Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Es war ein Geheimtipp der voll eingeschlagen ist😊”
Bewertung zu Bärenwirt

Bärenwirt
Essen liefern lassen
Platz Nr. 30 von 709 Restaurants in Salzburg
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: $ 10 - $ 22
Küche: Österreichisch
Weitere Restaurantangaben
Restaurantangaben
Geeignet für: Familie mit Kindern, Regionale Küche, Geschäftstreffen
Optionen: Frühstück, Spätabends, Abendessen, Mittagessen, Sitzplätze im Freien, Reservierung möglich
Beschreibung: Der Bärenwirt am Müllner Hügel ist eines der ältesten Wirtshäuser in Salzburg. Hier wird Gastfreundschaft seit 1663 gelebt. Heute führen die beiden Hoteliers Andreas Felleis und Patrick Knittelfelder mit „Ihrem“ Wirt Walter Lanzerstorfer und viel persönlichem Engagement das traditionsreiche Wirtshaus, mit dem erklärten Ziel, einen wesentlichen Beitrag zur Erhaltung der Salzburger Wirtshauskultur zu leisten.Wählen Sie aus der Speisekarte, den Tagesempfehlungen oder genießen Sie einfach Österreichs bestes Backhendl. Die gemütliche Terrasse mit Blick auf Salzach und Kapuzinerberg sowie die urigen Stuben laden zum Verweilen und Gustieren ein. Feiern Sie Ihr Fest im Bärenwirt mit Schweinsbraten aus der Rein, Semmelknödel in „Bärengröße“, Sauerkraut und Augustiner Bräu zum selber Zapfen.
Bewertet vor 2 Wochen

Wir waren als Paar dort und uns wurde dieses Lokal absolut empfohlen.Mit Recht!
Wir hatten keine Reservierung haben aber sofort einen Platz bekommen auf der kleinen aber feinen TerrasseDie Bedienung war super nett, freundlich und sehr sympathisch.Das Essen wurde nach kurzer Zeit serviert und war super lecker!!
Ich hatte das Backhändl und das war wirklich Weltklasse und meine Partnerin das Wiener Schnitzel ebenfalls Weltklasse.
Es war für uns ein Spontanbesuch der sich absolut gelohnt hat und wir werden ganz ganz sicher wiederkommen!!
Danke für den tollen Abend liebes Bärenwirt Team

Besuchsdatum: September 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
1  Danke, Sylthero!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (1 476)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 5 von 1 476 Bewertungen

Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Wir waren zum shoppen in Salzburg und haben uns anschließend eine Stärkung gesucht.
Und der Bärenwirt hat einen guten ersten Eindruck gemacht und haben uns dann dazu entschlossen dort zu essen.
Haben vorher natürlich nicht reserviert, was aber dort anscheinend erwünscht gewesen wäre. Aber wir haben trotzdem einen Platz bekommen.
Das Personal war sehr freundlich und Bestellungen wurden schnell aufgenommen.
Das Trinken und Essen kam auch recht schnell am Tisch an, war sehr lecker und auch sehr große Portionen. Kann man weiterempfehlen!!
Obwohl man nicht die volle Karte hat, da man erst ab 17:30 Uhr die volle Karte hat, ist für jeden was dabei! :)
Eingang sehr schön, die Vorspeise war sehr gut und als Hauptgang hatten beide ein sehr leckeres Gulasch (:

Besuchsdatum: Oktober 2020
1  Danke, DevilRusher!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Ein muss wenn man in Salzburg ist !!
Bedienung sehr freundlich.
Ich habe mir das Backhendl bestellt ... ein Traum
Meine Frau das Vorspeisen Teller ..top !
Und die Kinder was aus der Kundenkarte
Wir sind sehr zufrieden gerne wieder !!
Und sie haben sogar das Bräustüberl Bier

Besuchsdatum: September 2020
1  Danke, robertgW9393NX!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 4 Wochen über Mobile-Apps

Aufgrund der sehr guten Bewertungen haben wir uns auf den Weg ins Lokal gemacht. Wir trafen kurz nach 17:00 Uhr im Lokal ein, spontan an einem Samstag ohne Reservierung. Vor Ort stellten wir fest, dass es erst ab 17:30 Abendkarte gibt, vorher nur eine reduzierte Speisekarte. Da wir hungrig waren und nicht wieder zurück in die Altstadt wollten, entschieden wir uns zu bleiben. Uns wurde gesagt, dass alles reserviert sei, wir können aber spontan jetzt einen Platz haben, der jedoch in 1,5 Stunden wieder benötigt wird. Das war ok für uns.
Die Getränke wurden direkt aufgenommen und kurz darauf auch das Essen. Mir fiel die Auswahl eher schwer, da ich, entgegen sonstigen Speisekarten unserer Urlaubsrestaurantbesuche in Österreich, nicht wirklich etwas fand, was mich begeistert hat. Es war eher einfach, rustikal und wenig kreativ, für mich eher Imbisscharakter und kaum Parallelen mit der österreichischen rustikalen Küche, die ich eigentlich sehr mag. Nun denn, wir entschieden uns für Rindergulasch und Wiener Schnitzel. Das Essen war in nicht mal 5-7min da. Erstmal sah es gut aus, aber beim probieren endete die vorsichtig optimistische Grundstimmung. Mein Gulasch bestand aus einem männerfaustgroßen Semmelknödel (der war in Ordnung) und etwas 7 Stückchen Rindfleisch in Soße, fettdurchzogen, mit dicken schwabbeligen Fetträndern und auch losen Fettstücken (ich dachte erst das seien geschmorte Zwiebelstücke... leider nicht) Nach einem Stück Fleisch kapitulierte ich. Für mich unmöglich, so etwas anzubieten. Selbst Hundefutter ist weniger fettig. Für mich eine Frechheit, so etwas zu servieren.
Mein Freund erbarmte sich und wir tauschten das Essen. Er kämpfte sich tapfer durch die Fleisch-Fettbrocken und fand es nicht ganz so schlimm, wie ich. Fazit: Wer fettes Fleisch liebt, wird das Gulasch lieben.
Stattdessen machte ich mich über sein Kalbsschnitzel her. Nun, man könnte meinen, ich sei mäklig... leider waren die Kartoffeln halb roh, somit auch die für mich nicht zu essen. Das Schnitzel selbst war ok, allerdings nicht so, dass ich sagen würde, "wow, das bleibt mir in Erinnerung". Keine besondere Würze.. ein ok-Schnitzel halt. Zurück ging der Fettfleischberg und die rohen Kartoffeln. Wir wurden nicht gefragt, ob es uns geschmeckt hat...
In 30min waren wir fertig und wieder raus. Mein schnellster Restaurantbesuch ever. Ich frage mich, wie man meinen könnte, dass die uns zu Beginn hinweisgebenden 1,5 Stunden für den Tisch nicht reichen könne..
Das Gute am Essen, ich war gemäßigt gesättigt und in der Altstadt war noch Platz für süße Leckereien.
Ich empfehle das Restaurant daher nicht, da es in unserem 10 tägigen Österreichurlaub, an dem wir fast täglich Abends essen waren in unterschiedlichen Restaurants, das mit Abstand schlechteste Essen war und für mich persönlich leider auch ganz unten rangiert auf der Liste "das war wohl nix". Tut mir leid, lieber Bärenwirt, wir hätten gern geschwärmt.

Besuchsdatum: September 2020
Danke, Fratay!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. September 2020 über Mobile-Apps

Wir haben am frühen Abend so gerade noch einen Tisch bekommen, reservieren lohnt sich bei diesem beliebten Restaurant. Von den Vorspeisen hat mich die Bierschaumsuppe voll überzeugt, passend serviert in einem Bierkrug. Riesige und köstliche Klöße beim Gulasch. Entspannte Atmosphäre und sehr freundliches Team. Lohnt einen Besuch!

Besuchsdatum: September 2020
3  Danke, Bookella!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Bärenwirt angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Bärenwirt? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen