Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (16)
Bewertungen filtern
16 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
0
5
2
3
6
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
0
5
2
3
6
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 16 Bewertungen
Bewertet am 21. Mai 2018

Preisnachlass von -18% lt. Homepage nicht bekommen
Zimmer extrem kalt - Heizungen nach mehrmaligem betteln aktiviert, in der Nacht jedoch wieder deaktiviert - somit wurde das Zimmer nie angenehm temperiert
Kinder: Spielplatz, Tischetennis ect nicht vorhanden - Fotos sind Fake! auch am Hotelstrand ist nichts da. Surfschule war kein Mensch da - lt. Homepage 1 Stunde schnuppern gratis inklusive... nicht erhalten, da niemand da war. Am Hotelstrand war nicht einmal eine Sitzmöglichkeit vorhanden, somit konnten wir mit unseren Eltern (75 Jahre) dort nicht hingehen, da diese nicht am Boden sitzen können.
Zum abkassieren waren die Inhaber natürlich da am Anfang... danach wenn man was gebraucht hat... haben sie erst nach mehrmaligen Anrufen reagiert. Gespräch mit Hr. Pirker unmöglich - wirkt cholerisch - schreit und ist unhöflich. Hört nicht zu und schreit dann irgendwelche Paragraphen herum von denen er selbst keine Ahnung hat.
Man fühlt sich unerwünscht und absolut nicht willkommen!!!
War schon oft in Kärnten aber sowas unfreundliches hab ich nie kennengelernt. Definitiv NIE WIEDER

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, jaho3009!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Mai 2018 über Mobile-Apps

Wir haben auf Grund eines Angebotes per Internet gebucht, da es sich sehr gut angehört hat. Freuten uns auf den Urlaub, doch leider war es ein Flop von der Unterkunft her.
Mit 4 Sternen wird geworben, doch es sind nicht mal 2 Sterne!
Die Zimmer waren bei Ankunft ok. Zwar alle im UG, doch das machte uns nix aus. Die Heizung war aus, auf Nachfrage wurde sie angestellt, soweit so gut. Die Zimmer waren großräumig, Platzprobleme hatte man hier nicht, obwohl noch 2 Klappbetten drin standen (hatten ein 3 Bettzimmer gebucht).
Im kleinen Bad waren 2 Seifen und ein Fön, mehr nicht.

Frühstück gibt es im ersten Stock, wohl das Wohnzimmer der Gastgeber, leider ist keine Ansprechperson vor Ort, das man etwas reklamieren oder nachordern hätte können.
Zum Frühstück gab es einfachste Sachen, wie Marmelade, Honig, Nutella, Cerialien die lätschig, somit schon älter waren, Obst war teils verschimmelt, Wurst und Käse waren portioniert, unter Celophan, im Kühlschrank. Auf der Butter war ein Haar. Semmeln waren schon trocken, es waren 2 Thermoskannen Kaffee für 6 Personen;
nur am Samstag gab es frische und auf den punktgegarte Eier, die sehr lecker waren.
Nutella war seit 2016 abgelaufen, (zu meinem Glück, weil es noch die alte Rezeptur war) darf aber eigentlich nicht passieren.

In einem Zimmer wurden nach der ersten Nacht die Handtücher vom Haken genommen und nicht erneuert.
Geputzt wurden die Zimmer gar nicht, nur 1x Mülleimer geleert und wir waren insg. 3 Nächte da.

Auf Nachfrage, wo es zum Privatstand geht, bekamen wir von Fr. Pirker eine handgezeichnete Skizze ins Zimmer gelegt. Der Strand und auch die Surfschule liegen in einem Standbad, direkt am See, wo man direkt mit dem Auto hinfahren kann.
Auf Nachfrage, ob wir die Tretboote benutzen dürfen (wir hätten sie alleine ins Wasser und wieder an Land gebracht) kam ein klares Nein, denn sie seinen noch nicht für die Saison gerichtet.
Die angebotene Surfstunde gab es nicht. Selbst die Dame am Standbadeingang meinte Hr. Pirker sei sehr schwierig.

Nun zum Hauptproblem:
Herr Pirker ist ein Kolleriker, der in Gegenwart von den Gästen seinen Mund nicht aufbekommt, jedoch wenn ihm was nicht passt, seine Frau verbal zusammenfaltet, das es das ganze Haus mitbekommt.
Es ist absolut nicht in Ordnung, wenn man, durch das gebrülle, aus dem Schlaf gerissen wird oder denkt, dass über einem die Decke gleich runterkommt, weil es solche Schläge lässt.
Frau Pirker versucht sich nichts anmerken zu lassen, doch uns tat sie allen Leid. Sie bemühte sich, alles in Ordnung zu halten und war sehr hilfsbereit.

Für die Nacht haben wir pro Kopf knappe 60€ bezahlt, das ist dieses Hotel auf keinen Fall wert! Aber irgendwie muss der Ferrrari in der Garage ja bezahlt werden.....

Ich habe mir extra der österreichischen Kriterienkatalog für Appartments und Hotels runtergeladen, um zu sehen, was erfüllt werden muss, um 4 Sterne zu bekommen.
Traurig, das die Sterne noch nicht entzogen wurden.

Am Abreisetag waren wir noch auf der Burg Landskron und stellten fest, das uns die Kärntner Card nicht ausgehändigt wurde (muss automatisch beim Einchecken erfolgen) und wir somit keinen freien Eintritt bekamen.
Aber im Waldschloessl gibt es leider keine Rezeption die ständig besetzt ist, sondern nur auf Anruf oder gar nicht.

Ich empfehle dieses Hotel zu meiden, solange Herr Priker der Gastwirt ist.

Aufenthaltsdatum: Mai 2018
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
6  Danke, anjas0987!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. Dezember 2017

wir hatten ein zimmer bestellt.parkplatz war vorhanden.
vorab bekamen wir ein appartment,überraschend- doch nach einer halben stunde wurden wir umgelegt in ein zimmer.das zimmer war absolut okay,sehr groß.
einzig die heizung war das problem- es war viel zu kalt im raum. die heizung auf die höchste stufe gestellt,hat nichts gebracht. mein mann,durch niedrigen blutdruck sowieso immer kälteempfindlich ,hat gefroren.auch für mich war es eher kühl.
die frau des hauses,sehr hilfsbereit und freundlich. da der frühstücksraum im
ersten stock liegt,war es für meinen mann unmöglich da hinzugelangen.
wie vereinbart haben wir dann unser frühstück am morgen zur gewünschten zeit bei der türe vorgefunden.sehr nett.danke sehr.

Zimmertipp: wir hatten schon zweimal ein zimmer im erdgeschoß,kann daher nicht mehr sagen
Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, uschi b!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. August 2016

Souterrain-Zimmer mit Mini-Fenster hatte statt 38 nur rund 20m2. Laut Hotelbetreiber zählt die Frühstücksterrasse zum Zimmer (???). "Unsere Terrasse", einen Stock höher und lieblos ein- und hergerichtet, war jedoch fast immer geschlossen. Wir konnten daher nicht einaml Handtücher auf der Terrasse trocknen lassen, im Keller-Zimmer wurden sie leider nicht trocken. Der Betreiber war unfreundlich, meinte, wir sollten neue Gäste bringen und könnten dann einfach gehen, wenn es uns nicht passt, wir hätten es so gebucht u basta. Nachdem wir meinten, es entspreche eben nicht unserer Buchung meinte er, wir könnten uns beschweren, soviel u wo wir wollten, auf wiedersehen. Da wir im Vorhinein bezahlen mussten, der Ort ausgebucht u die Stornokosten auch nicht ohne waren, blieben wir wohl oder übel. Das Frühstück war lieblos angerichtet u billigst, das Haus liegt direkt an der Straße und ist für Kinder ungeeinget. Wir können es nicht empfehlen.

Aufenthaltsdatum: August 2016
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
6  Danke, Silvia P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Auf unserer Rückreise aus Kroatien machten wir im Waldschlössl halt. Man sagte uns ein schönes Zimmer mit Blick auf die Karawanken zu. Wir kamen erst nach 21:00 Uhr an. Das Zimer (608) hatte zwei Mini-Fenster mit einer Treppe davor, die die Sicht versperrte. Kein Fenster in der Dusche und auch nicht in der Toilette, lediglich turbinenartige, laute Ventilatoren. Wir waren wohl die einzigen Gäste. Das dunkle Zimmer konten wir nicht mehr wechseln, da kurz nach dem Einchecken niemand mehr da war. Das Zimmer war zwar sauber aber die Matratzen völlig durchgelegen. Man lag direkt auf herausragenden, quietschenden Federkernen. Das Frühstück war als sehr einfach zu bezeichnen (siehe Foto). Nach unseren erstaunten Blicken wurden noch zwei Jogurt nachgeliefert. Bei 75,- € plus Kurtaxe alles in allem ein zu hoher Preis.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2015
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
3  Danke, DXpeditioner!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen