Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (372)
Bewertungen filtern
372 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
276
60
19
12
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
276
60
19
12
5
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
6 - 11 von 372 Bewertungen
Bewertet am 4. September 2020

Äußerst freundliche und aufmerksame Mitarbeiter, besonders Darko ist im Restaurant hervorzuheben.
Das Hotel liegt sehr schön und ruhig, Natur und Sehenswürdigkeiten in der Umgebung sind phantastisch, alle Highlights sind in maximal einer Stunde erreichbar.

Aufenthaltsdatum: September 2020
Danke, Chr1215!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. August 2020

Wir waren Anfang Juli 2020 im Schlosshotel See-Villa. Die Lage des Hotels ist perfekt, auch die Liegewiese und die bereitgestellten Liegen lassen keinen Wunsch offen. Positiv ist auch der Badesteg und die 2 SUP, die man sich kostenfrei nehmen kann.
Die Zimmer sind eher gediegen und mit schönen, alten Möbeln ausgestattet. Das Bett war sehr bequem, das Badezimmer könnte eine Renovierung vertragen. Aber die Sauberkeit der Zimmer war in Ordnung. Zu Verbessern ist auf jeden Fall das WLAN, das anscheinend nur im Haupthaus anstandslos funktioniert. Das ist in der jetzigen Zeit keine große Sache.
Das Frühstück war chaotisch, der Platz viel zu eng und auch das Nachbestücken der einzelnen Stationen mussten wir einfordern. Das Leitungswasser war regelmäßig leer. Gut finde ich, dass wir diverse Eigerichte direkt am Tisch bestellen konnten, aber die Lieferung glich eher einem Lotteriespiel: sind es 2 Eier oder nur eines, ist das Ei mit Schinken oder Speck oder nur Ei ;-)
Die Kritik richtet sich nicht an das Servicepersonal, das hauptsächlich aus Praktikanten bestand, sondern an der "Begleitung" der jungen Damen und Herren. Das erwarte ich mir vom Besitzer, dass die Praktikanten begleitet werden und nicht ins kalte Wasser gestossen werden. Ich kann keinem der Praktikanten verübeln, wenn diese nach den Praktikum dem Tourismusgewerbe den Rücken zuwenden - was bei einigen wirklich schade wäre!
Das Essen im Hotel (a la carte) war gut, der Preis überteuert, die Sauberkeit der Tischtücher ließ manchmal zu wünschen übrig. Aber auch hier sind mEn die "Profis" gefragt die Praktikanten auf diese Kleinigkeiten hinzuweisen. Wobei ich hier die 2 Juniorchefs als sehr engagiert und zuvorkommend erlebt habe, so wurde auch der frisch gefangene Fisch ohne Probleme in der Küche zubereitet (wobei hier der Preis auch eine Ansage war, aber das nur so nebenbei). Der Chefkellner Darkos ist Goldes wert, er begrüßt jeden Gast mit dem namen, ist zuvorkommen und höflich. Er gibt dem Gast das Gefühl willkommen zu sein. Danke dafür :-)
Toll, wenn auch klein, ist der Fitnessraum, aber dafür ist alles da. Eine tolle Möglichkeit und ein Plus.
Wenn die erwähnten Kleinigkeiten verbessert werden, dann st die See-Villa durchaus 4Stern würdig, aber bis dahin sind noch einige Hürden zu meistern

Aufenthaltsdatum: Juli 2020
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Alexandra B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. August 2020

Lage, Zimmer und Ausstattung sehr schön - Personal, von Ausnahmen abgesehen, in einem Ausmaß inkompetent, dass in einem 4*s Hotel nicht akzeptabel ist.
Hier wird versucht mit ein paar wenigen Profis und massig PraktikantInnen mit möglichst wenig Aufwand einen 4* Betrieb zu simulieren.
Anreisetag: Bei unserem einzigen Abendessen im Haus ist die die geröstete Leber fast roh, beim Käseteller wird das Brot erst nach Aufforderung gebracht. Weinberatung sehr kompetent.
Tag 2: Beim Frühstücksbuffet (das vergleichsweise sparsam gehalten ist, aber OK, man kann viel bestellen) kommt der Kaffe nach ca. 25 Minuten, Milch dauert dann nochmal 5
Keiner weiß ob es Roggenbrot gibt.
Croissants sind Mangelware, wenn die zum Buffet gebracht werden heisst es schnell sein.
Mittagessen wird ohne Servietten serviert,
Tag 3: Kaffee kommt nach 20 Minuten, immerhin mit Milch. Wurstblätter beim Frühstücksbuffett rollen sich an den Rändern ein, werden dann aber ausgetauscht.
Meine 83jährige Schwiegermutter wird von der Rezeption auf die Frage nach der nächsten Busstation an eine Stelle auf der Hauptstrasse verwiesen an der definitiv kein Bus stehenbleibt.
Servietten für's Mittagessen holen wir uns selbst. Dauert ca. 30 Minuten bis das Essen da ist, die Betreiberfamilie hat heute privat Gäste, da hat man als zahlender Kunde gefälligst zu warten.
Tag 4: Kaffee kommt rechtzeitig, heute ist jemand da der weiß, dass es Roggenbrot gibt. Am Mittagstisch liegen noch Brösel vom Frühstück, Servietten kommen, Hausmeister schneidet die Hecke 10 Meter neben den Tischen um 13:45h, man wünscht sich ein bisserl die Betreiberfamilie hätte heute wieder Gäste.
Frage an die Rezeption wie groß der Höhenunterschied an der Runde um den See ist, Antwort "Das geht immer schön flach dahin" - laut Bergfex 140 Höhenmeter.
Tag 5: Birchermüsli ungenießbar, Kaffee kommt, Omelette ist ein undefinierbarer Ziegel der mit dem Messer nur mit Mühe teilbar ist, Croissantsituation angespannt. Mittagessen auswärts.
Tag 6: Frühstück OK, keine Servietten beim Mittagessen, die kleben dafür am gebratenen Hühnerfilet.
Tag 7: Alles OK, Tochter kann beim Frühstück ein Croissant ergattern - große Freude.
Abreisetag: Frühstück zum Abschied ohne Kaffee, Mittaggessen beim Spar in St. Veit a.d. Glan war gut, sogar Servietten gab's.
Zur Erklärung, es geht nicht darum, das Personal schlecht zu machen, das tut was es kann, speziell der Oberkellner ist ausgesprochen kompetent, kommt aber zwischen Staubsaugen und den PraktikantInnen erklären, dass man den Kaffee besser ohne Finger in der Tasse serviert, kaum dazu seinen eigentlichen Job zu machen.
Auch die PraktikantInnen machen eigentlich nichts falsch, die werden hier offenbar ohne ausreichenden Support verheizt und sind fast alle ausgesprochen freundlich und bemüht.

Zimmertipp: Seeseitig, 1. Stock
Aufenthaltsdatum: Juli 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
3  Danke, Hermann_Graef!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. August 2020

Wir waren auch diesen Sommer wie schon viele Sommer davor wieder einmal in der Seevilla essen, mit Platz direkt am See.
Es war wieder herrlich köstlich, und fühlten uns wieder perfekt umsorgt und beraten von Darko und seiner aufmerksamen Service-Crew.

Freuen uns schon aufs nächste Jahr.
Dominik aus Berlin

Aufenthaltsdatum: Juli 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Paetzholdt!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. August 2020

Tolles Hotel direkt am See mit sehr aufmerksamen Personal. Tolle Küche mit regionalen Highlights. Sehr schöne Zimmer mit alten Möbelstücken aus der Gründerzeit. Wir kommen definitiv wieder um an diesem schönen Ort durchzuatmen.

Zimmertipp: Seeblick ist ein Muss
Aufenthaltsdatum: August 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, JuliusCrazyman!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen