Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (532)
Bewertungen filtern
532 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
395
112
19
6
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
395
112
19
6
0
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 532 Bewertungen
Bewertet am 26. August 2016

Das Hotel St. Clemens habe ich mit meiner Familie (zwei Mädchen 9 und 14 Jahre alt) in diesem Juli zum ersten Mal besucht. Und es wird nicht der letzte Besuch gewesen sein!
Das Hotel befindet sich innerhalb der Stadtmauern von Visby, also in der Altstadt. Vom Hintereingang aus ist man innerhalb von 20 Sekunden im Botanischen Garten (empfehlenswert) und durch diesen hindurch innerhalb von knapp 3 Minuten am Meer / in Gegenrichtung 3 Minuten zum Dom. Auch der Marktplatz ist innerhalb von wenigen Minuten fußläufig erreichbar, sowie die meisten Sehenswürdigkeiten und auch Restaurants in der Altstadt von Visby. (Für Kinder: Auch die Drehorte von den alten ‚Pippi Langstrumpf‘ – Filmen in Visby selbst, sind fußläufig innerhalb von 5-10 Minuten erreichbar!)
Das Hotel ist mit Fahrzeugen zu erreichen. Am besten von Norden her (durch das ‚Nordtor /Nordturm‘). Aufgrund der Enge der Altstadt gibt es direkt am Hotel nur wenig Parkraum (für 7 Pkw und Platz für einige Motorräder und natürlich Fahrräder). Hat man einen Parkplatz gebucht, so müssen die Fahrzeugschlüssel an der Rezeption abgegeben werden, damit das Personal falls erforderlich, Fahrzeuge umsetzen kann. Die Straßen sind teils eng und mit Kopfsteinpflaster – einige Einbahnstraßen.
Auf dem Hotelgrundstück stehen mehrere Gebäude. In diesen sind die Rezeption, Frühstücksraum und Zimmer / (Familien-) Apartments untergebracht. Das gesamte Areal (Büsche / Bäume / Kieswege / Blumenbeete usw.) ist sehr gepflegt und ansprechend. Überall befinden sich gemütliche Sitzgelegenheiten und es ist bei gutem Wetter möglich im Freien zu frühstücken. Alle Tische (und Stühle aus Holz – gepflegt) im Freien sind mit Sonnenschirmen und Sitzkissen ausgestattet. Zusätzlich steht ein großer Holzkorb mit Decken bereit. Zwischen Rezeptionsgebäude und weiteren im Rückbereich liegenden Zimmergebäuden befindet sich ein Gartenbereich, welcher unmittelbar an die alte Ruine (St. Clemens) angrenzt. Vom Garten aus kann man bis etwa 20:00 Uhr direkt die Ruine betreten (und umgekehrt). (Danach wird eine Gittertür geschlossen.) Im Sommer liegt der Gartenbereich bis etwa 20:30 Uhr in der Sonne. (Wir saßen meist unter einem großen Mandelbaum.) Hier im Garten können auch gerne mitgebrachte Getränke und Speisen (Abendessen / Mittag) verzehrt werden. In der Ruine werden oft (Juli / August) Theaterstücke (auch für Kinder / zeitlich etwa 30 – 45 Minuten) aufgeführt.
An der Rezeption werden verschiedene Getränke und Snacks (kostenpflichtig) angeboten, ebenso eine kleine Auswahl an Souvenirs. Ein kostenlos nutzbarer Computer, sowie Bücher (auch etwas ältere Reiseführer über Visby und Gotland) befinden sich ebenfalls an der Rezeption – sowie Sitzgelegenheiten.
Nachmittags können Hausgäste kostenlos Kaffee, Tee, Saft und Gebäck genießen.
Der Frühstücksraum (alles sehr sauber – auch die Toiletten im Erdgeschoss) befindet sich in der ersten Etage eines Nebengebäudes. Auch wenn das Buffet im ersten Augenblick nicht groß erscheint, so ist die Auswahl sehr groß. Es wird ständig nachgefüllt – alles sieht sehr ansprechend aus. Natürlich werden viele typisch schwedische Spezialitäten angeboten (auch regional von Gotland - Honig). Darunter natürlich Brot, Fisch und Käse. Frisches Gemüse wie Paprika, Gurke, Tomate sind selbstverständlich, ebenso wie frisches, oft wechselndes Obst wie Melone, Physalis, Orangen, Ananas, Äpfel – um nur Einiges zu nennen. Auch mehrere Sorten Milch und Yoghurt stehen bereit.
Wir hatten ein Familienapartment im Erdgeschoss im rückwärtigen Bereich des Gartens (Nr. 46). Wie überall in alten Gebäuden in einer Altstadt sind die Räume nicht sonderlich groß. Aber unser Apartment mit kleiner Küche war ausreichend, zumal wir oft unterwegs waren. Die Küche ist mit dem Nötigsten zum einfachen Kochen und Essen ausgestattet (Herd mit Backofen, Mikrowelle und Kühlschrank mit Eisfach). Das Apartment war sauber und mit einem Kamin ausgestattet (Ob diesem im Winter genutzt werden kann, ist nicht bekannt.) Das Badezimmer (ca. 4 qm) ist sehr klein und ähnlich wie eine Nasszelle in einem Wohnmobil ausgestattet. Die Dusche (mit Duschvorhang) ist nur etwa 80cm x 60cm groß – Absenkung im Boden, damit das Wasser nicht durch den Raum fließt.) Sehr kleiner Duschkopf. Hier sollte man kein typisches Bad wie in einem Hotel erwarten! Aber es war sauber, Dusch- und Haarwaschmittel in einem Behälter an der Wand, ausreichend große, viele und saubere Handtücher vorhanden.
Da es sich um ein altes Gebäude handelt, sind hier nur einfache Fenster verbaut. Da im Juli und August in Visby Hochsaison ist, sind auch bis spät in die Nacht Personen unterwegs, welche nicht immer gerade leise durch die alten Gassen laufen. So war es hin und wieder mal für sehr kurze Zeit etwas lauter.
Das Hotel St. Clemens ist sehr gut! Das Personal ist äußerst freundlich und sehr hilfsbereit und alles hier passt. Da hier auf Gotland nur im Juli und August Hochsaison ist, sind die Zimmerpreise entsprechend hoch. Wir haben für 6 Übernachtungen in einem Familienapartment (2 Erwachsene und 2 Kinder) inklusive reichhaltigem Frühstück, sowie einem Pkw-Stellplatz insgesamt knapp 1600,- EUR bezahlt; das sind somit knapp 266,- EUR pro Übernachtung. Aufgrund der sehr guten Lage, der Ausstattung, der Sauberkeit, der Qualität des Frühstücks, freies WLAN, der gepflegten Außenanlagen, natürlich der Freundlichkeit des Personals usw. ist der Preis aber meiner Meinung nach gerechtfertigt.
Das Hotel ist ganzjährig geöffnet.
Das Hotel ist sehr empfehlenswert und auch unsere Kinder waren begeistert – wir kommen wieder!!

Zimmertipp: Nr. 46 Familienapartment / auch ebenerdig (kleine Stufe in die Küche)
Aufenthaltsdatum: Juli 2016
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, halifax2!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 15. Februar 2015

Das direkt im Zentrum von Visby gelegene Hotel gruppiert sich malerisch um einen schön begrünten Innenhof, der unmittelbar an die alte Kirchenruine von St. Clemens stößt. Die Zimmer sind im schwedischen Landhausstil möbliert und fügen sich geschmackvoll in das Ensemble ein. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und wartet unter anderem mit allerlei schwedischen Spezialitäten auf. Das als Familienbetrieb geführte Hotel punktet mit einem überaus freundlichen und herzlichen Service, und das Personal ist stets bemüht, nützliche und hilfreiche Tipps zu geben. Angesichts der Tatsache, dass wir uns mit Schweden in einem generell teureren Land befinden und das Hotelkonzept sehr individuell ist, sei an dieser Stelle vor überzogenen Erwartungshaltungen in puncto Preise und Komfort gewarnt; all jene, die es herzlich und romantisch mögen, finden mit diesem Hotel ganz gewiss den idealen Aufenthaltsort für ihren Gotland-Urlaub! Viel Vergnügen!

Aufenthaltsdatum: Juni 2014
Reiseart: Reiseart: als Paar
6  Danke, Thomas S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. März 2012

Das sehr schön in der Innenstadt von Visby gelegene Hotel weist besondere Atmosphären auf, es grenzt direkt an die Ruine der mittelalterlichen St.Clemens-Kirche an. Hotelgästen wird der Zutritt zu diesem besonderen Ort jederzeit ernöglicht. Das Hotel ist familiär geführt, mit sehr zuvorkommendem Personal, das überaus freundlich und hilfsbereit ist. Da das Hotel in einem alten Gebäude untergebracht ist, sollte man beim Komfort kleinere Abstriche machen. Diese werden aber durch das Individeulle, das dieses Hotel in jeder Beziehung hat, mehr als wettgemacht.

Aufenthaltsdatum: März 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, maset!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 4. Jänner 2011

Das Hotel liegt im nördlichen Bereich neben der Ruine St. Clement. Es besteht aus mehreren älteren verschachtelten Gebäuden mit Innenhof. Die Zimmer sind sehr klein, die Bäder noch kleiner. Das Personal ist sehr freundlich. Das angebotene Frühstückbuffet ist reichhaltig und gut. Bei schönem Wetter kann der Innenhof zum Frühstück und später zum geselligen Zusammensein genutzt werden. Der Preis für die Zimmer erscheint mir sehr hoch, entspricht aber wohl dem Stadtspiegel für Hotelpreise. Meine Empfehlung des Hotels gilt nur unter Vorbehalt.

Aufenthaltsdatum: August 2010
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, schengel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 24. August 2010

Bei dem St. Clemens Hotel handelt es sich um ein nettes, individuelles, etwas alternatives, gemütliches Hotel. Die Zimmer, Bad- und Bettgröße sind mehr als übersichtlich und dafür etwas überteuert. Die Innenstadt ist fußläufig super zu erreichen. Das Frühstück ist nicht übermäßig, aber nett zubereitet.

Aufenthaltsdatum: Juni 2010
  • Reiseart: Reiseart: geschäftlich
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, knukie!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen