Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Urlaub”
Bewertung zu Restaurant Puricelli

Restaurant Puricelli
Restaurantangaben
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Eine bemerkenswerte ,phantastische Zubereitung der Speisen. Sehr gute Weine.Gemütliche Atmosphäre wo man richtig beim Essen entspannen kann.

Besuchsdatum: Juli 2020
Danke, W4157TSmarinas!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (15)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

4 - 8 von 15 Bewertungen

Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Wir haben eine Nacht in der Burg Reichenstein geschlafen und hatten Glück auch hier essen zu können. Es war ganz toll. Sehr leckeres, qualitativ gutes Essen. Sehr freundlicher Service

Besuchsdatum: Juli 2020
Danke, vannvir!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Jänner 2020

Wir waren heute im Restaurant essen. Das Essen wahrlich ein Genuss. Die Preise sind gehoben und teilweise überzogen.
Die Vorspeisen ein Genuss. Salat, Cremesuppe und die Wachtelbrust ein wahrer Genuss. Auch die Portionsgrößen waren gut.
Bei der Hauptspeise dem Hirschrücken war die Portionsgröße dem Preis vollkommen unangemessen. Zwei Stückchen von Hirschrücken, max 150g. Die Schwarzwurzel musste man auf dem Teller suchen. 10 dünnste Scheibchen und dann noch 4 Kartoffelblinis mit einen Durchmesser von 3cm. Zu 34€. Unglaublich, aber wahr.
Das Kalbsschnitzel allerdings perfekt.
Zum Dessert gebrannte Creme von der Tonkabohne, ein wahrer Genuß.
Doch leider wurde der Genuss getrübt von einem Herren, der bedienen sollte.
Ein Herr voller Elan und Leidenschaft, dem Servieren und Gäste bedienen Spaß macht.
Doch leider war das eine Wunschvorstellung. Eine Bedienung, welche weder die Speisen noch die Getränke kennt, der die Weinqualifizierung und -Kategorisierung nicht beherrscht. Dem Gast Wünsche kategorisch ausschlägt, obgleich es die Küche sicherlich zuließe.
Höflichkeit und Aufmerksamkeit fehlten dem Herrn auch. Dass man Damen zuerst bedient, die Kerze auf dem dürftig bzw. nicht eingedeckten Tisch auf Nachfrage erst entzündet...
So schade. Toller Geschmack der Speisen, doch leider wird der Genuss und Spaß so sehr durch diese Unzulänglichkeiten getrübt.
Diesem Probeessen sollte ein weiteres folgen...

Besuchsdatum: Jänner 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, jks0867!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. September 2019 über Mobile-Apps

Sehr schöne Kulisse. Die Leistung des Restaurants im Hinblick auf Service und Qualität der Speisen war aber nur durchschnittlich. Man spürt dass der Drang zu höherem da ist - preislich wie von der Darreichung.
Dies zu erreichen gelang jedenfalls bei unserem Besuch aber leider nicht.

Besuchsdatum: September 2019
Danke, 890mathiasg!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Mai 2019

Aufgrund der guten Bewertungen waren wir mittags zum 01. Mai hier essen, nachdem wir vorher im Aussenbereich reserviert hatten. Der karge Holztisch war leider weder eingedeckt noch mit Blumenschmuck versehen. Für ein Restaurat mit " gehobenem " Anspruch etwas enttäuschend. Meine Vorspeise " Surpreme vom Stübenküken auf
Tagliarini mit Tomatenschaum " schmeckte sehr gut, allerdings sehr kleine Portion zu EUR 14,00. Mein Hauptgang " Kotelett vom Hunsrücker Glücksschwein" war von ordentlicher Größe, geschmacklich lecker und saftig, auf Rahmsauerkraut und Speck-Kartoffelstampf, umlegt mit Spätburgundersosse, Zutaten eher durchschnittlich, für EUR 26,00. Danach noch ein Desert " Erster Rharbarber " mit Zitronenparfait und Vanillecreme, geschmacklich ebenfalls gut, aber das Parfait u. die Creme in kleinster Menge, für EUR 11,00 nicht gerade preiswert. Überhaupt ist das Preisniveau für das Dargebotene überteuert, denn weder die Präsentation der Speisen noch der Service waren adäquat ( Weinbestellung wurde vergessen, Vorspeisen kamen nacheinander an den Tisch, Desert wurde auch vergessen ).0.2 Wein lag bei EUR 8.00 bzw. 9.00, Espresso 3.00, Cappuccino 3,80, Hefeweizen 5,80 Vielleicht ist es abends besser.Für uns war es leider kein Highlight !

Besuchsdatum: Mai 2019
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, tus48!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Restaurant Puricelli angesehen haben, interessierten sich auch für:

Trechtingshausen, Rheinland-Pfalz
Trechtingshausen, Rheinland-Pfalz
 
Trechtingshausen, Rheinland-Pfalz
 

Sie waren bereits im Restaurant Puricelli? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen