speise aus grobem Grieß) mit dem Étouffee aus Garnelen und Flusskrebsen. Wenn Sie keinen Tisch reservieren können, empfehle ich Ihnen einen Besuch an der Bar. Dort gibt es eine umfangreiche Weinkarte und einige originelle alkoholfreie Cocktails.
  • Johnnie's Beef
    236
    Niedrige Preisklasse: Ohne eine Empfehlung für italienisches Rindfleisch ist diese Liste doch einfach nicht vollständig, oder? In Chicago hat jeder seinen heißgeliebten Favoriten, aber an das Johnnie's kommt so schnell keiner ran. Das Fleisch wird dort so hauchdünn abgeschabt, dass man fast durchsehen kann, und die Giardiniera (scharf eingelegtes Gemüse) sorgt beim Essen für eine regelrechte Explosion im Mund, so wie die Knallerbsen, die man als Kind auf den Bürgersteig geworfen hat. Im Restaurant ist nur Barzahlung möglich und es liegt etwas außerhalb in Elmwood Park, aber ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall. Ich fahre dort gerne vorbei, wenn ich unterwegs zum Flughafen O'Hare bin oder von dort komme.
  • Mi Tocaya Antojeria
    53
    Gehobene Preisklasse: "Nuestra cocina, nuestro amor" (Unsere Küche, unsere Liebe), das ist das Motto im Mi Tocaya. Meiner Meinung nach ist Diana Dávila die talentierteste mexikanische Köchin vor Ort – und das in einer Stadt, in der es viele ausgezeichnete mexikanische Restaurants gibt. Der farbenfrohe Innenbereich ihres Restaurants im Viertel Logan Square verströmt eine zwanglose Atmosphäre und ist der ideale Ort für Gerichte wie geschmorte Schweineschenkel mit Sauce nach Geheimrezept und Chiles en nogada, die hier mit Rosenkohl zubereitet werden. Bonus: Auf der Getränkekarte bleiben mit Naturwein und Margaritas keine Wünsche offen.