Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (102)
Bewertungen filtern
102 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
62
16
13
6
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
62
16
13
6
5
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 102 Bewertungen
Bewertet am 4. Jänner 2018

Wir waren seit Jahren Gast im Castello und waren immer sehr zufrieden gewesen. Leider hat sich dies nun geändert. Die Preise für die Appartments sind unverschämt aufgeschlagen bei gleichzeitiger Reduktion des Services. Das Personal wurde fast komplett ausgetauscht und das neuen Personal ist nicht besonders gut. Der Service beim Frühstück war schlecht und die Rezeption nicht sehr kompetent. Die Appartments sind zwar toll eingerichtet, aber mitlererweilen ist die Technik im Haus reparaturanfällig und auch fiel der Aufzug 1,5 Tage während unseres Aufenthaltes aus. Die Wellnessoase ist weiterhin sehr schön aber auch hier funktionierte das Dampfbad und der Wirlpool teilweise nicht richtig. Insgesamt stimmt das Preis Leistungsverhältnis bei weitem hier nicht mehr. Wir werden zukünftig in einer andere Unterkunft unsren Urlaub verbringen.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2017
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
1  Danke, Ute1964!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. April 2017

Wir hatten zwei Wochen im Castello gebucht. Vorab sei gesagt, dass die Mitarbeiter im Hotel und auch im Restaurant Joes Höhle alle sehr nett und zuvorkommend sind. Problematisch wird es wenn man es mit dem Hotelchef, Herrn Joe Falkner, zu tun hat. Grundsätzlich werden Zusagen spät oder gar nicht eingehalten und Hinweise zu kleinen Defekten (z.B. Beleuchtung Skiraum) werden einfach übergangen. Die größte Gefahr lauert aber wenn Herr Falkner abends im Hotelrestaurant "Joes Höhle" selber sein bester Kunde wird und einige Gläser Wein getrunken hat. Wir haben diese Erfahrung zweimal gemacht und wurden im Lauf des abends beschimpft und als völlig ahnungslose Dummköpfe abgestempelt. Immer wieder wurden sowohl Einheimische als auch Gäste mit Kommentaren belegt, dies natürlich meist ohne das diese es mitbekommen haben. Der Höhepunkt war aber, dass Herr Falkner unserer Freundin zu später Stunde den Hinweis gab, dass man sich ja im Wellnessbereich des Hotels die Wasserbetten mal anschauen könnte. Völlig unfassbar verließen wir die Örtlichkeit und reisten am nächsten Tag ab. Den Zimmerpreis für die restlichen 5 Tage dürften wir komplett bezahlen. Am Tag der Abreise wurden wir mehrfach von Hotelpersonal angesprochen und nach dem Grund der Abreise gefragt. Wir mussten schockiert feststellen, dass das Personal die Situation um die Art und Weise des Chefs kennt und fast alle bereits mitgeteilt haben, dass sie in diesem Haus nicht mehr arbeiten wollen und werden. Wir hatten in den vergangenen Jahren bereits mehrfach von der hohen Personalfluktuation im Castello gehört, nun kennen wir die Gründe hierfür. Ein Hotelchef der so mit Gästen umgeht, wird es mit dem Personal wahrscheinlich nicht anders machen. Unser Fazit: Große Vorsicht wenn Herr Falkner an der Bar sitzt und vor allem immer ein Auge auf die eigene Frau werfen. Für uns ein unfassbares Erlebnis, welches wir in all den Jahren noch nicht einmal ansatzweise erlebt haben.

Aufenthaltsdatum: April 2017
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
16  Danke, Olaf8888!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Dezember 2016 über Mobile-Apps

Das Castello bietet dem (Ski)Urlauber wirklich alles, was er sich wünschen kann: Sehr luxuriöse Appartments, modern und trotzdem authentisch alpin mit viel Holz, insgesamt sehr geschmackvoll UND sogar sehr funktionell eingerichtet (was ja in vielen "Design"-Hotels leider oft nicht gegeben, Stichwort Dusche/Armaturen, die nicht nur gut aussehen, sondern auch funktionieren ! etc.) - alles ist da: Vollausgestattete Küche, bis hin zum Eierkocher fehlt es an gar nichts (auch nicht an Gläsern für alle Getränke). Wir hatten 3 schöne, große Bäder, 4 Schlafzimmer (jedes mit TV), einen tollen Wohn- und Essraum, Balkon zum ruhigen Innenhof hin etc. Das ganz große Plus des Castello ist natürlich die Lage: Extrem ruhig, also weit genug weg von der lauten Dorfstraße, aber letztlich trotzdem sehr sehr praktisch, da man morgens mit seinen Ski aus dem Hotel-Ski-Keller gerade mal ein paar Meter über ein romantisches Brückchen geht, um schon direkt an der Gaislachkogl-Talstation zu landen....besser gehtś nun wirklich nicht. Den angebotenen Brötchen-Service haben wir gerne genutzt, da dies morgens vor dem Skifahren einfach die beste Option ist, in Ruhe und ohne Zwänge ein Frühstück gemütlich einzunehmen.
Auch der Spa/Wellness-Bereich ist wirklich toll gemacht, das angeschlossene Steak-House bietet ebenfalls große Qualität.
Noch ein erwähnenswertes Plus: Die hoteleigene Tiefgarage erlaubt eine Höhe von 2,40m, was bedeutet, dass man auch getrost mit einer ordentlich großen Dachbox ohne Demontage einfahren kann, auch mit einem höheren Auto. Der direkte und unkomplizierte Zugang von der Tiefgarage in den Ski-Keller bzw. zu den Zimmern ist ebenfalls gut durchdacht. Lediglich die Einfahrt in die Garage könnte einen Tick breiter sein, die Distanzwarner melden da ganz schnell mal links UND rechts Daueralarm...
Die Damen an der Rezeption sind alle ausnahmslos sehr freundlich und hilfsbereit.
Weitere Kritik ? Wenn es unserseits etwas anzumerken gibt, dann die Tatsache, dass das ganze Haus etwas zu warm beheizt wird - aber das ist natürlich Ansichtssache, wir mögen es kühler. Da bleibt nur, die Fenster zu öffnen, da es keine individuellen Möglichkeiten gibt, die Temperaturen zu regeln...Das (sehr schöne) Schwimmbad hätte dagegen einige Grad wärmer sein dürfen, aber das hatte wohl laut Auskunft der Rezeption derzeit leider technische Gründe.
Natürlich waren wir insgesamt sehr positiv gestimmt, da wir eine sonnige Woche mit 7/7 Tagen Sonne satt hatten, und es damit in Summe auf über 300 Pistenkilometer gebracht haben und uns Sölden in hervorragender Erinnerung bleiben wird (Leute, Pisten (trotz Schneemangel perfekt) - Wir werden sicherlich mal wieder kommen.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2016
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, mikebQ9514VQ!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. April 2016

Sehr angenehme Anlage, freundliche Mitarbeiter und ein wirklich schönes Apartment in einem modernen Design, offensichtlich erst vor kurzer Zeit neu gestaltet. Zur Gondelbahn als Einstieg ins Schigebiet sind es nur wenige Hundert Meter.
Der Aussenpool war leider geschlossen, ich glaube aber auch nicht, dass man dieses Hotel wegen der Badefreuden wählt, sonder eher wegen der komfortablen Chalets.
Zum Nachtleben von Sölden muss man eine Weile laufen (was einer der Vorteile des Castello Falkner ist), das Restaurant Joe's Höhle im Hotel ist aber eh auch zu empfehlen (ein Steakhaus, das diesen Namen verdient).
Das Frühstück hat uns nicht so begeistert, da man sich aber Brötchen morgens vor die Tür stellen lassen kann, ist man da in einem Apartment mit Küchenbereich und Kühlschrank sehr frei in der Gestaltung der eigenen Alternative zum Buffet.
Alles in allem sehr empfehlenwert.

Aufenthaltsdatum: Februar 2016
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, triptype!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. April 2015

Ruhig gelegen und doch nur 2 Minuten von der Liftstation. Der anliegende Bach hält vorne raus sämtlichen Geräuschpegel ab. Hatten eine Suite unterm Dach die topmodern eingerichtet war und sehr grosszügig geschnitten. Die überlangen Bettdecken sind für grossgewachsene perfekt. Gereinigt wurde sie zwar irgendwie nicht obwohl wir mittags draussen waren, wir kommen jedoch gerne wieder. Toll wäre die Option eine volle Minibar "dazu zu kaufen".

Aufenthaltsdatum: April 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, max_weber1984!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen