Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (420)
Bewertungen filtern
420 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
211
122
48
19
20
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
211
122
48
19
20
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 420 Bewertungen
Bewertet 1. November 2015

Unglaublicher Luxus!!!
Eines der besten Hotels in denen ich je war.

Begrüssung höflich und nicht aufdringlich.
Zimmer sind alle ein Traum, lediglich einige Zimmer im oberen Bereich der großzügigen Anlage haben keine Terrasse - ansonsten als Einzelzimmer ca. 40 qm Zimmerfläche und 50 qm Terrasse mit Liegen und Sonnenschutz. Alles sehr sauber und auf dem höchsten Niveau.

Mehrere Pools am See und im oberen Anlagenbereich, jeweils mit Bar. Wenn kein Service sichtbar ist, kann man über die bereitliegenden kleinen unscheinbaren Sender einen Bediensteten herbeirufen, der einem jeden Wunsch von den Lippen abliest. Sehr höflich!!!

Das Essen - ein Traum, hier kann man eintauchen in die marrokanische Küche mit allen Gewürzen. Anmerkung: Für uns als Radgruppe wurde ein umfangreiches Büfett aufgefahren, da hat selbst das Personal gestaunt. Das könnte möglicherweise für Alleinreisende oder Paare anders aussehen!!!
Die Bar einfach grandios.
Das Frühstück - nur lecker!!!!!

Der Eigentümer ist ein marrokanischer Begüteter, der dieses Hotel mehr oder weniger als Hobby betreibt und seine Gäste auch gerne persönlich begrüsst. Gleichzeitig ist er Honorarkonsul von Thailand, was die vielen Buddahstatuen erklärt.
Er kommt auch gerne mit dem Hubscharuber um hier auszuspannen.

Außer unserer Radelgruppe waren nur 2 Gäste anwesend.

Leider wird neben der Luxusanlage ein zweiter Hotelkomplex gebaut. Wie sich das weiterentwickelt wird sich zeigen.

Zimmertipp: Alle Zimmer haben Klasse. Im oberen Bereich haben einige Zimmer keine Terrasse.
  • Aufenthalt: Mai 2015, Reiseart: allein
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Arnold M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 30. Oktober 2014 über Mobile-Apps

Eines vorweg:
Wir sind Architekten und gut zu Fuß.
Erster Eindruck:
Wir hatten ein sehr schönes Deluxe-Doppel-Zimmer mit einer eigenen, großen privaten Terrasse und einem wunderbaren Blick über den See. Der Empfang und der Service waren wirklich sehr nett und zuvorkommend.
Was uns auffiel:
- See
Der Wasserstand des Sees war so niedrig dass man zusätzlich wirklich weit laufen muss wenn man ans Wasser wollte. Auf den Prospekten usw. sieht das ganz anders aus. Wir schätzen dass der Wasserstand bei unserem Besuch 20 Meter tiefer war.
- Gebäude
Durch die terrassenartige Anordnung des Hotels (in ca. 12 Ebenen) läuft man immer Treppen. Für ältere oder behinderte Gäste ist das ein Problem. Der untere Teil des Hotels ist mit einem Lift erschlossen zu dem man nur über Treppen gelangt. Ok - es gäbe noch eine Anlieferungsrampe mit ca. 20% Steigung ;-)
- Zimmer
Seit dem Neubau wurde zwar ergänzt - Schönheitsreparaturen eher weniger.... z.B. schlecht überlackierte, schadhafte Natursteine in der Dusche, lockere Papier-, Bademantel- und Handtuchhalter... 5 Sterne sollten nahezu perfekt sein... auch in Marokko.
- Rezeption
Keine 5 Sterne sondern echt mickrig in die Ecken gequetscht und die Herren hocken da wie Beamte. Davor zwei Stühlchen auf die ich mich setzen sollte um auf die Rechnung zu warten. Wirkt wirklich unprofessionell. Da erkenne ich grad mal 3 Sterne.
- Essen
Die Speisekarte ist aus unserer Sicht unnötig umfangreich. Warum muss man mitten in Marokko Pizza, Burger und Co. auf der Speisekarte haben ? Wenn man so breit anbietet kann nur Durchschnitt heraus kommen. Die Tajine war nichts Besonderes, die Pizza schmeckte eigenartig wie ein Fladenbrot mit Tomate / Käse und wenn es schon Bier gibt warum CARLSBERG als Einziges neben marokkanischem Bier ??? Das chemische Zeug zur Not aus der Dose aber nicht 5 Sterne !
Unser Wunsch wäre Spezialisierung auf die ohnehin wunderbare heimische Küche und dazu eine hochwertige Getränkekarte - das schließt heimische Getränke nicht aus.
- Pools
Es wäre schön wenigstens einen der Pools zu beheizen. Wäre am Hang mit einer Solaranlage kein Problem und kostengünstig. So wie es jetzt ist haben beide Pools 5-6 Monate deutlich unter 20 Grad und sind kein Gewinn für 95% der Gäste.
- Fazit
Es ist ein schönes Hotel mit einer tollen Lage - es gibt noch viel zu tun.

Aufenthalt: Oktober 2014
2  Danke, Oliver R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 7. Oktober 2013

Der Atlas hat ein Geheimnis - wir sind froh, es zu kennen!
Perfekter Ort, um abzuschalten und die Ruhe zu genießen. Luxus und Balsam für die Seele!
Freundliches Personal, perfekter Transfer, alles weltklasse :-)

Zimmertipp: Zimmer 101 - die richtige Wahl :-)
  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Anja O!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 29. August 2013

Alles vom Feinsten in diesem Haus.
Die Sterne, wenn das Widiane solche hat, sind verdient. Ich gebe 5 +.

Das Essen mag auf den ersten Blick teuer erscheinen.
Einfach bestellen, man wird nichts bereuen - ausser vielleicht die Kilos nach ein paar Tagen :-))

Zimmertipp: Passen sie die Wahl dem Budget an. Die Suiten oben sind prächtig, und nicht eben günstig.
  • Aufenthalt: Juni 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, mada301!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 3. April 2013

Bei Ankunft gibt es Milch und einen nicht alkoholischen Cocktail. In meinem Cocktail befanden sich 4 abgelutschte Dattelkerne von einem Gast vor mir. Es dürfte wenigen gefallen, einen Cocktail zu schlürfen und plötzlich 4 abgelutschte Dattelkerne eines unbekannten Gastes im Mund zu haben, oder? Eine mühsam abgerungene Entschuldigung war alles, was ich bekam. Meiner Freundin wurde nur vom Gedanken schlecht.

Direkt vorweg: Wer sich nach einer Unterkunft sehnt, um nichts zu tun, dort zu lesen oder vor dem Fernseher zu sitzen, hat hier sein Mekka gefunden. Ansonsten wird man eher weniger zufrieden sein.

Die Unterkunft ist maßlos überteuert. Viele schauen auf die Sterne, dabei sind diese kein Qualitätsmerkmal, sondern ein Ausstattungs- und Servicemerkmal. Einfach mal googeln, wofür es Sterne gibt.

Der erste Eindruck des Zimmers ist sehr gut. Das gigantisch große Bett einfach ein Blickfang.

Die Fotos vom Hotel sind auch alle wunderschön. ABER:
Das Zimmer soll wohl den Anschein des Urigen wecken, ist aber einfach so gestaltet, dass es den geringstmöglichen Unterhalt verlangt. Der Boden besteht aus groben Außenfließen, die alles Mögliche aufgesogen haben. Viele Schalter hängen nur noch lose an der Wand.

Wer keinen Mietwagen hat, ist hier gefangen. Das macht sich die Unterkunft mit unverschämten Preisen für schlechte Qualität zu Nutzen. Die Freizeitaktivitäten sind ebenfalls völlig überteuert.
Die Gäste waren alle arrogant und überheblich.

Das Frühstück ist nicht gerade schnell auf dem Tisch. Wir warteten 35 Minuten. Wenn nicht im Zimmerpreis enthalten, sind die 18 Euro für das Zimmer eine Frechheit. Das marokkanische Frühstück ist in Ordnung. Das amerikanische ist mies. Alles ist dann auch kalt.
Die Unterkunft liegt an einem See. Die Aussicht ist ganz nett, aber keinesfalls fantastisch, wie so oft zu lesen ist.

Das Auschecken hat 30 Minuten gedauert. Der Typ an der Rezeption (eine Person!) lässt 3 Leute warten, während er munter immer wieder telefoniert. Wechselgeld (für die Local Tax) gibt es wohl nur sehr wenig. Die Rezeption anzurufen, um einen der Golfkarren für die steile Strecke zum Parkplatz zu bekommen, war zwecklos. Entweder keiner ging dran oder es war besetzt.

Die Klimaanlage ist laut, geht ständig aus und an (trotz Einstellung auf Dauerbetrieb) und man kann kein Fenster öffnen. Nur die Terrassentür, durch die dann jeder herein kann. Moskitos sahen wir keine (Ende März).

Die Anreise zum See von der N8 geht über einen schönen Pass. Bei einem nächsten Besuch der Gegend würde ich aber empfehlen bei den Ouzoud Fällen zu übernachten.

  • Aufenthalt: März 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, Like_to_travel_1968!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen