Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (184)
Bewertungen filtern
184 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
80
57
28
15
4
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
80
57
28
15
4
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
7 - 12 von 184 Bewertungen
Bewertet 25. Juni 2017

Insgesamt waren wir mit unserem 3-tägigen Aufenthalt zufrieden. Es gab einige Sachen, die uns sehr gut gefallen haben und ein paar Dinge, die uns sehr gestört haben. So hält sich pro/contra insgesamt die Waage und wir haben das Hotel insgesamt mit einem guten Gefühl verlassen, weil wir das junge und teilweise nicht sehr professionelle Personal sehr sympathisch fanden. Wir würden dem Hotel eine 2. Chance geben, wenn gewisse Mängel behoben würden, die z.T. darauf zurückzuführen sind, dass das Hotel erst im April eröffnet hat - und sich offensichtlich bisher niemand die Mühe gemacht hat, mal alle Zimmer daraufhin systematisch zu checken, was dort an Einrichtigung (laut Zimmerbeschreibung auf der Website) vorhanden ist - und was nicht.

Das Negative:
- Der versprochene Safe war im ersten Zimmer (510) gar nicht vorhanden, im zweiten Zimmer (315) war zwar ein Safe, er war jedoch nicht angeschlossen bzw. es fehlten die Batterien. Dies wurde auch auf Nachfrage nicht geändert.
- Die Zimmer haben zwar eine Klimaanlage, aber sie ist sehr laut und wenig effektiv.
- Da das Hotel direkt an einer stark befahrenen, mehrspurigen Strasse liegt, ist der Verkehrslärm sehr störend, da die Fenster nicht gut isolieren. Dies trifft auch auf die Zimmer (315) zu, die etwas mehr zur Seitenstrasse liegen. Am Bett liegt ein Set mit Schlafbrille und Ohrstöpseln. Ich kann damit leider nicht schlafen, aber für die, die das können, wäre das eine Lösung.
- Die Jalousien verdunkeln das Zimmer nicht, ab 4.30 ist es sehr hell (Schlafbrille benutzen, wenn man damit schlafen kann).
- Das Bad ist sehr klein und es gibt kaum Ablageflächen. Ich habe dann die einzige vorhandene Ablage erst einmal von den Handtüchern und dem grossen Körbchen mit den Toilettenutensilien "befreit", um irgendwo unsere Sachen unterbringen zu können.
- Es gibt keine Duschvorleger, das Bad steht nach dem Duschen unter Wasser (ich hatte extra eine Duschmatte von zuhause mitgenommen).
- Im Zimmer gibt es keinen Schrank, nur eine Kleiderstange. Im ersten Zimmer, das wir hatten, war nicht einmal eine solche Stange, sondern überhaupt keine Ablagemöglichkeit.
- Dafür braucht die Kitchenette, vermutlich ein Überbleibsel des Vorgängerhotels, unverhältnismässig viel Platz, den man besser für einen Kleiderschrank nutzen würde. Sie bietet lediglich eine Spüle (wofür?), einen Wasserkocher mit Pappbechern und einen Kühlschrank, der viel zu gross ist für ein solches Zimmer und entsprechend wohl viel Strom verbraucht.
- Der Lift wirkt etwas klaustrophobisch, wir haben ihn gemieden.
- Das erste Zimmer, das wir hatten, war nicht sauber (Haare an der Toilette, völlig verstaubtes altes Telefon, Staub am TV).
- Hygiene beim Frühstück: beim Brot lag kein Tuch zum Schneiden, alle nahmen es in die Hand. Statt Obstsalat gab es eine Schüssel mit z.B. Apfelstücken plus Grapefruit- und Orangenschnitzen mit Schale: a) Wie soll man diese essen? b) Es ist unhygienisch, wenn die ungewaschene Schale der Früchte mit den anderen Früchten in Kontakt kommt. Warum schneidet man nicht alle Früchte hygienisch und in mundgerechte Stücke? Dann könnte man sie bequem mit dem leckeren Skyr mischen. Auch das Unterschreiben mit dem Finger auf dem iPad fand ich unhygienisch, wenn jeder da mit seinen fettigen Frühstücksfingern drüberfährt.
- In unserem zweiten Zimmer (315) roch es muffig. Zum Glück gab es ein Duftspray.

Das Positive:
- Junges, unkompliziertes Personal.
- Schöner Innenhof mit kleinem Pool.
- Schönes Frühstücksrestaurant auf der Dachterrasse mit sehr gesundem Frühstück: Salat, Lachs, Rührei, Cerealien, Käse, süsse Aufstriche, diverse Brotsorten, Bio-Säfte, Früchte.
- Bequeme Betten.
- Zimmergrösse von 34m2 eher gross (allerdings nicht optimal genutzt, wegen der zwei Sofas und der Kitchenette). Wir haben die Sofas als Kofferablage genutzt.
- Bushaltestellen vor dem Hotel vorhanden.
- Gleich in der Nähe kann man wunderbar um die 4 Seen joggen.

  • Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Service
1  Danke, Swissness!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 9. Juni 2017 über Mobile-Apps

Freundlichkeit steht hier ganz oben...
Es handelt sich um ein richtig cooles NEUES Lifestyle Hotel im Zentrum von Kopenhagen. Am Dach befindet sich das Restaurant mit Terrasse, welche zum verweilen nach einem langen Stadtspsziergang einlädt.
Die Zimmer sind ungewöhnlich groß für ein Stadthotel und sogar ein Indoor-Pool befindet sich im "Herzen" des Hotels...
Wir genossen unseren Aufenthalt und können dieses Hotel nur empfehlen, wir kommen wieder...

Aufenthalt: Juni 2017, Reiseart: mit Freunden
1  Danke, Kapferer-1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Aufenthalt: August 2018, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen

  • Aufenthalt: August 2018, Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Aufenthalt: Februar 2018, Reiseart: mit der Familie
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen