Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Massenbetrieb mit Convenience Food”

Kloster Bräustüberl Benediktbeuern
Platz Nr. 11 von 11 Restaurants in Benediktbeuern
Restaurantangaben
Bewertet 30. August 2020

Wir waren drei Mal dort. Auf ein Bier ist es OK. Das Essen ist aus billigsten Zutaten lieblos zusammengepappt und nicht zum empfehlen

Besuchsdatum: August 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Carsten S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (112)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

6 - 10 von 112 Bewertungen

Bewertet 28. Juni 2020

Wir kamen in freudiger Erwartung zum Biergarten; die Stimmung war gut, das Wetter Super, Durst und Hunger waren groß. Freundliche Einweisung, gutes Bier, nette Bedienung aber dann.....das Essen!
Das Backhendl wurde bereits nach 10 Minuten serviert, .....so hat´s dann auch geschmeckt: grauenhafte Panade, trocken, das ganze wahrscheinlich in der Heißluftfritteuse aufgewärmt. Meine Frau hat einen Steckerlfisch bekommen, der ging einigermaßen, nachdem sie zuvor eine "Ochsenbrust vom Grill" zurückgehen ließ, da diese nie und nimmer einen Grill gesehen hatte.

Es stimmt schon traurig, wenn an einem solch historischen Ort, in einer solch bezaubernden Umgebung, das Wirtshaus dermaßen enttäuscht.

Gott sei Dank gibt es auch noch andere Brauerei Stüberl in der Umgebung, die den Namen auch verdienen.

Besuchsdatum: Juni 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Gasthaus-Kritiker!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 24. Juni 2020

Da war ich doch im Biergarten und musste dann auch mal die Toilette aufsuchen. Just in dem Moment kam der Chef rein, füllte die Reinigungs- und Desinfizierungsliste aus(15 Minuten vor der Zeit).Er hat nicht einen einzigen Blick in die Toilette getan!!Von den Spielereien mit dem Haushund war ich entsetzt. Hygiene wird dort nur grammatisch groß geschrieben!

Besuchsdatum: Juni 2020
Danke, Aloisdererste!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Juni 2020

Irgendwie kann ich die vorhergehenden Bewertungen nicht ganz verstehen. Der Service war "osteuropäisch" aber das Mädel hat allein aber immer freundlich und flott den ganzen Biergarten geschmissen, über Grösse und Geschmack der Brotzeit gab's auch nix zu meckern.

Besuchsdatum: Juni 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, Gurehau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Juni 2020

Am 12.6.20 sind im Biergarten des Bräustüberls essen gewesen. Bereits am Eingang habe ich mich gewundert, dass uns ein Minispritzer aus der Desinfektionsflasche verabreicht wurde, hat etwa für 3 Finger gereicht. Am Tisch angekommen war viel Geduld von Nöten, denn auch an den Bedienungen wird hier drastisch gespart (wenige und ausschließlich Osteuropäer) und so mussten wir lange warten, bis wir unsere 2 alkoholfreie Radler bestellen konnten - mit dem Kompromiss, dass sie uns je 1 Flasche Alkoholfreies und Zitronenlimo mit 2 Biergläsern bringen . Serviert wurde uns ein Krug alkohoholfreies Bier und 2 Gläser Zitronenlimo, dazu ein 0,3 Glas. Der Bedienende hat nicht verstanden, warum wir die Annahme verweigert haben. Zum Glück bediente an unserem Tisch Jan aus Prag, der sich sofort gekümmert hat, dass wir das Bestellte bekommen haben und lieferte recht schnell.
Zum Essen haben wir das Tagesspezial bestellt, paniertes Kotelett mit Bratkartoffeln und Salatbeilage für 13,90. Und wieder warten..... endlich kam es, jedoch ohne Bratkartoffel, der Kellner wußte nicht, was wir wollen, hat uns nicht verstanden. Da Jan ununterbrochen beschäftigt war, dauerte es, bis wir ihn wieder um Abhilfe bitten konnten, das halbe zähe Kotelett war bereits vertilgt. Er entschuldigte sich erneut für seine Kollegen und brachte uns sofort unsere Bratkartoffeln. Leider haben sie die Pfanne nur etwa 1 Minute gesehen, waren noch dazu bereits kalt und ohne Geschmack, selbst am Salz wird hier gespart. Zum Nachtisch bestellten wir Schokomousse mit Erdbeeren und Sahne für 3,90. Serviert wurde uns der Gipfel der Sparsamkeit im Gläschen. Ein bisschen Billigcreme mit einem Spritzer Sprühsahne garniert mit je 4 dünnen Erdbeerscheibchen. Wenn ich etwas mit Erdbeeren bestelle, gehe ich davon aus, dass mindestens 2 Stück dabei sind. Am Ende haben wir 50,90 € bezahlen dürfen.

Fazit: Es war eine einmalige Erfahrung, einmal und nie wieder. Diese Wirtsleut haben sich den Slogan: "Geiz ist geil!" einverleibt. Gespart wird an allen Ecken, dem Gast wird dafür unverhältnismäßig viel abgenommen. Daher können wir diese Klosterstube NICHT empfehlen.

Unser großes Lob an den Kellner Jan (stand zumindest auf dem Kassenzettel). Mit seinen Fach- und Sprachkenntnissen sowie ehrlicher Freundlichkeit würden wir ihm einen entsprechenden Arbeitgeber wünschen.

Besuchsdatum: Juni 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
Danke, 164katharinag!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Kloster Bräustüberl Benediktbeuern angesehen haben, interessierten sich auch für:

Benediktbeuern, Oberbayern
Bichl, Unterfranken
 

Sie waren bereits im Kloster Bräustüberl Benediktbeuern? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen