Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 319)
Bewertungen filtern
1 319 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1 025
212
49
15
18
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1 025
212
49
15
18
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 1 319 Bewertungen
Bewertet am 19. März 2020

Eigentlich sind es nur absolute Kleinigkeiten die man aussetzen könnte, dennoch hat uns das Riu Palace Boavista irgendwie nicht so richtig "abgeholt".

Dies lag aber vermutlich hauptsächlich daran, dass wir wegen der fantastischen Strände und dem kristallklaren Meer auf die Kapverden gekommen sind, nur leider bekommt man davon in der Anlage quasi nichts mit.

Wir hatten eine der bestgelegenen Swim-up Suites, dennoch war das Meer nur als blauer Streifen am Horizont hinter der Poolbar zu erahnen. Selbst von den Strandliegen und sogar von den etwas höher gelegenen Liegen am Pool war die Meereslinie nicht zu sehen, da der Strand zum Meer hin auf den letzten 10 Metern ca. um 2-3 Meter abfällt und daher keine Blick auf die Wellen möglich ist. Dies sind die natürlichen Gegebenheiten vor Ort und daher natürlich keine Fehler des Hotels. Wenn man ca. 500m links den Strand zur Strandbar "Christina" entlang läuft (beim Schornstein), wird man den Unterschied erkennen, was eine geringfügig höhere Lage und der damit verbundene Ausblick über die fantastische Landschaft für einen Unterschied ausmachen kann.

Zur Anlage selber:

Zimmer:

Entsprechen einem soliden 5* Standard, riesige Dusche, extra breite und bequeme Betten, Sauberkeit gut, die Hälfte der (überraschend vielen) deutschen TV-Sender sind allerdings nur nach dem Zufallsprinzip verfügbar. Man wird gefühlt alle 2 Tage von der Rezeption angerufen, ob mit dem Zimmer alles ok ist.

Service:

Die teilweise negativen Bewertungen des Service sind aus meiner Sicht auf die fehlende Ausbildung und mangelnde Sprachkenntnisse zurück zu führen. Es waren fast alle Mitarbeiter sehr bemüht und freundlich, wirkten aber mitunter verunsichert, weil sie einfach die Gäste nicht verstanden oder schlichtweg nicht wussten wie Service funktioniert. Den Mitarbeitern ist aus meiner Sicht aber kein Vorwurf zu machen, wenn dann dem Management, dass seine Mitarbeiter nicht ausreichend schult und unterstützt.

Buffet-Restaurant:

Das Buffet-Restaurant hat abends unsere durchaus anspruchsvollen Erwartungen übertroffen. Riesige Auswahl (die sich allerdings recht schnell wiederholt) und teilweise auch eine sehr hohe Produktqualität (für ein Buffetrestaurant). Nachdem die ersten Tage das Hotel voll ausgebucht war, hat sich die Qualität am letzten Abend mit geringeren Buchungszahlen sogar noch einmal deutlich gesteigert.

Mittags sind die Basics (Pizza, Pasta, Burger, Gazpacho) sehr gut, aber das Mittags-Buffet ist spätestens nach 3-4 Tagen sehr eintönig und kann qualitativ mit dem Abendbuffet nicht ansatzweise mithalten.

"à la carte"-Restaurants:

nachdem die "à la carte"-Restaurants erst ab dem 4. Abend reserviert werden konnten und man dadurch schon das Niveau des Buffet-Restaurants gewohnt war, empfanden wir die "à la carte"-Restaurants als ziemlich enttäuschend.

Atmosphäre und Service sind natürlich weitaus besser und im Krystal gibt es sogar 3 ansatzweise trinkbare Weine zur Auswahl, aber kulinarisch hätten wir lieber im Buffet-Restaurant gegessen.

Die Fleischqualität war stark schwankend, während die Tage vorher das Rind durchaus gut war, war anschließend die Qualität im Steak-Restaurant und im Krystal schon grenzwertig schlecht. Und nachdem das WLAN gut funktioniert, könnte man sich auch mal ein youtube-Video anschauen, wie eine "Café de Paris"-Sauce richtig zubereitet wird. ;)

Resumee: Service und Atmosphäre waren sehr angenehm, "Beef Teppanyaki" beim Japaner und die Ente im Krystal waren bei uns die beiden kulinarischen Highlights, alles andere war entäuschend.

All-Inclusive:

grundsätzlich ist das AI-Angebot relativ hochwertig. In der Cappuchino-Bar bekommt ein breites und gutes Angebot, schade nur, dass die erst um 10:30 öffnet.

Das Angebot an Spiritousen ist für AI durchaus gut (u.a. Bombay Gin, Havanna Club anejo 3, Schweppes Tonic Water) völlig unverständlich hingegen die unterirdische Qualität des vergorenen Traubensafts der hier in Flaschen mit Weinetikett ausgeschenkt wird (siehe Foto).

Wenn man zum Essen auf trinkbaren Wein wert legt, sollte man entweder im hoteleigenen Supermarkt sich einen der überraschend guten kapverdischen Weine kaufen (€ 13.- bzw. € 17.- je Flasche) oder sich extern (und mit etwas Glück zum halben Preis) einen Vorrat zulegen und sich diesen dann zum Essen mitnehmen (klingt erstmal ungewohnt, war aber sogar der Tip vom Management).

Diverses:

Die ersten Tage war das Hotel voll ausgebucht und auch wenn viele Liegen mit Handtüchern rserviert waren, es waren immer noch einige abseits gelegene Liegen frei.

WLAN funktioniert gut, sogar in den Randbereichen am Strand war meistens WLAN verfügbar.

Ausflüge lohnen sich, sollten wir noch einmal nach Boavista kommen, würden wir uns für mindestens 2 Tage einen Jeep leihen.

Wer kulinarisch mal etwas Abwechslung möchte, sollte trotz AI ein paar Euro unter die einheimischen Bevölkerung bringen und mal die Beach-Bars aufsuchen. Super Essen zu sehr fairen Preisen, für abends sollte man sich aber vorher erkundigen ob geöffnet ist.

Die "rote Flaggen"-Politk der "Baywatch-Jungs" war für uns nicht so ganz nachvollziehbar, wir sind trotz "Dauer-Rot" (und ohne irgendwelche Probleme) ins Meer gegangen, allerdings immer in Strandnähe geblieben.

Auch wenn nicht alles perfekt war, um mal im Winter mit nur 6 Stunden Flug eine Woche an die Sonne zu kommen, können wir uns durchaus vorstellen noch einmal wieder zu kommen.

Aufenthaltsdatum: März 2020
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Oliver_MUC_I!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RiuHotelsandResorts, Online Reputation Manager von Hotel Riu Palace Boavista, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 27. März 2020

Werter Oliver,

Vielen Dank für Ihre Bewertung und Weiterempfehlung auf Tripadvisor!
Wir freuen uns zu hören, dass Ihr Aufenthalt bei uns insgesamt eine wundervolle Erfahrung war.

Jedoch bedauern wir, dass unser gastronomisches Angebot nicht ganz Ihren Erwartungen entsprach. Seien Sie jedoch versichert, dass wir Ihre Vorschläge für zukünftige Verbesserungen berücksichtigen werden!

Es war uns eine Freude, uns um Sie zu kümmern und wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen!

Herzliche Grüsse,

Hotel Riu Palace Boavista
Online Reputation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 10. März 2020 über Mobile-Apps

Ich war Anfang Januar 2019 dort, knapp 1-2 Monate nach Eröffnung. Nirgendwo wurde ich vorher so freundlich, herzlich begrüßt wie dort. Das gesamte Personal ist einfach klasse, freundlich, herzlich und immer gut gelaunt. Man hatte das Gefühl bei Freunden zu Gast zu sein. Die Zimmer - ich hatte ein Zimmer mit Swim-up-Pool - war außergewöhnlich sauber, großzügig mit vielen Annehmlichkeiten, wie z.B. die sehr große Dusche, die Bar, viel Stauraum.... ich kann hier gar nicht alles aufführen.
Die Anlage, die Restaurants, Bar, Café, Strandbars, 24h-Sportsbar, Traumstrand, kein Liegenkampf am Morgen -weder am Strand noch am Pool - alles 1A. Unbedingt Ausfllüge machen und die Insel und möglichst Leute kennenlernen. NO STRESS!

Normalerweise würde ich hier nun die Kontrapunkte aufführen. Nun, was soll ich sagen: ES GIBT NICHT EINEN KONTRAPUNKT!

100% Empfehlung von mir.

Aufenthaltsdatum: April 2019
Reiseart: allein
Danke, 659irisk!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RiuHotelsandResorts, Online Reputation Manager von Hotel Riu Palace Boavista, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 17. März 2020

Werter Gast,

lieben Dank für Ihren Aufenthalt in unserem Hotel.

Ihr positives Statement insbesondere über unser Personal, sowie Ihre tolle Bewertung auf TripAdvisor machen uns außerordentlich glücklich.

Es wäre uns eine Ehre Sie bald wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Hotel Riu Palace Boavista
Online Reputation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 26. Februar 2020 über Mobile-Apps

Super Hotel, sehr schöne Anlage, extrem liebenswürdige und fröhliche Mitarbeiter. Essen an mehreren reichhaltigen Buffets vom Feinsten. Unsere Villa ( Nr 4706) sehr empfehlenswert und Geheimtipp! Eck-Zimmer mit Pool, Wind- und Sicht geschützt haben wir sehr genossen. Ebenfalls empfehlenswert der tägige Ausflug von TUI. Euro 194.- aber es lohnt sich! Kleine Kritik: wir hatten Badeurlaub gebucht und konnten wegen der roten Flagge am Strande nie im Meer Baden!!! No Stress- ist das Motto von Boa Vista! Wir haben den leisen Verdacht, dass die Crew am Strande dies zu wörtlich nimmt... da muss das Management über die Bücher! Zudem am zweitletzten Tag unsere Ferien (24.02.) das Meer ziemlich ruhig war...und das Baden ohne Probleme möglich gewesen wäre. Ansonsten perfekten Urlaub- vielen Dank

Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Reiseart: als Paar
Danke, 448alainw!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RiuHotelsandResorts, Online Reputation Manager von Hotel Riu Palace Boavista, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. März 2020

Sehr geehrter Alain,

herzlichen Dank für Ihr durchweg positives Feedback

Ihre lobenden Worte sind eine schöne Motivation für uns alle!

Schade allerdings ist, dass Sie aufgrund der rote Flagge nicht im Meer baden konnten. Bitte beachten Sie, dass das Warnsystem am Strand von der örtlichen Behörde ist. Die Sicherheit der Badegäste hat äußerste Priorität.

Hoffentlich sehen wir Sie bald wieder!

Mit besten Grüßen,

Hotel Riu Palace Boavista
Online Reputation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 15. Februar 2020 über Mobile-Apps

strand und lage extrem schön.
anlage großzügig und in ordnung.
mitarbeiter größtenteils unmotiviert/ungeschult/unfreundlich/können kein englisch.teilweise sogar unverschämt - noch nie erlebt in einem hotel dieser preisklasse. bei wünschen oder beschwerden wird man ignoriert.
essen wirklich nicht gut. mit abstand die schlechteste fleisch-, fisch-, weinqualität, generell essensqualitätin vergleichbaren hotels.
im zimmer war erstmal einiges nicht funktionstüchtig (safe,licht,dusche,föhn).da muss man dann erstmal den halben tag im zimmer/telefon verbringen.
in der erstennacht feueralarm um 5 uhr nachts.gäste auf den gängen,keine info, auch nicht an den folgenden tagen. putzfrau kracht mit dem putzwagen um 8 uhr früh die stiegen hinunter (angeblich war der lift kaputt). aus dem fitnesscenter wird man bereits 1 stunde vor schließung "vertrieben".
wäsche teilweise fleckig und löchrig.
im "spa" haben die angestellten sich im einzigen waschbecken gegenseitig die haare gewaschen.

es gibt noch mehr kleinigkeiten...
wäre ja an sich ok,wenn es nicht 5!! sterne hätte und dementsprechend teuer wäre...

strand macht es aber wieder gut.nochmal herfahren würd ich aber auf keinen fall!!vor allem aber wegen dempersonal. einer hat beim buffet herumgeschrien. war schon sehr ungewohnt.

Aufenthaltsdatum: Februar 2020
Reiseart: mit der Familie
Danke, nina8044!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RiuHotelsandResorts, Online Reputation Manager von Hotel Riu Palace Boavista, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 19. Februar 2020

Sehr geehrte Nina,

vielen Dank für Ihre Bewertung auf TripAdvisor bezüglich Ihres Aufenthaltes bei uns im Hotel Riu Palace Boavista.

Wir bedauern es sehr, dass Sie unser Hotel mit einigen unliebsamen Eindrücken verlassen haben und daher möchten wir uns auch auf diesem Wege bei Ihnen für die entstandenen Unannehmlichkeiten entschuldigen.

Seien Sie bitte versichert, dass dies nicht unseren Standards entspricht und dass wir bereits mit den betroffenen Abteilungen gesprochen haben, dass ein solcher Service absolut inakzeptabel ist. Wir versichern Ihnen, dass es künftig bestimmt nicht mehr zu solchen Unannehmlichkeiten kommen wird und wir alles daran setzen unsere Trainings zu intensivieren und unser Team noch mehr zu sensibilisieren.

Wir hoffen, dass Sie uns nochmals die Möglichkeit geben, damit wir Sie bei einem kommenden Besuch von unseren Services überzeugen dürfen.

Mit freundlichen Grüßen,

Hotel Riu Palace Boavista
Online Reputation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 31. Jänner 2020 über Mobile-Apps



Für 2 Wochen war ich im Riu Palace, da ich letztes Jahr schon auf Sal im Palace war, sowie 2017 im Karamboa, kann ich einige Vergleiche ziehen.
Für méinen Gecshmach ist das Riu Palace Boa Vista viel zu “steif”. Das spiegelt sich erstens in den Gästen wieder und auch dass leider sehr wenig stimmung herrscht. Zum Beispiel an der den Poolbars keine Musik kein Tanzen oder Singen wie es zb im Karamboa der Fall ist. Mitarbeiter haben mir gesagt dass es ihnen untersagt ist capverdianische Musik an der Poolbar zu spielen oder mir Flaschen auf dem Kopf zu jongléieren, was echt sehr schade ist wer einmal die stimmung an der Poolbar im Karamboa miterlebt hat findet das hier einfach nur langweilig. Schade.
Im Riu Palace auf Sal gibt es wenigstens einmal die Woche eine “strandparty” mit trommeln Tänzern.. hier gibt es einfach nichts was Stimmung verbreiten konnte.

Das Essen war immer sehr gut aber leider zu einseitig für den Preis.
Getränke waren auch alle gut, alles Markengetränke.

Bei Sauberkeit sieht auf den ersten Blick alles sehr sauber aus, wer allerdings etwas genauer hinsieht stellt fest dass das nicht überall der Fall ist, so waren zb die Gardienen in meinem Zimmer am unteren Rand total verschimmelt, vor dem Balcon lagen unzählige Zigaretten von meinem vormieter, die dann auch fast 2 Wochen dort lagen ehe dort gepëtzt wurde. An einem Tag beim Frühstück war ein grousser Teil der Terasse wohl gerade gepëtzt worden und danch einfach alle Tische gedeckt worden, alles Stand sozusagen noch unter wasser alles war nass, von den stühlen bis servietten.. die Mitarbeiter ignoréierten dies einfach obwohl jeder der sich setzen wollte wieder aufstand und nach einem neuen Tisch suchte.. für ein Hotel dieser Klasse ein nogo. Auch die Fenster auf der Terasse im Hauptrestaurant (Abtrennungen) waren während den 14 Tagen schmutzig und wurden nicht gereinigt.

Ansonsten super schöne Anlage, überdurchschnittlich motivéierte und nette Mitarbeiter, die einfach alles tun was sie nur können.

Was natürlich auch hier nervt, wie fast überall, sind die Liegenreservierer.. Das ist schon sehr extrem hier. Da müsste das Hotel durchgreifen.

Ich habe 2 wunderbare Wochen hier verbracht, würde aber für den nächsten Aufenthalt wieder ins Karamboa gehen, da der aufpreis zum Palace sich für mich nicht lohnt. Ok hier werden Marken getränke servéiert aber sonst istder unterschied nicht so gross. Und es fehlt einfach an Stimmung. Wer aber ruhe mag ist hier richtig und macht sicher nichts falsch.


Denkt auch bitte an die Jungs die lnks neben dem Hotel am Strand ihre Stände haben, sie beissen nicht, sondern sind überaus freundlich.. Leider gehen viel zu wenig Leute zu ihren ständen oder ignoréieren sie einfach was sehr schade ist, auch sie arbeiten hart für ihr Geld, sind nicht illegal dort da sie auch eine Steuer Zahlen mussen um ihre Shops dort haben zu dürfen.. wenn auch nur jeder einmal im Urlaub 2-3€ hier ausgeben würde wäre den Jungs und ihren Famillien viel geholfen. Und nette Gespräche und Gecshichten zur Insel gibts gratis hinzu..

Aufenthaltsdatum: Jänner 2020
1  Danke, luc s!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RiuHotelsandResorts, Online Reputation Manager von Hotel Riu Palace Boavista, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 6. Februar 2020

Werter Luc,

herzlichen Dank, dass Sie unser Gast waren!

Es ist erfreulich zu hören, dass Sie Ihren Aufenthalt bei uns sehr genossen haben, und wir danken auch für Ihre konstruktive Kritik, die wir selbstverständlich weitergeleitet haben, da wir uns stetig verbessern möchten. Wir wären Ihnen sehr dankbar wenn Sie diesen positiven Kommentar auch auf HolidayCheck veröffentlichen.

Wir sind dankbar für Ihre Empfehlung auf Tripadvisor und hoffen, Sie bald wieder Ihr Gastgeber sein zu dürfen!

Mit freundlichen Grüßen

Hotel Riu Palace Boavista
Online Reputation Manager

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen