Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 235)
Bewertungen filtern
1 235 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
924
246
46
8
11
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
924
246
46
8
11
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 1 235 Bewertungen
Bewertet am 21. April 2018 über Mobile-Apps

+ Weitläufige Anlage mit genügend Liegemöglichkeiten am Pool und Strand
+ Mehrere Pools, teilweise beheizt
+ Sehr gutes Frühstückbuffet (westlich und asiatisch)
+ Große Zimmer welche min. 2 mal am Tag gereinigt werden
+ Hoteleigener Taxiservice mit Golfkarts, welche innerhalb der Hotelanlage fahren

- teure Preise in den Hotel Restaurants. In der Nähe (ca. 2 km) befindet sich jedoch eine Mall mit vielen Restaurants.

Fazit: Absolute Empfehlung

Aufenthalt: April 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Robert H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 16. März 2018

Dieses Luxushotel hat sicherlich seinen Preis. Den unglaublich zuvorkommenden Service sowie die hervorragende Qualität des Essens etc. rechtfertigt den Preis jedoch in vollster Weise. Die Zimmer sind großzügig, sehr sauber und werden 2x am Tag gereinigt. Lediglich die Klimaanlage, die teilweise eher geheizt hat und nur unregelmäßig funktionierte, aber leise ist, hat uns gestört. Sie wurde im Laufe des Urlaubs jedoch besser. Man bekommt den ganzen Tag Wasser umsonst zur Verfügung gestellt!Das Frühstück hat wenig Abwechslung aber es gibt für jeden Geschmack mehr als genug zu Essen.Dass sich Chinesen beim Essen nicht gut benehmen können, ist kulturell bedingt und für Deutsche eher schwer verständlich. Sie sind laut, laden sich die Teller auf ohne Ende und schlingen schmatzend ihr Essen rein. sehr unappetitlich!Dadonghai Bay selber bietet nicht viel, weshalb wir eher in der Anlage waren. Diese war jedoch so schön, abends toll beleuchtet, dass wir den Trubel draußen nicht vermisst haben. Schwimmen ist wegen Strömungen und Korallen und Steinen kaum möglich. Da ist der Dadonghai Strand besser geeignet. Es fährt jeden Tag drei Mal umsonst ein Shuttle Bus rein, man kann jedoch auch 20 Min. laufen.
Hat man ein Auto (was lebensmüde ist bei der Fahrweise der Chinesen) kommt man überall hin. Mit Bus ist es schwierig weil alles nur auf chinesisch steht, kaum einer spricht englisch. Tip:Tauscht in Deutschland etwas Geld um. Wir konnten am Sanya Airport kein Geld wechseln. Es gab nur Automaten, die nicht funktionierten. Im Hotel wechselt man nur 100 Euro Scheine. Taxifahrer verstehen kein Wort englisch!Man braucht den Hotelnamen auf chinesisch. Sehr vorsinnflutlich die Chinesen dort!Aber das Hotelpersonal spricht teilweise gutes englisch. Zum Relaxen für ein paar Tage ist dies eines der schönsten Hotels in denen wir je waren!

Zimmertipp: Zimmer mit Ausblick 3.Stock!
Aufenthalt: März 2018, Reiseart: als Paar
Danke, sami082014!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Oktober 2017 über Mobile-Apps

Das MO in Sanya besticht sicherlich durch seine sehr großzügige und sehr gepflegte Anlage, die einem sehr viel Ruhe verspricht. Wer jedoch Strandurlaub möchte ist hier absolut nicht richtig. Die Korallen lassen ein Baden im Meet nicht zu. Unsere Familiensuite mit Blick auf Meer war dem Standard angemessen. Die Poolanlage ist riesig und verfügt ueber ausreichend Liegeplätze. Die Einbindung in die Vegetation erfordert aber regelmäßige Pflege, die wir oft vermisst haben. Das Wasser war stellenweise übersät von Blättern. Das Frühstück war absolut den Ansprüchen an ein MO entsprechend gut. Dass die vielen asiatischen Besucher eine andere Art zu essen haben, mindert jedoch sehr die Freude an einem ausgelassen Fruehstueck. Die Restaurants sind ok jedoch kein Höhepunkt zumal die Preise eigentlich etwas anderes erwarten lassen. Das Personal ist durchweg sehr freundlich und erfüllt sehr zügig alle Wünsche. Der Afternoon Tea in der Lounge ist in den ersten Tagen noch ganz angenehm, aber dann extrem langweilig, da immer nur das Gleiche gereicht wird. Abwechslung tut hier Not! Was sicherlich als ein Highlight zu erwähnen ist, ist der Spa! Ein absolutes Muss, wenngleich nicht günstig dafür aber erstklassige Anwendungen und besonderes Ambiente. Das MO ist sicherlich zu empfehlen, jedoch für nicht für einen längeren Aufenthalt. Dafür bietet es zu wenig Abwechslung.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, Flyer627534!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Juli 2017 über Mobile-Apps

Wir haben eine Woche in der Nebensaison im Mandarin Oriental Sanya verbracht und waren daher 'long term guest'.

Bevor ich zu den positiven Punkten komme, möchte ich die negativen kurz ansprechen:

- im WC roch es aus dem Bodenabfluss des öfteren nach Kanalisation. Nachdem man etwas Wasser in den Abfluss gekippt hat, war der Geruch aber wieder weg.

-die Preise in den Restaurants (besonders dem Fresh) sind zu hoch.

-die Servicekräfte sprachen nur teilweise Englisch

-da Nebensaison war, waren einige Bars und der Adult Only Pool geschlossen bzw. nicht in Betrieb

-an manchen Stellen merkt man, dass das Hotel schon fast zehn Jahre 'auf dem Buckel hat'

Nun kann ich zu den positiven Punkten kommen, die die negativen Aspekte absolut in den Schatten stellen.

Die Zimmer:
Wie schon erwähnt, waren wir long term guests und haben daher beide Zimmer upgradet bekommen.

Da wir zu fünft gereist sind, haben drei von uns in einem Zimmer genächtigt. Zwar sind die Zimmer sehr groß, doch wurde es zu dritt sehr eng, zumal das Zustellbett ziemlich klein war. Nachdem wir dies an der Rezeption angesprochen haben, wurde uns ab dem zweiten Tag ein drittes Zimmer kostenfrei zur Verfügung gestellt! Damit haben wir nicht gerechnet und waren sehr überrascht.

Restaurants und Essen:
Das Frühstück gab es im Pavillon, dem großen Hauptrestaurant, in dem man abends auch essen konnte. Das Frühstück war sehr vielseitig und qualitativ hochwertig. Jeden Morgen habe ich mit einem gehäuften Teller Obst begonnen, da es unglaublich frisch und gut geschmeckt hat.
Auch die Abendkarte war sehr vielseitig und hatte für jeden Geschmack etwas zu bieten.

Wie schon erwähnt, war besonders das Fresh etwas überteuert, dennoch muss man einmal dort gegessen haben, denn die Location direkt am Wasser ist traumhaft.

Am Anreisetag kamen wir recht spät an und haben in der Sunsetbar sehr leckere Sandwiches gegessen.

Die Anlage:
Die Hotelanlage erstreckt sich ca. 1,5km die Küste entlang und ist super gepflegt und paradiesisch schön. Jeden Tag hat die Gärtnercrew von geschätzt 50 Mann die Anlage gepflegt und wirklich jedes kleinste Unkraut gezogen.
Die Poollandschaft ist der Wahnsinn. Besonders der Infinitypool mit integrierten steinernen Wasser-Liegen hat es uns angetan.

Der Service:
Die Freundlichkeit, mit der man begrüßt und bedient wird, ist toll. Besonders hervorzuheben sind Rain, Bella und Yulia aus dem Pavillon, der Manager des Pavillon und der sehr nette Kellner aus der Sunsetbar, der uns am ersten Abend bedient hat. Aber eigentlich war wirklich jede Servicekraft überaus herzlich und freundlich.
Uns wurde fast jeder Wunsch von den Augen abgelesen, z.B. bekamen wir, als wir im Freien abends gegessen haben, Anti-Mückenspray ohne danach gefragt zu haben. Auch haben wir in der Bar Decken bekommen, als es etwas kühl wurde.

Sport:
Die Wege im Hotel eignen sich perfekt als Joggingtrails. Auch das Fitnessstudio ist gut ausgestattet, doch Leistungssportlern werden die Gewichte nicht ausreichen.

Fazit:
Ein paradiesisches Hotel, das zum Entspannen einlädt. Ideal eignet es sich als letztes Ziel nach einer 2-wöchigen China Rundreise. Gerne kommen wir wieder.

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: mit der Familie
Danke, buffelmozzarella!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Juli 2017

Der Aufenthalt hat unsere Erwartungen übertroffen. Die weitläufige, nach Feng Shui geplante Anlage ist ideal für einen luxuriösen Erholungsurlaub in tropischer Umgebung: You get what you pay ... Und manchmal auch etwas mehr.

Vom Flughafen nahmen wir ein Taxi ( 100 CNY ) und fuhren eine halbe Stunde. Alternativ kann man sich vom Hotel auch abholen lassen. Das Hotel liegt etwas abseits vom belebten Dadonghai Beach - man ist aber jederzeit in wenigen Minuten mit einem Taxi dort, das kostet nur 2 - 3 €. Das Hotel bietet nachmittags zusätzlich einen kostenfreien Shuttlebus an. Am Dadonghai Beach gibt es einige preisgünstige Restaurants und viele Touristen. Wir waren zur Erholung da und haben keine Ausflüge gebucht.

Das Zimmer hatte alles, was man in dieser Kategorie erwartet. Und einen geschmackvollen Einrichtungsstil, der uns an Bali erinnerte. Der Ausblick aufs Meer und auf den nachts hell erleuchteten schräg gegenüber liegenden Beach war wunderbar. Wir waren froh, dass wir den Trubel meist nur von weitem sahen und haben unsere Hotelwahl nicht bereut. WiFi ist im Zimmer und der gesamten Anlage vorhanden.

Das gesamte Personal war sehr freundlich und bemüht, uns Wünsche von den Augen abzulesen. Hervorzuheben ist Francis vom Cliff Club. Er kümmerte sich professionell um die Wiederbeschaffung meiner im Geldautomat verbliebenen Kreditkarte und stand mit Rat und Tat zur Seite. Viele Mitarbeiter sprechen und verstehen Englisch, es gibt auch eine deutschsprachige Mitarbeiterin aus der Schweiz.

Die Restaurantpreise sind der Kategorie entsprechend angemessen, in der Stadt ist es natürlich billiger. In unserer Zimmerkategorie waren die Leistungen des Cliff Club enthalten - eine Lounge. Teatime mit Leckereien sowie abendliche Cocktails nebst weiteren kostenfreien Snacks, Wein und sogar Champagner wurden dort täglich angeboten. Am Service gab es nichts zu beanstanden.

Die gepflegte riesige Poolanlage ist eine der schönsten, die wir je gesehen haben. Für die Kleinen ist ein Kinderpool mit Spielzeug vorhanden. Auf dem täglichen Plan stehen Aktivitäten wie Kung Fu Unterricht, Kochkurse, ... und auch die Kinder werden beschäftigt. Von uns wurden Spa und Fitnessstudio getestet und für sehr gut befunden. Wassersport, auch Schnorcheln, ist kostenpflichtig. Die Preisfindung hat uns dort nicht so zugesagt, daher hierfür einen halben Punkt Abzug. Abends konnte man im Hotel dem Rauschen der Wellen lauschen oder sich gelegentlich ins schillernde Nightlife am Dadonghai fahren lassen, um die Nacht durch zu tanzen.

Aufenthalt: Juni 2017
1  Danke, Daddycooool4!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen