Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (29)
Bewertungen filtern
29 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
11
11
6
1
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
11
11
6
1
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
8 - 13 von 29 Bewertungen
Bewertet 20. November 2017

Wir kamen am Freitag abend an, hatte sogar noch angerufen, dass wir später kämen und ob das Restaurant dann noch geöffnet hätte. Der erste Anruf wurde nicht beantwortet, der 2. wurde nach langem klingeln beantwortet. Erst jetzt hatte ich sowieso verstanden, dass Das Strandhaus zum 5-Sterne THE GRAND gehört. Jedenfalls wurde uns der Zimmerschlüssel im THE GRAND ausgehändigt mit der Aussage, 'Ihre Unterkunft befindet sich 450 m weiter rechts. Leider war weder etwas beleuchet noch beschildert, sodass wir im dunkeln 20 min nach dem richtigen Haus gesucht haben.
Endlich angekommen, hatten wir ein schönes, sauberes und großzügiges Zimmer direkt unter dem Rethdach mit Meerblick. Zum Fenster mit Meerblick war eine schöne Sitzbank aus Holz eingebaut. Das hat uns unheimlich gut gefallen. Ansonsten war es eher einfach eingerichtet, aber das war ok für uns. Leider fehlte ein kleiner Wasserkocher für Kaffee und Tee. ich hätte gern einen Tee auf dieser Holzbank getrunken.
Der erste Morgen war leider weniger erfreulich, denn die Dusche wurde nur lauwarm. Nach einem Lauf bei Windstärke 7-8 und Regen von vorne, sehnt man sich nach heißem Wasser.
Wir haben die Dusche 2 x gestartet, aber wärmer wurde es nicht.
Als ich das Hauspersonal am nachmittag antraf und darum bat, nachzusehen, kam als Antwort, ich solle es nochmal probieren, ansonsten würde er die Haustechnik rufen. Ich verabschiedete mich mit den Worten, bitte rufen Sie dort gleich an, ich hatte es bereits 2x probiert. Es wurde dann aber gerichtet.
Das Frühstücksbuffet war ok. Es war nicht viel da. Wir gingen davon aus, dass wenig Gäste im Strandhaus untergekommen waren. Allerdings ... WENN'S ALLE IST - IST'S ALLE - scheint hier das Motto zu sein.
Das Personal, war aber freundlich und hat versucht unseren Wünschen nachzukommen. Wie schon in den vorangegangenen Bewertungen, die Initiative für einen Gruß muss schon von einem selber kommen. Ich muss aber auch dazu sagen... Leider konnte ich das schlicht das ganze Wochenende bemerken und so scheint es mir, dass es für diese Region in MeckPom normal ist, lediglich nur den Gruß zu erwidern. Wir fanden das Preisleistungsverhältnis für ein 4-Sterne Haus nicht gerechtfertigt.

Zimmertipp: Wir hatten ein Meerblick Zimmer im Dachgeschoss. Man muss das mit den schrägen mögen. (ich schon).
  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Denise C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 1. November 2017

Wir waren für einige Tagein diesem Hotel. Unser Zimmer war sehr gut ausgestattet, sehr sauber und
nach hinten gelegen. Wir konnten mit offenen Fenster sehr gut schlafen, das Rauschen des Meeres und der Wind halfen zusätzlich beim Einschlafen. Es gibt aber auch ein paar Kritikpunkte, die betreffen das Frühstück bzw. die betriebene Frühstückskultur. Am ersten Tag beim Frühstück - wir konnten es kaum fassen - liefen (frei) zwei Hunde im Frühstücksraum herum. Auch wenn die Hunde klein klein bzw. mittelgroß waren , diese haben doch nichts in einem Frühstücksraum verloren. Auch das Servicepersonal war u.U. an diesem Morgen etwas überfordert, z.B. wurde auf ein freundliches "Guten Morgen unsererseits absolut nicht reagiert. Auch die Auswahl und das Nachfüllen beim Frühstück ging sehr schleppend voran. Das betraf auch die Tassen am Kaffee-
Automat , die Saftflaschen , die Wurst etc. Was uns auch verwunderte, es gab in diesem Hotel
- direkt an der Ostsee gelegen- nicht ein Stück Räucherfisch. Auf Nachfrage von uns wurde nur ein "Nein, haben wir nicht ". geantwortet. Die Servicequalität im Frühstücksraum war an den Folgetagen besser, aber insgesamt doch noch ausbaufähig. Fazit, sehr schönes Hotel mit einigen Reserven.

Zimmertipp: Die Zimmer nach hinten sind mit Sicherheit etwas ruhiger als zur Strassenseite.
  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Max-Wolfgang!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 11. Oktober 2017

es sieht schick aus, die Zimmer sind schön und das Frühstück ist sehr gut, unser Zimmer war etwas hellhörig, aber das ist auch Ansichtssache, Personal freundlich und schnell. Hier kann man Urlaub machen.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Ulf B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 4. Oktober 2017

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wir würden wieder kommen. Die Lage des Hotels ist günstig und ruhig, die Zimmer im Strand-Landhausstil gemütlich, das Frühstück sehr gut.
Nachholbedarf besteht einzig beim Personal, das morgens das Frühstück organisiert und das mit wenigen Ausnahmen nur mäßig freundlich und schnell überfordert ist.
So fühle ich mich als Gast nur leidlich willkommen, wenn die Angestellten morgens grußlos an mir vorbei gehen oder gar demonstrativ in die andere Richtung schauen, sobald Sie des Gastes angesichtig werden. Ein „Guten Morgen“ ertönt erst, wenn man als Gast seinerseits die Initiative ergreift. Wer bei den Herren, die morgens das „Show-Cooking“ beim Rührei bestreiten, ein Rührei mit allem außer Pilzen bestellt, bekommt regelmäßig ein Rührei mit Pilzen und ohne alles. Auch bei der Problemlösung erwarte ich mir kompetente Hilfe beim Personal. Als der Kaffee überlief, weil das Latte Macchiato-Glas für die Füllmenge zu klein war, wischte ich kurzerhand Maschine und Boden mit der nächstgelegenen Papierserviette sauber. Auf meiner vergeblichen Suche nach einem Mülleimer sprach ich einen Herrn vom Servicepersonal an, der mit einem Tablett benutzter Gläser in der Hand am Buffet nach dem Rechten sah und fragte ihn nach dem Mülleimer. Seine Antwort lautete, ich solle die Serviette einfach auf einen der Tische legen. Als ich sagte, ich hätte damit den Boden gewischt und würde sie deshalb lieber gleich im Mülleimer versenken, empfahl er mir stattdessen, die Serviette aufs Buffet zu legen, er könne sich jetzt nicht kümmern. Einigermaßen verdattert trollte ich mich zurück an meinen Platz und stopfte die Serviette mangels hygienisch ausreichender Alternativen in meiner Hosentasche. Auf dem Tablett mit benutzten Gläsern wäre sicher auch noch für eine Serviette Platz gewesen...
Wir waren uns nicht sicher, ob das Strandhaus, das ja ein „Ableger“ des Fünf-Sterne-Hauses „The Grand“ ist, möglicherweise mit den Azubis es Hotelbetriebes geführt wird. Dagegen wäre grundsätzlich nichts einzuwenden, wenn ein erfahrener Supervisor die unerfahrenen Kräfte etwas an der Hand nehmen und im Sinne eines entspannten, aber dennoch effizienten, gastfreundlichen Betriebes lenken würde. Dass dieses Problem schon länger besteht, entnehme ich den voran gehenden Einträgen in diesem Portal.
Fazit: Man hat sich einigermaßen bemüht, es war nett, aber da geht noch mehr.

Zimmertipp: Die Zimmer auf der Rückseite sind schön ruhig.
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Resa74!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. September 2017 über Mobile-Apps

Ausstattung:
Frisch renoviert, hell und im Landhaus-Stil gemixt mit Berliner Style eingerichtet. Sehr einladend und gleichzeitig gemütlich. Bäder sind nagelneu und ebenso stilvoll. Ausreichend, aber nicht übermäßig viel Platz.

Lage:
Die beiden Strandhäuser liegen an der Hauptstraße von Ahrenshoop direkt gegenüber vom Strand. Kürzer kann der Weg zum Strand nicht sein und einige Zimmer haben Meerblick. Leider ist die Straße relativ stark befahren, sodass Schlafen mit offenem Fenster bei Zimmern zur Straße hin nur eingeschränkt möglich ist, da die Autos zum Teil im Sekundentakt die Straße befahren. Bei geschlossenem Fenster hört man nicht viel.

Parkplätze:
Ausreichend vor Ort und kostenlos.

Personal:
Bemüht, aber teils nicht souverän und eingespielt. Das geht besser und gerade bei Zimmern die 150€ und mehr pro Nacht kosten ist, ist dies zu erwarten.

Frühstück:
Stark. Bis 13:00Uhr möglich. Gute Auswahl. Rühreier auf Wunsch, Pancakes zum Selbermachen. Lediglich mehr Brötchenauswahl wie beispielsweise Croissants und Vollkornbrötchen haben mir gefehlt. Soviel Kaffeespezialitäten vom Vollautomaten wie man möchte. Top. Es kann drinnen oder auf der Terrasse gefrühstückt werden. Diese ist schön sonnig und windgeschützt angelegt, allerdings auch Richtung Straße ausgerichtet.

Anschluss an "The Grand":
Wellnessbereich gegen 35€ pro Person und Tag (bei mehreren Tagen wird es günstiger) nutzbar. Zugebuchte Massage war gut und professionell. Dachterasse mit Bar und Restaurant ist bei Sonnenschein am Nachmittag sehr zu empfehlen. Bedienung um "Hipness" bemüht aber durchaus freundlich.

Resümee:
Schöner Aufenthalt mit kleinen Schönheitsfehlern.

Aufenthalt: September 2017
1  Danke, malte s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen