Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 262)
Bewertungen filtern
1 262 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
613
465
118
46
20
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
613
465
118
46
20
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 1 262 Bewertungen
Bewertet 23. Jänner 2018 über Mobile-Apps

Wenn man auf Kitsch steht, ist es ein Traum. Sehr venezianisch eben
Wir fanden unseren Aufenthalt angenehm. Das Hotel ist sauber, die Angestellten sehr freundlich und beim Frühstück ist für jeden was dabei. Tolle Lage!

Aufenthalt: Jänner 2018, Reiseart: als Paar
Danke, Claudia H!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Oktober 2017

Wir waren heuer zum zweiten Mal im Ca‘ Favretto und beim nächsten Besuch Venedigs werden wir erneut dort buchen. Wir haben uns dort absolut wohl gefühlt.

Anreise
Vom Flughafen Marco Polo ist das Hotel per „Wasserbus-Linie Orange“ (Ali Laguna) zu erreichen. Die Fahrt dauert ca. 50 Minuten, das Ticket kostet einfach 15€ pro Person am Schalter.
Im Canal Grande nimmt man die Haltestelle „San Stae“, von dort sind es nur noch wenige Geh-Minuten zum Hotel, der im letzten Teil ausgeschildert ist.
So kurz der Weg ist, er bietet viele Möglichkeiten sich zu verlaufen. Er zeigt zugleich, wie Venedig „funktioniert“. Das mittelalterliche Gassengewirr ist ein Labyrinth, Verlaufen gehört bei einem Stadturlaub in Venedig dazu. Bei anderen Häusern hat man das Problem sicherlich auch.

Haus
Das Hotel ist ein historisches Gebäude mit moderner Ausstattung direkt am Canal (ohne „e“) Grande. Es ist gepflegt, sehr sauber und bietet die Möglichkeit direkt am Canal zu sitzen, auch wenn man kein Canal-Zimmer gebucht hat. Im Erdgeschoss gibt es einen frei zugänglichen Balkon direkt über dem Wasser und das Frühstückszimmer bietet ebenfalls einen zugänglichen Balkon.
Der Canal ist Hauptverkehrsader der Stadt, darüber muss man sich im Klaren sein, bucht man ein Zimmer mit Blick darauf.
Dem Eingang ist ein kleiner Innenhof vorgelagert, in dem gemütliche Terrassenmöbel eine Entspannungsmöglichkeit bieten.

Zimmer
Beide Zimmer die wir bisher gebucht hatten waren nicht zu beanstanden. Es gab ausreichend Platz für das Gepäck und was fast noch wichtiger ist, genug Steckdosen. Hier gibt es auch keine Abschaltung in den Nachstrom, so dass sich das Smartphone nicht lädt, bzw. dauernd von lädt/lädt-nicht wechselt.
Die Zimmer haben im Schrank einen kleinen Safe. Im Schrank waren zahlreiche Kleiderbügel.
Der Fernseher (Marke Samsung) funktionierte (voreingestellt) problemlos. Die Preise der Mini-Bar sind vergleichsweise durchschnittlich.
Jedes Bad hatte einen fest montierten Föhn und Badewanne mit Duschmöglichkeit (Vorhang).
Das WLAN ist kostenlos und stabil. Eine Volumenbegrenzung bemerkte ich nicht.
Auf jedem Zimmer hatten wir einen Wasserkocher nebst Geschirr und Kaffee, bzw. Tee.
Das alles zeigt mir, dass man sich Gedanken macht, dem Gast auch mit Kleinigkeiten den Aufenthalt angenehm zu gestalten.

Frühstück
Für mich ist das Frühstück sehr wichtig. Das reichhaltige Frühstücksbuffet wird im etwas engen Frühstücksraum im ersten Stock angeboten.
Das Angebot ist reichhaltig und frisch. Wurst, Käse, Ei und so weiter bis zum Joghurt, alles ist vorhanden. Das Obst kommt nicht aus der Dose, das Gebäck ist frisch, mitunter ofenwarm. Ebenso die Brötchen. Toasten kann man selber.
Milch erhält man wahlweise warm, oder kalt, dazu wer mag, Kakaopulver. Verschiedene Tee-Sorten stehen zur Auswahl. Der Orangensaft ist wirklich genießbarer Saft und nicht angerührtes Getränkepulver, wie ich es in anderen 4-Sterne-Häusern schon erlebte. Mit dem italienischen Kaffee komme ich persönlich nicht klar, aber man kann sich bei der wirklich zuvorkommenden Servicekraft einen Cappuccino bestellen.
Kurz: Das Frühstück bot uns einen perfekten Start in den Tag. Wir haben es entspannt eingenommen, ohne Hektik und ohne durch Platznot gehetzt worden zu sein.

Service
Der Service im Haus ist wirklich herausragend. In jeder Beziehung. Sei es im Frühstückszimmer, beim Zimmerservice und besonders auch am Empfang. Es gibt einen sehr gut deutschsprechenden Mitarbeiter. Aber auch mit seinen Kollegen gab es keine Verständigungsschwierigkeiten. Nach kurzer Zeit ist man beim Personal bekannt, wir mussten nicht einmal mehr unsere Zimmernummer beim Eintreten angeben. Das gibt mir auch ein Gefühl der Sicherheit, dass man so auf die Leute achtet. Zudem kommt man sich auch nicht als „Zahlvieh“ vor, wenn ich da an das fast hochnäsige Personal in anderen Häusern denke.
E-Mails in Deutsch, die wir im Vorfeld an das Hotel schickten, wurden zeitnah beantwortet. So hatten wir auch eine pdf mit einer Wegbeschreibung erhalten.

Tipp: Unbedingt den Weg von Wasserbushaltestelle zum Hotel und vom Hotel zur Rialtobrücke per Kartenanbieter planen und mitnehmen. Ist man zur Rialto zwei-/dreimal gelaufen, prägt er sich eigentlich gut ein. Damit ist das größte Problem erledigt und die Rialto-Brücke lässt sich leicht wiederfinden.

Tipp: In Italien benötigt man spezielle Steckdosenadapter.

  • Aufenthalt: Oktober 2017, Reiseart: als Paar
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, JourneyJack!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Juli 2017

mit dem Wassertaxi leicht zu erreichen
zu Fuß nur sehr schwer durch ein Gassengewirr zu suchen
altes Haus mit altem Charme z.B. sehr steile Treppen, kein Lift
für Menschen mit Problemen an steilen Treppe, ein no go
Patina (auch in schwarz) in den Duschen
das Alternativhotel in das wir am ersten Tag weiterziehen mussten (Pesaro Palace) war um Längen besser
Künftig werden wir gleich dort buchen

Aufenthalt: Juli 2017
Danke, menstell!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 10. Mai 2017

Die Lage dieses Hotels ist super. Nicht weit von der Anlegestation der Vaporettos und der Rialtobrücke entfernt. Leider ist das Hotel, wie natürlich auch Venedig, sehr alt und hätte in unseren Augen eine Renovation nötig. Das Bad war sehr sauber. Die Zimmer sehr klein. Der Preis war jedoch für unsere Begriffe zu teuer.

Zimmertipp: nicht direkt neben dem Breakfastraum
  • Aufenthalt: Mai 2017, Reiseart: mit der Familie
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Service
Danke, Iris_82_19!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Februar 2017

Ein wunderbares Hotel, direkt am Canale Grande , ruhige Zimmer. Die Zimmer sind für venezianische Verhältnisse angemessen groß und venezianisch ausgestattet.
Unaufdringlicher und herzlicher Service, der von Signor Khalaf kompetent , charmant und mehrsprachig geleitet wird und gleichbleibend auf hohem Niveau ist.
Wae jetzt mehrfach dort und werde gerne wieder kommen.

Zimmertipp: Kein Fahrstuhl
  • Aufenthalt: Februar 2017, Reiseart: allein
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
1  Danke, gufri!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen