Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (170)
Bewertungen filtern
170 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
51
47
48
17
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
51
47
48
17
7
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
61 - 66 von 170 Bewertungen
Bewertet am 1. Februar 2017 über Mobile-Apps

Das ****s-Hotel Alpenhotel Oberstdorf verspricht in der Werbung und über Groupon viel mehr als es in der Lage ist zu halten!

Lage & Leistung (Was wird geboten?):

Eigentlich müsste das etwas sehr vollmundig als "Wellness Resort" (Lustiger- und lächerlicherweise steht auf den Hinweisschildern auf der Straße und am Haus selbst "Wellness Ressort" mit zwei "s"!) bezeichnete ****s-Hotel statt "Alpenhotel Oberstdorf" "Alpen-Hoteldorf Tiefenbach" heißen, denn die weitläufige Anlage besteht aus den drei Häusern "Alpensonne", "Hubertus" und "Alpenblick" nebst einem Anbau (mit Pool, Whirlpool, Kneipp-Anlage und Saunen), einem recht weitläufigen Garten mit Kinderspielplatz und einem Tagungs- bzw. Veranstaltungs-Pavillon, sowie mehreren recht heruntergekommen wirkenden 60er-Jahre Bauten mit Apartements oder Mitarbeiterwohnungen oberhalb der drei Hotel-Häuser, die sich alle über dem eingemeindeten verschlafenen, menschenleeren und daher zumindest im Dezember recht trostlos wirkenden Dorf Tiefenbach, 7 km (!) vor Oberstdorf befinden.

Die Kategorie ****s ist wohl etwas zu hoch gegriffen. Ich würde dem Hotel einen Stern abspenstig machen. Aber dazu später!

Hier in Tiefenbach sagen sich Fuchs und Hase gute Nacht und daher wird den Hotelgästen nicht zu viel versprochen, wenn das Hotel selbst von "einzigartiger Ruhe" (Weniger im Haus als um das Haus herum!) in seiner Werbung spricht.

Wir wohnten in einem recht konservativ möblierten, aufgrund der Fläche recht komfortablen, sauberen und ruhig gelegenen Dreibett-Zimmer Nr.308/309 im Haupthaus.
Das Zimmer hatte einen Blick auf Tiefenbach und die Berge, war teilweise renoviert (v.a. die Bäder und die Türen) und bestand aus 3 separaten Räumen, nämlich einem Kinderzimmer (mit einem Einzelbett, mit Minibar, Fernseher, Schrank und eigenem Dunkel-Bad mit Dusche und Toilette und mit einem Schreibtisch nebst Stuhl), einem Wohnzimmer (mit Couch-Tisch, mit einem Zweier-Sofa, mit einem Schreibtisch, einer Minibar, einem Fernseher, einem Kleiderschrank mit Safe, und mit einem weiteren Dunkel-Bad mit Dusche), einem Schlafzimmer (mit einem Doppelbett mit zwei recht weichen Einzelmatratzen, mit einer Kofferablage, mit etwas zu hellen Einzelleuchten rechts und links am Kopfteil des Bettes, mit einem weiteren Dunkel-Bad mit Dusche) und einer separaten weiteren Toilette im Gang.

Restaurant, Service & Kulinarik (Was wird geboten?):

Zu sehr auf den Putz haut der Werbetexter auch, wenn der Hausprospekt von "kulinarischen Highlights" im "Panorama-Restaurant Locanda" spricht. Abgesehen von dem wenig gelungenen Versuch mediterrane Atmosphäre in das "Locanda" über das Interieur (Olivenbaum und Bacchus-Büste auf einem Sockel) zu bringen, bietet das Restaurant am Abend weder vom Service noch vom Essen her irgendwelche Höhepunkte.

Das im GROUPON-Gutschein angekündigte 3 Gang-Wahl-Menü existierte überhaupt nicht.
Die Küche hatte sich auf ein Essen in Büffet-Form für die Halbpensionsgäste eingeschossen und bot während unseres Aufenthalts eine bessere, oft recht verkochte und matschige Kantinenkost, aber nie kulinarische Leckerbissen.

Außerdem wurden bestimmte Versprechungen auf der Buffet-Karte gar nicht eingehalten: An beiden Abenden fanden wir während der gesamten Essenszeit zwischen 18:00 Uhr und 21:00 Uhr weder Vinschgauer noch "Flagueline-Fladen" vor.
Andere Speisen waren im Nu vergriffen, v.a. der Nachtisch.

Auch der frisch angelernte junge Ober, der der deutschen Sprache nicht ganz mächtig war, war wenig konzentriert und fragte sowohl beim Frühstück wie auch beim Abendessen Dinge ab, die wenige Sekunden zuvor schon ein anderer Kollege / eine andere Kollegin bei uns erfragt und aufgenommen hatte.

Wellness, Spa & Beauty (Was wird geboten?):

Wir hatten über GROUPON für EUR 249,00 einen Gutschein über 2 ÜN/HP für 2 Personen im Doppelzimmer "inkl. Wellness und Sport" erworben.
Aber auch das war "Schönsprech" der übertriebenen Art: Das "Wellness"-Areal hielt der recht guten Hausbelegung platzmäßig nicht stand und hätte eigentlich während unseres Aufenthaltes wegen Überfüllung geschlossen werden müssen.
Der Whirlpool war ständig belegt, keine Liege war für uns 3 mehr frei und im kleinen Pool wurde es langsam gefährlich eng.

Unser Fazit (Das Preis-Leistungs-Verhältnis aus unserer Sicht):

- Das Haus bietet nicht die Ausstattung, den Komfort, die Leistungen und die Services eines 4 Sterne Superior-Hotels und kann sich mEn auch nicht als "Wellness-Resort" bezeichnen!

- Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmte trotz des angeblich so attraktiven GROUPON-Gutscheins überhaupt nicht: Durch die Mitnahme unserer 5-jährigen (!) Tochter wurde für ÜN/HP noch ein Aufschlag von EUR 85,00 (!) fällig. Darin wäre laut Auskunft der Rezeption der Aufschlag für das 3-Bett-Zimmer und der Halbpensionsanteil für das Kind enthalten. Damit waren wir schon bei einem Preis für Logis und Kost für 48 Stunden von EUR 334,00.

- Für ein paar Getränke (1 Softdrink aus der Minibar, 0,8 l Saft, 1 l Wein, 1,5 l Mineralwasser, 0,8 l Bier, 2 einfache und zwei doppelte Espressi, 1 Digestif) wurden weitere EUR 69,90 fällig, für die Kurabgabe noch weitere EUR 8,20.

- Zählt man das Trinkgeld von EUR 4,60 auf den Restaurant-Rechnungen noch dazu, hatten wir für ganze 48 Stunden und für recht wenig Vergnügen am Wohnen, an der Wellness und an der Kulinarik EUR 416,70 in Oberstdorf-Tiefenbach gelassen! Ohne die Fahrtkosten mitzuzählen. Das ist einfach zu viel für so wenig Erholwert!

- Ein Late Check-out war auch nicht möglich, noch nicht einmal gegen eine Extra-Gebühr!

Was mir besonders gefallen hat:

- Der freundliche Empfang und die sympathischen Damen und Herren an der Rezeption!

- Der gute Kaffee von der Firma Seeberger!

- Die sympathische, sehr professionelle und immer freundliche, aufmerksame und beim Frühstück die richtige Stimmung vermittelnde Restaurantleiterin Frau Müller! Sie scheint die einzige wirklich gelernte Restaurant-Kraft mit dem richtigen Verständnis für Kunden in diesem Hotel zu sein!

Was mir nicht so gefallen hat:

- Das schlechte Essen - wenig frisch gegart oder blanchiert, wenig "al dente" oder knackig, eher zerkocht und weich, sowie langweilig präsentiert und kantinenhaft zubereitet!

- Das immer gleiche Buffetkonzept an jedem Abend anstatt Abendessen einmal à-la-carte zu offerieren!

- Das ebenso immergleiche Frühstücksbuffet mit wenigen regionalen Highlights und mit zu wenig Hausgemachtem!

- Die vom Platz her viel zu kleine Wellnessanlage mit dem nach Chlor riechenden Innenpool!

- Die triste unaufgeregte Umgebung rund um das Hotel und das zumindest im Dezember trostlos wirkende, da menschenleere Dorf Tiefenbach mit dem etwas heruntergekommen wirkenden Heimat- bzw. Bergdorfmuseum!

Aufenthaltsdatum: Dezember 2016
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
3  Danke, SchellAlexander!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 30. Jänner 2017

Das Hotel befindet sich in landschaftlich toller Lage. Die Zimmer sind gut ausgestattet. Der Service bleibt hinter meinen Erwartungen zurück. Das Restaurant mit Halbpension entspricht dem Niveau einer schlechten Kantine.

Preis/Leistung ist für mich nicht in Ordnung

Aufenthaltsdatum: Jänner 2017
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, abehrens2017!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Jänner 2017 über Mobile-Apps

Ich kann nicht sagen ob es ein gutes Hotel ist. Ich kam hier nur zufällig vorbei auf dem Weg zur Breitachklamm. Aber Sonntags kann man sich die sparen. Tausende Menschen auf dem Weg dorthin mit Autoschlange. Deswegen landete ich hier, auf einen Kaffee.
Sehr gemütlich mit einem schönen Ausblick. Nette freundliches Personal, soweit ich das in der kurzen Zeit beobachten konnte. Es gibt hier wohl einen Spa-Bereich.
Alles in allem scheint es wohl ein gutes Haus zu sein und hier in Tiefenbach wohl das einzige in dieser Größe. Preise kenne ich nicht. Aber 3-4 Sterne wird das wohl haben.

Aufenthaltsdatum: Jänner 2017
Reiseart: Reiseart: allein
Danke, Vespinho!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Jänner 2017 über Mobile-Apps

Wir wurden freundlich begrüßt als wir ankamen, unser Zimmer war eine halbe Wohnung & wir waren kurzzeitig sprachlos. Der Wellnessbereich war zwar klein aber es waren nicht viele Gäste dort, so konnten wir alles problemlos nutzen. Das Frühstück war sehr abwechslungsreich und die Auswahl hat uns mehr als zufrieden gestimmt. Als Kurztrip war es gut jedoch nicht unbedingt nochmal für uns.

Aufenthaltsdatum: Februar 2016
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, Sightseer222509!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Jänner 2017

Wo soll ich nur anfangen? Zwei positive Punkte. die Zimmer waren sauber, das Essen war Ok.
Von einem 4 Sterne Hotel erwarte ich eindeutig mehr!
Check-In: War unkoordiniert und chaotisch. Man hat vergessen uns die Gästekarte auszuhändigen, welche diverse Ermäßigungen geboten hätte.
Zimmer: Das Standardzimmer war groß, die Einrichtung jedoch in die Jahre gekommen. Der Verdunklungsrollo im Schlafzimmer ließ sich nicht schließen. Die Matratzen waren durchgelegen. Unter dem Kühlschrank war ein seltsamer brauner Fleck auf dem Boden. Am späten nachmittags aufs Ohr gelegte (17 Uhr) hat das Housekeeping so lange an unsere Tür getrommelt bis wir geöffnet haben um zu fragen ob wir noch was brauchen. Privatsphäre und Erholung - keine Chance.
Restaurant: Gebucht mit Halbpension gab es leider kein 3 Gänge Menü, sondern ein Buffet. Das Essen war OK, schmeckt aber in meiner Kantine ebenso gut. Und jetzt kommt der Punkt der mich am meisten gestört hat. Der Service war einfach nur unglaublich schlecht. Am Tisch 15 min zu warten bis die Getränke aufgenommen werden geht garnicht. Aber es geht noch besser. In der Kaminlounge (10 Meter vom Restaurant entfernt) 30 – 45 min warten bis mal jemand vorbeikommt (ohne Getränkekarte natürlich) geht garnicht. Wenn man jemand gesucht hat, der einen bedient, war einfach niemand da. Selbst wann man was bestellt hatte wurde das ein oder andere mal das Getränk einfach nicht gebracht und man musste wieder jemand suchen. Aber die rechnung kam immer sofort. So einen schlechten Service habe ich noch nie erlebt. Die Krönung war dann aber, dass gegen 23 Uhr einfach alle Kellner verschwunden sind. Die Bar war dann zu. Es wurde keine letzte Runde angekündigt und um 24 Uhr hat einfach jemand das Licht ausgemacht obwohl wir noch zu sechst am Tisch saßen. Einfach unglaublich.
Wellnessbereich: Zwei winzig kleine Saunen für unzählige Gäste. Ein Ruheraum mit 6 Liegen in dem es eiskalt ist und ständiger Publikumsverkehr herrscht, weil dort eine Tür nach außen geht, wo sich Saunagäste abkühlen möchten. Weitere Liegen um den Pool (wenn es hochkommt 15 Stück) die alle belegt waren. Somit bleibt einem nichts, als sich nach dem Saunieren wieder aufs Zimmer zu begeben. Unter Wellness verstehe ich etwas Anderes.
1.000 Stufen: Um vom Haupthaus uns Nebengebäude zu gelangen muss man – an sich eine gute Idee – nicht ins Freie, sondern kann die Strecke unterirdisch zurücklegen. Jedoch muss man hierzu gefühlt 1.000 Stufen bewältigen und irrt in scheinbar unzähligen Gängen umher. Für Leute die nicht gut zu Fuß sind, eine Strapaze.
Ich kann dieses Hotel leider absolut nicht weiterempfehlen!

Aufenthaltsdatum: Jänner 2017
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, SunshineT70771!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen