Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (486)
Bewertungen filtern
486 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
417
47
15
5
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
417
47
15
5
2
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 486 Bewertungen
Bewertet am 20. Dezember 2017

Die Erwartungen waren hoch. Ich habe viel im Internet gelesen und war sehr gespannt was mich erwartet. Diese wurden weit übertroffen. Ein herzlicher Empfang mit allem was dazu gehört. Personal und Management waren über die Urlaubszeit von acht Tagen sehr aufmerksam, immer ansprechbar und sehr zuvorkommend. Die Bungalow-Unterkunft vom Feinsten, geräumig und sauber. Bad mit freistehender Wanne und einer zusätzlichen in Natursteinen gehaltenen Außendusche.
Die Natur bereits in nächster Nähe überwältigend. Alles blühend und die Tierwelt, insbesondere die Vögel in ihren buntesten Farben. Der erste Urlaubstag war beim Aufenthalt auf der Terrasse mit Beobachten und Staunen ausgefüllt.
Die Exkursionen zu den Wasserfällen, und Maya Tempeln waren unvergessliche Erlebnisse. Ein sachkundiger begleitender Ranger hat tiefe Einblicke in die Historie gegeben. Verschiedene Freizeitaktivitäten kann man nach Belieben nutzen.
Dieser Urlaub in eine mir bisher fremde Welt hat meine ausdrückliche Empfehlung.
Für mich immer eine Reise wert.

Zimmertipp: Die Bungalows sind sehr geräumig mit Blick in die Natur
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, helbes!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GMHVI, Manager von Hidden Valley Inn & Reserve, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 21. Dezember 2017

Liebe Helga Beeck
Vielen Dank fuer die warmen Worte. Es hat uns alle sehr gefreut Sie hier eine Woche lang verwoehnen zu duerfen, und wir freuen uns schon auf Ihren naechsten Besuch bei uns. Diesmal aber mit Ihrem Ehemann, den geteilte Freude ist doppelte Freude.
Viele Gruesse ins gemuetliche Offenburg vom gesamten Hidden Valley Inn Team. Bis bald!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 5. Dezember 2017

Die Hotelanlage ist in einem wunderschönen Naturpark gelegen, der tolle Wander- und Picknickmöglichkeiten bietet. Allerdings sehr abgelegen, sodass man ausschließlich in der Anlage essen muss - es gibt auch keine Einkaufmöglichkeit, was preislich extrem ausgenützt wird! Z.B. Das Picknick ist zum bereits voraus gebuchten Ausflug nach Caracol obligatorisch und kostet zusätzlich fast 47 US Dollar und bietet nichts nur Nudeln, Salat, etwas Käse, Brot, eine undefinierbare klebrig süße Nachspeise und für Fleischesser noch etwas Hühnerfleisch.(Varianten für Vegetarier gibt es nicht). Alle Preise werden nur in US Dollar statt in Belize Dollar angeführt und dann kommen noch 22,5 % Taxen dazu, was natürlich nur sehr klein angeführt wird. Vermutlich waren wir auch deshalb fast die einzigen Gäste.
Zusätzlich sind die "Sandflies" eine Plage.

  • Aufenthalt: November 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, schnepf2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GMHVI, General Manager von Hidden Valley Inn & Reserve, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Dezember 2017

Liebe Schnepf2017
Vielen Dank für Ihren Erfahrungsbericht. Es ist richtig dass es keinen Supermarkt in unmittelbarer Umgebung gibt, da wir ganz oben in den Mayan Mountains in der sagenhaften Mountain Pine Ridge sind, in einem riesigen, privaten Wildreservat, umgeben von ca. 140 Quadratkilometern Waldreservat. Wir sind ja auch stolz darauf dieses wunderschöne Ressort in der Mitte des Dschungels zu führen, wo die einzigen Geräusche die der Vögel und Wasserfälle sind. Wir hoffen natürlich dass unsere Gäste dies wissen bevor sie buchen, da es auch genau so beworben wird. Tatsächlich kommen die meisten Gäste auch genau aus diesem Grund.
Ihre Schilderung über das Picknick Essen bedarf einer Klarstellung: es ist die Entscheidung eines jeden Gastes das Picknick essen zu bestellen oder auch nicht. Oft haben unsere Gäste ein so ausgedehntes Frühstück dass sie auf das mittags Picknick verzichten. Die 47$ sind für 2 Personen und inklusive sämtlicher Steuern. Und natürlich gibt es eine vegetarische Option. Wir verstehen gar nicht wieso Sie so etwas behaupten. Sie haben nicht danach gefragt und auch sonst nie die vegetarische Option bestellt während Ihres Aufenthalts. Also, meine lieben vegetarischen Leser, natürlich haben wir immer und zu allem auch vegetarische Optionen.
Wie hoffen Sie bald wieder begrüßen zu dürfen und verbleiben bis dahin mit freundlichen Grüßen nach Österreich, ihr Hidden Valley Inn Team

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 21. März 2016

Wir hatten 4 Nächte im "Discovery Package" im Hidden Valley Inn verbracht. Das Resort ist ein absoluter Geheimtip - es liegt inmitten eines riesigen Nature Reserve, zu welchem nur die (insgesamt maximal 24) Gäste des Resorts Zugang haben.
Die Zimmer sind eigene kleine (semi-detached) Bungalows, deren clevere Gestaltung zwar die Gerüche und Geräusche des Urwalds einlässt, nicht jedoch allfällige Insekten. Sehr gemütlich war der Kamin für die kühlen Abende. Die Abwesenheit von Minibar und Fernsehapparat entspricht dem Konzept und war uns sehr willkommen.
Das Hotel (und sämtliche Angestellten!) kümmert sich bestens um seine Gäste, es herrscht eine sehr angenehme und freundschaftliche Atmosphäre. Wir haben die angebotenen Aktivitäten (Ausflug zum Maya-Denkmal Caracol, Wanderung zu den Butterfly-Wasserfällen und Ausritt durch den Dschungel) sehr genossen. Ausgesprochen hilfreich dabei war der Führer (aus dem Volk der Maya), der sich um uns gekümmert hat und uns an all seinem Wissen hat teilhaben lassen.

Zimmertipp: Die Suiten haben zusätzlich ein "Wohnzimmer" mit Hängematten, sowie eine Steindusche in einem Aussenraum - empfehlenswert!
  • Aufenthalt: März 2016, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Marc Z!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
GMHVI, General Manager von Hidden Valley Inn & Reserve, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 22. März 2016
Mit Google übersetzen

Dear Marc Z

We’re very happy to know how much you enjoyed your time at Hidden Valley. You certainly got to enjoy the best of both worlds by spending time on the property hiking, as well as heading off property to Caracol for a Mayan experience! Thank you for your kind words on the staff and their guest service – we’ll be sure to share your comments with them.
We appreciate your review and hope to see you at Hidden Valley again one day.

Kind regards
Britt

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 28. Februar 2014

Eine Buchung im Hidden Valley Inn ist für alle Natur- und Maya-interessierte wärmstens zu empfehlen. Das Hotel liegt mitten in einem Naturreservoir mit zahlreichen Wander- und Tiersichtmöglichkeiten (darunter sogar Jaguare, von denen sich die Einheimischen naturgemäß fürchten). Insbesondere die Vogelwelt mit dem berühmten Tukan ist bemerkenswert. Viele große Belize-Highlights sind - trotz der Qualität der "Straßen", gut erreichbar (z.B. Caracol, Xunantunich, ATM). Das Essen im Inn ist übrigens phantastisch (so gut haben wir in der Karibik noch nie gegessen), spiegelt dabei den Preis wieder. Zimmer sind groß, angenehm und liegen (wichtig!) sehr ruhig.
Empfehlung!

Zimmertipp: k.A. (dürften alle am gleichen Niveau sein)
  • Aufenthalt: Februar 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Thomas S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Mai 2011

Der Hidden Valley Inn ist ein Juwel mit ganz kleinen Nachteilen (relativ schmale Betten, keine Minibar im Zimmer). Besonders gelobt werden muss das Management, das sich ganz reizend und zuverlässig um alles gekümmert hat. Ich hatte z.B. meine Tasche mit den Ladegeräten für die Fotoapparate liegen lassen - und hatte sie am nächsten Tag schon wieder in der Hand, obwohl wir inzwischen am Meer gewohnt haben. Die reinste Zauberei! Und die Wasserfälle sind so romantisch, dass man in Hawaii einen Themenpark um sie herum bauen würde. Wir hatten eine DeLux-Suite gemietet. Die "normalen" Zimmer sahen von außen etwas klein aus. Zur Anlage gehört ein Pool mit angenehm warmem Wasser und ein vergitterter Platz mit Hängematten, so dass man von den Mücken (ich hasse sie!) sicher ist.
Aus meinem Reisetagebuch: Nach einem kurzen Flug werden wir zum Hidden Valley Inn gefahren. Vor 10 Jahren hat ein Käfer die ganzen Föhren zerstört, so dass es hier nur niedrige Bäume gibt. Der Hidden Valley Inn ist sehr gut geführt. Wir haben eine von zwei DeLux-Suiten gemietet (Nr. 7), die aus einem Wohnzimmer mit einem relativ schmalen Bett, einem Patio mit zwei Sesseln und einer Hängematte, einem großen Bad mit Außendusche (wie ein kleiner Wasserfall) besteht. Auch hier gibt es keine Klimaanlage, keinen Safe und keine Minibar, nur Ventilatoren und klappbare Fenster mit Fliegengitter. Die anderen Cabanas sind deutlich kleiner.
Das Abendmenü finde ich wieder empörend teuer: 40 $ plus Aufschlag für Steuer und Bedienung von über 20 %. Das Essen (3 Gänge) ist dafür wirklich sehr gut und den Preis sicherlich auch wert. Ein Glas Wein kostet 7 US-$. Man muss aber bedenken, dass fast alles von weit her gebracht werden muss. Das Personal ist wieder sehr freundlich. Der Manager kümmert sich um alles. Wir gehen früh ins Bett. Ich schlafe schlecht, weil mir zu warm ist.
2. Tag: Für heute hat sich mein Mann eine Überraschung ausgedacht: ein romantischer Champagnerlunch am Secret Pool. Wir werden am Trail zu den Devils Pools abgesetzt, die diesen Namen völlig zu Unrecht tragen. Sie sind traumhaft schön – wie in Hawaii, nur ohne die Touristen. Das Wasser ist klar und genau richtig, um sich abzukühlen. Überall gibt es Baumfarne. Der Weg führt über schmale Stege und Brücken. Dazwischen ein paar Aufstiege, die wegen der Hitze ganz schön anstrengend sind. Vor allem das letzte Stück zu „unserem“ Pool schafft mich beinahe. Nach einer halben Flasche Sekt schlafe ich deshalb in der Hängematte ein – und wache auf, nachdem die kleinen Mücken eine Party auf mir gefeiert haben. Ich bin von Kopf bis Fuß mit Stichen übersät. Bernd ist es etwas besser ergangen, aber nicht wesentlich. Also: nach jeden Bad unbedingt mit Insektenschutzmittel einschmieren.
3. Tag: Kanufahrt auf dem Macaw-River
Wir werden wieder früh abgeholt. Bei der Mystic River Lodge beginnt die Kanutour – zu 3. mit dem Führer im Boot. Wir paddeln knapp 2 h bis San Ignatio, ohne Pause. Mein Mann klagt über Rückenschmerzen. Ich hätte das Ganze auch etwas entspannter angegangen. Vor allem, weil wir auf die Besichtigung von zwei Maya-Ruinen verzichtet haben, die mit der Tour gebucht wurden. Zum Mittagessen waren wir wieder zurück. Abends haben wir trotz grollendem Donner und Blitzen im Regen eine Wanderung entlang des Cascade-Trails gemacht. Hat Spaß gemacht! Der Regen war nicht schlimm.

  • Aufenthalt: April 2011, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, sweetmarie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen