Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Highlight in der Südsee

Wir waren mit Bishop´s Cruise hier. Mit einem kleinen Boot ging es durch die Lagune. Zuerst zur ... mehr lesen

Bewertet am 9. April 2020
selbstbucher
Highlight auf Aitutaki

Wunderschöne Fahrt zur Sandinsel Heaven, durchs Meer waten nach One Food Island. Traumhafte Natur ... mehr lesen

Bewertet am 30. Jänner 2020
heinere2015
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Alle 1 062 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (1 062)
Bewertungen filtern
1 062 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
918
117
25
1
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
918
117
25
1
1
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
37 - 42 von 1 062 Bewertungen
Bewertet am 12. Oktober 2016

Ein Aufenthalt auf Aitutaki ohne ein Besuch auf One Foot Island geht nicht.
Wer hier nicht seinen Rest an Romantik herausgekitzelt bekommt lebt nicht mehr.
Die Bilder berauschen , die Weite und Ruhe ist unbeschreiblich.
Man kann den Besuch als Tagestrip von Rarotonga aus machen. Zu empfehlen ist aber eine Tages Tour (z.B. mit Bishop Cruises) als Round Trip über Honeymoon Island nach One Foot Island.
Man wird vom Hotel abgeholt und zurück gebracht.
Reisepass nicht vergessen! Auf One Food Island bekommt man einen ganzseitigen Stempel in den Pass (ein großer Fuß) mit dem man zu Hause den letzen Vielreisenden neidisch macht.
Der Rest heißt : genießen , genießen, genießen ! Die Bilder werden sich ein Leben lang im Gehirn einbrennen.

Erlebnisdatum: Mai 2016
2  Danke, Rainer K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. August 2016

One Foot Island ist ein Muss für jeden Aitutaki Urlauber. Die Lage ist perfekt und auf den Stempel von Barefoot Island im Reisepass möchte man ebensowenig verzichten wie auf die damit versehenen Postkarten, die man für einen Aufpreis erwerben kann.

Erlebnisdatum: April 2016
1  Danke, bonjour_voyage!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. August 2016

One Foot Island ist landschaftlich umwerfend und wer sich die Entstehungsgeschichte des Namens auf Youtube einmal anschauen moechte, der sei gewarnt, da es hier einmal sehr kriegerisch zuging.

Erlebnisdatum: August 2016
1  Danke, akloefer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Juli 2016

Unser Stopp auf One Foot Island während der "Tecking Lagoon Tour" war eines der absoluten Highlights unserer Südseereise. Der feine, weisse Sand, die Blau- und Türkistöne des Wassers, die Wanderung von der Sandbank zur Insel. Das alles gehört ganz sicher zu den Dingen im Leben, die man nie wieder vergisst! Nicht zu vergessen, der tolle Stempel im Reisepass!:-)

Erlebnisdatum: Mai 2016
1  Danke, 522dirkk!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Mai 2016

Am Besten mit einem Wassertaxi hinfahren lassen (ca. 65 NZD inkl. Abholen vom Hotel). Mittags halten dort mehrere Lagoon Cruises zum Essen. Wird aber nie richtig voll. Man kann auf beiden Seiten gut baden/schnorcheln/schwimmen. Es gibt auch ein kleines Cafe auf der Insel (12-15 Uhr).

Erlebnisdatum: Mai 2016
2  Danke, kopernikus!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen