Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (35)
Bewertungen filtern
35 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
21
11
2
0
1
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
21
11
2
0
1
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 35 Bewertungen
Bewertet am 28. Jänner 2019

Wir waren eine Woche zum Skifahren in diesem Hotel. Es hat uns sehr gut gefallen. Die Lage ist spitze, man ist direkt am Zentrallift. Unser Zimmer war modern und schön. Das ganze Hotel ist sehr modern und geschmackvoll ausgestattet. Eine Garage gibt es auch. Das war bei den Schneeverhältnissen auch sehr hilfreich. Der Spabereich hat uns sehr gut gefallen. Der Pool sah auch toll aus, ebenso der Wirpool auf dem Dach. Leider haben wir beides nicht genutzt denn dort war ab Nachmittag immer Kinderspiel- und Scheistundestunde angesagt was dazu führte das auch der schöne Ruheraum - der Raum der Stille - leider gar nicht mehr still war. Relaxing im Spa-Bereich stellen wir uns anders vor. Grundsätzlich ist das Hotel aber sehr zu empfehlen, einzig die Gästestruktur war teilweise dann doch etwas gewöhnungsbedürftig da in unserer Woche mindestens 4 große Gruppen anwesend waren die leider sehr laut waren.Einige feierten den Apres-Ski dann auf der 6. Etage weiter indem sich die ganze Gruppe in einem Zimmer zusammenfand und laut Lieder sang und auf dem Flur Dosenbier trank. Das ist unpassend für ein 4 Sterne Hotel und ich würde dem Management dringend ans Herz legen weniger Gruppen einzubuchen damit der gute Standard gehalten wird.
Das Essen fanden wir auch sehr gut. Das gesammte Service-Personal war sehr freundlich und aufmerksam. Ebenso die Zimmer-Damen. Alles top!

Aufenthaltsdatum: Jänner 2019
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Patty2222!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. März 2018

Wir waren im März für 7 Tage zu Gast im Hotel Alpenland. Das Hotel ist grundsätzlich attraktiv gestaltet und bietet eine gute Infrastruktur. Es liegt direkt an der Skipiste in einer ruhigen Lage. Skipässe und sonstige Anfragen werden prompt erledigt.

Zimmer:
Wir hatten das Zimmer der Kategorie Alp' Zeit gebucht. Es ist zeitgemäß ausgestattet. Großes Bett, WC und Bad getrennt, gut erreichbares W-LAN und großer TV. Der Balkon ist nur theoretisch vorhanden. Er ist bei den Zimmern 510, 511, 610 und 611 nur etwa 30 cm tief, d.h. nur eine Person kann ihn stehend betreten. Außerdem tropfte am Zimmer 510 und 610 Tauwasser vom Dach auf das Geländer, so dass er nicht einmal zum Lüften der Skikleidung genutzt werden konnte. Die Zimmerbeschreibung, insbesondere der Zimmerplan, weicht hinsichtlich des Balkons erheblich von der Realität ab.
Die Matratzen liegen nicht gleichmäßig waagerecht bzw. haben eine Neigung und sind nicht gut klimatisiert, so dass wir beide, die unterschiedliche Zimmertemperaturen geöhnt sind, nicht gut schlafen konnten.

Im Bad sind zwei Waschbecken installiert. Sieht zwar schön aus, ist aber unpraktisch, da die öffnende Tür den Platz hinter einem Becken einnimmt. Besser wäre ein einzelnes großes Waschbecken. Außerdem ist die Ablage zu nah an den Amaturen angebracht. Sehr praktisch ist eine große Ablage unter den Waschbecken. Trotzdem wirkt der Waschbereich sehr eng. Der Duschbereich mit Wanne ist ausreichend dimensioniert.

Frühstück und Abendessen:
Das Frühstücksbuffet ist groß. Man kann sich Smoothies und Säfte selbst pressen. Es gibt reichlich Auswahl an Käse und Wurst und verschiedene Kaffee- und Teesorten. Eierspeisen werden in Variationen frisch zubereitet. Auch die Brotauswahl ist großzügig und schmackhaft. Müsli-Fans sind hier ebenfalls gut aufgehoben. Wir vermissten allerdings getrocknete Früchte und etwas Abwechslung in der "Wurstabteilung".

Das Abendessen ist in 5-Gängen aufgeteilt. Das Salatbuffet ist variationenreich, wechselt aber leider zu selten, d.h. über 7 Tage wiederholen sich von 12 Salaten 10 gleiche. Zum Hauptgang wird stets ein vegetarisches Gericht neben zwei weiteren Wahlmöglichkeiten angeboten. Kulinarisch ist das Essen in die Kategorie etwas feinere Hausmannskost einzuordnen: Handwerklich ok, nur selten gab es Highlights. Das Weinangebot übertrifft die Küche. Liegt vielleicht am Sohn Sebastian, der sich erfolgreich zum Diplom-Sommelier weitergebildet hat.

Der Service war freundlich, zuvorkommend und hilfsbereit. Wir haben uns in der Gastronomie wohl gefühlt.

Skikeller und Spa
Der Service ist gut organisiert. Der nette Hausmeister wies uns einen Tiefgaragenplatz zu und half uns die Skier in den Skikeller zu bringen. Jedem Zimmer ist ein abschließbarer und beheitzter Spind zugeordnet. Vom Skikeller sind es 50 Meter zur Skipiste.
Der Spa-Bereich ist weitläufig ausgestattet: eine finnische Sauna mit ca. 95 Grad, eine Familiensauna mit ca. 65° Grad, eine Dampfsauna und eine Infrarotkabine im Nacktbereich. Zum Textilbereich zählen ein Pool, eine Textilsauna und ein Whirlpool (wo hänge ich meinen Badmantel auf?) auf dem Dach, der über eine Wendeltreppe ereichbar ist. Sauna- und Badetücher liegen zahlreich bereit. Gegen Aufpreis kann man Massagen oder ein Solarium nutzen. Wenn es einen Außenbereich (evtl. in der Nähe Whrilpool) gäbe, darüber hinaus Tee verfügbar und der Ruheraum (hat einen schönen Bergblick) besser schallgeschützt wäre, bekäme der Spa-Bereich volle Punktzahl.

Fazit: Das Alpenland ist ein sauber geführtes und organisiertes Hotel. Die Gastgeber erschienen uns gegenüber etwas zurückhaltend. Hier und da fehlen einige Kleinigkeiten (siehe oben), die nicht viel kosten aber die Einrichtung und die Gastfreundlichkeit liebevoller wirken lassen. Das Angebot inkl. Halbpension ist sicherlich das Geld wert.

Aufenthaltsdatum: März 2018
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Thomas B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
AlpenlandOT, Inhaber von Hotel Alpenland, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 5. April 2018

Sehr geehrter Herr Thomas Blees,
vielen lieben Dank für die Bewertung und für die detaillierten Anregungen. Gerne werden wir diese nochmals prüfen und werden die fehlenden "Kleinigkeiten" im kommenden Sommer nachrüsten. Unser Hotel wurde im vergangenen Sommer, bzw. Herbst komplett umgebaut und renoviert und daher sind die einen oder anderen Einzelheiten vielleicht noch nicht ganz perfekt (wie z.B. Haken an den versch. Stellen).
Wir bedauern es sehr, dass Sie unsere Küche nicht ausreichend angesprochen hat, denn gerade hierfür bekommen wir besonders viel Lob. Wir haben bewusst eine moderne österreichische Hausmannskost als Küchenstil gewählt, da unsere Gäste die österreichische Küche sehr schätzen und lieben und bei einem Urlaub in Österreich diesen Stil natürlich auch wünschen. Selbstverständlich werden wir Ihre Anregungen bezüglich der Vielfalt unserem Küchenchef weiter geben.
Sehr schade finden wir, dass Sie Ihre Anregungen und Verbesserungswünsche uns nicht persönlich mitteilen konnten. Wir sind täglich um unsere Gäste bemüht und selbstverständlich auch immer erreichbar. Mit all den Gästen, die ein persönliches Gespräch wünschen, führen wir täglich sehr anregende Unterhaltungen und freuen uns immer wieder aufs Neue, so viele nette Menschen kennenlernen zu dürfen.
Für Ihren Besuch bei uns im Alpenland möchten wir uns ganz herzlich bedanken und verbleiben,
mit herzlichen Grüßen aus dem noch immer winterlichen Obertauern,
Ihre Familie Bernhofer

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Bewertet am 21. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Wir waren eine Woche mit unseren Jungs und unserem Hund in einem neuen Appartement untergebracht. Das Appartement ist geschmackvoll und modern eingerichtet. Und der direkte Zugang vom Skiraum zur Piste ist überragend. Wir haben trotz nicht so gutem Wetter eine wundervolle Woche verbracht, da der Sauna- und Schwimmbadbereich eine gute Abwechslung bietet. Wir können das Hotel sehr gut weiterempfehlen. Vielen Dank, Familie Bernhofer, für den sehr netten Service besonders an Mischa, der uns jederzeit geholfen hat!

Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
Reiseart: mit der Familie
Danke, Duenis!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 21. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Lange waren wir auf der Suche nach einem bezahlbaren und guten Hotel in Obertauern. Obertauern ist bekannt, dass die Hotelpreise sehr hoch sind, obwohl das Skigebiet doch eher klein ist (knapp 100 Pistenkilometer). Definitiv fündig wird man im Hotel Alpenland! Sehr herzliche Begrüßung und zum ersten Abend gibt es ein Glas Prosecco aufs Haus.

Wir hatten das kleinste Doppelzimmer gebucht, da wir beim Skifahren nicht viel Platz benötigen. Das Zimmer und Bad sind ganz neu und sehr gut ausgestattet. Einziger Wermutstropfen: zu dem Zimmer gehörte ein Außenstellplatz. Das hieß am Ende der Woche: Auto frei schaufeln ...

Der Skikeller ist super modern und mit abschließbaren Schränken für jedes Zimmer ausgestattet, in dem Skier, Stöcke, Skischuh und auch Helm Platz finden. Natürlich komplett beheizt. Super Lösung. Vom Skikeller muss man nur über die Straße gehen und hat direkt den Einstieg ins Skigebiet.

Frühstück ist qualitativ super gut. Klar kann man immer mehr anbieten, aber wenn das was da ist gut, findet jeder etwas. Besonders lecker: das Walnussbrot! :)
Nachmittags gab es Tee, Kaffee, Kuchen und herzhaftes wie Wurstsalat und Brot. Sehr nette Idee.
Das Abendessen war top. Insgesamt 5-Gänge, bei zwei Gängen konnte man wählen. Suppe oder Drink (eine Art Smoothie) und aus drei Gerichten beim Hauptgang. (Eines davon war immer vegetarisch.) Außerdem gab es eine sehr gute Weinauswahl. Das Servicepersonal ist sehr freundlich und aufmerksam.

Der Wellnessbereich ist top! Finnische Saune, Dampfbad und eine 60Grad Sauna. Im Bereich des Pools gibt es noch eine Textilsauna. Und der Knaller ist der außen liegende Whirlpool auf der Dachterrasse. Wenn es dunkel ist, kann man hier sehr schön auf die Berge schauen und den Pistenbullis bei der Arbeit zugucken! :)
Ebenfalls angeboten werden Massagen zu sehr fairen Preisen. Die Massage findet vor Ort im Wellnessbereich statt. Natürlich in separaten Räumen. Auf dem Website klingt es eher so, als müsste man dazu in ein anderes Hotel, stimmt aber nicht. Die Ski-Fit-Massage kann ich sehr empfehlen.

Im Hotel sind sehr viele Stammgäste, was für die gleichbleibende Qualität des Hauses spricht.

Das Einzige was ein bisschen fehlt nach der Modernisierung (Achtung jetzt Jammern auf ganz hohem Niveau) ist, ein Loungebereich mit Sessel oder kleines Sofas, wo man sich nach dem Abendessen noch hinsetzen könnte. Klar kann man sich an die Bar setzen, aber mitten ins Getümmel ist nicht jedermanns Sachen. Dafür werde ich aber keinen Punkt abziehen, da es wirklich rund um ein gelungener Urlaub war und wir uns sehr wohlgefühlt haben. Falls wir mal wieder nach Obertauern fahren, dann hierher!

Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
Reiseart: als Paar
Danke, Bina-1804!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 19. Jänner 2018

Wir haben dort mit 2 Kindern unseren diesjährigen Skiurlaub verbracht (2. Januarwoche 2018) und waren hochzufrieden. Das Hotel hat im letzten Jahr umgebaut und modernisiert, es ist noch nicht alles fix und fertig umgesetzt, aber alles ist im werden. Von den Umbaumaßnahmen waren wir im übrigen gar nicht betroffen, die waren alle abgeschlossen oder pausieren.
Fertig ist ein neuer Spa-Bereich mit diversen Saunen und tollem Pool, ein hochmoderner Skikeller mit Spind pro Zimmer (geräumig, groß mit Heizung und genug Abstell- und Ablagefläche), die Zimmer selbst und der große Ess-Saal.

Die Zimmer waren sehr geräumig und schön eingerichtet, vor allem genug Platz für die Skisachen an der Garderobe, extra Bad und sep. WC, kleine Sitzecke, Balkon, TV, kostenloses WLAN, das auch gut funktionierte.
Hervorragend war das Essen, jeden Tag eine gute Auswahl, auch vegetarisch, toll gekocht, schön angerichtet, Portionen sehr angenehm, Kinderessen zur Auswahl möglich. Dazu gute Weine, nette Bedienung, was will man mehr nach einem Skitag.

Mittags gab es ab 15 Uhr jeden Tag Kaffee, Kuchen und Kaltgetränke kostenlos.

Der Spabereich ist aufgeteilt in einen Erwachsenen - und einen Familienteil, sehr angenehm. Ein unkompliziertes Hin und Her ist aber jederzeit möglich. Diverse Saunen, Infrarot, Dampfbäder, ein großer gemeinsamer Pool, ausreichend Ruheräume entweder mit Sofas und Liegen oder mit Wasserbetten.
Zwei der Ruheräume müssten farblich noch überarbeitet werden, ebenso wie der Massage und Kosmetikbereich. Masseure und Kosmetikerin machen aber einen Top-Job !

Sehr angenehm war, dass man vom Skikeller nur über die Straße ging (10 m), die Ski anschnallte und direkt runter zum Zentrallift fuhr, ebenso angenehm war abends das heimkommen.

Das Hotel ist familiengeführt, angenehme, freundliche und hilfsbereite Atmosphäre. Besonders nett war auch das Housekeeping - jeden Tag waren die Betten besonders dekoriert - in Wellen, Herzform etc.

Begeistert hat uns auch das Preis-/Leistungsverhältnis - sehr gute Qualität zum angemessenen Preis, wir kommen wieder

Zimmertipp: angenehm sind die Zimmer zur Bergseite, dann sieht man gleich, ob der Lift fährt, wieiviel Betrieb ist etc.
Aufenthaltsdatum: Jänner 2018
  • Reiseart: mit der Familie
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Loewen-family!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen