Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Nachricht von Tripadvisor:Vorübergehend geschlossen
Heute geöffnet: 10:00 - 18:00
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, SeaWorld Orlando zu erleben
ab $ 9,00
Weitere Infos
ab $ 49,22
Weitere Infos
Bewertungen (32 840)
Bewertungen filtern
32 840 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
19 845
8 030
3 157
989
819
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
19 845
8 030
3 157
989
819
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
124 - 129 von 32 840 Bewertungen
Bewertet am 8. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Lange hatte ich überlegt Seaworld zu besuchen. Ich halte nichts von den Shows und der Haltung von Walen und Delfinen in Gefangenschaft. Aber man kann nur darüber reden wenn man es erlebt hat.
Ich hatte keine Ahnung was mich erwartete.

Überzeugt zum Besuch hatten mich einige Artikel über Seaworld...darüber dass die Shows eingestellt werden, die Nachzucht eingestellt wird und dass es ein Manatee Rescue Center gibt.
Umso enttäuschter die Realität vor Ort.

Das Rescue Center ist ein Witz - ein Beispiel dafür wie hervorragend das Marketing von Seaworld funktioniert.
Das Center ist klein, sehr wenig Informationen. Die Infos die da sind, sind oberflächlich.
Wie im ganzen Park sind alle Informationen zu den Tieren oberflächlich. Hier zählt nur der Kommerz, die Show und die Inszenierung.

Die Delphin und die Orka Show ist beeindruckend...Tiere so zu trainieren ist faszinierend und traurig zugleich. Zu sehen wie die Tiere sich auf den Plattformen präsentieren ist absolut unnatürlich. Und die Becken sind einfach viel viel zu klein. Bei einem Milliarden Unternehmen wie Seaworld hätte ich zumindest eine anständige Beckengröße erwartet. Leider nicht.

Im ganzen Park geht's nicht um Tiere sondern nur um den Spaßfaktor der Besucher. Leider kommen die Tiere überall zu kurz!

Wer Action haben will, sollte zu Universal oder Disney gehen und wer Tiere sehen will sollte eines der zahlreichen guten Aquarien (Tampa, Mote Sarasota) oder einen State Park besuchen oder eine Bootstour buchen wo man freilebende Delphine beobachten kann.

Seaworld wirbt sehr damit dass sie viel für Tiere tun. Aber Nirgends erhält man Informationen über konkrete Projekte, Rettungen oder wo das Geld hinfliesst. Im Park gewinnt man nur den Eindruck dass es ein Unternehmen ist, dessen Ziel nicht der Tierschutz ist sondern die Gewinnerzielung.

Ich habe es nun live erlebt und finde es selber schade, dies mit meinem Eintritt unterstützt zu haben.

Ich hoffe sehr dass ein Umdenken stattfindet, halte es aber für schwer umsetzbar. Ich habe zu viele Besucher gesehen, die genau diese Inszenierung großartig finden. Ich fand es fürchterlich.

Erlebnisdatum: Oktober 2016
13  Danke, Bianca W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
SeaWorldRep1, Guest Relations Manager von SeaWorld Orlando, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 10. Oktober 2016
Mit Google übersetzen

I am sorry to hear that you didn't feel the information that was presented around the park was valuable. I encourage you to visit our SeaWorld Cares blog to learn about the animals in our care. The animals in our parks are well cared for, healthy and thriving, and the majority of them were born right at SeaWorld. The federal government strictly regulates animal care at SeaWorld, and we are accredited by the world’s foremost zoological associations. In fact, according to the Association of Zoos and Aquariums, SeaWorld is “meeting or exceeding the highest standard of animal care and welfare of any zoological organization in the world.”

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 2. Oktober 2016

Wer einen Freizeitpark sucht, wird in Orlando in anderen Parks besser bedient, obwohl es in SeaWorld natürlich auch das eine oder andere Fahrgeschäft gibt. Im Vordergrund stehen die Tiere und Tiershows, über die hier schon viel geschrieben wurde. Der Eintritt ist nicht günstig, gerade, wenn man als Familie unterwegs ist. Also - muss das sein? Sieht man nur das Entertainment und die Shows als Gegenwert für den Eintritt, so ist das zu wenig. SeaWorld versteht sich darüber hinaus aber auch als Rettungs-, Pflege- und Forschungsstation für Tiere sowie einem Bildungsauftrag für Kinder. Es ist natürlich eine kontroverse Diskussion, ob es dazu notwendig ist, Tiere in Gefangenschaft zu halten und vorzuführen oder ob das als Mittel zum Zweck zu verstehen ist und wie gut SeaWorld diesen Zweck erfüllt. Ich für meinen Teil habe mich entschieden, dass der ideelle Wert des Besuchs (für Besucher und Tiere) bei SeaWorld den kommerziellen Aspekt überwiegt - kann aber auch andere Meinungen nachvollziehen.

Erlebnisdatum: September 2016
2  Danke, Chris12394!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Oktober 2016 über Mobile-Apps

Es war ein schönes Erlebnis. Die Show mit den Delfinen und den Orcas waren super. Es ist faszinierent wie man die Tiere so trainieren kann um das hin zu kriegen. Ich finde es etwas schade, dass mann den Rucksack in die Lookers abschliessen muss und dafür noch bezahlen muss. Der Park war sehr sauber gehalten. Für Familien mit Kinder ein super Erlebnis für uns Erwachsene hat man schnell alles gsehen. Aber trotzdem empfelungswert.

Erlebnisdatum: Oktober 2016
Danke, AnjaM1506!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. September 2016 über Mobile-Apps

Wir waren unter der Woche (Mittwoch) da und es war nicht überfüllt. An den Fahrgeschäften mussten wir max. 10 Minuten anstehen, die Shows hatten auch noch einige Plätze frei...
Es lohnt sich allemal (auch mit Kindern), den Park zu besuchen.
Nachteil: die Preise sind schon ziemlich hoch (für ein Eis: $4, fürs Parken: $20)

Erlebnisdatum: September 2016
Danke, Yasmin P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. September 2016

Das ist schon richtig klasse, was die Amis da bieten. Viele super Shows, ein umfassender Einblick in die Welt der Meere (sic!), drumherum gutes food-Angebot und das zu einem (noch) akzeptablen Preis

P.S.: nönönö, das war vorher :-)

Erlebnisdatum: Oktober 2015
Danke, Margaritaviller!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen