Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (686)
Bewertungen filtern
686 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
497
123
27
20
19
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Bewertungen von Reisenden
497
123
27
20
19
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 686 Bewertungen
Bewertet vor 3 Wochen

Von der Anreise und dem damit verbundenen Check-In bis zur Abreise hat wirklich fast alles perfekt für uns gepasst.

Wir hatten ein Kuschel-Zimmer im Residenzbereich mit eigener Whirlpoolwanne gebucht und waren sehr zufrieden. Einzig das inkludierte Wasserbett war nicht nach unserem Geschmack, das ist aber wohl Geschmacks- und Gewohnheitssache.

Besonders erwähnenswert ist die herausragende 3/4 Pension/Verpflegung im Hotel. Hier bleiben wirklich keine Wünsche offen.

Auch in den Spabereichen gibt es nur Kleinigkeiten zu bemängeln, wie fehlende Haken zum Aufhängen von Bademantel und Co, ansonsten aber wirklich alles TOP! Vor allem die mehr als großzügig und abwechslungsreich vorhandenen Ruhezonen sind ein Traum und hier sollte für jeden etwas dabei sein!

Zimmertipp: Wir würden beim nächsten Aufenthalt wohl ein Zimmer im Boutique-Hotelteil buchen!
Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, Auli99!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Es war ein wunderschöner Urlaub, sehr entspannend. Es gab ein sehr vielfältiges und abwechslungsreiches Essen, eigentlich konnte man rund um die Uhr essen.
Der Wellnessbereich ist wunderschön gestaltet. Besonders gefällt mir die Sauna „Zirben-Wohnzimmer“.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
Reiseart: als Paar
Danke, martinagJ6672AW!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen

Meine Frau und ich haben das 2. Februarwochenende im Hotel Winzer verbracht. Wir hatten ein wunderschönes, stimmungsvolles Kuschelzimmer mit 3/4 Verwöhnpension. Begonnen hat unser Aufenthalt bei der Rezeption. Sehr angenehm und kundenfreundlich: zu allererst wurde uns ein Platz angeboten und wir wurden ganz entspannt und stressfrei in den Hausgebrauch eingeführt. Dann gings aufs Zimmer.

Dort haben wir uns sofort wohl gefühlt. Tolle Farbzusammenstellung, kreative Gestaltung mit angenehmen Materialmix. Da hat mir sogar die Tapete von Glööckler gefallen!

Das Frühstücksbuffet bietet für jeden Geschmack einen Genuss, das Nachmittagsbuffet ist schon durch die Zeiten (13:30-16:00 Uhr) eine Wohltat. Und das 5-gängige Abendessen sehr geschmacksintensiv (ich bilde mir ein zu merken das es sich um frische und regionale Zutaten handelt) und reichhaltig. Kreativ und anregend angerichtet mit raffinierten Geschmackskreationen.

Das Personal im gesamten Haus war sehr zuvorkommend, unaufdringlich und immer da wenn wir was benötigt haben. Die Abende im Restaurant waren kurzweilig und sehr angenehm.

Die vorhandene Parkgarage komplettiert unsere Wunschvorstellung eines Hauses, in dem wir unseren Urlaub oder unsere Auszeit verbringen wollen.

Charmant finden wir den verwinkelten Aufbau des Hauses. Dadurch gibt es viel zu entdecken, nicht alles fällt sofort auf und somit kann man täglich überraschende Facetten des Hauses kennenlernen. Zum Beispiel die Raucherlounge, raffiniert gemacht! Wofür wir keineZeit hatten: das SinnReich müssen wir einmal genießen!

Das Hotel war gut besucht, viele Menschen waren im Haus, die wir aber nicht gemerkt haben da auf Grund der vielen Räume selten mehr als (gefühlte) 30 Menschen im selben Raum waren.

Das gilt auch für die Wellnessbereiche. Vielfältig ausgestattet und gut dimensioniert. Hier muss man nicht mit 20 anderen Menschen gleichzeitig in einer kleinen Saunakabine schwitzen.

Es gibt zahlreiche Rückzugsmöglichkeiten, Traumland ist mein persönlicher Favorit weil es hier finster, kuschelig und ideal für Powernapping ist.

Highlight war für uns der Pool im Edelsteinspa, in dem man auch textilfrei schwimmen kann. Unschlagbar das plantschen im Jacuzzi im Freien bei 14 Grad Lufttemperatur, blauer, wolkenloser Himmel und kein Lüfterl. Einfach ein herrlicher Moment!

Das gesamte Hotel, also Zimmer, Wellnessbereiche, Sanitäranlagen und Restaurants sind sehr sauber und gepflegt. Insgesamt ein sehr angenehmer, inspirierender Aufenthalt, der viel zu kurz war. Für Paare mit dem Bedürfnis nach "Herzmomenten" ein idealer Ort. Für uns ein idealer Ort für Zweisamkeit.

Wir werden wieder kommen!

Update 26.10.2020

Wir sind wieder gekommen und haben den Aufenthalt wieder so richtig genossen. Trotz COVID-19! Perfekt organisiert, disziplinierte Gäste mit Niveau, Personal top, Hygiene überall einwandfrei. Was uns besonders auf- und gefiel: das Besteck wird in einem schönen Holzkistchen super präsentiert!

Das Küchenteam muss ich erwähnen: ist ein Wahnsinn, wunderbares Essen in wunderbarer Umgebung.

Schlussendlich finden wir - meine Frau und ich - die kleinen Aufmerksamkeiten die wir bekommen haben. Zuerst ein "Leckerli" als Willkommensgruß, dann ein weiteres als Freude über ein Wiedersehen und schlussendlichg noch je ein Gutschein fürmeine Frau und mich für 1 Glas Prosecco. Vielen Dank für diese Aufmerksamkeit.

Und ja, wir werden wieder wiederkommen!!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Helmuth_Badjura!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen

Wir waren zum Wellnessen im Hotel Winzer, einmal ohne Kinder, Zeit zu zweit genießen! hier bleiben keine Wüsche offen! Wellness mit allem Drum und Dran auf 5000m², das Haus wurde mit so viel Liebe zum Detail und Fantasie eingerichtet!! Die Angestellten sind sehr aufmerksam und nett. Das Essen ist ein Gaumenschmaus.
Das war ein ganz besonderer Urlaub für uns !

Zimmertipp: das Zimmer Kuscheltraum superior ist das einzige, das auch außen einen privaten Whirlpool hat!! Super!!
Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, LisaGH1991!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 4 Wochen

Was gut anfangen hätte können, wurde zum Alptraum! Die Dame beim einchecken wirkte etwas verwirrt und unstrukturiert - soweit kein Problem, soll ja vorkommen. Wir fuhren mit unserem SUV auf Parkdeck 2, angezeigt wurden 5 freie Parkplätze, es war keiner mehr frei, nur noch eine Sperrfläche neben dem Einganz zum Hotel. Gut soweit, eingeparkt und ab in die Umkleide, die nur schwer zu finden war. Man geht in den Keller, in einen etwas dunklen miefigen Raum mit alten Spielautomaten. Im Bereich der Umkleider hatte man eher das Gefühl, man wäre in einem horizontal Etablissement. Der Gestank war unerträglich. Danach ging es auf Liegensuche in den unterschiedlichen Wellnessbereichen - leider vorerst vergebens. Alle Liegen waren mit Handtücher und dergleichen reserviert. Wir wussten nicht, dass wir in einem eher FKK Hotel gebucht haben! Bereich die nicht als textilfrei gekennzeichnet waren wurden genauso von solchen benützt. Nach längeren Wegen fanden wir einen Whirlpool im lieblos gestalteten Außenbereich, der kalt war und so gut wie keine Funktion hatte! Das angepriesene Sole Becken war nicht eingelassen. Der Sole Spa Bereich ist ja großteils schön gestaltet. Nach eher frustrierenden 2 Stunden wollten wir gar nicht mehr in unser Zimmer einchecken und teilten der Dame an der Rezeption unsere Erfahrungen mit! Diese konnte uns nicht verstehen und entgegen kommen. Nach mehrfacher Rücksprache mit Fam. Winzer müssen wir eine Nacht bezahlen und haben keine Möglichkeit abzureisen. Man würde sich trotz Kritik ein gewisses Entgegenkommen erwarten, dem war aber nicht so. Frau Winzer ging bei der Rezeption vorbei und schnautze uns an mit den Worten „ich habe alles durchgeschaut und es sind Liegen frei .... es stimmt nicht, was wir sagen“. Dem ist soweit nicht hinzuzufügen! Wir haben der Rezeptionistin die Möglichkeit, uns unser Zimmer zu zeigen gegeben. Beim Zimmer selber könnten wir uns nicht beklagen, das war bis auf ein paar Mängel ganz schön. Um auf die Mängel am Zimmer einzugehen, die Abdeckungen der Whirlpool Düsen sind während dessen Benutzung immer wieder herausgegangen und schwammen im Wasser. Der Abfluss der Dusche war verstopft und die Silikon Wartungfugen bei der Dusche offen (Wasserschaden vorprogrammiert!!) Der Ethanol Kamin war nicht befüllt. Wir haben bei der Rezeption mit dem Zimmer Telefon (DW 510) mehrfach angerufen und lange läuten lassen, jedoch ohne Erfolg. Erst nachdem ich mit dem Handy unter der angegebenen Festnetz Nummer angerufen habe, hat die Dane die die Rezeption besetzte, abgehoben und meinte sie kommt gleich um den Kamin zu befüllen. Die Füllung sollte über mehrere Stunden anhalten. In Wahrheit waren es 2 Stunden und dann ging das Feuer aus. Eine neuerliche Füllung war aufgrund der Kamin Temperatur nicht möglich?!
Wir versuchten am Nachmittag uns noch etwas im Wellnessbereich zu entspannen, das funktionierte nur mäßig. Wir gingen in den Emotion Spa, da dies der einzige ausgewiesene Bereich ist mit ausdrücklicher Textilbenutzung. Der Boden beim betreten war uneben, es miefte im gesamten Bereich, die Liegen waren nicht gereinigt und das Wasser im Pool war kalt. Der gesamte Raum war kalt und vermittelte keinen wohlfühlcharakter.Selbst dort waren Gäste ohne Badekleidung vorzufinden. Der Whirlpool in dem Bereich funktionierte ebenfalls nicht. Wir haben in dem Bereich, da es der einzige war wo wir uns mit Badekleidung halbwegs ungestört aufhalten konnten 1 Stunde verbracht und sind dann wieder ins Zimmer.
Voller Vorfreude auf das Abendessen in einem wohl gemerkt 4 Sterne Hotel, gingen wir mit großer Erwartung ins Restaurant.
Der Tisch war in so weit eingedeckt, dass das Besteck in einer Holzschatulle war (mehr Besteck wie benötigt), am Platz lag ein Platzteller in silber, das sehr billig wirkte. Über diese Schatulle mit Besteck kann man sicher streiten, ich hätte mir einen eingedeckten Tisch für das besagte 5-Gänge Menü erwartet! Zu beginn die Vorspeise, die einfach nur geschmacksneutral schmeckte, was wir dem Kellner auch mitgeteilt haben. Weiter ging es mit einer Suppe und eine Salat vom Buffet. Die Suppe in einer kleinen Suppenschüssel, wie man sie aus Kantinen gewohnt ist. Geschmacklich halbwegs in Ordnung. Der Hauptgang Kräuterlachs mit Bandnudeln, Ruccola und Rahmsauce. Der Lachs war eindeutig TK Ware, die Bandnudeln waren geschmacklos und keine Bandnudeln sonder eher Spaghetti. Auch dieser Gang war mehr schlecht als recht. Dessert vom Buffet (Pofesen oder Scheiterhaufen mit fertiger Vanillesauce, TK Erdbeeren, Pfirsiche aus der Dose,.... .
Zu dieser Menügestaltung will ich gar nichts mehr sagen, bis auf das, dass es kein 5-Gänge Menü ist, das für die Sterne Anzahl des Hotel zu erwarten ist.
Das Frühstück war durchwegs gut, da könnte man nichts negatives sagen, bis auf den Punkt, dass das Servicepersonal sehr unfreundlich ist. Man wird nirgendwo gegrüßt, der Kellner geht 10 mal am Tisch vorbei und nimmt das Geschirr nicht mit. Nach einiger Zeit konnte er sich doch dazu aufraffen und nahm ohne zu fragen die Teller mit. Ich entgegnete ihm beim mitnehmen der Teller mit einem „Guten Morgen“, da er nicht bereit war uns zu grüßen oder anzusprechen. Auf dem Weg zurück ins Zimmer gegnete uns eine Reinigungsdame, die uns gegrüßt hat, das war im gesamten Hotel bis auf eine Dame die beim Frühstück durchging und alle einen „Guten Morgen“ wünschte, die einzige, die es wertschätze, Gäste zu grüßen.
Beim Auschecken haben wir unseren gesamten Unmut und die Erfahrungen der Rezeptionistin mitgeteilt, welche meinte, dass sie uns in einigen Punkten zustimmen muss, sie redet mit Herrn Winzer und kommt gleich wieder. Wie schon zu erwarten, gab es kein Entgegenkommen von Herrn Winzer, wir mussten den vollen Preis für den Aufenthalt bezahlen. Mit Widerwillen habe ich die Rechnung beglichen und wir haben das Hotel sehr genervt verlassen. Dafür, das das unser letzter Kurzurlaub mit meiner Lebensgefährtin war, bevor wir unseren Nachwuchs im Dezember bekommen - waren wir beide sehr enttäuscht, konnten nicht entspannen und hatten im Hotel Winzer unseren schlimmsten Urlaub!
Für mich hat sich das Hotel die 4 Sterne nicht verdient!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
Reiseart: als Paar
Danke, MarkusP1565!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen