Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Tripadvisor
Veröffentlichen
Posteingang
Hawaii Shark Encounters
Heute geöffnet: 06:30 - 18:30
Speichern
Im Voraus buchen
Von Hawaii Shark Encounters angebotene Touren sind in der Regel sehr beliebt. Reisende empfehlen, im Voraus zu buchen!
  
Google
Möglichkeiten, Hawaii Shark Encounters zu erleben
ab $ 121,61
Weitere Infos
ab $ 128,21
Weitere Infos
Bewertungen (1 875)
Bewertungen filtern
1 875 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1 569
205
42
19
40
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1 569
205
42
19
40
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 1 875 Bewertungen
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 18. März 2018

Käfigtauchen mit Haien war ein Höhepunkt der Reise nach Oahu! Die Haie sind wunderschön, ruhig, und die Aussicht ist kristallklar! Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Sie möchten wirklich, dass Sie eine gute Erfahrung haben und bedenken daher das Wetter, wenn sie Sie ausführen. Wir haben an der 9:00 Uhr Tour teilgenommen und das Wasser war sehr ruhig, definitiv nicht ein Problem, als wir im Käfig waren. Wir waren auch sehr glücklich mit unserer Entscheidung eine GoPro-Actionkamera von Ihnen zu mieten - das Videomaterial ist unglaublich und hat eine hohe Qualität. Sie haben ausreichend Zeit im Käfig und es gibt viele Haie um Sie herum. I empfehle sehr das Haikäfigtauchen mit Hawaii Haibegegnungen! Wir lieben es so sehr, dass wir sogar eines ihrer niedlichen T-Shirts gekauft haben, damit wir uns an diese unglaubliche Erfahrung erinnern.

Danke, willb010!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 24. Februar 2018 über Mobile-Apps

So eine super coole und lustige Aktivität! Wir wurden auf einem großen Schnellboot zum "Spot" 3 Meilen vor der Nordküste gebracht, wo große Wellen brachen. Wir kamen an den Surfern und Paddelboardern vorbei und hatten eine tolle Aussicht. Wir haben auch in der Ferne Wale gesehen. Als wir dort ankamen, umgaben die Haie das Boot ziemlich schnell und die Flossen brachen die Oberfläche. Es war surreal, in den Tank zu gehen, fühlte sich aber sofort sicher an. Tipps: Halten Sie sich an den Gitterstäben im Käfig fest, um diese schönen Tiere am besten zu sehen. Man wird viel herumgeschleudert, auch wenn es ruhiges Wasser ist. Die Reiseleiter waren super sachkundig, lehrten uns über den Schutz und die Erhaltung der Haie und gaben uns eine wunderbare Erfahrung. Wenn Sie mit den Haien schwimmen wollen, buchen Sie frühzeitig, denn das Wetter ist ein Faktor. Mein erster Versuch wurde für drei aufeinanderfolgende Tage abgesagt, aber zum Glück konnte ich gegen Ende meiner Reise wieder zurückkehren. Es war der Höhepunkt meines Hawaii-Urlaubs!

1  Danke, Vixn7!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.ca auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet am 15. Oktober 2017

Schon seit ich denken kann, wollte ich einmal in meinem Leben in einem Käfig mit Haien tauchen, respektive schnorcheln. Dementsprechend war meine Vorfreude hoch. Ich buchte an einem Samstag die 9 Uhr Tour mit Transport. Um 7.15 Uhr wurde ich in Waikiki hinter dem Hyatt Regency Hotel abgeholt. Wer einen Bus erwartet liegt falsch, es war ein Mitarbeiter vom Boot, wie sich später hinausstellte, der mit seinem Privatauto mich abholte. Bereits um 8 Uhr wurde ich beim Hafen abgeladen. Die 1h Wartezeit verging dann relativ schnell.

Vor der Abfahrt checkten die Mitarbeiter kurz ab, ob alle Anwesenden auch auf der Liste sind. Pünktlich um 9 Uhr fuhren wir raus aufs Meer. Die Gruppe bestand mehrheitlich aus Paaren und einer Mutter mit ihren beiden erwachsenen Töchtern und mir (12 Personen total).

Auf dem Weg nach draussen wurde uns kurz ein paar Infos über Haie gegeben. Auf ihrer Website schmücken sie diesen Punkt definitiv mehr aus, als es effektiv ist. Das Haie keine Bestien sind und sie notwendig sind, um den Ozean zu säubern wissen, so nehme ich an, die meisten Leute die eine solche Tour buchen.

Nach etwa 15 Minuten haben wir das Cage erreicht. Wir wurden in zwei Gruppen eingeteilt (je 6 Personen). Ich war in der zweiten Gruppe und konnte so zuerst die Galapagos Haie von oben beobachten.

Es ist schon eindrücklich, wie sanft sich diese Raubtiere bewegen und meine Nervosität legte sich sofort. Was ich schade fand, da ich mich genau darum für Hawaii Shark Encounters und gegen North Shore Shark Adventures entschied, sie fütterten die Haie. Obwohl sie das auf ihrer Website klar abweisen. Ein Crewmitglied meinte auch, dass er die Haie nur anködert, sprich den Geruch des Fischkadavers ins Wasser gibt mit sehr kleinen stücken & ohne Haken. Das stimmt, aber am Ende ist es eben doch füttern - ohne den Geruch wären die Haie wohl nicht aufgetaucht.

Im Käfig war es sehr eng - sechs Personen sind definitiv zwei zu viel. Wenn es alles eher kleinere Personen sind, die leicht sind, kann es gehen. Dadurch, dass die Haie beim Heck des Schiffes angeködert wurden, schwammen die ca. 12 Haie auch hauptsächlich dort. Der Käfig ist direkt an der Seite des Schiffes befestigt, man kann auch jederzeit raus wenn man möchte. Wegen dieser Käfig-Platzierung, hat man durch die engen Platzverhältnisse nur wenig Sicht auf die Haie. Auf zwei Seiten hat es Plexiglas Fenster - wenn 3 Leute dort rausgucken und die Haie beim anködern beobachten, müssen die restlichen 3 Personen hoffen, dass ein Hai die Runde zum Käfig macht und vorbei schwimmt.

Nach etwa 25min wurden wir dann gebeten wieder rauszukommen. Es gab noch eine warme Dusche und danach fuhren wir wieder zurück zum Hafen.

Das Erlebnis war wirklich schön und es zeigte mir, dass Haie friedliche Tiere sind. Die Mitarbeiter waren stets freundlich und beantworteten Fragen. Definitiv verbesserungswürdig sind die Personenzahl im Käfig (6 sind einfach zuviel) und die spärlichen Informationen. Auch das anködern würde ich überdenken, wie auch die Käfig-Platzierung mit spärlicher Sicht zu den Haien.

Es war insgesamt ein cooles Erlebnis - trotzdem würde ich nicht nochmals 175 CHF dafür bezahlen.

Erlebnisdatum: September 2017
Danke, dvb_nst!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. Februar 2017

Selber nicht dabei gewesen, aber für meine beiden Teens, die bei den Jungs von Hawaii Shark Encounters mitdurften, war es DER Höhepunkt des Northshores von Oahu. High-Surfer in der Pipeline, Turtle Bay Resort, Schnorcheln, Schildkröten, Shrimp-Tracks, Matsumotos Shaved Ice - konnte alles nicht mithalten.
Wir hatten die erste Schicht um 7 Uhr gebucht, weil da die Haie besonders doll und hungrig schauen und kreisen sollen. Und es war noch stockdunkel im Hafen, weshalb wir erst einmal bei der säuerlichen Konkurrenz anstanden und beinahe zu spät gekommen wären. Einfach nach dem zweistöckigen WC-Haus am Ende vom Pier Ausschau halten, da ist deren Liegeplatz.
Tags zuvor waren alle Fahrten wegen hohem Seegang durchweg abgesagt worden, weshalb das Boot mit rund 8-9 Leuten gut bepackt war.
Laut meinen Teens ging es ca 15min raus aufs Meer, die Jungs wussten, wo die Haie sind, Käfig ins Wasser und in 2-3er Gruppen ins Wasser.
Fast alle hatten ihre GoPros dabei und die Aufnahmen sind schon beeindruckend.
Meine Teens meinten noch dass wirklich jeder an Bord ausgiebig dran kam und sie unterwegs auch noch Delfine und natürlich Riesenschildkröten gesehen haben. Kurz vor 9 war dann alles wieder zurück am Hafen und die Jungs machten das Boot für die nächste Schicht fertig.
Was ich an den Jungs von Hawaii Shark Encounters wirklich mochte, ist dass sie im Gegensatz zur Konkurrenz vor Ort sich noch richtig Mühe geben. Die Kommunikation und Buchung per Email lief super und stets ausgesprochen höflich. Auch noch nach unserer Fehlbuchung, nochmaliger Umbuchung wegen Wetter und trotz knapper Ankunft waren sie alle immer noch ultrafreundlich und gut gelaunt.
Wenn noch mal Hai-Käfig-Abenteuer, dann bei den Hawaii Shark Encounters!

Erlebnisdatum: Jänner 2017
Danke, hoiben!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Juli 2011

Wir (Familie mit 2 Kinder im Alter von 11 und 14 Jahren) haben im Juli 2011 die 6.30 Uhr Tour gebucht. Angeblich ist dann das Meer am ruhigsten. Nun in unserem Fall hat das überhaut nicht zugetroffen, das hat aber nicht ca 12 Tiger-Sharks davon abgehalten uns einen Besuch abzustatten! Ein one in a lifetime Erlebnis, absolut zu empfehlen! Wenn auch etwas überteuert, denn bei $105 pro Person kommt das eine Familie recht teuer zu stehen. Aber jeder Dollar ist hier sinnvoll investiert.

Danke, Oeschgerthomas!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen