Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Hotel Bocciolo(Orta San Giulio)
$ 162
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel La Bussola(Orta San Giulio)
Buchen Sie jetzt und zahlen Sie erst bei der Ankunft.
$ 166
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenlose Parkplätze
  • Pool
Santa Caterina(Orta San Giulio)
Kostenlose Stornierung bis zum 31.07..
$ 106
$ 82
Expedia.com
zum Angebot
  • Kostenloses Internet
Fontaine Bleue Hotel(Orta San Giulio)(Großartige Preis/Leistung!)
Kostenlose Stornierung bis zum 28.07..
Buchen Sie jetzt und zahlen Sie erst bei der Ankunft.
$ 131
Booking.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel Leon d'Oro d'Orta(Orta San Giulio)
Buchen Sie jetzt und zahlen Sie erst bei der Ankunft.
$ 219
Booking.com
zum Angebot
  • Inklusive Frühstück
  • Restaurant
Villa Crespi(Orta San Giulio)
Kostenlose Stornierung bis zum 03.08..
$ 1.014
$ 624
Hotels.com
zum Angebot
Zertifikat für Exzellenz
  • Kostenloses WLAN
  • Kostenlose Parkplätze
Hotel San Rocco(Orta San Giulio)
Booking.com
zum Angebot
  • Kostenloses WLAN
  • Inklusive Frühstück
La Contrada dei Monti(Orta San Giulio)
Booking.com
zum Angebot
  • Restaurant
  • Bar/Lounge
Piccolo Hotel Olina(Orta San Giulio)
Booking.com
zum Angebot
Bungalow Fontaine Bleue(Orta San Giulio)(Großartige Preis/Leistung!)
Booking.com
zum Angebot
Bewertungen (156)
Bewertungen filtern
156 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
53
55
25
18
5
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
53
55
25
18
5
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 156 Bewertungen
Bewertet 20. Juli 2016

Das kleine Hotel liegt mitten im sehr sehenswerten touristischen Zentrum, zentraler geht es nicht. Ringsherum gibt es viele Lokale und Eisdielen. Die Fähre zur Isola ist 5 Minuten entfernt. Die Anreise ist in diesem Ort grundsätzlich ein Problem, das ist der Preis, den man für die pittoreske Lage zahlt: Der öffentliche Parkplatz ist einige hundert Meter außerhalb des Ortszentrums und über einen beträchtlichen Höhenunterschied (zahlreiche Treppen) zu erreichen. In der Sommerhitze keine angenehme Angelegenheit. Man darf wohl zur An- und Abreise für das Gepäck am Hotel vorfahren, aber den Weg müsste man erst einmal finden, und in die engen Gassen voller Besucher würde ich mich nicht mit einem Auto trauen.

Durch das Restaurant im Haus ist der Zugang zum Hotel bei Anreise immer gewährleistet.

Das Zimmer in dem mittelalterlichen Haus war urig, mit dicken alten Deckenbalken. Die Ausstattung wie Wand-Tattoos und Bilder in pink und grau waren nicht mehr ganz zeitgemäß. Eine Klimaanlage war nicht vorhanden. Das kleine Fenster zu einer dunklen Nebengasse war per Fensterläden verschlossen, weil draußen ein lautes Lüftungsgerät arbeitete.

Abends war das Haus sehr laut, weil die Restaurantküche ohne Türen direkt auf den Flur führt und dort hemmungslos mit Geschirr geklappert und laut kommuniziert wurde. Das Zimmer hatte keine Diele, so dass alle Geräusche direkt ins Zimmer kamen. In der Etage darüber war auch jeder Schritt zu hören. Diese Situation kann man sicher als urigen Charme verbuchen.

Zimmertipp: Zimmer in höherer Etage nehmen, da die Restaurantküche laut ist.
  • Aufenthalt: Juli 2016, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, YuppyBerlin!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 26. Juni 2016 über Mobile-Apps

Das Zimmer und das Bad ist von der Größe her ok. Allerdings befindet sich im Zimmer kein Safe. Wertgegenstände wären beim Hotel abzugeben.
Dies wäre wohl empfehlenswert, denn obwohl es an der Tür ein Schlüsselschloss gibt geht sie nur zuzuziehen.

Der Parkplatz ist fast 1 km weg und doch einige Meter Höhenunterschied was das Kofferschleppen erschwert. Die Lage ist dann aber auch nicht 1.Reihe am See und von unserem Zimmer aus hatte man nur die Aussicht auf Nachbargrbäude. Die Lage entschädigt also nicht wirklich für diese Tortur. Ein Kofferservice in irgendeiner Form wäre wünschenswert.

Im Hotel wird man nicht übermäßig freundlich begrüßt. Es ist eher so - naja. Aber man ist bemüht wegen den Koffern wenigsten für eine kurze Zufahrt zu sorgen.
Das war uns am Ende dann aber doch zu unsicher wegen der Zufahrtüberwachten Zone.

Das WLAN ist immer wieder unterbrochen, allerdings geht es morgens sehr gut bis 8 Uhr vielleicht 9 Uhr wenn sonst noch niemand wach oder im Haus ist.
Spätestens um 10 Uhr geht dann aber nichts mehr wirklich.

Der Balkon verdient seinen Namen eigentlich nicht, er ist so klein dass die ganzen Blattläuse vom Baum einem schon fast auf der Schulter hocken wenn man sich dort beengt hinsetzt. Für 150€ erwartet man schon etwas besseres.
Fensterläden gehen auf der Balkonseite nicht zu, da der kleine Tisch und die zwei Stühle sie versperren, Vorhänge sind nicht vorhanden nur Gardinen, wenn abends Licht brennt kann man also super von Nachbarseite auf das Bett schauen.
An der Whirlwanne und der Klimaanlage gab es mal nichts auszusetzen.

Der Fernseher hängt an der Decke und ist daher viel zu klein. Es gibt kein deutsches Programm.

Da die Treppe runter 1 Etage tiefer gleich die Spüle ist, hört man vor allem Abends das ständige Geschirrgeklapper.

Morgens wird man nur von der Dame die sich um das Frühstück kümmert freundlich begrüßt. Das Küchenpersonal bekommt selbst wenn man als Gast zuerst grüßt kaum den Mund auf. Zum Frühstück gibt es selbst auf Nachfrage keine Eier. Es gibt als Wurst nur eine Sorte Schinken und nur 1 Sorte Käse. An süßen Aufstrichen ist die Auswahl gut, wer es aber deftiger mag wird nicht fündig.
Es gibt nur Aufbackbrötchen, Toast und Croissants.

In andere Hotels die ihre Küche so anpreisen gab es bisher morgens frisch in der Küche zubereitete Eier nach Wunsch und frisch gebratenen Schinken aus der Pfanne, auch ein Omlette wäre gemacht worden, wenn man dies gewünscht hätte.
Dazu selbgebackene Browniewürfel und selbstgemachte süße Aufstriche - zumindest zubereitete Eier oder wenigstens irgendwelche Eier und verschiedene Sorten Wurst und Käse erwartet man bei solchen Preisen mit solch einer gehoben Küche.
Beim Frühstück ist also nichts von all dem zu merken.
Zu guter letzt bedient sich dann zur Frühstückszeit auch noch das Personal aus der Küche selbst. Das ist ein No-Go!
Zumindest in den Frühstückszeiten sollte man dies unterlassen.

Beim Vergleich mit anderen Hotels die sogar günstiger sind (wegen der Lage, also ein Vergleich auf preislich gleichem Niveau) bin ich hier mehr als enttäuscht.

Dem Preis-Leistungsverhältnis bei 150 € wird es nicht nur nicht gerecht, nein man kann sogar sagen, dass es wesentlich überteuert ist. Allein die Whirlwanne kann diesen Preis nicht rechtfertigen.

Für das bezahlte Geld wird hier viel zu wenig geboten.

Wir werden nicht wieder kommen. Dafür müssen wir das Geld zu hart verdienen und wissen Hotels in schöner Umgebung in den wir für dieses Geld viel mehr verwöhnt werden und mehr geboten bekommen.

Aufenthalt: Juni 2016, Reiseart: als Paar
Danke, Ariane E!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juli 2015

Das Boutique-Hotel liegt mitten in der kleinen Altstadt von Orta, mit 9 Zimmern und 2 Restaurants, die sich über 5 Stockwerke eines charmanten Altbaus verteilen, der allerdings hellhörig ist.Alle Ebenen sind per Aufzug erreichbar.
Die Juniorssuiten haben gute Klimaanlagen sowie Whirlpool. Die gewöhnlichen Zimmer sind klein und bei Hitze wohl eher stickig. WLAN war vorhanden, gratis und leistungsstark.
Das Frühstück beginnt erst um 9 Uhr und ist kontinental-schlicht.
Der Service war freundlich und effizient.

Zimmertipp: 9: geräumig, Balkon mit Aussicht und Whirlpool
  • Aufenthalt: Juli 2015, Reiseart: mit der Familie
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Maximilian696!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. April 2015

Für unseren Kurzurlaub hab ich extra die Suite nr.6 und nr.9 gebucht!
Ich dachte wenn nur für eine Nacht,dann darf es aber auch was "Luxoriöses"
sein.Ein Zimmer,resp. zwei,wo wir uns entspannen können inkl Whirlpool.
Bei der Ankunft war noch alles ok.Beim Zimmer zeigen sah man dann im Badezimmer schon Haare auf dem Boden.Dass Wihrlpool auf der Terrasse wurde auch nicht geputzt.
Beim Nachfragen für einen Lappen um es selbst zu putzen, wurde mir ganz selbstverständlich einen in die Hand gedrückt(schlussendlich wurde es trotzdem von ihnen geputzt)!Beim benutzen des Wihrlpools funktionierte die Hälfte der Düsen nicht und die Betriebsanleitung war auf Italienisch.Nur schade,dass wir kein Italienisch konnten.
Da das Frühstück erst von 9 Uhr an war,wollten wir bis um 08.30 Uhr schlafen.Jedoch
wurden wir morgens um 07.45 Uhr unsanft aus dem Schlaf gerissen wurden.
Ein Maler auf der Terrasse über uns war voller Motivation.Es wurden Kübel über den Boden geschoben, die Leiter über den Boden geschleift...ans Schlafen war nicht mehr zu denken. Übrigens auch unsere Kollegen, die ein Stockwerk unter uns waren wurden von dem Lärm geweckt so Ringhörig ist das Gebäude.Das war aber noch nicht alles.Am Morgen hatten wir dann immer wieder Stromausfall.Zum Glück gabs ein Notlicht im Badezimmer!
Als es dann ums Bezahlen ging, sagte ich,dass ich den Preis für die Suite nicht gerechtfertigt finde und schilderte Ihr was alles war und passierte. Dann sagte Sie mir,das niemand am Morgen auf dem Dach war. Nach einem Telefonat mit weiss nicht wem,sagte sie dieses erneut. Jedoch war mein Freund am Morgen auf dem Balkon und hat den Mann auf dem Dach gesehn und gegrüsst.Nach langem hin und her,gewährte sie uns eine Preisermässigung von 9!!!Euro, das heisst anstelle von 160Euro bezahlten wir dann 151Euro.
Ich als gelernte Hotelfachfrau war enttäuscht von dieser Unterkunft.Jedoch weiss ich auch, dass man den Schweizer Standart in unseren Hotels nicht mit dem der Italiener vergleichen darf. Jedoch sollte dies nichts mit der Freundlichkeit zutun haben und auch nicht mit dem Zweifeln an einer Aussage des Gastes..

Zimmertipp: In einem anderen Hotel buchen
  • Aufenthalt: April 2015, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, 15Travelingaround!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertung wurde aus der folgenden Sprache übersetzt: Englisch. Sehen Sie sich das Original an.
Bewertet 30. September 2014

Ich habe hier mit meinem Partner diesen Monat übernachtet und unser Zimmer war etwas klein, aber recht angemessen. Auf jeden Fall sollte es mehr Stauraum geben, da es nur einen sehr kleinen Schrank hatte um Kleidung aufzuhängen. Das Bad war sehr schön und der allgemeine Eindruck des Hotels war sehr schön.

Das Frühstück war ausreichend, allerdings etwas zu normal. Sehr teuer, wenn Sie einen zusätzlichen Gast einladen wollten von außerhalb des Hotels zum gemeinsamen Frühstück mit Ihnen.

1  Danke, TravellingLondoner12!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
Mehr Bewertungen anzeigen