Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Zwei unvergessliche Tage in Kairo dank Ibrahim Morgan

Zwei unvergessliche Tage in Kario dank Ibrahim Morgan. Pünktlich am Morgen zur vereinbarten Zeit ... mehr lesen

Bewertet vor 4 Wochen
heike1234797
3 Tage Tour

3 Tage Tour An allen drei Tagen wurde ich überpünktlich von Ibrahim Morgan und sein Fahrer Abdul ... mehr lesen

Bewertet am 14. Juni 2021
denisewV1256ZO
Alle 288 Bewertungen lesen
  
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Kairo
ab $ 1.093,00
Weitere Infos
ab $ 75,00
Weitere Infos
ab $ 1.093,00
Weitere Infos
Bewertungen (288)
Bewertungen filtern
288 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
286
2
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Bewertungen von Reisenden
286
2
0
0
0
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 288 Bewertungen
Bewertet am 14. Juni 2021

3 Tage Tour
An allen drei Tagen wurde ich überpünktlich von Ibrahim Morgan und sein Fahrer Abdul vom Hotel abgeholt. Der neue Kleinbus war klimatisiert. Der Fahrer hat sogar an eine Kühlbox für Getränke gedacht. Bei über 40 Grad im Schatten ist das lebensnotwendig.

1.Tag SAKKARA
In Sakkara angekommen,waren wir die Ersten. Nach Absprache, über was ich mir ansehen möchte, hat Ibrahim Morgan die Tickets gekauft. Er hat mir Gräber gezeigt, wo normale Touristen, die Massentourismus buchen nicht hin kommen. Diese Gräber sind die versteckten Schätze von Sakkara. Es gab keine anderen Touristen ausser mir. Ein Grab von diesen Gräbern war wahnsinnig zauberhaft. Alle Wandmalerein waren mit goldenen Farben bemalt. Das ist das Grab von Maya und seiner Frau. Er war der Schatzmeister unter dem König Tutanchamun. Er hat mir auch das einmalige Grab von dem Pharao Hormoheb gezeigt. Er war Feldmarschall der ägyptischen Streitkräfte und später wurde er Pharao. Ibrahim Morgan hat mir empfohlen in die älteste Pyramide der Welt zu gehen. Dafür haben wir ein extra Ticket gekauft. Ich war die Einzigste da. Dank Ibrahim und seine Empfehlung. Ich habe Gänsehaut gehabt, ich konnte es nicht glauben, das ich tatsächlich die Einzigste die unter der ältesten Pyramide der Welt laufen durfte. Das war echt ein magischer Moment. Danach hat mir Ibrahim Morgan den Ort gezeigt, wo die 108 Mumien, die vor kurzem entdeckt wurden, gezeigt.

2.Tag ZITDELLE UND DAS NATIONAL MUSEUM DER ÄGYPTISCHEN ZIVILISATION

Zum Glück durfte unser Kleinbus direkt an der Zitadelle parken. Touristen die mit privaten Autos oder Taxis anreisen,müssen draussen aussteigen und nicht im Parkplaz der Zittadelle und deswegen müssen sie erst einen steilen Weg nach oben laufen. Zuerst waren wir in der Alabaster Moschee von Mohammed Ali Pascha der Größte. Betreten darf man sie entweder ohne Schuhe oder man kauft für 5 ägyptische Pfund Plastiküberschuhe. Ich war überwältigt von der Größe und der Ausschmückung dieser Kuppeln. Wir haben uns auf den Boden gesetzt und Ibrahim Morgan hat mir viel über die Geschichte, Erbauung und über die Bedeutung der Symbole an der Decke erzählt. Er hat mir demonstriert, wie es klingt, wenn der Vorbeter in der Moschee das Gebet spricht. Die Akustik ist einfach ergreifend. Wenn man aus der Moschee geht, kann man das ganze islamische Kairo sehen. Mit viel Glück sieht man sogar in der Ferne die Pyramiden von Gizeh. Danach gingen wir in die grüne Kuppel Moschee. Diese ist anders gestaltet. Man sieht viele Säulen. Jede dieser Säulen hat ein anderes Kapitell. Eine ist mit einem christlichen Kreuz verziehrt.
Mittagessen waren wir bei Abu Tharek. Da gibt es das beste Koshari das ich je gegessen habe.
Auf den Weg ins National Museum der Ägyptischen Zivilisation sind wir 2 Runden um den neu gestalteten Thairplatz gefahren, um Fotos zu machen. Natürlich sind wir erst einmal von der Polizei abgehalten wurden. Der Beamte war erstaunt das deutsche Touristen im Kleinbus sitzen und Fotos von dem Obelisk und vier Sphinxen an Tahrirplatz machen möchten. Diese Situation war typisch ägyptisch aber auch ziemlich lustig.
Bevor wir im Museum ein Ticket kaufen konnten, wurde bei uns erst einmal Fieber gemessen und die Tasche durchleuchtet. Das Ticket kostet 200 ägyptische Pfund inklusive Mumiensaal. Diesen haben wir zuerst besucht. Am Eingang bekommt man gesagt dass man keine Fotos machen darf. Es war ergreifend diese Mumien, 22 an der Zahl, in einem so guten Zustand wieder zusehen. Um in den Austellungsaum einzutretten, geht man eine Treppe nach oben. Da sieht man Artifakte, die in einen super Zustand sind. Zum Beispiel ein Stück Stoff, wo man noch das Muster und die Farben sieht ,Keramikarbeiten, Statuen, Sarkopharge aus Holz mit wunderschönen Bemalungen, Schmuck und vieles mehr.

Erlebnisdatum: Mai 2021
Danke, denisewV1256ZO!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 3. Jänner 2020

Für unseren zweitägigen Aufenthalt haben wir einen Reiseführer gesucht und sind zufällig auf Ibrahim gestossen. Wir haben ein “Rundumpaket gebucht, d.h wir wurden mitten in der Nacht von einem Mitarbeiter, bereits vor dem Zoll, in Empfang genommen, er hat für uns sämtliche Zollformalitäten geregelt und uns anschliessen schnell zum Kleinbus geführt der uns sicher (Autoverkehr in Kairo ist sehr abenteuerlich) ins Hotel gefahren. Während zweier Tage konnten wir voll und ganz in die aegyptische Geschichte eintauchen. Wir erhielten viele Informationen, wurden sicher durch die Stadt gefahren, konnten typische lokale Gerichte essen und waren morgens sogar die ersten in der Pyramide, war ein sehr eindrückliches Erlebnis, dieses Monument nur für sich alleine zu haben (dank Ibrahim!!!) Am dritten Tag wurden wir wieder pünktlich und sicher zum Flughafen gefahren.
Vorab verschickt Ibrahim bereits viele Informationen und in einem Whatsappanruf konnten wir noch die restlichen Fragen klären. Alles ist bestens organisiert.
Wir danken Ibrahim und seinem Team für die tollen zwei Tage und können ihn uneingeschränkt empfehlen.

Erlebnisdatum: Dezember 2019
Danke, 681beatricem!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. Dezember 2019 über Mobile-Apps

Der Tag mit Ibrahim in Sakkara war ein ganz besonderes Erlebnis. Pünktliche Abholung vom Hotel mit modernem Kleinbus plus sehr nettem Fahrer, einstündige und sehr kurzweilige Einführung in die ersten 3.000 Jahre ägyptische Geschichte. Besuch aller Highlights des riesigen Komplexes.
Ibrahim kennt jedes noch so kleine Detail, versteht es aber, die Informationen sehr gut verpackt und so interessant rüberzubringen, dass keine Minute Langeweile aufkommt. Er geht auf jeden Wunsch und jede Frage ein und man merkt, dass sein Beruf eine Berufung ist, die er mit viel Emotion verpackt. Dabei ist er noch schlagfertig und echt witzig, wir hatten jede Menge Spaß.
Ein extrem leckeres ägyptisches Essen in einer tollen Location zwischen Sakkara und Gizeh beendete den Tag, der uns als ein ganz besonderer in Erinnerung bleiben wird.

Erlebnisdatum: Dezember 2019
Danke, Picard1701e!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. September 2019

Wir verbrachten mit unserem Guide, Ibrahim Morgan, einige Tage im Februar. Er hatte eine wahnsinnig spannende und lehrreiche Tour für uns zusammengestellt, wobei uns vor allem zwei Dinge für immer in Erinnerung bleiben werden- die wunderschöne Nilkreuzfahrt und das Tal der Könige, wo uns Ibrahim wie ein wandelndes Lexikon jedes noch so kleinste Detail erklärt hat. Auch unser Besuch im neuen Ägyptischen Museum, wo wir sogar (obwohl es z.T. noch eine Baustelle war) einige Bereiche besuchen durften, war ein unvergessliches Erlebnis. Wir danken für die perfekte Organisation und das Eingehen auf jeden Einzelnen aus unserer Gruppe!

Erlebnisdatum: Februar 2019
Danke, echnaton3443!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juli 2019 über Mobile-Apps

Als Jugendlichder muss ich schon sagen, dass ich noch nie einen so symphatischen Tourguide getroffen habe, der so viele tolle, wissenswerte Fakten über Kairo erzählen konnte und uns(meiner Familie und mir)dadurch einen unvergesslichen Urlaub beschert hat. IBRAHIM zeigte uns die Sehenswürdigkeiten Kairos von A-Z(Pyramiden, Ägyptisches Museum, Basar und vieles mehr...) und ließ uns auch einfach ein bisschen teilhaben am ägyptischen Alltag. Sogar foul hat er für uns gekauft damit wir nicht verhungern und wir konnten stundenlang mit ihm lachen. Shokran für diese tolle Erfahrung und ich hoffe, dass noch viele andere meiner Altersklasse auch so etwas Cooles erleben können!

Erlebnisdatum: November 2018
1  Danke, Jugendkult!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen