Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein besonderer Tag”
Bewertung zu Funivia dell'Etna

Funivia dell'Etna
Platz Nr. 8 von 16 Aktivitäten in Nicolosi
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 27. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Wir hatten die Fahrt zum/ auf den Etna nach dem Wetter geplant. Das war die richtige Entscheidung. Morgens früh los fahren und schon die Anfahrt war ein Erlebnis.

Die Fahrt mit Gondel und dem Unimog kostet für Erwachsene 67,-€, für Kinder 43,-€. Teuer aber auch ein Erlebnis. Wer sich im Berg nicht sehr gut auskennt sollte nicht auf eigene Faust losziehen.

Nach der Gondel bringt einen der Unimog zu einem erloschenen Nebenkrater (Fahrzeit ca 10-15 Minuten). Dort geht es ca. 40 Minuten weiter mit einem Führer um den Krater. Dieser Ort wird seit dem Ausbruch im April 2017 angefahren.

Bei uns hatte es zwei Tage zuvor das erste Mal geschneit, weshalb der Berg schwarz/ weiß war. Optisch wunderbar und bei Temperaturen von 4 Grad mit heftigem Windchill ordentlich kühl. Die Hände konnte man am Krater an diversen Stellen im Boden wärmen.

Das wir nicht direkt auf den qualmenden Etna kamen war für uns okay, sollte man aber vorher wissen.

Die Organisation war sehr professionell, alleine ist man aber auch in der Nebensaison nicht.

Wichtig:
* Es sollte gutes Wetter sein, da man sonst nur auf die Wolken sieht.
* Früh anreisen, da Mittags ohnehin Wolken aufziehen.
* Warme Kleidung und feste Schuhe anziehen.

4  Danke, Giraffe200!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (835)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

4 - 8 von 835 Bewertungen

Bewertet 9. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Funivia dell'Etna wurde an dem Tag ein Synonym für unfreundlich, dreckig, teuer und unverschämt.
Mit den Gebühren fürs Parken muss man pro Person etwa 70 Euro einrechnen um zu den Kratern unterhalb des Gipfels zu kommen.
Wir wurden auf dem Weg zum Allrad Bus in Richtung Ätna von dem Personal angeschriehen(!) wir sollten uns schneller bewegen, da der Bus jetzt losfährt. Wir weigerten uns, und wir nahmen den nächsten, welcher 5 Minuten später abfuhr. Ganz oben angekommen bekamen alle die mit dem Bus gefahren sind einen "Guide", dem war es allerdings völlig egal, ob alle schon beim nächsten Treffpunkt angekommen sind, und begann einfach zu reden. Er konnte auch nur bedingt Englisch. Das man 80cent für eine völlig verdreckte, und stinkende Toilette verlangen kann ist eine Frechheit.

12  Danke, domschi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Top Geigend en Trip waert...sou e waarmen Buerdem. Eng mega vue iwert dei ganz Insel einfach just mega

Danke, Laurent Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 20. August 2017 über Mobile-Apps

Sehr schön Erlebnis durch diese
Riesige Vulkan zu laufen
Eine bisschen teuer wann man als Familie reiste aber das ist einmalig Erlebnis.
Sehr schön

Danke, Jorge F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 11. Juli 2017

Der Ätna und die Kraterlandschaft drumherum (ab der Bergstation La Montagnola aufwärts, bis dahin fährt die Seilbahn Funivia dell'Etna) sind wirklich schön, man hat tolle Aussichten. Der Seilbahn ist sauteuer (Erwachsene hin & zurück 30€, Kinder 23€). Ich würde auf keinen Fall die Fahrt mit den Geländebussen zusätzlich buchen, die fahren zwar noch etwas höher rauf, aber das schafft man bei einigermaßen guter Kondition auch zu Fuß. Leider erhält man unten in der Talstation La Sapienza, wo die Seilbahn losfährt, nicht wirklich Infos, was man oben machen kann. Man darf sehr wohl alleine dort wandern, allerdings nur bis zu einer bestimmten Höhe. Uns hat das aber ausgereicht, wir waren mit Kind unterwegs und haben auch ein bißchen Zeit gebraucht, um uns an die Luft zu gewöhnen. Unterm Strich war es ein toller nachmittag. Auf jeden Fall genug zu Trinken und zu Essen mitnehmen, dann ist man nicht auf das überteuerte Restaurant an der Bergstation oder auf den den Tourinepp unten am Parkplatz angewiesen.

5  Danke, wiebke23!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Funivia dell'Etna angesehen haben, interessierten sich auch für:

 
Nicolosi, Provinz Catania
Nicolosi, Provinz Catania
 

Sie waren bereits im Funivia dell'Etna? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen