Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (244)
Bewertungen filtern
244 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
118
66
31
19
10
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
118
66
31
19
10
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 244 Bewertungen
Bewertet am 18. Juni 2016 über Mobile-Apps

Das Castle ist ein ehemaliges Anwesen mit Nebengebäuden, das in ein Hotel umgewandelt wurde. Herrlich gelegen, umgeben von einem Golfplatz. Die Zimmer sind in den ehemaligen Nebengebäuden, sehr gepflegt und authentisch im alten Stil gehalten. Sehr angenehm und romantisch.

Aufenthaltsdatum: Juni 2016
Reiseart: Reiseart: geschäftlich
1  Danke, Meisterjaeger!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 20. Juli 2015

Auffallend bei diesem Schlosshotel ist,dass es nicht mit dem für solche Hotels üblichen, eher verstaubten Interieur daher kommt. Wohltuende Sachlichkeit mit nordischen Flair macht den Aufenthalt angenehm. Einzig der Frühstücksraum (Restaurant) ist eher etwas duster (im Untergeschoss), was am Morgen etwas auf's Gemüt schlägt. Hier wäre zu mindest etwas mehr Licht angesagt. Zum Anderen muss man wissen, dass die meisten Zimmer extern in zwar schmucken Häuschen, ebenerdig für ängstliche Leute nicht gerade toll sind - man fühlt sich etwas beobachtet. Beim Buchen also ein Zimmer im Haupthaus verlangen.

Aufenthaltsdatum: Juli 2015
Reiseart: Reiseart: geschäftlich
2  Danke, Brunner_Ar!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Jänner 2015

Sehr schönes, wunderbar restauriertes und geschmackvoll eingerichtetes kleines Schloss ind großem Landschaftspark/ Golfgelände mit Blick aufs Meer.
Der Großteil der Zimmer befindet sich allerdings in den ehemaligen Gebäuden des Gutes. Hier ist Vorsicht geboten, es gibt ebenerdige Zimmer, die direkt zur Straße oder Parkplatz gehen, in denen man mehr oder weniger auf dem Präsentierteller sitzt. Also besser ein Zimmer im Hauptgebäude buchen oder eines im ersten Stock verlangen.
Die Zimmer sind schön und geschmackvoll in hellen Tönen eingerichtet, dazu kolonial angehauchte Elemente, die Bäder sind mit klassischen englischen Armaturen ausgestattet - und leider ein Ärgernis: winzig klein, die Duschkabine nur mit einem Vorhang zu schließen (nach dem ersten Mal Duschen steht alles unter Wasser), das Waschbecken ebenfalls winzig und viel zu tief angebracht. Die Heizung funktioniert leider im ganzen Zimmer nur auf sehr niedriger Temperatur. Für die reisende Frau fehlt ein Spiegel/Platz, um sich zurechtzumachen. Pluspunkt: ausgezeichnete Betten. Extradecken wären allerdings wünschenswert.

Das Hotelrestaurant befindet sich im Kellergewölbe, an einem Winterabend schön und anheimelnd, bei strahlendem Sonnenschein eher trist. Das Essen haben wir unterschiedlich erlebt: Lunch mit Salat mit Räucherlachs und Tartar waren gut, das Preis-Leistungsverhältnis allerdings überzogen. Dinner war wenig zufriedenstellend, hier war mehr Ambition als Können festzustellen. 'Neck of lamb' mit roter Beete und Johannisbeere entpuppte sich als fettiges und kaum gewürztes Stück Fleisch, die rote Beete war einmal roh als fantasievolle Rolle übers Essen gelegt, einmal in drei winzigen Stücken als gebackene Beilage. Dazu eine fettige Sauce mit mehr oder weniger rohen Johannisbeeren, die allerdings nur sauer geschmeckt haben und der Sauce kein Aroma hinzugefügt haben. Die Auswahl des Käsewagens ist klein, der Camembert wird leider in der Verpackung (samt Papier) präsentiert.

Hübsch auch die Bar, klein, intim und sehr gemütlich. Sachkundige Barkeeperin.

Das Frühstück ist ziemlich übersichtlich, man kann allerdings unter mehreren frisch zubereiteten Eierspeisen wählen.

Sehr empfehlenswert die Anwendung im Spa. Die Massage wurde in weniger als einer Stunde zum gewünschten Termin per Mail zurückbestätigt. Die Behandlung selbst war großartig. Der Spabereich ist klein, aber schön gestaltet.

Das Personal im ganzen Hotel ist sehr freundlich, perfekt mehrsprachig. Die Atmosphäre ist sehr entspannt.

Zimmertipp: Zimmer im Hauptgebäude oder falls Annex mit Parksicht oder im ersten Stock buchen.
Aufenthaltsdatum: Jänner 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, Golightly_travelling!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 2. September 2018

Aufenthaltsdatum: August 2018
  • Reiseart: Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. August 2018 über Mobile-Apps

Aufenthaltsdatum: August 2018
Reiseart: Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen