Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (991)
Bewertungen filtern
991 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
334
483
132
26
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
334
483
132
26
16
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 991 Bewertungen
Bewertet 29. September 2017

Genova, im September 2017. Das Wetter war schön. Und wirklich, es war so schön, dass man die lange Hose, die man in Deutschland noch für angebracht gehalten hat, ganz schnell hat im Koffer verschwinden lassen können. In Genova sieht man vormittags Leute, die berufsbedingt lange Hose tragen, auch bei 25°C im Schatten. Aber nachmittags trägt auch der Italiener etwas, das kurz über dem Knie aufhört, sofern er der Meinung ist, seine Beine lassen das zu. Mode- und Stilbewusstsein muss in Italien erfunden worden sein.
Man spricht Italienisch, also Genova anstatt Genua. Das bekommt man sogar an Stellen zu hören, an denen man es mit Deutsch einfach mal probiert, beispielsweise am Flughafen, wenn es sich um ein Reiseziel in Deutschland handelt. Mit Englisch kommt man ganz gut vorwärts. Am Bahnhof unter anderem kommen die Ansagen immer zuerst auf Italienisch, natürlich. Und der Italiener hat fünfstellige Zugnummern. Treno 35 280. Auf Italienisch klingt das wie perlendes Wasser, man spricht gerne und gerne schnell. Es lohnt sich immer zwei drei vier Wörter in der Landessprache zu lernen. Die Zahlen von 1 bis 1000 hatte ich allerdings nicht parat.

Im Nologo sind die Badezimmer eine glatte eins, sauber und mit einer Anzahl an Handtüchern ausgestattet, die auch für eine Familie reichen könnte. Mehr gibt es woanders auch nicht auf einem DZ Alleinbenutzung für 52,- Euro die Nacht bzw 104 Euro für zwei Nächte. Angenehme Zimmergröße.
Eine Eurosteckdose pro Zimmer (für deutsche Schukostecker). Wer mehr braucht kann -ohne das ich es geprüft habe - vermutlich beim netten Empfang nach einem Adapter fragen. Italienische Steckdosen gibt es mehr als genug.
Bis 09:30 kann man frühstücken und bis 10:00 aus checken (check out). Das Frühstück ist allerdings prepaid, man meldet sich am Tag vorher an und zahlt dann auch direkt: 4,50 Euro. Lange zu schlafen befürwortet das Hotel nicht. Genova bietet viel, frühstücken kann man so wie ich auch an vielen anderen Stellen in der Stadt.
Genova überhaupt, es handelt sich hier um eine echte Großstadt. Der Reiseführer
(Dumont Reise-Taschenbuch Ligurien, Henke und Hennig, 3., aktualisierte Auflage 2016)
spricht von 630.000 Einwohnern, gefühlt sind es zumindest während des Salone Nautico eher 750.000 oder noch mehr. Nicht nur die Fußgängerströme in den Straßen von Genova erinnern mich an Köln an einem wirklich gut besuchten Tag. Auch der etwas mehr als nur leicht chaotische Verkehr.
AMT Genova betreibt Busse (it.: autobus), die Metro, die funicolare (Standseilbahn auf Schienen), und ascensore (Aufzug!). Noch mehr Autos in Genova kann man in einem der vielen Buslinien sehr gut vermeiden, etwa in der O-Buslinie (Straßenbahn ohne Schienen). Man mag sich nicht vorstellen, wie die Genuesinnen und Genuesen vor der Erfindung des Aufzugs oder des Turbomotors (autobus) auf ihre Hügel gekommen sind. Mit der Kutsche ging es bestimmt auch, nur halt nicht so schnell.
AMT Fahrkarten, auch für 24 Stunden, bei den tabacchi Läden oder auf dem Vorplatz am Bahnhof Brignole bei den Bussen.
Ein Irrtum in dem angesprochenen Dumont sollte schnell korrigiert werden: die Metro Genova ist gut zu benutzen, ich muss es wissen, aber sie hält ganz bestimmt nicht am Corvetto!
Vor der Abreise nach Italien sollte man unbedingt die directions also die Fahrtrichtungen
herausfinden. Am Bahnhof G. Piazza Principe sucht man sonst zu lange den Bus Richtung Brignole. Das Internetangebot von AMT Genova sollte da hilfreich sein mit Linienplänen. Züge aus Mailand fahren nur bis Genova P.P., also bis Principe, drehen dann zeitweise um und fahren weiter, etwa nach Frankreich (Marseille). Die Buslinie 18 (oder 18/) hält auf der Südseite der Via Adua, bei Marittima/Principe, und fährt ohne Umsteigen (über Commenda, Nunziata und Corvetto) nach Brignole. Eine schöne Strecke, man bekommt einen ersten Eindruck von Genova.
Einen Punkt Abzug. Der Frühstücksraum im Hotel ist vermutlich zu klein so dass nicht alle 56 Zimmer gleichzeitig frühstücken könnten. Man versucht also zu vermeiden, dass zu viele Gäste Frühstück im Hotel buchen. Aber wenn man sich darauf einstellt, sehr angenehm. Der Empfang ist freundlich und beherrscht neben Italienisch und Englisch (worauf man sich beschränkten sollte) sogar ein oder zwei Wörter auf Deutsch. Vier Punkte von fünf.

Aufenthalt: September 2017, Reiseart: allein
Danke, travel-guru-Germany!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 25. Juli 2017

Lage: Super, zu Fuß war alles gut zu erreichen (max. 10 min zu Piazza de Ferrari, etc.)

Empfang/Service: gemischt - ein Mitarbeiter war sehr freundlich und bemüht. Die zweite Mitarbeiterin hat uns nicht eines Blickes gewürdigt. Trotzdem vollkommen okay.

Zimmer: Wir haben zu zweit das große Zimmer für 6 Personen erhalten, dementsprechend war das Zimmer natürlich überdimensioniert (2 große Doppelbetten plus 2 Einzelbetten in einem Schrank-Hochbett - sehr witzig). Außerdem: ein kleiner "Balkon" mit Sicht auf das gegenüberliegende Haus.

Bad: Sehr klein, aber mit allen nötigen Funktionen (Dusche, WC, Bidet, Waschbecken). Sauberkeit war in Ordnung - würde die Ecken jetzt nicht genauer anschauen.

Parkplatz: Sehr suspekt anfangs, da wie beim Valet Parking das Auto mitsamt Schlüssel entgegengenommen, geparkt und einbehalten wird. Die Mitarbeiter waren nett, aber trotzdem etwas 'unheimlich'. Die Parkplätze waren sehr eng - zum Glück mussten wir nicht einparken! Das Auto hatte nach Abreise keinen Kratzer, Kosten: 18 €/Nacht und der Parkplatz befindet sich direkt gegenüber des Hotels)

Sonstiges: Der Aufzug ist sehr eng - aber besser als nichts. Das Motto der Zimmer (unseres war nach der Blue Man Group gestaltet) sind sehr witzig und geben den Zimmern einen angenehmen Pepp. (Preis-Leistung ist gut, 26€ pro Person/Nacht)

Fazit: Super Lage, nette Leute, großes Zimmer, angenehmes Parken - empfehlenswert.

  • Aufenthalt: September 2016, Reiseart: mit Freunden
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Omai1992!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 17. Oktober 2016

Die Lage war super. In kürzester Zeit kommt man zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuß. Wir konnten sogar schon 4 Stunden vor der regulären Check-in Zeit einchecken. Der Mitarbeiter an der Rezeption hat uns sofort alles erklärt und eine Karte ausgehändigt. Das Zimmer war klein aber fein und sogar mit einem kleinen Balkon ausgestattet. Wir waren sehr zufrieden und können das Hotel sehr empfehlen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war einfach top.
Der Fahrstuhl ist wirklich sehr klein(nur für 2 Personen). Mit Koffer war das schon ganz schön eng:-) Die Wände sind wirklich sehr dünn und man hört auch mal die Nachbarzimmer, jedoch hat uns das nicht gestört.

  • Aufenthalt: Oktober 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Jeffrey A!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. September 2016 über Mobile-Apps

Wir waren für eine Nacht in Genua & das Hotel war klasse. Sehr freundliches Personal, super Lage (mitten in der Stadt) & das Parkhaus daneben hat für 24h 18€ gekostet, wenn man in diesrm Hotel übernachtet. Man kann zu Fuß ganz Genua erkunden. Wirklich empfehlenswert!

Aufenthalt: September 2016, Reiseart: als Paar
Danke, Ahmet S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 6. September 2016 über Mobile-Apps

Das Hotelzimmer ist relativ komfortabel und hat sogar ein Balkon das Bad ist zwar eng hat aber alles. Das Hotel ist sehr Zentral dementsprechend hat man vom Balkon aus einen schönen Blick auf die Flaniermeile Genuas. Als minus ist anzuführen dass keine Hotel eigenen Parkplätze vorhanden sind, nichtsdestotrotz ist das Hotel sehr zu empfehlen.

Aufenthalt: September 2016, Reiseart: mit Freunden
Danke, Denis B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen