Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (136)
Bewertungen filtern
136 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
70
47
9
8
2
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
70
47
9
8
2
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
5 - 10 von 136 Bewertungen
Bewertet am 24. August 2020

Wir haben gerade eine Italien-Reise mit 9 verschiedenen Hotels hinter uns und die Küstenperle war als Abschluss das Zehnte. Die Küstenperle war eine einzige Enttäuschung. In keinem anderen Hotel sind wir so wenig gastfreundlich aufgenommen worden wie dort.
Hier wird Corona wohl als Alibi genutzt, um Kosten zu sparen. Zu Lasten von Service-Qualität und Service-Leistung dem Gast gegenüber. Alle anderen Hotels, die wir in der Corona-Zeit besucht haben, hatte sich bemüht, ihr Konzept gast- und kundenfreundlich umzusetzen, um dem Gast den Aufenthalt angenehm zu gestalten. In der Küstenperle sieht man sich als Gast dagegen einem Regelwahnsinn ausgesetzt, mit dem wohl die Geschäftsleitung ihren sehr ausgeprägten Ordnungs- und Vorschriftensinn umgesetzt hat , so dass man sich als Gast nicht willkommen fühlt.
In Detail:
Gleich an der Tür wird man mit dem Schild „bitte an der Rezeption einzeln vortreten“ empfangen (auch als Familie). Ich hatte dann auch noch vergessen, meine Maske aufzusetzen. Sofort stürmte ein Mitarbeiter aus dem Rezeptionsbüro und wieß mich in rüdem Ton auf mein „Vergehen“ hin. Das geht sicher auch in freundlichem Ton, gerade einem Gast gegenüber.
Wir mussten dann ein vierseitiges, mit kleiner Schrift beschriebenes Corona-Konzept unterschreiben. Vier Punkte, die dem Hotel offensichtlich besonders wichtig sind, mussten wir sogar separat ankreuzen. Dort stand unter anderem, dass wir uns bereit erklären, unsere Rechnung auch zu begleichen, wenn wir bei einem Verstoß gegen die Corona-Regeln des Hotels verwiesen werden. Da fühlt man sich doch gleich richtig willkommen.
Beim Check-in bekamen wir eine Frühstückszeit zugeteilt: 10:45 Uhr. Auf unsere Frage, wie wir das regeln sollen, da doch bereits um 10:30 Uhr Check-out ist, erhielten wir die patzige Antwort. Dann checken Sie doch vorher aus und gehen dann frühstücken (dann kann ich auch gleich ein Hotel ohne Frühstück buchen und extern frühstücken gehen). Die Alternativen, die uns dann angeboten wurden, waren: Gehen Sie doch zwischen 7:00 und 8:00 Uhr frühstücken (fanden wir am Wochenende nicht wirklich attraktiv) oder holen Sie sich das Frühstück doch aufs Zimmer (dann kann ich ja gleich ein Appartement buchen und Frühstück selber machen). Wir durften dann nach längeren Verhandlungen um 11:30 Uhr auschecken.
Da wir keine Lust mehr hatten, ein Restaurant zu suchen, reservierten wir fürs Abendessen einen Tisch im Hotel. Früheste Zeit: 20:00 Uhr.
Als wir abends das Restaurant betraten, waren 70 - 80 % der Tische nicht besetzt. Wir saßen trotzdem an einem sehr schlecht positionierten Zweiertisch direkt am Küchenausgang, corona-gerecht vom Buffetbereich mit einer Plastikfolie getrennt. In einer Jugendherberge hätten wir nicht schlechter sitzen können. Bei einem Essen für 75 Euro hätten wir schon gern etwas mehr Ambiente gehabt.
Zum Essen selbst. Wir hatten ein Filetsteak bestellt, erhielten allerdings ein sehr merkwürdig aussehendes Endstück, das in jedem anderen Restaurant zu Geschnetzeltem verarbeitet, aber nicht als Steak serviert worden wäre. Das war der Bedienung offensichtlich bewusst oder sogar peinlich, denn wir erhielten sofort einen Ersatz. Leider konnten wir dadurch nicht mehr gemeinsam essen, da das andere Gericht bereits serviert worden war.
Am nächsten Morgen kamen wir dann um 10:45 Uhr zum Frühstück. Wieder war der größte Teil der Tische nicht besetzt, so dass wir auch früher hätten kommen können. Das war aber beim Check-in auch auf Rückfrage nicht möglich und wir wurden auch nicht darauf hingewiesen. Die Außenterrasse war von der Geschäftsleitung, mitten im Sommer, nicht für das Frühstück frei geben. Hier waren mindestens noch einmal so viele Plätze frei wie im Innenbereich und wir hätten dort gern und zu der von uns präferierten, normalen Frühstückszeit gegessen.
Auf unsere Nachfrage erhielten wir die Antwort, dass die Außenterrasse geschlossen sei, weil das Hotel befürchtet, dass sich Gäste vom benachbarten Campingplatz dort unerlaubt beim Buffet bedienen würden.
Der wahre Grund für den geschlossenen Außenbereich wurde uns mitgeteilt, als wir uns bei Abreise bei der Service-Leitung beschwerten: „Wir haben nicht genug Personal, um den Terrassenbereich für Gäste zu öffnen“. Den vollen Preis haben wir für diese Nicht-Leistung aber schon entrichtet.
Mit Corona wird auch begründet, dass die Zimmer nur alle drei Tage gereinigt werden.
Eine weitere Maßnahme, die einem immer wieder vor Augen hält, dass man hier als Gast nicht willkommen ist, lautet. Bitte den Fahrstuhl nur bei Fahrten nach oben benutzen, beim Gang nach unten nach Möglichkeit die Treppe nutzen.
Wir sind froh, in der Küstenperle nur eine Nacht geblieben zu sein. Wir reisen sehr viel, eigentlich jedes Jahr 6 Wochen plus einige Wochenenden, aber das, was wir hier erlebt haben, ist uns bisher noch nie passiert.

Zimmertipp: möglichst weit oben, durch die L-Form können einem div. Nachbarn ins Zimmer schauen
Aufenthaltsdatum: August 2020
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, 56petersen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. August 2020 über Mobile-Apps

Moin Moin!
Meine Freundin und ich haben letzten Montag Schnitzel gegessen und ein Kilkenny getrunken. Da ab 17 Uhr im Restaurant alle Plätze reserviert waren (Wir waren zu spontan), waren wir froh, dass wir ein hübsches Eck auf der Terasse fanden. Das Essen war sehr nett angerichtet. Die Panade schön fluffig. Mir waren es zuviel Kartoffeln auf dem Teller, aber dafür kann das Restaurant ja nichts :-D der Gurkensalat war gut. Das Bier kalt. Insgesamt alles klasse. Da wir fast monatlich hier essen, kann ich nur sagen, dass die Qualität gleichbleibend ist. Die Corona Rules hier im Lokal gefallen mir gut. Das einzige was ich nicht so schön finde ist, dass man von unterschiedlichem Servicepersonal bedient wird.....Das macht zwar den Ablauf zackig und verhindert Wartezeiten, aber wer verdient denn dann das Trinkgeld!? Ich komm auf alle Fälle wieder

Aufenthaltsdatum: August 2020
Reiseart: mit Freunden
1  Danke, 210kirstenh!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. August 2020 über Mobile-Apps

Moin Moin

Sehr schönes gepflegtes Hotel direkt an der Nordsee.

Das Personal ist sehr freundlich und achtet auf Kleinigkeiten, sehr zu empfehlendes Hotel.
Das Hotel hat ein eigenes Restaurant wo man auch abends gemütlich drinnen sowie draußen essen kann, excellent

Aufenthaltsdatum: August 2020
Reiseart: als Paar
Danke, Belmondo1988!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2020 über Mobile-Apps

Wir haben unseren einwöchigen Urlaub in diesem schönen Hotel sehr genossen. Trotz notwendiger Hygienevorschriften hat es uns an nichts gefehlt. Die Zimmer sind nicht riesig, aber sehr stylisch eingerichtet. Im Moment wird nur alle 2 Tage sauber gemacht, hat uns aber nicht gestört.
Das Frühstück gibt es wieder als Buffet. Sehr lecker und große Auswahl. Hier hätte ich hin und wieder etwas Abwechslung gewünscht. Das à la carte Essen ist ausgesprochen lecker und man sitzt sowohl draußen wie drinnen sehr nett!
Wellnessbereich hat auch wieder offen. Pool darf nur eine Familie für eine halbe Stunde und Saunabereich Max 3 Paare für 90 Minuten. Das ist alles ganz gut durchdacht. Und hat es sehr gefallen und wir können es absolut weiter empfehlen.

Aufenthaltsdatum: Juli 2020
Reiseart: als Paar
Danke, aylinfischer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Juli 2020 über Mobile-Apps

Heute wollten wir das von außen attraktive Restaurant „Deichperle“ unbedingt einmal testen.
Leider wurden wir enttäuscht, sodass der Verlauf des Abends dazu beigetragen hat, meine erste Restaurantkritik zu schreiben.

1. Lange Wartezeiten beim Essen.
2. Essen hat nicht unseren Geschmack getroffen, asiatisch mariniertes Gemüse versalzen (subjektiv); zu der Suppe wurde kein Brot gereicht.
3. Vorab hatten wir uns informiert, ob bei dem Gericht Zwiebeln mit dabei seien. Dieses wurde verneint und die Pilzpfanne bestand hauptsächlich aus Zwiebeln.
4. Unsere zweiten Getränke wurden vergessen.
5. Unser Essen wurde erst nach 15 Minuten abgeräumt, obwohl wir auf der Terrasse mit zu den letzten Gästen gezählt haben.
6. Wir haben unseren Unmut einem Kellner mitgeteilt, der es offenbar dem Hauptkellner weitergeleitet hatte. Statt einer direkten Entschuldigung danach, entschuldigte sich der Oberkellner erst bei der Rechnung. Das kann man sich dann auch sparen..

Alles in allem eine super Location. Auch wenn es nicht den Anschein erweckt, waren alle Servicekräfte sehr freundlich, aber wir gehen mit einem verärgerten Gefühl nach Hause.

Viele Grüße,

Aufenthaltsdatum: Juli 2020
Reiseart: als Paar
1  Danke, UrlaubinderSonne!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen