Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (615)
Bewertungen filtern
615 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
215
188
111
55
46
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
215
188
111
55
46
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
4 - 9 von 615 Bewertungen
Bewertet am 2. Mai 2018

Das Grand Seas Resort Hostmark ist ein Hotel das schon sehr in die Jahre gekommen ist, und sehr abgewohnt ist. Es ist wahrscheinlich das schon viele Jahre nichts investiert wurde. Die Anlage ist groß aber überschaubar, der Srand ist schön und flach abfallent,gut für Kinder. Der Service ist so lala, Gedränke gibt es nur in Plasikbechern und Gläsern wenn genügent vorhanden. Das Personal ist nett und freundlich, nur leider spricht kaum einer Deutsch alle nur Englich oder Russich.Das Essen ist reichlich und gut es ist für jeden was dabei. Die Poolbar schließt pünktlich 17:00 Uhr was sehr schade ist, Eis gibt es nur von 15:00-16:00 ist unmöglich!!!
Die Zimmer werden Täglich gereinigt und es gibt jeden Tag friche Handtücher.
Das Hotel liegt etwas auserhalb von Hurghada uns es gibt keine Einkaufs Möglichkeit,nur mit dem Taxi. Gedränke in Flaschen muß man bezahlen z.B. eine Flasche Fanta und Mineralwasser mit Gas 6,00 US$ eine Flasche Bier 2,00 US $.

Zimmertipp: Zum Garten 1. Etagge
Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
Danke, Lothar M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amina M, Guest Relations Manager von Grand Seas Resort Hostmark, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 7. Juni 2018
Mit Google übersetzen

Thank you for your feedback. We will be very glad to welcome you in our hotel again.
Sincerely, Guest Relations Manager-Amina

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 23. April 2018

Wir waren eine Woche in dem Hotel, entgegen einiger Bewertungen empfanden wir dieses Hotel als in Ordnung. Wir haben 490€ für eine Woche All Inclusive bezahlt.
Was erwartete man für dieses Geld? So wurden wir nicht enttäuscht!
Die Zimmer sauber und regelmäßig gereinigt. Die Aussicht perfekt – wir hatten für 25€ mehr Zimmer mit Meerblick gebucht.
Das Essen, keine große Auswahl, allerdings sehr schmackhaft und ausreichen gewürzt.
Positiv, die Tauchbasis ist perfekt organisiert und als überdurchschnittlich gut zu bezeichnen. Alleine diese angrenzende Tauchbasis, Jasmin Diving, lohnt den Aufenthalt in diesem Hotel. Kurzer Fußweg und schon ist man auf dem Boot, so bleibt Zeit ausgiebig und in Ruhe zu frühstücken.
Die Animateuere rund um Aleks, Sam und Mohmat sind freundlich zuvorkommend und lassen sich immer wieder neue Dinge einfallen. Aufgrund der nicht mehr betriebenen Disko, sprechen sie z.B. abends Gäste an und organisieren mit diesen einen Transfer zu verschiedenen Clubs der Stadt, immer darauf bedacht kostenlosen Eintritt oder Ladis Night zu organisieren. So ist es gerade für Frauen immer ein günstiger Abend ☺️. Dies erledigen Sie ohne den typischen Ägyptischen, ständig penetriert Druck auf einen auszuüben.
Fazit, das Hotel ist einfach, sauber, freundlich und mit der angeschlossenen Tauchbasis immer eine Reise wert.

Zimmertipp: Meerblick buchen, ein Aufstehen und ausziehen der Vorhänge wird ein Erlebnis.
Aufenthaltsdatum: April 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
1  Danke, mainka2018!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amina M, Guest Relations Manager von Grand Seas Resort Hostmark, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 23. April 2018
Mit Google übersetzen

Thank you for your feedback. It is our pleasure to welcome you at our hotel again.
Sincerely, Guest Relations Manager-Amina

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 12. April 2018

Bloß die Finger weg! Dieses Hotel macht krank! (Dazu explizit ganz am Ende meines Textes was)
In meinem letzten Urlaub befand ich mich mit meiner Mutter und meinen beiden Söhnen in Ägypten leider im Hotel “Grand Seas Resort Hostmark”. Lt. der allgemeinen Information von Fti sollte dieses Hotel 4* besitzen. Dem widerspreche ich ganz entschieden!
Wir waren, mit einer starken Verspätung am Sonntag morgen angereist und wurden zunächst in zwei sehr ramponierten, heruntergekommenen Zimmern untergebracht. Es waren offene Stromkabel zu sehen, es schauten Nägel aus diversen Möbeln heraus, das Bettzeug wies zahlreiche Flecken auf, es gab Schimmel im Bad, die Badtür war von innen extrem angegriffen und die Terrassentüren ließen sich nicht abschließen. Nach sofortiger Beschwerde unsererseits dauerte es bis zum späten Nachmittag, bis wir andere Zimmer bekamen. Diese Zimmer galten in diesem Hotel als Suiten. Dabei ist jedoch zu erwähnen, dass diese zwar aus zwei Zimmern bestanden, jedoch insgesamt nur marginal größer als ein reguläres Zimmer waren. Die Terrassensauberkeit ließ jedoch auch bei diesen „Suiten“ zu wünschen übrig, so dass diese vorerst nur mit Schuhen betreten werden konnten (Laub, Müll) Erst am nächsten Tag, nach 2 maliger Bitte, wurden sie etwas abgefegt! (Wir hätten es selbst gemacht, hätten wir einen Besen gehabt) Auch in den Suiten waren die Badtüren sehr ranzig, Schimmel im Bad, die Betten kaputt (Latten fehlten), die Bettwäsche fleckig und die Terrassentüren mussten innerhalb von 3 Tagen 4x repariert werden, da man sie immer wieder nicht abschließen konnte (sehr ungut, wenn man im Erdgeschoss schläft).
Weiteres konnten wir von unserem ersten Zimmer aus sehen und zwar gab es absolut keinen, dem ägyptischen 4* Standard entsprechend, Service am Pool oder am Strand! Es gab zwar eine Bar am Pool, diese war jedoch nur über sehr rutschige Brücken erreichbar (2 ältere Herren stürzten auch darauf), so dass meine Mutter erhebliche Schwierigkeiten hatte, die Bar überhaupt zu erreichen, da sie aufgrund ihres Rückens Gehbehindert ist. An der Bar war grundsätzlich Selbstbedienung. Ein wirklicher Service fand nicht statt. So wurde kein Kaffee gereicht, sondern man musste ihn sich mittels kleinem Löffel aus einem recht großen Instandkaffeeglas (JA-Kaffee) selbst zusammenmischen, zwei Säfte konnten selbst gezapft werden und Cola oder andere Getränke bekam man auf Nachfrage von einem recht schlecht gelauntem, weil man ihn gerade beim Telefonieren unterbrochen hatte, Barkeeper. Auch darüber beschwerten wir uns sowohl beim Management als auch bei der Reiseleitung, die wir ja schon am ersten Tag haben „antanzen“ lassen, wegen den Zimmerzuständen. Nach einer Beschwerde von uns, aber auch anderen Gästen wollte das Management abhilfe schaffen und eine weitere Barkraft für den Pool bereitstellen. Offenbar tat er dies auch, zumindest waren den nächsten Tag (und wir waren diesen Tag komplett nur am Pool und nicht am Strand) 3 und zeitweilig auch 4 Personen in der Poolbar. Am Strand gab es übrigens gar keine Bar!
Als ich einmal zur Bar ging um mir etwas zu trinken und auch einen Snack zu holen, waren alle am telefonieren und reagierten überhaupt nicht auf mich oder andere Gäste die gerade zugegen waren. Auch ging am ganzen Tag keiner dieser Barkeeper herum, um die Gäste am Pool zu bedienen. Wir beobachteten sie fast durchgehend und versuchten sie auch mittels Armheben etc. zu uns zu holen, aber sie waren durchgehend am telefonieren.
Einen weiteren starken Mangel wies der Speisesaal und teilweise auch das Essen auf. Der Speisesaal klebte, vor allem auf den Ablagen vor dem Essen sowie am Boden immens und auch die Tische und Stühle klebten und wackelten schon stark. Diese schienen auch länger nicht mehr richtig abgewischt worden zu sein. Gleiches galt für die Außenterrasse des Speisesaales. Die Tischdecken dort wiesen zahlreiche Flecken und Löcher auf und unser kleiner Fleck vom ersten Morgen war auch noch nach drei Tagen beim Frühstück zu sehen.
Die Wurst am Frühstücksbüffet war braun und fand daher auch keine wirklichen „Abnehmer“. Ich hatte mir die Mühe gemacht und am ersten Tag eine kleine Erbse unter die oberste Scheibe der schlechten Wurst gelegt, sie war auch nach 4 Tagen noch dort auffindbar wo ich sie hindrappiert hatte. Beim Brot müsste man besonders aufpassen, denn es waren einige schimmelige Stücke darunter und auch der Quark und der Joghurt Rochen schon sehr ranzig. Wir ernährten uns daher vorwiegend von Reis (pur) sowie dem am Morgen vor unseren Augen frisch zubereitetem Ei.
Die Oberflächen wurden offenbar auch zwischen den Essen nicht gewischt, denn zum Mittagessen befanden sich am ersten Tag immer noch Flecken vom Quark am Morgen. Gleiches galt die Tage danach. Zwar wurden, offenbar aufgrund unserer und auch der Beschwerden weiterer Mitreisender die wir mitbekamen, dahingehend nun auch ab und an zwischendurch die Oberflächen gewischt, lt. andrer Gäste, mit denen wir uns unterhielten, jedoch nur dann und solange, wie wir uns im Speisesaal aufhielten.
Die Reiseleitung, genauso wie das Management vor Ort „vertröstet“ uns die ganze Zeit, da wir sie aufgefordert hatten, uns in einem anderen Hotel unter zu bringen. Allerdings fruchtete das ganze erst, nachdem ich direkt an Fti schrieb, mit einem Anwalt drohte und mich vor allem nicht mit einem 2* Hotel zufrieden geben wollte. Vor allem aber auch den Hautausschlag, den ich aufgrund der unhygienischen Zustände in diesem Hotel bekam, bestärkte den Reiseleiter, dann doch Abhilfe zu schaffen und uns im Pharao Azur Resort unterzubringen - übrigens ein super tolles Hotel und vor allem hygienisch, einen sauberen Pool, heile Zimmer und gutes Essen und keine aufdringlichen, sondern super tolle Animateure!!!
Ich habe im Hostmark zahlreiche Fotos und Videos angefertigt, die meine Aussagen hier bestätigen. Diese habe ich gestern an meine Kanzlei weiter gereicht.
Unsere bisherigen Reisen waren nicht unsere ersten in Ägypten und wir hatten auch nicht immer ein Hotel der 5* Kategorie, gleichfalls erwarten wir auch keinen Perfektionismus, sondern wir haben uns bewusst für die 4* Sterne entschieden, aber dieses Hotel, mit dieser mangelnden Hygiene, den verranzten Zimmern, dem komplett kaputten Inventar (Stühle, Liegen, etc) mangelndem Service etc. entspricht noch nicht einmal 1 ägyptischen Stern!
Ach ja, wir sind jetzt seit zwei Wochen wieder zu Hause, aufgrund des nachweislich in Ägypten eingefangenen Bakteriums, welches vor allem meine Nase, teile des Mundes sowie den Bauch angegriffen hatte und welches eindeutig auf mangende Hygiene zurückzuführen ist, befinde ich mich immer noch in Behandlung, muss seit dem Antibiotikum und eine Cortisoncreme nehmen

Zimmertipp: Keines der Zimmer scheint heile zu sein
Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
3  Danke, Sandra T!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. Februar 2018 über Mobile-Apps

Das war unsere erste Reise nach Ägypten und wahrscheinlich auch die letzte.

Wir erhielten bei Ankunft eine Zimmerkarte, morgens um 5 an der Rezeption. Wir öffneten die Tür und da schlief jemand... toller Einstieg schon mal. Das Ersatzzimmer erhielten wir nach einem hin und her, da der Mann an der Rezeption erst das Problem nicht verstand, obwohl es in Englisch mitgeteilt wurde. Hundemüde, schon die Schnauze voll.

Nun zum Hotel:
Die Außenanlagen sind sauber und gepflegt sind. Der Pool ist auch sauber und groß (nicht beheizt) und auch am Strandabschnitt kann man diesbezüglich nicht meckern. Das Putzteam arbeitet gut, im Rahmen der Möglichkeiten, würde ich sagen. Auch im Zimmer war es weitestgehend sauber. Das Innenleben des Hotels ist irgendwann in den 90ern stehen geblieben. Wahrscheinlich auch die Duschvorhänge und Gardinen an der Terassentür (vergilbt+ verdreckt). Der Minibar Kühlschrank war defekt, im Sommer wäre das schlimmer.

Das Essen war unterirdisch. Es gab keine Abwechslung, auch nichts einheimisches. Obst war ein Fremdwort... außer täglich paar vertrocknete Orangen, gab's da nix. Der Service im Restaurant oben war ok. 2 Kellner waren sehr nett und zuvorkommend, auch ohne Trinkgeld.

Jetzt jedoch der absolute Hit:
In der "Bon Appetit" Bar wurden wir nicht mehr bedient, nachdem ich dem dreisten Kellner (oder was auch immer der war) meine Telefonnummer nicht geben wollte. Dieser Typ hat alles, was bei 3 nicht auf dem Baum war, scham- und respektlos angegraben und dann hat der uns (alle von denen er eine Abfuhr erhielt, was einige waren) einfach ignoriert... egal... die Cocktails waren eh unterirdisch, die der Typ gemixt hat und wir haben uns dort sowieso nur sehr ungern aufgehalten.

Der Manager sollte sein gesamtes Personal schulen und hat dafür Sorge zu tragen, dass das Hotelpersonal die Pfoten von den Gästen zu lassen hat! Es war einfach nur widerlich und respektlos!

Die Verkäufer von Touri Trips etc. waren auch aufdringlich und nervig. Die rote Fahne half jedoch dann.

Alles in allem zu viele Minus Punkte um dieses Hotel noch einmal zu betreten...

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Danke, Maga D!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amina M, Guest Relations Manager von Grand Seas Resort Hostmark, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 14. März 2018
Mit Google übersetzen

Thanks for the feedback. It's a pity that you decided not to visit Egypt any more, we would like to apologize for the discontent that you had to describe in you review of our hotel, let us explain about the fact that you were given a room where other guests already lived, we again apologize, recently in our hotel changed the system and the error was not due to the fault of the receptionist, but there was a failure in the system.
We understand that this is not permissible in our field of work, but unfortunately sometimes there could be.
We brought a compliment to the both guest rooms as an apology and was no more complain about it.
We are planning to change the interior in the rooms such a TV's, fridges, curtains in the room and bath as well in the shortest possible time. About a variety of the food, our menu changes every week and every day there is fruit for the season. In occasion of bad behavior of thee worker in a bar you did not consider it necessary to come to management of hotel and to complain so, we could take action.
We are very sorry and again apologize and very much hope that you will dare to visit magic Egypt again and can again choose our hotel for your holiday giving us a chance to change your impression of the first visit.
Sincerely, Guest Relations Manager- Amina

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 21. Februar 2018 über Mobile-Apps

Von außen betrachtet handelt es sich um eine schöne und ruhige Anlage.
Von innen nagt jedoch leider der Zahn der Zeit. Vergilbte Duschvorhänge und schief hängende Gardinen gepaart mit schmuddelig wirkenden Polstern ziehen sich durch die gesamte Anlage.
Das Putzteam jedoch ist sehr freundlich und bemüht.
Das Personal im Restaurant war sehr unterschiedlich, von besonders freundlich und aufmerksam (auch ohne Tipp) bis hin zu arrogant und aufdringlich.
Die Musik am Strand war mir persönlich viel zu laut. Die rote Fahne war sehr hilfreich gegen Verkäufer.
Auf Grund der angegliederten Surfschule würde ich jedoch wieder hin fahren

Aufenthaltsdatum: Februar 2018
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
Danke, Claudia B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Amina M, Guest Relations Manager von Grand Seas Resort Hostmark, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 4. März 2018
Mit Google übersetzen

Thanks for the feedback. We apologize for the curtains in the bathroom, we change them to new ones. We will be glad if you choose our hotel for your holiday again.
Sincerely, Guest Relations Manager-Amina

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen