Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Günstigste Preise für Ihren Aufenthalt
$ 69
View deal
Kostenlose Stornierung bis zum 18.04.21
Hotels.com
eDreams
Travelocity
Orbitz.com
Booking.com
Alle 14 Angebote anzeigen
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (155)
Bewertungen filtern
155 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
53
46
23
19
14
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
53
46
23
19
14
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 155 Bewertungen
Bewertet am 11. Februar 2020

Der Garten ist wirklich eine Oase, in der wir die Tage in Sand und Wind wunderbar haben ausklingen lassen. Ruhig und dabei absolut im Zentrum (die Jetty ist um die Ecke). Bei den Gastgebern ist man bestens aufgehoben. Auch die Empfehlungen für Unternehmungen sind sehr gut -lassen Sie sich von Peter auch unbedingt seine Karte vom Welwitschia drive geben.

Aufenthaltsdatum: Jänner 2020
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Danke, BBunterwegs!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Jänner 2020

Das Hotel ist ein sehr familäres Hotel. wir sind sehr freundlich und herzlich aufgenommen worden. Der Aufenthalt war eine Bereicherung und eine Freude für uns. Auch die Tips der Gastgeber, was wir sehen sollten und wohin wir Essen gehen sollten waren sehr hilfreich. Das Frühstück war sehr gut und abwechslungsreich. Die Zimmer sehr sauber, die Betten bequem und es war sehr ruhiig und erholsam. Jedes Zimmer ging auf einen kleinen Garten mit Sitzgelegenheiten. Das Hotel liegt mitten in der Stadt. Es gibt einen abeschlossenen Parkplatz mit Bewachung.

Aufenthaltsdatum: Jänner 2020
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit diesem Hotel
Danke, crunz181813!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 12. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Nach verbindlicher Buchung teilt das Hotel mit, dass man entweder 15% mehr zahlen soll oder stornieren soll. Sowas geht gar nicht. Vor solch unseriösen Praktiken kann ich nur eindringlich warnen. Verträge muss man einhalten.

Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
Reiseart: als Paar
1  Danke, Niederwerther!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Oktober 2017

Die Einschätzung der Gastgeberin als schrullig wurde von Einheimischen bestätigt! Die Gruppe war auf zwei Hotels aufgeteilt. Nur die, welche in Secret Garden übernachtet haben, hatten Durchfall und Erbrechen!! Eine Auswirkung mangelnder Hygiene!!!

Zimmertipp: Dieses Haus meiden!
Aufenthaltsdatum: Oktober 2017
  • Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, FKMLN!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juni 2017

Zunächst sei gesagt, dass wir die diesbezüglichen Kommentare nur bestätigen können: das Gastgeber-Ehepaar ist wirklich unglaublich! Wir waren nur 2 Nächte dort und tagsüber dauernd unterwegs, durften aber bereits das Folgende erleben:

- Erstes Frühstück. Sie wies uns 3x darauf hin, dass es am Tisch mit dem Buffet "links losgeht", was bereits ein wenig verwunderlich war. Dennoch haben wir es gewagt, unsere Mahlzeit NICHT mit den auf der linken Seite stehenden Cerealien - also Müsli, Milch und Joghurt - zu beginnen, sondern mit einem Toastbrot. Ihr absolut ernst gemeinter und durchaus bissig vorgetragener Kommentar (keine Übertreibung, sondern ein Zitat): "Isst man in Deutschland nicht mehr normal Frühstück?!". In diesem Zusammenhang dann das zweite Frühstück am nächsten Tag (wir waren die ersten Gäste): sie ließ zuerst die besagten Cerealien aufbauen, um uns zu den von ihr präferierten Reihenfolge zu nötigen. Erst als wir aktiv nach dem Brot fragten, wurde es aufgetischt, allerdings erneut begleitet von missbilligenden Kommentaren der gealterten Dame.
- Gleich nach dem ersten Frühstück: Wir hatten es des Weiteren gewagt, am ersten Abend telefonisch eine Wüstentour zu buchen, Abholung am Hotel nach dem Frühstück. Blauäugig beantworteten wir der Gastgeberin die Frage nach den geplanten Aktivitäten wahrheitsgemäß. Es war ganz offensichtlich, dass ihr unsere selbständige Buchung wieder nicht in den Kram passte, woraufhin sie sich prompt einmischte, die Anbieter telefonisch verständigte und uns mitteilte, was wir ohnehin bereits mit ihnen abgesprochen hatten. Zudem schrieb sie uns vor, wo im Hotel wir auf das Eintreffen des Guides zu warten hatten. Hier wurde bereits klar: beim Betreten des Secret Gardens hätte man seine Eigenständigkeit an der Tür abzugeben, wenn es nach den Gastgebern ginge!
- Auch wenn es schwer zu glauben ist: meine Erfahrungen mit dem älteren Herrn waren sogar NOCH unangenehmer! Los ging es mit meiner Frage, ob wir am zweiten Tag früher frühstücken könnten. Er antwortete mit einer Gegenfrage, was wir denn so früh vor hätten. Ich versuche abzublocken (weil ihn unsere Urlaubsplanung ja nun nicht wirklich etwas angeht), er blieb stur. Viel zu gutmütig, ließ ich mich breitschlagen und nannte ihm das Ziel, die Welwitschia Plains. Seine extrem herablassend vorgetragene Antwort: "Sie machen das völlig falsch". Die Mondlandschaft (die uns eigentlich ziemlich egal war) dürfe man nicht morgens, sondern am Nachmittag anschauen, und die Welwitschia Plains seien für ungeübte 4x4-Neulinge gar nicht befahrbar, zudem müsse man "da draußen bei Problemen 4 Tage lang auf Hilfe warten". Natürlich haben wir die Bevormundung nach unserer Abreise ignoriert, und das war gut so: als wir mittags die Mondlandschaft erreichten, warf die Sonne längst keine weiten Schatten mehr und die Straßen der Welwitschia Plains wurden schon längst erneuert und waren allesamt völlig problemlos zu befahren. Zudem gab es überall Touristen und Camps, bei denen man im (sehr unwahrscheinlichen) Extremfall Hilfe erhalten hätte. Mich machte dieser Vorfall wirklich sauer, denn hätten wir auf den Wirt gehört, wäre uns mit den Welwitschia-Pflanzen, dem Swakop-Flussbett und der dortigen Umgebung wirklich etwas Tolles entgangen. Ihm aber war seine Besserwisserei und Bevormundung offensichtlich wichtiger als das Erlebnis seiner Gäste. Mir fällt hierzu leider kein anderes Wort ein als "armselig".
- Unmittelbar nach diesem unerfreulichen Gespräch stellten wir fest, dass das WIFI ausgefallen war. Mit einem schlechten Gefühl musste ich mich erneut an den Herrn wenden, und natürlich erhielt ich nur eine Belehrung über die Funktionsweise eines Drahtlosnetzwerkes und die Information, dass der Hotspot, über den wir noch am Abend zuvor mit zwei Geräten problemlos ins Internet gekommen waren, gar nicht konfiguriert sei. Mehrere Anläufe, immer dasselbe Ergebnis: keine Einsicht, ich wurde maximal belächelt. Also kein Internet an diesem Abend.

Das alles ist wirklich sehr schade, denn wir wurden tagsüber von einer sehr netten Dame (Angestellte) willkommen geheißen und sowohl die Lage als auch der Komfort der Anlage und der Zimmer sind durchaus ansprechend. Empfehlen können wir das Secret Gardens aber wirklich nur Reisenden, die sich gerne bevormunden und für dumm verkaufen lassen - denn mit einem sollten Sie fest rechnen: Sie kommen nicht an den Gastwirten vorbei, denn sie drängen sich bei jeder Gelegenheit penetrant auf! Und wer will sich im Urlaub schon dem Stress aussetzen, sich mit Gastgebern zu zoffen?!

Fazit: stressfrei geht anders!

Aufenthaltsdatum: Mai 2017
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, catcloset!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen