Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (315)
Bewertungen filtern
315 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
55
79
63
48
70
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
55
79
63
48
70
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 315 Bewertungen
Bewertet am 15. Oktober 2015

Das Hotel ist nur durch einen großen sehr gepflegter Garten vom Meer getrennt und und somit für einen Badeurlaub gut geeignet. Das Gebäude ist allerdings schon "sehr in die Jahre gekommen". Die Fenster und Türen bestehen aus Holz, und sind wie z. B. bei den Balkonschiebetüren manchmal sehr schwer zu bedienen, da das Holz aufgequollen ist. Die Einrichtung ist zweckmäßig, die Bettmatratzen könnte man wieder mal austauschen oder wenigstens umdrehen, das Bad mit Wanne ist für Behinderte nicht geeignet, die Glaswand, die beim Duschen verhindern soll, dass Wasser auf dem Boden fliest ist, völlig unzweckmäßig. Safe gibt es keinen.
Der Pool ist groß und schön gelegen zwischen üppig blühenden Büschen und Palmen, was aber zur Folge hat, dass dort Millionen von Moskitos sind und wer sich dort in die Sonne legt, flüchtet bald. Außerdem gibt es nur Leitern ins Wasser, keine römische Treppe, was das Baden für Gehbehinderte unmöglich macht.
Der Strand ist sauber und gepflegt, die Liegen modern, die Sonnenschirme zum Teil defekt, der Bademeister meistens anwesend.
Das Essen war bodenständige italienische Küche mit Pasta, Fisch, Fleisch, Gemüse und Salat, allerdings chronisch salzlos und auch sonst von den Gewürzen her sehr phantasielos.
Die Keller waren bemüht, freundlich, aber nicht besonders kompetent und an Tagen, wo das Hotel voll war, völlig planlos.
Wer All-inclusiv bucht, sollte sich darauf gefasst machen, dass es Mineralwasser nur becherweise gibt. Da die Poolbar erst um 15.00 Uhr öffnet muss man für jeden Becher Wasser vom Strand an die Hotelbar laufen, wo dann meist keiner ist. Was zur Folge hat, dass die Gäste sich vom Mittagessen die Glasflaschen mit Mineralwasser mit an dern Strand nehmen und dort auch liegen lassen. Warum keine Wasserspender aufgestellt werden oder wenigstens täglich zwei Flaschen Wasser aufs Zimmer gestellt werden ist mir absolut unverständlich. Bei der Hitze im Sommer ist Wasser essentiell!
Die ausgeschriebenen Ausflüge fanden im September mangels Teilnehmer nicht mehr statt.
Fazit: Wer nur Sonne, Strand und Meer will, und keine großen Ansprüche an die Küche und die Bar stellt und sich Mineralwasser aus dem nahe gelegenen Supermarkt organisiert, ist gut aufgehoben, da die Atmosphäre angenehm familiär ist.

Zimmertipp: ein Zimmer im 4. Stock mit Meerblick lohnt sich!
Aufenthaltsdatum: September 2015
  • Reiseart: Reiseart: allein
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
Danke, evab399!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. August 2015

Dieser Urlaub entpuppte sich leider als der pure Horror. Anders kann man es nicht ausdrücken.

Vorweg möchte ich erwähnen, dass ich schon einige Male mit TUI verreist bin. So etwas ist mir aber bisher nicht passiert.

Wir haben bei TUI/1-2-Fly ein Hotel gebucht, das Marina Club Hotel Baia Domizia. Dieses Hotel ist eine Unverschämtheit, man kann es anders nicht ausdrücken. Mir fehlen immernoch die Worte. Die Bilder und Beschreibungen, die TUI Online zur Verfügung stellt, hielten in keinster Weise das, was sie versprachen.

Als wir Samstag, den 1.8.2015 dort ankamen, hat man uns ein Zimmer gegeben, bei dem die Wände und große Teile der Ausstattung komplett verschimmelt waren.
Dieses Zimmer habe ich sofort bei der Rezeption abgelehnt.

Man hat uns danach ein anderes Zimmer angeboten. Hier war der Schimmel an den Wänden nicht sichtbar. (Ich denke im Nachhinein, er war einfach nur überstrichen.)

Leider haben wir nach guter alter deutscher Manier entschieden, einfach das Beste draus zu machen.

Die Zustände wurden allerdings immer schlimmer.

In der ganzen Zeit, die wir vor Ort waren, wurde unser Zimmer und vor allem das Bad nicht ein einziges mal gereinigt bzw. einfach nur mal ausgefegt!!! Die Toilette wurde auch kein einziges mal geputzt, "Spuren" diverser Vorgänger habe ich bei meiner Ankunft selbst entfernen müssen!!!
Unsere Bettlaken wurden in einem Gebiet mit 98% Luftfeuchtigkeit genau einmal getauscht!!!!
Der Aschenbecher auf meiner Terrasse wurde in dieser Zeit auch kein einziges mal geleert, sodass ich diesen auch nicht mehr nutzen konnte. (Der Aschenbecher bestand aus einem Plastikbecher.)

Die komplette Hotelanlage ist in einem fürchterlichen und desolaten Zustand. Dreck und Schimmel sind hier allgegenwärtig, sei es in den Fluren, den Zimmern oder im Speisesaal. Hier fand ich besonders die Klimaanlage interessant. Aus jeder Ritze hat man schwarze Sporen gesehen.
Wenn etwas vom Buffet zu Boden fiel, wurde dies einfach nur aufgehoben. Einen Wischmob hat man auch hier nie gesehen.
Ich habe mir die Wägen der "Reinigungskräfte" einmal angesehen, diese sind nicht einmal ausgerüstet mit Utensilien zum Wischen oder Putzen.

Auf der Treppe zum Pool ist bereits vor unserer Ankunft eine Leuchte kaputt gegangen, die offene Lampe und die Glasscherben, die auf der Treppe lagen, hat man einfach liegen lassen.
Unser Zimmer war voller Ameisen.
Zu Essen gab es zu 99% JEDEN TAG das Gleiche.
Die Kinderanimation ist ein absoluter Witz. Diese konnten und wollten wir nicht nutzen. Mit den Kindern wurde in der Mittagshitze Fussball oder Karten gespielt. Der deutschen Sprache war dort niemand mächtig und Englisch wurde auch nur sehr schlecht gesprochen.
Die Gegend ums Hotel erinnerte etwas an die brasilianischen Favelas, alles total verslumt, Armut, Dreck, Müll...

Am Montag, den 10.08.2015 habe ich dann einen Blick unter mein Bettlaken geworfen. Auch hier fand ich Schimmel an der Matratze.
Jetzt war der Zeitpunkt erreicht, an dem ich die Notbremse gezogen habe. Mein Sohn ist Asthmatiker und nun wurde uns immer mehr klar, warum sich sein Zustand trotz Inhalator mehr und mehr verschlechterte.
Nach einem Telefonat mit einer der Servicemitarbeiterinnen von TUI, die mir sagte, sie "könne nichts für mich tun", musste ich mit Händen und Füssen versuchen, an die Telefonnummer der Reiseleitung vor Ort zu kommen, was mir im "dritten Anlauf" auch gelang. Hat man eine Beschwerde, versteht einen komischerweise niemand so richtig.

Ich habe mich dann mit Frau Nadja Coscia, der Reiseleiterin vor Ort in Verbindung gesetzt. Diese sagte mir am Telefon, sie suche nach einer Alternative für uns und würde sich am Nachmittag wieder melden bzw. vorbeikommen.

Gegen 18:00 erschien sie dann im Hotel und wir haben uns die Bilder, die ich gemacht habe, angesehen und gemeinsam bewertet.
Wegen des bevorstehenden Feiertages war es ihr allerdings nicht möglich ein anderes Hotel für uns zu finden, sodass uns nur noch die Rückreise blieb.

Zimmertipp: Anderes Hotel
Aufenthaltsdatum: August 2015
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Stefan198003!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. Oktober 2013

Im Hotel wurde mir ein Zimmer (rechter Gebäudeteil nach der Rezeption) zugeteilt, der sehr stark muffelte. Die Einrichtung war sehr stark abgenützt (Badewanne hatte Email-Schäden die rosteten), Duschwand erfüllte ihren Zweck nicht, Putz bröselte ab, usw. Habe das Zimmer noch in der Nacht aufgrund des intensiven Miefs verlassen, da auch bis dahin dauerndes Lüften die Situation nicht verbesserte.
Der Mitarbeiter an der Rezeption war zwar nett, konnte aber kein anderes Zimmer anbieten. Anscheinend gibt es in dem Hotel vom Komfort und Unterhalt unterschiedliche Bereiche. Mein Zimmer war kein Abbild der Fotos auf der Hotel-Homepage. Das Abendessen war durchschnittlich bis ausreichend, aber das Personal im Speisesaal war aufmerksam und freundlich.
Meine sehr schlechte Bewertung (ungenügend) begründe ich in dem unzumutbaren nicht bewohnbaren Zustand des Hotelzimmers oder Gebäudeteils. In meinen Augen sollte die Sterne-Prüfungskommission die irreführende Einstufung des Hotels aktualisieren.

Zimmertipp: Mein Zimmer im rechten Gebäudeteil (Erdgeschoss) vom Eingangsbereich und Rezeption war in meinen Augen unbewohnbar. Wie die anderen Zimmer in anderen Bereichen sind, kann ich nicht beurteilen.
Aufenthaltsdatum: Oktober 2013
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Huscha61!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 29. September 2011

Wir waren mit einer Reisegruppe in dem Hotel untergebracht. Unser Zimmer war sauber, auch das Bad. Das Früstücksbüfett war ausreichend und gut, auch das Abendessen hat uns sehr gut geschmeckt, es gab kaltes und warmes Essen, Salate in großer Auswahl und Kuchen auch als Nachspeise.Sehr guter Strand und sauber gleich hinter dem Hotel, auch ein sauberer Swimmingpool war vorhanden

Aufenthaltsdatum: September 2011
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, geka49!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. Juni 2011

Meine Tochter und ich waren die ersten nach der Winterpause in dem Zimmer und so roch es auch. Die Tür quietschte sehr. Im Bad ein sehr großer dunkler Feck (wie Schimmel) an der Decke. Keine Lüftung, nur Türschlitze. Einfach miserabel. Leider wurde meine Nagelschere und Ohrringe aus der Schublade entwendet. Habe das erst daheim bemerkt.
Der Stand ist gut. Personal sehr freundlich, Essen auch gut. Für 3,5 Sterne und von Neckermann angeboten passt es einfach gar nicht. Ich würde 2 Sterne vergeben. Das ändert auch der schöne Garten nicht. In der Vorsaison hat man freie Auswahl an Liegestühlen am Meer und kein Gedrängel am Buffet.

Aufenthaltsdatum: Juni 2011
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, 187309Marion!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen