Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Speichern
  
Google
Möglichkeiten, Trummelbach Falls zu erleben
ab $ 220,05
Weitere Infos
ab $ 590,72
Weitere Infos
ab $ 286,43
Weitere Infos
ab $ 539,23
Weitere Infos
Bewertungen (1 987)
Bewertungen filtern
1 987 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
1 384
487
90
17
9
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
1 384
487
90
17
9
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 1 987 Bewertungen
Bewertet am 4. Februar 2020

Faszinierend, wie das Wasser in einem lauten Tosen durch die Klamm rauscht. Es ist tatsächlich teilweise so laut, dass man sein eigenes Wort nicht mehr versteht. Für Fotografen gibt es hier jede Menge Fotomotive. Vom Außenbereich hat man eine tolle Aussicht auf die Wasserfälle auf der anderen Seite z. B. den Mürrenbachfall.
Für geheingeschränkte Personen ist diese Sehenswürdigkeit nicht zu empfehlen. Auch Kinder unter 4 Jahren ist der Zutritt nicht gestattet, was ich als sinnvoll empfinde. Die Treppen und Wege sind nass und daher rutschig. Für (kleine) Kinder und geheingeschränkte Personen daher nicht ratsam. Zudem ist die Gefahr einfach zu groß, weil ich selbst mitbekommen habe, dass Eltern ihre Kinder nicht im Griff haben und keinesfalls zur Rücksichtnahme erzogen. Wenn da eins rumklettert, ins Wasser stürzt und das definitiv nicht überlebt, ist dann natürlich der Betreiber Schuld und nicht die Eltern, die in der Erziehung versagt haben.
Sehr dämlich, auch noch zu erwarten, dass man da mit einem Kinderwagen rein kann! Das ist völlig absurd, in den teilweise engen Gängen mit einem Kinderwagen durch zu wollen!
Der Betreiber hat das Hausrecht und bestimmt, wer rein darf und wer nicht. Es ist einfach eine Haftungsfrage, auch den anderen Gästen gegenüber, die nicht über einen Kinderwagen stolpern wollen.
Eine Preisreduzierung für Schwerbehinderte mit Ausweis (nicht jeder Schwerbehinderte ist auch gleichzeitig gehbehindert) gibt es leider nicht.

Erlebnisdatum: Juni 2019
Danke, JennyMac_68!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. Dezember 2019

Wenn man im Simmenthal ist sollte man die Wasserfälle besuchen, achtung nur bei warmen und trockenen Wetter,es hat sehr viele Treppen und wenn diese nass sind könnte man ausgleiten!!! auch wird durch das fallende Wasser Gischt (Wasserstaub) aufgewirbelt.

Erlebnisdatum: Mai 2019
Danke, eschranz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. September 2019 über Mobile-Apps

Jetzt in der Nachsaison noch ein gut besuchter Ort, zur Hauptsaison warscheinlich nicht zu empfehlen, da es zu Staus an den Aussichtsstellen kommen kann. Sehr viele asiatische Besucher. Die 10 € sind nicht zu viel für die angelegten Wege. Der Aufzug kostet nicht extra und spart 100 Höhenmeter steilen Anstieg. Von der Ausstiegstelle muss man noch weitere Höhemeter ansteigen um die tosenden Fälle zu erkunden. Es sind steile Treppen zu überwinden, die immer wieder mit Ausguckterrassen wunderbare Blicke bieten. Für Kleinkinder und Hunde ist der Zugang nicht erlaubt. Als Abstieg empfehle ich die Zuwegung statt Aufzug um auch die weiteren Fälle bewundern zu können.

Erlebnisdatum: September 2019
Danke, combina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. September 2019

Die Trümmelbachfälle bei Lauterbrunnen sind ein gutes Ausflugsziel für Familien (keine Kleinkinder). es eignet sich auch für ein Schlechtwetterprogramm. Die Lichtverhältnisse sind dann in den Höhlen weniger grell und mit weniger Gegenlicht.
Die Wasserfälle und deren Spuren in den Felsen sind imposant.
Ein Teilstück kann mit dem Lift nach oben gefahren werden um dann bequemer nach unten zu laufen. Der Normalbürger schafft die Treppenstufen jedoch problemlos von unten nach oben und wieder zurück.
Es kostet Eintrittsgeld, dass sich lohnt.
Unten hat es ein kleines Selbstbedienungsrestaurant gleich bei der Bushaltestelle.
Es ist ein leichter Regenschutz zu empfehlen, es kann bei den Wasserfällen leicht feucht werden.

Erlebnisdatum: Juli 2019
1  Danke, GianchenH!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. September 2019

Beim zweiten Anlauf hat es funktioniert. Das erste mal hatte ich meine zwei kleinen Nichten dabei. Die Info, dass Kinder unter 6 Jahren keinen Zutritt haben ist auf der Homepage etwas unglücklich angebracht. Auf jeden Fall einen Besuch wert... diese Wassermassen und diese Lautstärke war schon beeindruckend... Für Kinder (ab 6 Jahre gestattet) auf jeden Fall einen Gehörschutz einpacken und eine leichte Regenjacke... Es wird stellenweise schon nass... und frisch ist es auch!

Erlebnisdatum: August 2019
Danke, 3714Swiss!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen