Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 791)
Bewertungen filtern
1 791 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
669
712
284
94
32
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
669
712
284
94
32
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
19 - 24 von 1 791 Bewertungen
Bewertet 9. Juli 2017 über Mobile-Apps

In Nähe zu Bahnhof, Tivoli und Top-Party-Restaurant Zone gelegenes Hotel, das kleiner und intimer erscheint als es eigentlich ist. Hier ist alles auf Organic und Bio getrimmt, aber auch überladen mit jeder Menge Deko, Schnickschnack und Merchandising, die individuelle Bewertung der einzelnen Details liegt im Auge des Betrachters. Die Zimmer sind ausreichend groß und sehr anders zum durchschnittlichen Hotelstil eingerichtet, so ein bisschen, wie bei vielen Dänen zuhause. Sehr gemütlich, viel Holz, schöne Materialien. Alles sehr originell bis hin zur freistehenden Badewanne direkt vorm Himmelbett. Das ist auf alle Fälle mal etwas anderes als der neo coole Stil der meisten neuen Hotels. Die Doppelbetten sind zwar nicht allzu breit, aber bequem. Man soll Energie sparen, aber wenn man aufs Zimmer kommt, brennen alle nur möglichen Lampen und ich habe einige Zeit gebraucht, alle Ausschalter zu finden. Das Hotel besitzt einen netten kleinen Innenhof, wo man herrlich Frühstücken kann. Das Frühstück selbst ist 99-100 % Bio, sehr originelle Speisen und ein toller Hinweis, dass Portionen klein sind, damit nicht soviel weggeschmissen werden muss. Das Personal ist sehr freundlich, aber sicher vielen ausländischen Kunden nicht dienstbereit genug, wir sind halt in Dänemark und das erklärt auch das generelle Preisniveau, das Mitteleuropäern gerne die Sprache verschlägt.

Aufenthalt: Juli 2017, Reiseart: geschäftlich
Danke, Reisepeti1952!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. April 2017 über Mobile-Apps

Die Zimmer mäßig sauber und muffig riechend. Von Frische keine Spur . Lichtschalter dreckig . Fenstergriff mit losen Schrauben .
Service im Restaurant chaotisch 6 Leute stehen rum - keiner bedient .
Eingangsbereich voll mit Krims Krams und nicht gepflegten Pflanzen . Wirklicher Stil ist nicht erkennbar ! Zwischen Balinesischen Statuen und Kuhfell Ledersesseln ! Kopenhagen hat so viel Style - aber dieses Hotel definitiv nicht

Aufenthalt: April 2017
1  Danke, Andrea M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. April 2017 über Mobile-Apps

Sehr unfreundliches Hotelpersonal, schmudelige Zimmer, nicht ansprechendes und kleines Frühstücksbuffet.....
Sonst recht hübsch im Balistyle eingerichtet.

Lieber ein bisschen weniger "PEACE LOVE AND HAPPINESS" dafür mehr auf einen professionellen Hotelbetrieb konzentrieren.

Aufenthalt: März 2017, Reiseart: als Paar
1  Danke, lucasverige!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. April 2017

Wir waren erstmals in diesem Hotel, nachdem wir vor einem halben Jahr im Hotel Sct. Thomas in Kopenhagen waren und nicht wieder dort übernachten wollten (Zimmer + Bad winzig).
Daher haben wir ein für Kopenhagener Verhältnisse recht günstiges Zimmer (ca. € 150/Nacht ohne Frühstück) in diesem Bio-Hotel (durch Zufall) gebucht und waren sehr angetan.
Nette Innenausstattung schon beim Eintritt in die Lobby. Alles etwas fernöstlich angehaucht, aber gemütlich und viel schöne Deko. ;) Rezeption sehr freundlich. Leider sehr hohe Gebühr für Zahlung mit American Express.
Das helle Zimmer war wirklich nett: Kleine Diele mit Kofferablage und darüber eine ca. 2 m lange Garderobenstange mit ausreichend (!) und gepflegten Holzbügeln. Das kleine Bad mit Fußbodenheizung hat eine bodentiefe Dusche (ca. 1 x 2 m), halb abgetrennt durch Wand, der Rest dann durch einen Vorhang, der aber nicht am Körper klebt, weil er am Duscheingang und nicht auf "Duschseite" ist. Die nostalgisch nachempfundenen Wasserhähne sind Geschmacksache... Die Bambus-Leiter als Handtuchhalter ist zwar dekorativ, aber recht unpraktisch, ein langer Handtuchhalter an der Wand wäre m.E. praktischer, um vier sehr große Handtücher aufzuhängen. Originelles Waschbecken - ein großer ausgehöhlter Stein, macht was her, weil ungewöhnlich. Guter kleiner Haarfön, verschiedene angenehme Pflegprodukte im Bad.
WLAN war etwas lahm, aber für uns erträglich. Für ein paar Messages reicht es, gestreamt haben wir nicht.
Das Zimmer ist nicht groß (wie in den meisten Altbauten in Kopenhagen), aber groß genug - und sauber. Das 1,60 m breite Doppelbett mit sehr bequemer Matratze und top Federbett ist eine Art Himmelbett. Auf beiden Seiten bestimmt fast 1 m "Gang". Am Fußende steht noch eine schmale Bank, dann wieder der Gang und ein breites Sofa an der Wand. Dort ein recht großer Flatscreen mit sehr gutem Ton. Wir fanden das Zimmer jedenfalls sehr gemütlich, es lag in der vierten Etage und abends schien die Sonne hinein. Das Zimmer lag zur Straße, eigentlich kein Problem, für sehr Stadtlärm-Empfindliche ist vielleicht die Raucherlounge des gegenüberliegenden Lokals störend, weil am Wochenende viele Raucher sich dort recht laut unterhalten.
Die Lage ist ideal, nicht weit vom Hauptbahnhof, Tivoli und der Innenstadt entfernt; Vesterbro ist ja eh gleich nebenan.
Gefrühstückt haben wir woanders, € 24 pro Person ist uns zu hoch.
Wir buchen aber auf jeden Fall beim nächsten Kopenhagen-Aufenthalt wieder dort.

  • Aufenthalt: April 2017, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Katrin B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 21. April 2017 über Mobile-Apps

Gut gelegenes Bio-Hotel mit freundlichem Und hilfsbereitem Service. Die Zimmer sind stilvoll, zweckmäßig aber eher klein.
Das Frühstück ist sehr lecker, auch der Spa ist für kalte Tage eine gute Aufwärmmöglichkeit

Aufenthalt: April 2017
1  Danke, Martin K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen