Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (566)
Bewertungen filtern
566 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
299
203
47
9
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
299
203
47
9
8
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 566 Bewertungen
Bewertet am 16. Dezember 2018

Schönes Hotel in der Fußgängerzone. Schöne, rustikal eingerichtete Zimmer. Gutes Frühstücksbuffet mit Kaffeeautomaten, der österreichische Kaffespezialitäten (Melange, Verlängerter, usw.) bietet. Butter kommt in Stücken ebenfalls aus einem Automaten und ist perfekt streichfähig, also nicht zu hart (wegen Eis) und nicht zu weich (wegen zu wenig Kühlung) (habe ich so noch nie gesehen). Sehr gute knusprige Semmeln. Nette Hausbar, an der man den Tag ausklingen lassen kann. Sehr freundliches Personal. Parkmöglichkeit in einem öffentlichen Parkhaus in der Nähe (Tordurchfahrt aber ggf. für große Fahrzeuge problematisch).

Aufenthaltsdatum: Dezember 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
Danke, Joachim S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Juli 2018 über Mobile-Apps

Das Altstadt Hotel Stadtkrug hat eine sensationelle Lage und es ist unglaublich schön. Das Personal ist super nett und der Service sensationell. Das Essen ist sehr lecker und es wird alles frisch zubereitet. Das Fleisch kommt von eigen Highland Rindern was man auch schmeckt. Das Frühstück ist sehr sehr gut und die Eierspeisen werden auf Wunsch frisch zubereitet. Es gibt keine Rühreier die schon 30 min oder länger im Wärmebehälter liegen.
Leider gebe ich trotzdem nur 3 Sterne weil mein Einzelzimmer Mega Mega klein ist und man auf eine Steinwand schaut und die Gerüche der Küche und Wäscherei einen erschlagen. Es gibt keine Klimaanlage und man ist gezwungen mit offenen Fenster zu schlafen und das ist wirklich schwer auf Grund der Geräuschkulisse der ganzen Kühlaggregaten.

Aufenthaltsdatum: Juli 2018
Reiseart: geschäftlich
1  Danke, KasiKate!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 23. April 2018

Sehr zu empfehlendes Stadthotel.Zentrumsnah alle Sehenswürdigkeiten sind fußläufig
In kurzer Zeit erreichbar.Das Personal ist freundlich und kompetent. Frühstück entspricht vollständig den Erwartungen. Parkplätze sind in einem nahegelegenen Parkhaus.

Zimmertipp: Suiten sind zu Empfehlen.
Aufenthaltsdatum: April 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, Klaus H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. März 2018

Wir verbrachten ein Wochenende im Hotel Stadtkrug;
Das gesamte Hotelpersonal war sehr freundlich; Besonders beeindruckt waren wir von der absolut geerdeten Gastgeberfamilie;
Zusätzlich erwähnt werden sollte das absolut köstliche Frühstück, das keine Wünsche offen lässt;

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, holsteinbachschw2018!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. November 2017

Also zu guter erst muss man sagen, das Essen war absolut ausgezeichnet und sucht seinesgleichen.
Hauptsächlich hatten wir das „Juhu“-Rind :-) und waren durchweg begeistert.
Wir waren am 12.11.17 zu viert essen und sind selber alles Gastronomen. Persönlich muss ich sagen, war das Tomahawk Steak eines der besten, welches ich jemals essen durfte.
Die zugehörige Kräuterbutter jedoch ist Sterneniveau. Ein absolut gigantisches Geschmackserlebnis.

Ich habe einige Zeit überlegt, dies über soziale Medien zu kommentieren, doch hoffe ich für die Küche wirklich, dass sich dementsprechende Kritiker und Medien einfinden, um diese erstklassige Arbeit zu schätzen.
Gerne wollte ich das schon beim Kellner anbringen, doch unterbrach er mich in meinem Satz und meinte nur „na gut, dass wenigstens die Kräuterbutter geschmeckt hat“.
Nun hatte ich das zunächst als eine Art Scherz abgetan und dachte mir, „wird wohl im Stress sein“.
Der ganze Abend war, bis circa 23:00 Uhr durchweg gelungen und ein fast grandioser Abschluss unseres Aufenthalts in dieser sehr schönen Stadt.
Nachdem wir, eben gegen diese Zeit die Rechnung präsentiert bekommen hatten, welche doch circa 300,00 € ausmachte stand etwa zehn Minuten später der Kellner, welcher uns den Abend noch über seine schöne Heimat den Vorarlberg berichtete, mit unseren Jacken vor uns und bat uns sofort das Lokal zu verlassen. ?????????

Also nochmal langsam zum Mitschreiben:
Es sitzen vier Leute im Restaurant und machen - für meine Begriffe - einen guten Umsatz.
Man ist vergnügt, trinkt 2 Flaschen Wein und nuckelt nicht wie manch andere Gäste eine Stunde an einem Glas herum.
Dann steht auf einmal der Kellner vor einem, welchem man (entsprechend der Rechnung) vernünftiges Trinkgeld gab, vor einem, mit sämtlichen Jacken in der Hand und fordert uns auf SOFORT auszutrinken und das Lokal zu verlassen.
Wir sind vier Gäste und ob Gastronomen oder nicht, aber das ist uns vier mit ausreichend Erfahrung in der 4-5 Sterne Hotellerie, wozu sich der Stadtkrug auch zählen darf, noch nicht passiert.
Als Kellner kann man dem Gast durchaus mitteilen, dass man das Restaurant in Kürze schließen möchte. Dann hätten wir, auch wirklich verständnisvoll, schnell ausgetrunken und hätten von selbst das Lokal zügig verlassen, um dem Personal seinen Feierabend zu gönnen.

Allerdings wirklich baff waren wir, als wir auf dem Weg nach draußen an der Hotelbar vorbeigingen und uns gefragt haben, wieso uns der Kellner nicht an die Bar verwiesen hat. Bei geselligem Beisammensein hätten wir da wohl sicherlich noch einen dreistelligen Umsatz gemacht.
Das fanden wir dann doch etwas dreist und schon fast geschäftsschädigend!

Nun sind wir mal ehrlich, wer bestellt sich nicht noch gerne eine zweite oder dritte Flasche Wein, wenn er Zeit hat und es gemütlich ist?
Diese Rausschmiss-Aktion jedoch hat diesen wirklich bis dahin fantastischen Abend einen wahrhaftigen knock out versetzt. Ich bin jedes Jahr zur Messe in Salzburg und ich muss gestehen, dass trotz dieses großartigen Essens, ich es mir nicht leisten kann, dieses Lokal mit meinen Gästen zu wählen, um dann so eine blamable Servicevorstellung zu riskieren.

Man stelle sich vor was dieses Restaurant leisten könnte wäre der Service genauso gut wie die Küche???

Aufenthaltsdatum: November 2017
Reiseart: geschäftlich
1  Danke, marcozirngibl!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen