Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 377)
Bewertungen filtern
1 377 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
709
386
152
65
65
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
709
386
152
65
65
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
20 - 25 von 1 377 Bewertungen
Bewertet am 9. November 2019

Wir waren vor 2 Jahren schon mal in diesem schönen Hotel um unseren verdienten Urlaub zu verbringen.
Gleich bei der Anreise kamen sofort die schönen Erinnerungen wieder zum Vorschein und der Urlaub hatte begonnen.
An der Rezeption und bei den Damen vom Reise Center gegenüber wurden wir wiederum sehr freundlich und Nett empfangen.
Da mein Englisch immer noch nicht perfekt ist, war ich sehr Froh, dass man sich auch wieder auf Deutsch gut unterhalten konnte wenn man eine Frage oder ein Anliegen hatte.
Unser Zimmer war groß und sauber, die Reinemachefrau war immer bestrebt und machte Ihre Arbeit ordentlich.
Zu den Mahlzeiten kam es des öfteren zu Staus vor dem Restaurant. Da sollte man sich eventuell über längere Öffnungszeiten oder ähnliches Gedanken machen.
Aber das Essen war sehr lecker, da hatte wohl keiner was auszusetzen. Der Service im Restaurant war sehr gut und das Personal hatte immer ein Lächeln auf den Lippen.
Das Animationsteam war fast komplett wie vor 2 Jahren. Billy und sein Team animierten täglich zum Sport und Spaß auf. Sehr bemüht, aber nicht aufdringlich (das haben wir im Urlaub auch schon anders erlebt) Auch das Abendprogramm wurde teilweise von Billy und seinem Team perfekt gestaltet,
An der Bar kam es fast jeden Abend zu Engpässen, hier sollte eventuell eine Maßnahme stattfinden um den Andrang zu reduzieren. Trotz allem war der Stress dem Personal nicht anzusehen.
Was ich aber noch los werden wollte, wir haben des öfteren beobachten können wie der Manager seine "Untertanen" in die Schranken wies und das vor den Hotelgästen. Das sollte man wirklich vermeiden, da fehlt jegliches Gefühl vom Umgang mit Menschen und Mitarbeiter. Eine "Manager Personal Schulung" wäre hier definitiv angebracht.
Von unserer Seite her ist das Hotel jederzeit weiter zu empfehlen!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2019
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, urlaubmaker!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Oktober 2019

Wir waren Mitte Oktober für 10 Tage zum 4. Mal in diesem schönen Hotel. Schon bei der Ankunft wurden wir sofort wieder erkannt und mit Umarmungen auf das herzlichste empfangen. Da fühlt man sich doch gleich willkommen und ein stückweit zuhause. Da wir doch eher die Art von Urlaub lieben, in dem man relaxen kann und die Anlage nicht überfüllt ist, fahren wir in der Vor- und Nachsaison. Zu unserer Überraschung war die Anlage dieses Mal leider voll wie in der Hauptsaison, was natürlich zwangsläufig zu diversen Engpässen und Einschränkungen führen musste.
Allgemein hat sich aber zwischen den ersten beiden Aufenthalten in 2017 und 2018 und den letzten beiden in diesem Jahr organisatorisch einiges verändert – nicht alles zum Vorteil. Deshalb möchten wir unsere Sichtweise etwas detailierter darstellen:

Rezeption:
Das gesamte Personal rund um die Rezeption steht zu jeder Tages- und Nachtzeit sehr freundlich und hilfsbereit zur Verfügung. Ob die Damen im Front Office oder die Pagen, die sich unermüdlich den teilweise sehr schweren Gepäckstücken annehmen – hier wird rund um die Uhr ordentlich gearbeitet. Nachdem bei unserem ersten Aufenthalt im „Blue Bay“ ein Koffer auf dem Hinflug verschwunden war und wir 3 Tage lang nicht wussten, ob wir diesen jemals wieder bekommen, hat uns Maria Kokkinou von der Rezeption mit Telefonaten und sprachlicher Unterstützung am Flughafen enorm weitergeholfen. Dafür sind wir ihr unendlich dankbar, denn sie hätte ja auch einfach mit einem mitleidigen Blick die Schulter zucken können. Aus dieser Hilfsbereitschaft hat sich übrigens eine große Freundschaft entwickelt, die wir schon seit dem zweiten Aufenthalt auch mit der „großen“ Maria (ja, es gibt zwei Maria an der Rezeption) pflegen. An dieser Stelle nochmal ein „HERZLICHES DANKSCHÖN“ dafür.

Gästebetreuung:
Maria und Anastasia stehen von früh morgens bis spät am Abend für alle Fragen und Probleme der Gäste zur Verfügung und kümmern sich darum, dass Probleme beseitigt und Wünsche soweit wie möglich erfüllt werden. Maria ist Deutsche, spricht perfekt griechisch und ist somit prädestiniert, um evtl. sprachliche Barrieren zu überwinden und Missverständnisse zu vermeiden. Anastasia ist Griechin, spricht englisch, lernt deutsch und spricht das auch schon sehr gut. Beide sind sehr, sehr freundlich und nehmen sich den Wünschen von Gästen gerne an.

Zimmer:
Die Zimmer, die wir bisher hatten sind geräumig und vor allen Dingen sauber. Außer sonntags ist täglich Zimmerreinigung. Bei Anreise ist eine 1,5-Liter-Flasche Wasser im Kühlschrank, für die es leider keinen „Nachschub“ mehr gibt. Das ist aber nicht so schlimm. Gleich im engen Umfeld zum Hotel sind drei „Supermärkte“, wo es für kleines Geld „Sixpacks“ zu kaufen gibt. Dennoch wäre eine Flasche Wasser pro Tag, bzw. Nachschlag nach Leerung auf dem Zimmer eine nette Geste.

Anlage / Pool / Strand:
Die Anlage liegt direkt an der schönen Ägäis, liegt allerdings direkt in der Einflügschneise des nahegelegenen Flughafens. Wenn ein Flieger drüberfliegt ist das zwar kurz laut, aber nicht wirklich störend. Eine Baustelle in der Straße zuhause ist mit Sicherheit nerviger. Die Anlage ist weitläufig und bietet Platz für ordentlich Badespass. Gleich über die Straße ist ein großer, zum Hotel gehörender Aquapark mit verschiedenen Rutschbahnen, Tunnelrutschen und anderen Wasserspielchen. Spaß ist hier garantiert.
Der Strand ist bis fast zum Wasser mit Sand angelegt. Der Badestrand aber ist dann entlang der Wasserlinie mit teilweise sehr grobem Kies gesäumt. Badeschuhe sind da schon empfehlenswert. Auch hier ist alles sehr sauber gehalten.

Animation:
Mit Ausnahme von einem Ruhetag für die Animateure wird täglich ein vielfältiges Angebot an Animationen geboten. Streching, Darts, Aquagym, Wasserball, Zumba u.vm. – es ist für jeden etwas dabei, der etwas machen möchte. Wer einfach nichts tun will, der wird hier auch nicht bedrängt, wie wir das schon in anderen Hotels erlebt haben. Ein NEIN wird sofort akzeptiert.
Das Abendprogramm beginnt mit Kinderdisco und anschließend einem sehr unterhaltsamen Showact, der teils von den Animateuren, teils aber auch von externen Künstlern vorgeführt wird.
An dieser Stelle ein großes Kompliment an Billy, Schelly und Sofia, die mit Ihren Kolleginnen und Kollegen von Kinderbetreuung über Sport, bis hin zur Unterhaltung einen grandiosen Job machen.

Housekeeping:
Die Damen und Herren vom Housekeeping sind auch den ganzen Tag fleißig, um Zimmer und Anlage zu reinigen, technische Anlagen zu warten und evtl. Störungen schnellstmöglich zu beseitigen. Letzteres übrigens funktioniert in wirklich kürzester Zeit und sowohl Haustechniker, als auch Reinigungspersonal machen von von morgens bis abends / nachts einen guten Job, um die Anlage, auch bei Hochbetrieb, sauber und funktionstüchtig zu halten.

Restaurant:
Das Restaurant steht für Frühstück, Mittagessen und Abendessen mit kulinarischen Köstlichkeiten zur Verfügung. Die Essensauswahl ist gut, hat allerdings in der Vielfältigkeit etwas nachgelassen. Geschmacklich aber top. Leider ist das Platzangebot im Speisesaal begrenzt, weshalb beim jüngsten Aufenthalt sehr oft sehr lange Schlangen vor dem Eingang zum Speisesaal entstanden und Zutritt erst gewährt wurde, wenn andere Gäste wieder einen Tisch freigegeben haben. Das kam besonders bei Familien mit Kindern leider nicht so gut an. Auch das Personal im Restaurant war aufgrund des Drucks aufgrund der wartenden Menschenmenge und der schnellstmöglich wieder freizugebenden Plätze bedauernswert, was aber den Umständen entsprechend optimal von ihnen gemeistert wurde.
Man hätte diese Situation -bei bekannt nahezu vollem Haus- bereits im Vorfeld durch Splittung und leichter Veränderung der Essenszeiten entschärfen können.

Bars:
Das Personal in den Bars hatte besonders in den Abendstunden Höchstleistung zu vollbringen. Auch hier ging es kaum ohne schlangestehen. Irgendwann wurde die Order ausgegeben, dass pro Person maximal zwei Getränke ausgegeben werden dürfen. Auch das kam nicht sonderlich gut an, weil dadurch die Warteschlangen nur noch länger wurden. Das nervte nicht nur die Hotelgäste, sondern auch die Barkeeper, die ja die Anweisung befolgen mussten, um selbst keinen Ärger zu bekommen.
Immer freundlich und nett hinter der Theke waren von morgens bis zum späten Nachmittag Christina und ihre Kollegin.

Management:
Unter Management verstehen wir die Pyramide mit der Hotelleitung an der Spitze, bis zu den „Chefs“ für Bars, Restaurants usw.
Auf der unteren hirarchischen Ebene konnte man sehr oft beobachten, unter welchem Stress die Verantwortlichen standen. Sie müssen Anweisungen „von oben“ befolgen und -einverstanden oder nicht- dies dann auch noch vor Gästen rechtfertigen. Je weiter es in die Spitze dieser Pyramide geht, desto arroganter war das an den Tag gelegte Verhalten.
Wie schon erwähnt war dies unser vierter Aufenthalt im Blue Bay. Bei den ersten beiden Male schien das „Miteinander“ der Bediensteten sehr harmonisch und alle hatten offensichtlich Spaß an ihrer Arbeit. Der damalige Leiter des Hotels war präsent, ist aber in seiner Funktion nicht wirklich aufgefallen. Anders die letzten beiden Male. Sicherlich hängt an der Leitung eines Hotels in dieser Größenordnung eine Menge Verantwortung. Es gehört aber auch eine gesunde Portion Menschenkenntnis und erst recht Menschen- bzw. Personalführungsqualität dazu. Diese müssen wir dem aktuellen Leiter leider absprechen. Mehrfach konnten wir mit ansehen, wie er durch die Anlage stolzierte und Arbeiter oder Angestellte vor Publikum rügte. Das ganze noch mit einer so auffallenden Gestik, als würde er ein Orchester dirigieren. Das ist kein Führungsstil. Dass dadurch Motivation und Laune bei den Bediensteten auf der Strecke bleiben können ist unschwer zu verstehen.

Fazit:
Alles in Allem gefällt es uns im Blue Bay sehr gut. Am Führungsstil sollte unbedingt gearbeitet werden, alles andere passt.
Wir kommen wieder!

Aufenthaltsdatum: Oktober 2019
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Urlaubsfan66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
managementlabrandabb, Guest Relations Manager von LABRANDA Blue Bay Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 28. Oktober 2019

Lieber Urlaubsfan66,

wie schön, dass Sie sich Zeit genommen haben Ihre Eindrücke während Ihres Urlaubs bei uns im Labranda Blue Bay Resort mit anderen Reisenden und uns zu teilen. Es ist toll, dass Sie ein Fan von Labranda Blue Bay Resort sind und Sie deshalb immer wieder in unser Hotel zurückkehren - vielen Dank für Ihr Vertrauen und Ihre Treue!

Das gesamte Team hat sich sehr über Ihre positiven Komentare gefreut. Derartige Bemerkungen motivieren uns, jeden Tag unser Bestes zu zeigen.

Gerne würden wir Sie beim nächsten Besuch auf Rhodos wieder bei uns begrüßen.

Mit sonnigen Grüßen :))
Maria & Anastasia
Guest Realtions Team


Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 30. September 2019

Wir waren das erste mal hier und es war ein wunderschöner Urlaub.Die Dame an der Rezeption war überaus freundlich, und man wurde sogar auf wienerisch begrüßt.
Das Service-Personal beim Frühstück und Abendessen war ausgezeichnet freundlich und hilfsbereit, bis auf den Manager, der könnte noch ein bißchen Schulung mit dem Umgang von Gästen und Mitarbeiter gebrauchen.Die Nähe zum Flughafen ist überhaupt kein Problem, im Gegenteil sogar interresant wenn die Flieger so nieder darüber fliegen. Das Essen ist auch sehr lecker, man findet jeden Tag was köstliches aus der griech.Küche. Nur eines hat mir gefehlt, es gab die ganzen 14Tage keinen Abend mit Tanzmusik für das ältere Puplikum( 50+) man wurde nur mit füchterlicher türkischer Musik beschallt. Wenn ich das will, fliege ich in die Türkei. Wir wollen wieder bei ihnen Uraub machen, und wir hoffen auf einen kl. Tanzabend

Zimmertipp: wenn man Ruhe sucht, sollte man nicht über der Hotelbar ein Zi wählen
Aufenthaltsdatum: September 2019
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Kilianmarie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
managementlabrandabb, Guest Relations Manager von LABRANDA Blue Bay Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 30. September 2019

Liebe Kilianmarie,

wir danken Ihnen herzlich für Ihre schöne Bewertung und freuen uns, dass Sie sich bei uns wohl gefühlt haben und wir somit zu einem positive Urlaubserlebnis beitragen konnten.
Gerne würden wir Sie daher bei einem Ihrer nächsten Besuche auf Rhodos wieder bei uns begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen
Maria & Anastasia
Guest Relations Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 27. September 2019

Wir sind jetzt schon das zweite Mal hier in dem Hotel gewesen und es war wieder einfach super. Fast alle waren noch hier vom letzten Jahr und haben uns sehr herzlich empfangen. Unser Zimmer war geräumig und sauber. Die Zimmermädchen sehr nett. Die Animation war wieder mal hervorragend und gar nicht aufdringlich. Und auch der Wasserpark war super für groß und klein. Auf jedenfall ist das Hotel nur weiterzuempfehlen.

Aufenthaltsdatum: September 2019
Reiseart: mit der Familie
Danke, Maria K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
managementlabrandabb, Guest Relations Manager von LABRANDA Blue Bay Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. September 2019

Dear Maria K,

wir danken Ihnen, dass Sie das Labranda Blue Bay Resort für Ihren Urlaub gewählt haben und freuen uns besonders über Ihre tolle Bewertung. Unser Ansporn ist es, allen Gästen ein unvergessliches Urlaubserlebnis zu bereiten und es freut uns, dass uns das bei Ihnen offenbar gelungen ist. Wir hoffen, Sie bald wieder in unserem Hause Willkommen heißen zu dürfen.

Kind Regards
Anastasia & Maria
Guest Relations Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 18. September 2019

Service-Personal ausgezeichnet, hilfsbereit, überaus freundlich. Leider durch Nähe Flughafen sehr viel Fluglärm, der aber auszuhalten ist (nachts weitgehend Ruhe). Direkte Strandnähe, großer Strand, angemessene Räumlichkeiten

Zimmertipp: Seeblick, im Hauptgebäude in höheren Etagen
Aufenthaltsdatum: September 2019
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Olecranon1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
managementlabrandabb, Guest Relations Manager von LABRANDA Blue Bay Resort, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. September 2019

Hallo Olecranon1

vielen Dank für Ihre ausführliche Bewertung und das positive Feedback. Es freut uns sehr zu hören, dass Sie Ihren Urlaub bei uns so genossen haben und mit allem rund um zufrieden waren.
Wir hoffen, Sie bald wieder bei uns zu begrüßen.

Mit freundlichen Grüßen,
Maria & Anastasia
Guest Relations Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen