Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, My Son Sanctuary zu erleben
ab $ 38,00
Weitere Infos
ab $ 45,00
Weitere Infos
ab $ 26,25
Weitere Infos
ab $ 18,00
Weitere Infos
Bewertungen (3 481)
Bewertungen filtern
3 481 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1 319
1 505
510
113
34
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1 319
1 505
510
113
34
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 3 481 Bewertungen
Bewertet am 9. April 2020

sehr sehenswert, schön wären genauere Beschriftungen der einzelnen Gebäude und deren Verwendungszweck damals in mehreren Sprachen

Erlebnisdatum: März 2020
Danke, 493knuthb!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Jänner 2020

Die Anlage ist sehr toll und wunderschön angelegt. Diese Tempelstadt muss man unbedingt gesehen haben, denn nicht nur die Anlage, sondern ebenfalls die Landschaft und Umgebung ist Traumhaft.

Erlebnisdatum: Jänner 2020
Danke, Walmas59!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Dezember 2019 über Mobile-Apps

Hallo ihr Lieben,
Ich war mit meinen Freunden in My Son. Wir sind mit einem privaten Fahrer angereist ohne eine Tour. Der Eintritt kostet 150.000 VND. Gleich am Anfang haben sie auf der rechten Seite ein Museum mit einigen Hintergrundinformationen zu der Anlage und wie sie restauriert wurde. Sowie Erklärungen zu den verschieden Statuen und Skulpturen.
Ich würde das Museum zuerst anschauen und danach die Tempelanlage besichtigen, da auf der Anlage selbst sehr wenig Infotafeln vorhanden sind.
Ein Stück weiter nach dem Museum kommt der Shutteltransfer, da es 2 km bis zur Anlage sind. Auf ein Shuttel muss man nicht warten. Es fährt regelmäßig, so bald es meist halb voll mit Leuten ist.
Auf der Anlage angekommen führt ein Weg, wie ein Rundweg von einem Tempel zum Nächsten. Die Anlage ist zeitweise gut besucht, aber sehr schön. Es wurde zwar restauriert, jedoch nur das Nötigste. Dies macht die Tempelanlage sehr authentisch.
Die Anlage selbst liegt im "Dschungel " umrahmt von Bergen. Ein seh schöner Hintergrund für eine solche Anlage.
Sie ist nicht sehr weitläufig und gut zu Fuß zu erkunden.
An der Anlage und am Eingang selbst gab es Bistros mit Essen und Trinken, sowie die landesüblichen Toiletten.
Das Essen und Trinken kann ich nicht beurteilen bzw etwas zu den Preisen sagen, da wir nichts gekauft haben.
Ich kann einen Besuch nur Empfehlen.
So viel ich weiß kann man My Son auch als Tour buchen oder einen Audioguite bei der Anlage erwerben.
Viel Spaß beim besichtigen.

Erlebnisdatum: Dezember 2019
Danke, 323mic!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 10. Dezember 2019 über Mobile-Apps

Während unserer Rundreise haben wir diese kleine Tempelanlage als Tour dazugebucht. Hammer, ein Erlebnis. Kaum Touristen dort, nicht so gross wie andere Tempelanlagen, aber super sehenswert mit geschichtlichem Einblick und kleinem Museum. Shuttle zu den Tempeln, sonst 2 km zu Fuss.

Erlebnisdatum: Dezember 2019
Danke, cloedinschen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Dezember 2019

Wären da nicht hingegangen wenn es nicht in unserer Tour mit drin gewesen wäre, was ein feheler gewesen wäre. Die Anlage ist auf jeden Fall sehenswert, unbedingt mit Guide eine tour machen. Die Gartenanlage und die Berge drum herum sind wunderschön. Lohnt sich auf jeden Fall

Erlebnisdatum: November 2019
Danke, 745rikem!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen