Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotel am Domplatz
Hotels in der Umgebung
$ 134
$ 94
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Courtyard by Marriott Linz(Linz)(Großartige Preis/Leistung!)
$ 93
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
$ 144
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
ARCOTEL Nike(Linz)(Großartige Preis/Leistung!)
$ 93
$ 84
Official Site
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
$ 115
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
$ 140
$ 87
Agoda.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
$ 101
$ 98
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Harry's Home Hotel Linz(Linz)(Großartige Preis/Leistung!)
$ 100
$ 97
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
$ 104
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
ibis Linz City(Linz)(Großartige Preis/Leistung!)
$ 99
$ 94
Expedia.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Restaurant
Bewertungen (328)
Bewertungen filtern
328 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
138
132
35
13
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
138
132
35
13
10
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
11 - 16 von 328 Bewertungen
Bewertet 17. September 2017 über Mobile-Apps

Top Lage gleich neben dem Dom und trotzdem ruhig. Man schläft super in den tollen Betten und das ganze Haus ist sehr modern. Freundliches Personal und gutes Frühstück wenn auch mit 19.Euro nicht ganz billig. Gleich neben dem Hotel gibt es eine tolle Bar /Restaurant mit einer extrem gelungenen Architektur.

Aufenthalt: September 2017, Reiseart: mit Freunden
Danke, Retonetti!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. September 2017

Mein Partner und ich waren für drei Tage Gäste im Hotel am Domplatz. Schon die telefonische Reservierung war sehr einfach und die Dame, welche meine Reservierung vornahm war sehr höflich und überaus kompetent. Im Hotel angekommen wurden wir sehr herzlichst empfangen und haben ein paar Informationen zu dem Hotel bekommen. Das Zimmer machte einen überaus gepflegten und sehr modernen Eindruck, der Ausblick auf den Domplatz war natürlich mehr als nur atemberaubend! Anders als einige Personen schrieben, fanden wir sehr wohl, dass es sehr ruhig war (zumindest auf der Domseite).

Auch das Check-Out war sehr einfach und wir wurden herzlichst verabschiedet. Wir kommen gern noch einmal in das Hotel! Bilder haben wir in dieser Bewertung angehängt!

Zimmertipp: Zimmer auf der Domseite buchen, sehr schöne Aussicht!
  • Aufenthalt: September 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
6  Danke, NxoA!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. September 2017 über Mobile-Apps

Ich war auf meiner 4 tägigen Geschäftsreise wirklich mehr als zufrieden mit dem Hotel. Das Frühstück ist super und es ist für jeden Geschmack etwas dabei!
Tiefgarage direkt unter dem Hotel bietet sich gut an.
Das Hotel ist, trotz der Lage, sehr ruhig und auch die Kirchenglocken sind kaum oder gar nicht zu hören.

Aufenthalt: August 2017, Reiseart: geschäftlich
Danke, Anne M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. August 2017

Die Lage ist ausgezeichnet und das Design vom Hotel überzeugend, das war`s dann auch.
Wir haben schon öfters im Hotel übernachtet, aber jetzt war es das letzte Mal.
Frühstück draußen war trotz fabelhaften Wetter nicht möglich, weil anscheinend die Tische kaputt waren ?? Ich hatte eher das Gefühl der Aufwand für die Servicekraft war zu viel. Ich habe dies an der Rezeption bemängelt, aber der Kommentar war nur, wir sind hierfür nicht zuständig ???? Toller Service.
Die Zimmer sind an manchen Stellen schon ziemlich abgenutzt.
Wer Lärmempfindlich ist sollte hier nicht übernachten. Dieses Mal waren wir im 4 Stock und hatten somit niemanden über uns , aber dafür hört man die Nachbarn. Am meisten stört aber bei offenem Fenster die Straße und die Bar "Pauls" (Gäste sitzen hier bei schönem Wetter bis 1-2 Uhr draußen. Wenn dann noch das Krankenhaus gegenüber Aufnahme hat, dann kann es schon mal sein dass ein Hubschrauber landet , gefühlsmässig ist dass so als wenn dieser direkt am Fenster landen würde.
Parkplatz ist nicht vorhanden nur die Tiefgarage, welche öffentlich ist. Tagesgebühr 15,- Euro

  • Aufenthalt: August 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, dmende2016!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. August 2017

Der Anlass für unseren 3-tägigen Aufenthalt war das Straßenkünstlerfest in Linz. Die Wahl fiel auf das Hotel am Domplatz, da wir ein Hotel mit zeitlos moderner Einrichtung suchten, welches zentral gelegen ist und gute (Tripadvisor) Bewertungen aufweisen kann. Wichtig war auch ein explizit hervorgehobenes, gutes Frühstücksbuffet. Der Name ist Programm - das Hotel liegt direkt neben dem Linzer Dom. Wir hatten ein Superior Doppelzimmer gebucht, welches eine Decke-zu Boden Verglasung an zwei Seiten des Raumes aufwies. Da das Zimmer im dritten Stock lag, konnten wir die von anderen Besuchern berichtete Einsehbarkeit von der Straße aus nicht nachvollziehen. Anders verhält sich das mit der Einsehbarkeit von den Fenstern des Nachbarhauses an der gegenüberliegenden Seite der Straße aus. Zum Glück waren die Nachbarn wohl im Urlaub. Die Grundfarben des Hotels sind in weiß und dunkelbraun gehalten, wobei die Farbe weiß weitgehend dominiert. So sehr, dass es im Zimmer schon unangenehm hell und beinahe steril wirkt. Die Inneneinrichtung ist gepflegt, aber nicht wirklich hochwertig. Man hat den Eindruck, als ob der Innenarchitekt versucht hätte, mit minimalen Mitteln einen zeitlos edlen Eindruck zu schaffen. Das ist nicht wirklich gelungen. Das Hotel als solches ist ein eher schmuckloser Betonbau, der eigentlich keine durchgehenden Außenwände aufweist, sondern ein Gerüst aus rohen Betonzwischenwänden ist, die durch die vollverglasten Zimmer unterbrochen werden. Der Rohbeton ist leider nicht sehr schmuck, sondern durch zunehmende Schimmelbildung etwas vergammelt. Dieser Eindruck wird noch durch unsaubere Fensterrinnen und die frühzeitig verwitterten Fensterrahmen aus Holz verstärkt. Das alles verursacht ein etwas heruntergekommenes Erscheinungsbild. Die vollverglasten Seitenwände werden von sehr filigranen Stoff-Außenjalousien gegen Sonne geschützt. Ich bezweifle, dass diese stärkerem Wind auf Dauer standhalten. Diese Jalousien sind sowohl zentral als auch vom Zimmer aus steuerbar. Wenn man bei der Anreise vergeblich versucht, die Jalousien zu öffnen, muss man zuerst umständlich an der Rezeption nachfragen, warum die Steuerung nicht funktioniert - eben, weil die Jalousien um die Mittagszeit zentral gesteuert werden.
Die Zimmer sind sauber, und die Matratzen von ausreichender Qualität (im Falle meiner Frau heißt das, etwas härter, als es für Andere vielleicht wünschenswert wäre). Leider sind die Bettfüße auf Rollen gelagert, die sich beim Anlehnen am Kopfende an die Zwischenwand zum Bad in Bewegung setzen. Das Gewicht des Bettes hält den Effekt in Grenzen, aber Vorsicht ist trotzdem geboten. Das Bad ist durch eine Glastüre vom Zimmer getrennt. Diese Glastüre öffnet sich nach außen, was dazu führen kann, dass unbedarfte Gäste (so wie ich) am Weg zur Zimmertüre dagegen laufen. Auch nicht wirklich schlau gelöst. Die Schwingtüre zwischen dem Bad und dem abgetrennten WC (grundsätzlich sehr wünschenswert) muss man als gesundheitsgefährdend einstufen. Die Türe ist raumhoch, ca. 3cm dick und auf zwei massiven Salontür-Schwingscharnieren gelagert. Das WC ist jedoch sehr klein, man muss also kurz nach dem Durchqueren stehenbleiben und gerät unmittelbar in Gefahr, sich die Hand oder die Finger zwischen Türe und Wand einzuklemmen. Für ältere Leute eine echte Gefahr.
Von diesen Schwächen abgesehen war das Zimmer durchaus ansprechend und geräumig, das betrifft ebenso das Platzangebot im Schrank. Was uns zum Frühstücksbuffet bringt:
die Räumlichkeiten im Restaurantbereich sind großzügig, das Styling wie überall im Hotel in Weiß. Das Speisenangebot ist reichhaltig und von guter Qualität. Frischer, einfach gehaltener Obstsalat, Joghurt und Müsli sind vorhanden, es gibt auch Rohkost in Form von Tomaten, Gurken und Paprika (wenn man es wie wir ein wenig gesünder mag). Das Kaffeeholen an der einzigen Maschine (WMF Gastro?), die vom Espresso bis zum Cappucino alles macht, ist bei größerem Betrieb sicher mühevoll (wir hatten Glück) Das Personal beginnt mit dem Abräumen des Geschirrs, während man beim Frühstück sitzt, nicht gerade ein Zeichen von Willkommenskultur und Professionalität. Was uns auch aufgefallen ist: Die hoteleigene Bar war trotz angegebener Öffnungszeiten immer geschlossen.
Im Nachhinein gesehen würden wir das Hotel am Domplatz nicht mehr wählen. Preis/Leistung sind nicht stimmig.

Zimmertipp: Superior Doppelzimmer wegen der Lage zum Domplatz hin
  • Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Bruneaux1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen