Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (468)
Bewertungen filtern
468 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
118
209
88
36
17
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
118
209
88
36
17
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 468 Bewertungen
Bewertet am 13. Februar 2019

Das Hotel liegt nahe beim Bahnhof, in ruhiger Seitengasse. Es ist ein renoviertes Haus, mit Stil und gemütlicher alter Einrichtung in den Aufenthaltsräumen. Das Frühstücksbuffet ist ausgezeichnet, zB mit schmackhaften Freilandeiern und hausgemachten Köstlichkeiten.

Das Doppelzimmer war zum Übernachten ausreichend, sauber, aber eher klein.

Aufenthaltsdatum: Februar 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Wolfgang C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 26. November 2018

Schönes Zimmer, großes Bad, gute Betten, angenehme Nachtruhe;
Zuvorkommende und freundliche Empfangsmitarbeiter;
Frühstücksbuffett ließ keine Wünsche offen, aufmerksames zuvorkommendes Service!
Wir waren sehr zufrieden und können das Hotel weiterempfehlen!

Aufenthaltsdatum: November 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Vielreiser26!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. Oktober 2018

Sehr nettes Hotel in der Salzburger Neustadt. Kurze Entfernung zum Bahnhof, wenige Meter vom berühmten Mirabellgarten entfernt. Hübsche Zimmer, sehr nette Gastgeber. Ideal für einen Städtetrip. Exzellentes Frühstück.

Zimmertipp: Richtung Innenhof
Aufenthaltsdatum: April 2018
  • Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
1  Danke, claudiabraunstein!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 9. September 2018

Das Hotel liegt ruhig, dennoch mittendrin, die Wege in die Altstadt und zum Mirabell sowie zu den Bushaltestellen sind kurz. Wer nicht in die gemütliche Bar gehen mag, kann sich im sogen. Wohnzimmer aufhalten, das genau wie die Zimmer selbst chic ist, ohne aufgesetzt großstädtisch oder "trendy" wirken zu wollen. Im ganzen Haus war nach der Neuübernahme offenbar ein kundiger Einrichter am Werk, der Makel wie Macken in Türrahmen oder an Stühlen im Frühstücksraum geschickt einbezog. Im Frühstücksraum selbst gilt nicht nur auf die Einrichtung bezogen "Das Auge isst mit", das Frühstück ist erstklassig: große Auswahl, alles frisch. Vom Banane-Mango-Smoothie über Tomate-Mozzarella in kleinen Gläsern, Rührei und frisches Obst, von Säften bis zu Kuchen, diversen Brötchensorten, Belägen, Cerealien und zig Teesorten ist alles zu haben. Das Personal ist fix, freundlich und unaufdringlich. Fotos an den Wänden der Flure geben einen (ersten) Eindruck der Stadt wieder, der unvermeidliche Jedermann natürlich inbegriffen. :-) Als Alleinreisende kann ich lediglich etwas zum Einzelzimmer sagen, das - wie so oft - über ein sehr überschaubares Bad ohne Tageslicht und aus meiner Sicht über zu wenig Abstellfläche verfügt. Manche Duschgels oder Reinigungsmittel hinterließen auf den dunklen Fließen der ansonsten recht neu aussehenden Dusche ihre Spuren, was einen ersten, aber unzutreffenden (!) Eindruck mangelnder Sauberkeit vermittelt. Matratzen-Härtegrad zwischen hart und weich, Kleiderschrank gerade ausreichend. Eine Minibar gibt es nicht, stattdessen Selbstbedienung mit Liste zum Eintragen in besagtem "Wohnzimmer" - ob man dort für jeden einsehbar seine Getränkekäufe vermerken möchte, mag jeder selbst entscheiden. Den Gästen steht auch ein lauschiger Hotelgarten zur Verfügung. Statt der beinahe obligatorischen Karte bekommt man im Markus Sittikus noch Schlüssel ausgehändigt, die auch für die Vordertür gelten. Allerdings ist die Rezeption ab 10 Uhr abends in der Regel nicht mehr besetzt; was passiert, wenn man diesen Schlüssel tatsächlich mal vergisst, musste ich zum Glück nicht herausfinden. Das Markus Sittikus verfügt über vier Sterne, allerdings sollte man beachten, dass das österreichische Klassifizierungssystem in einigen Punkten von dem in Deutschland abweicht. Alles in allem aber ein gutes Haus, eine schöne Basis für den Besuch einer schöner Stadt.

Aufenthaltsdatum: September 2018
Danke, nachteule78!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 8. August 2018

Im Sommer herrscht in Salzburg "Goldgräber-Stimmung" - ein sehr grosses Manko aus meiner Sicht, ist die fehlende Klimaanlage, dass macht den Aufenthalt im Hotel sehr schweisstreibend im Sommer ... Personal ist sehr freundlich, Lage ist gut ...

Aufenthaltsdatum: August 2018
  • Reiseart: geschäftlich
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, Hans-Jürgen Seb... F!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen