Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (346)
Bewertungen filtern
346 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
110
118
61
34
23
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
110
118
61
34
23
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 346 Bewertungen
Bewertet am 18. Juni 2018

Wir hatten eins der teuersten Bungalows und mit uns lebte eine Ratte dort - das ist nicht schön, aber das blödeste war, wie das Personal dort mit uns (und mit unserer dänischen Hüttennachbarsfamilie mit einem Kleinkind und einem Baby) umgegangen ist - sie haben uns für blöd hingestellt und meinten, dass es das Geräusch der Aircondition gewesen sei. Wir haben die Aircondition nicht angehabt - und wir haben sie beide rennen sehen...

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
1  Danke, SaksanPia!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 14. April 2018 über Mobile-Apps

Wir waren für 4 Nächte im Sevenseas. Vom Ankunftspunkt der Speedboote auf Koh Kradan mussten wir ca. 600 m über den Strand zum Hotel laufen. Wir wurden freundlich empfangen und konnten unser Zimmer jedoch erst ab 14 Uhr beziehen. Bis dahin verbrachten wir die Zeit am Strand. Es stehen genügend Liegen am Strand zur Verfügung. Davon ca. die Hälfte im Schatten.
Wir hatten uns für ein Zimmer in 3 Reihe im 1. Stock entschieden (würden wir wieder so buchen). Dies war sehr geräumig und modern / schlicht eingerichtet. Die Betten sind extrem breit und bequem (Harte Matratze). Das Badezimmer war außerhalb des Klimatisierten Bereiches und sehr geräumig. Das Badezimmer ist offen gestaltet.
Das Frühstück wird als Büfett serviert. Es frisch gemahlenen Kaffee, Obst, Säfte, frisch zubereitete Eierspeisen, Waffeln,....
Uns hat es sehr gut geschmeckt.
Der Strand vor dem Hotel ist sehr sauber. Schnorcheln ist vom Strand aus problemlos möglich. Die Tagesgäste der Insel landen ca. 600m südlich vom Hotel und sind nicht störend (kommen nicht bis zum Hotelstrand).
Auf der Insel gibt es Ruhe pur. Wer Party mag/sucht, ist hier falsch.

Aufenthaltsdatum: April 2018
Reiseart: als Paar
2  Danke, RSTB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. März 2018

Das Sevenseas war unser zweiter Stopp während unserer Rundreise durch die Andamanensee.
In Erwartung an ein hochpreisiges Sternehotel wurden wir allerdings schnell auf den Boden der Tatsachen geholt.

Die Vorabkommunikation bezüglich der Abholung am Pier war hervorragend und flexibel.
Durch einige Verspätungen sind wir dann aber letztendlich doch auf eigene Faust per Longtail ca. 30-40 Minuten angereist.

Der Check war freundlich und wir wurden zu unserem Beachfront Bungalow, 2nd row, begleitet.
Dieser war vor Allem im Bad schon ordentlich runtergerockt.
Angelaufene und dreckige Armaturen sowie gelbstichige WC-Brille machten jetzt nicht so den besten Eindruck. GANZ, ganz schlechtes Toilettenpapier, schlimmer wie auf jeder Bahnhofstoilette.
Der Bungalow an sich war allerdings geräumig, gut ausgestattet und das Bett exorbitant riesig und bequem.
Das offene Bad hat uns auch sehr gefallen sowie die leise A/C. Um das Moskitonetz waren wir sehr froh.
Die Terrasse mit flexiblen Polstern (vertragen auch mal eine Reinigung) ist leider eher ein schattiges Plätzchen.

Zum Strand braucht es nur 10 Schritte und wir haben auf unserer Reise keinen Schöneren erlebt. Türkis-blau, glasklar mit einem fischreichen Riff, ein absoluter Traum.
Die Sonnenliegen sind ab und an knapp geworden, Schirme sind nicht für alle Liegen vorhanden. Allerdings ist der Abschnitt begrünt und Bäume spenden Schatten.
Service nur an der Bar. Die Strandhandtücher haben auch schon bessere Tage hinter sich.
Bester Watermelon-Shake EVER!

Das Frühstück war gerade akzeptabel für den Preis. Kaffee (zumindest Bohnenkaffee) musste selbst gezapft werden, mäßige Auswahl und viele abgepackte Produkte waren leider nicht sehr repräsentativ. An der Präsentation des Buffets muss ebenfalls gearbeitet werden.
Viele Fliegen im Innenbereich die sich mit Kerzen auf den Tischen fernhalten lassen würden.

Wir nahmen dort am ersten Abend unser Abendessen ein, dies war sehr schmackhaft im passenden Ambiente aber auch sehr teuer!
Die Bar und der Restaurantbereich werden abends mit Lichterketten beleuchtet was wirklich sehr schön aussah.
Die Bar bediente zügig und die Cocktails waren lecker!

Die Massagen dort kann ich nur weiterempfehlen.
Sehr nette Masseuse die absolut wusste was sie tat.

Der Service war nichtssagend, bis auf Helen und Mr. Bird die einen guten Job dort machen.
Die Rezeption wollte uns erst sehr teuer einen Transfer nach Mook andrehen, 200M weiter bucht man schon für 1/3 des Preises.

Es gibt eine kleine Tauchschule vor Ort, der kleine Pool ist eher für Kinder geeignet.
An der Rezeption kann man DVD’s ausleihen.

Abschließend können wir sagen, dass „Beste Hotel“ auf der Insel lässt sich gut bezahlen aber leistet dafür nur das Minimum.
Das nächste Mal leider keine Option für uns, einfach weil Preis-Leistung nicht stimmt.

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, Melanie B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Waren extrem enttäuscht vom Sevenseas Resort. Es war die letzte Station auf unserer Rundreise und da hatten wir uns gedacht gönnen wir uns nochmal was uns haben uns eine Villa mit Meerblick gegönnt für fast 1300 Euro für 4 Übernachtungen.
Extrem teuer finde ich für Thailandverhältnisse. Naja auf jeden Fall fange ich mal mit den Zimmern bzw Villas an. Die Villa besteht im Grunde genommen aus einem bett und einem Bad im Freien. Das Badezimmer sieht auf den Bildern der Titelseite super toll und gepflegt aus. Wo wir dort ankamen waren wir wirklich enttäuscht. Die Klobrille war extrem in die Jahre gekommen mit undefinierbaren Flecken. Diese habe ich gleich mit meinem desinfektionsspray eingesprüht und auf einmal lösten sich einige Flecken auf der Brille. Ekelhaft ..daraus schliesse ich sie wurde nicht richtig gereinigt. Die Dusche ist schon gelb orange ( was dem eisenhaltigen Wasser wahrscheinlich geschuldet ist) trotzdedm putzen könnte man sie trotzdem mal fachgerecht. Wie auch immer kommen wir zur Villa diese besteht eigentlich nur aus einem bett einem moskitonetz und einem Fernseher wobei ich sagen muss mehr braucht man wahrscheinlich auch nicht. Diese Lounge im Außenbereich war ebenfalls in die Jahre gekommen. Matratzen aufgerissen Kissen verdreckt und sowas finde ich wirklich ein no go für solche Preise. Das Servicepersonal bringt einem nicht die Freundlichkeit entgegen die wir in anderen Hotels entgegengebracht bekommen haben.morgens beim Frühstück nicht mal ein guten Morgen, Teller werden von den Tischen geräumt ohne ein Lächeln. Ich bin wirklich niemand der extrem pingelig ist oder immer was auszusetzen hat aber ich möchte einfach andere Gäste darauf vorbereiten das sie sich nicht die mega neue Villa mit traumservice vorstellen sollen.
Es gibt einen Mann in diesem Hotel und der heisst Mr Bird der netteste und zuvorkommenste Mann der Insel. Ohne ihn könnte das Hotel wahrscheinlich schon längst schliessen. Von ihm könnten sich die anderen eine Scheibe abschneiden.
Eins muss ich jedoch sagen der Strand war der schönste auf unserer Reise. Und deshalb kommen auch die Gäste. Ohne diesen traumhaften Strand könnte man auch diese Preise nicht verlangen. Die Gäste würden wegbleiben.

Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
Reiseart: als Paar
2  Danke, Natalie P!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Wir wurden sehr nett von Mr. Bird am Strand empfangen und uns Hotel geführt. Das Hotel ist bestmöglich in die umgrenzende Natur einfügt. Unser Zimmer im 2.Stock lag auf der Rückseite des Strands nahe des Dschungels, was auch eine schöne Atmosphäre hatte.
Die Ablageflächen reichten meiner Meinung nach aus, denn im Badezimmer war eine Kleiderstange angebracht. Das Badezimmer ist teilweise offen gestaltet- auch sehr schön!
Das Wasser stammt aus der Natur und ist vermutlich von der Erde leicht orange...Einfach keine weißen Kleidungsstücke darin waschen o. ä.
Der Strand ist sehr fein und weisssandig mit vorgelagertem Korallenriff.
Essgelegenheiten gibt es in unmittelbarer Umgebung vorwiegend in den anderen Ressorts, wobei das Italiano extra erwähnt werden muss! Vorzügliche Küche von einem Italiener betrieben.
Sonst gibt es noch einen sunsetpoint- Mr. Bird fragen und die Emeraldcave auf ko muk zu besuchen sowie einen Miniminimarket!

Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
Reiseart: als Paar
1  Danke, Lamonique76!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen