Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Grandios

Um 19.15 geht's mit zwei Allradkleinbussen los. Über schmale, steile Schotterstraßen, schon das ... mehr lesen

Bewertet am 16. Jänner 2017
Weltentummler
,
Innsbruck, Österreich
Kajaktour

Super tour, viele Pinguine, Seals gesehen, würde ich sofort wieder machen. Sehr respektvoller ... mehr lesen

Bewertet am 23. November 2016
Annette K
über Mobile-Apps
Alle 499 Bewertungen lesen
  
Bewertungen (499)
Bewertungen filtern
499 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
446
41
7
1
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
446
41
7
1
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 499 Bewertungen
Bewertet am 16. Jänner 2017

Um 19.15 geht's mit zwei Allradkleinbussen los. Über schmale, steile Schotterstraßen, schon das ist ein Abenteuer. Nach dem Ankommen ist zuerst umziehen angesagt. Man zieht sich so eine Art Regenmantel an, im Pinguinlook. Dann besichtigt man zuerst das (Kleinpinguingehäge). Dort werden junge Pinguine, die die Eltern verloren haben bzw. von Ihnen zuwenig gefüttert wurden gepflegt und für die Freiheit vorbereitet. Auch verletzte Tiere werden aufgenommen.
Anschließend geht's ab ins Freigelände. Die blauen Pinguine kommen erst an Land wenn's dunkel wird, das war bei uns kurz vor 22 Uhr. Man sieht sie an Land krappeln, fein wäre ein Nachtsichtfernglas, normale werden verteilt.

Erlebnisdatum: Jänner 2017
Danke, Weltentummler!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pohatu_penguins, Manager von Pohatu Penguin Habitat, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 18. Jänner 2017
Mit Google übersetzen

Hi there,

Thank you for taking the time to share your experience on tripadvisor.
Thinking to mention that it is a steep gravel road so a 4WD vehicle is mandatory to safely come out of the bay.
A lot of chicks on some year and some time less. This year we had a starvation event happening at sea and parents really struggle to feed penguins so we ended up with a few in care this year.
Hoping that you enjoy the rest of your holidays.
Thank you kindly,
Kevin.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 13. Dezember 2016 über Mobile-Apps

Es gibt dort außer einem vorzeige pinguin im eimer und zwei jungtieren im künstlichen nest überhauot keine pinguine!!!
Eine an betrug grenzende gemeinheit.
Die tieren die zur zeit wieder aufgepäppelt würden könne man leider nicht besichtigen da deren zustand momentan zu schlecht sei.
Wenn sie sich geld und enttäuschung sparen wollen dann lassen sie es!

Erlebnisdatum: Dezember 2016
Danke, meiersieren!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pohatu_penguins, General Manager von Pohatu Penguin Habitat, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 16. Dezember 2016
Mit Google übersetzen

Hello there,
First of all we thank you for taking the time to share your feelings.
We are all very sad to read your review and this for a few reasons. We pride ourselves to be up front and fair, telling clients the truth on what they will see. We know that there are times of the year when penguins are in low numbers and times of the year when there are good numbers and we always, always tell clients what they will see. There are no penguin colonies in New Zealand where you would be able to see something like a nature documentary with a million penguins standing around on the beach, it is just not the kind of behavior that penguins in New Zealand have adopted.
You are saying that you were promised a lot of penguins and as all operators/travel agents that are taking booking for us should know about this I would really like to hear from you and if you can let me know who you have talked to as it is not something that we, Pohatu penguins, are promoting.
The main reason we are operating our tours is to protect the penguins and to let people know of the incredible conservation work that has been happening for the last 30 years, and with which, no-one would be able to see penguins around Banks Peninsula at all. Tours are about the conservation of these birds and how we are trying to bring them back from the brink of extinction.
A penguin in a bucket is the safest way to transport them to the creek, where the penguins we have in rehabilitation can learn to swim, cool down from hot days and allow us to see improvement and readiness to go to sea.
Most penguins dig their own borrow but providing nesting sites is a very important part of the conservation. It is something that they choose to move into as they are very opportunistic birds searching for any small dark and narrow places. It helps them breeding and allows us to keep an eye on the colony. Checking on adults and chicks allow us to find out if there are predators, too much competition, starvation events… The more breeding opportunities we provide the less fighting would happen in the colony so the higher the breeding success would be.
As we monitor a few of the nesting sites sometimes we see things going wrong, we would then intervene and take care of the birds until ready to go to sea and especially if it is a penguin chick almost fully grown but very underweight as it would have less than 50% chance survival. In this case it is better to take care of it until a good weight and release it. Sometimes mother nature can be cruel so we try to save as many as possible if we do come across a problem. Every single bird is worth saving and I hope that you will find comfort in the thought that by you coming on our tour you help fund all our conservation efforts.
I sincerely wish that you would have talked to us on the day and we would have been able to perhaps explain this better and reach your expectations. I wonder if this might be due to a language barrier.
If you ever plan to come back to New Zealand over the breeding or molting seasons (September to February), we would like to welcome you on our Evening penguin tour where you would be able to see penguins interacting on the water (using binoculars and camouflage clothing) after their long day at sea hunting for their chicks and as the sun starts to go down we have the opportunity to see the early birds returning from sea. We do not use lighting keeping it natural and non disturbing for these penguins. As it gets dark we leave them to it and most of them will come ashore in complete darkness, this is the way they live and have adapted.
Thanks kindly
Kevin.

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 23. November 2016 über Mobile-Apps

Super tour, viele Pinguine, Seals gesehen, würde ich sofort wieder machen. Sehr respektvoller Umgang mit den Tieren, herzliche Menschen, toller Ort!

Erlebnisdatum: November 2016
Danke, Annette K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pohatu_penguins, Manager von Pohatu Penguin Habitat, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 25. November 2016
Mit Google übersetzen

Thank you so much for your wonderful review!

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 7. November 2016 über Mobile-Apps

Die Pinguin Tour lohnt sich sehr! Die Fahrt zu den süssen Lebewesen ist bereits ein Erlebnis! Der Ausblick, ein Traum. Kevin hat uns viele interessante Infos gegeben. Wir konnten Schafe/Lämmer füttern und sind dann zu den Brutstationen. Kurz durften wir die Blue Little Penguins mit ihren Jungen stören und fotografieren. Wir konnten sogar einen Gelbaugenpinguin auf einem Felsen entdecken und später mehrere Blue little Penguins, wie sie aus dem Wasser sprangen und an Land watschelten! Herzlichen Dank für dieses Erlebnis! Super faires Preis-Leistungs-Verhältnis!

Erlebnisdatum: November 2016
Danke, Minchen70!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Pohatu_penguins, Front Office Manager von Pohatu Penguin Habitat, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. November 2016
Mit Google übersetzen

Hi Minchen70,
Thank you so much for your very kind and enthusiastic review about your experience with us and the penguins. We are very dedicated to our conservation work and sharing our passion with people like you guys is always very rewarding and makes our efforts worthwhile. We are glad to hear that you enjoyed the whole experience with Pohatu : the beautiful scenic drive, the guide's knowledge, the lamb feeding, the observation of the little penguins and, lucky you, the encounter with the rare yellow-eyed penguins... and also the fair-price we offer (our aim being to allow everyone to share this experience). Thanks again for taking the time to write about us :) Geraldine


Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 26. Juli 2015

Mit dem Kreuzfahrtschiff in Akaroa angekommen, wurden wir von der Farmerin des Pohatu, Shireen abgeholt. Wir warren eine kleine Gruppe von 9 Personen. Sie zeigte uns ein paar wunderschöne Stellen (Leuchtturm, Vulkanrand...) bevor wir auf ihre Farm fuhren. Dort angekommen durften wir zunächst in ihrem Garten einen Kaffee trinken und selbstgebackenen Kuchen und Cookies essen. Dann zeigte sie uns den ersten Pinguin, den sie in Pflege hatte. Danach ging es über die Farm zu den Pinguin-Nestern. Ein sehr unterhaltsamer und lehrreicher Tagesausflug...jeder Zeit wieder!

Erlebnisdatum: Februar 2015
Danke, Sonnenkind81!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen