Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (1 807)
Bewertungen filtern
1 807 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
788
647
256
75
41
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
788
647
256
75
41
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 1 807 Bewertungen
Bewertet am 15. Dezember 2016

Wir haben unseren Aufenthalt im Best Western genossen. Die Lage des Hotels war super und es hat viele Restaurants/Bars in der Umgebung. San Juan ist mit dem Auto innert 5-10 Minuten erreichbar, zu Fuss benötigt man ca. 1 Stunde und die Promenade mit dem Ausblick aufs Meer ist wunderschön.

  • Aufenthalt: Dezember 2016, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Best Western
Danke, schurtina!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. November 2016

Ja, die Lage des Hotels ist wie schon oft beschrieben sehr gut. Gegenüber ist ein rund um die Uhr geöffneter Supermarkt, diverse Restaurants sind in unmittelbarer Umgebung. Zum Strand von Condado geht man in zwei Minuten.
Eine Taxifahrt nach Old San Juan kostet 15 $. Wem die Hitze nichts ausmacht, kann auch mit dem Fahrrad in die Altstadt fahren.
Praktisch sind die Waschmaschinen und Trockner im Hotel, die man im Keller gegen geringe Gebühr nutzen kann. Auch Fahrräder kann man im Hotel gebührenfrei ausleihen. Seltsamerweise haben sie keine Handbremse. Also vorsicht.

Frühstück:
Das Frühstück ist von sehr geringer Auswahl. Da das Hotel kein Restaurant hat, findet das Frühstück mehr oder weniger in der Lobby statt. Atmosphäre ungemütlich. Ich habe noch nie ein Hotel besucht, in dem man zum Frühstück keine normalen Teller bekommt. Sie sind viel zu klein und tragen zum Durcheinander beim Frühstück bei, da die Gäste entweder mehrmals loslaufen, oder mit diversen Tellern unterwegs sind. Besser und gemütlicher kann man in diversen Lokalen in direkter Umgebung frühstücken. Frühstück dort ist günstig.

Was mich sehr geärgert hat:
Während meines Aufenthalts haben im gesamten Hotel Bauarbeiten stattgefunden. Spätestens um 07:30 war der Preßlufthammer im kompletten Hotel zu hören. Es war sehr unangenehm. Auch ein Zimmerwechsel hat keine Abhilfe gebracht. Zudem schließen die Fenster des Hotels schlecht, und je nach Zimmer kommt dann der Straßenlärm dazu. Das vor allem am Wochenende. Die Zimmer sind generell sehr hellhörig. Dusche, Toiletten-Spülung, alles hört man durch.
Da der Pool teilweise auch eine Baustelle war, konnte er nicht genutzt werden.
Es gibt Hotels, die ihre Bauarbeiten anderweitig organisieren, und nicht wenn so viele Gäste anwesend sind. Es hat viele Beschwerden gegeben. Zudem können Einrichtungen nicht genutzt werden, für die man gezahlt hat.
Die Zimmer sind alle mit Teppich ausgelegt, der erneutert werden müsste. Es wird zwar täglich gereinigt, aber in diversen Ecken und Ritzen stapelt sich der Staub.

Ich kann dieses Hotel nicht weiterempfehlen.

  • Aufenthalt: November 2016, Reiseart: allein
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
Danke, BavMuc!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. April 2014

Wir haben dieses Hotel gebucht, weil wir nach unserer Kreuzfahrt noch für 5 Tage auf Puerto Rico bleiben wollten. Obwohl wir zur Nebensaison (April 2014) unseren Urlaub dort verbrachten, waren einige Touristen da.
Das Hotel selber liegt sehr günstig - der Strand ist nur ein paar Schritte entfernt, mehrere Bushaltestellen in verschiedene Richtungen auch und gleich gegenüber befindet sich ein Supermarkt, der 24 Stunden geöffnet hat.
Das Personal war sehr freundlich - verbunden mit der für Puerto Rico bekannten Gelassenheit. Es war angenehm, ein Hotel mit inkludierten Frühstück gehabt zu haben. Mittlerweile hat das Hotel auch das oft kritisierte Plastikbesteck und -geschirr bleiben lassen. Angeboten wurde das übliche american breakfast mit Rühreiern, bacon, pan cakes & co. Aber auch Toast, bagels, Marmelade, Obst und Joghurts waren im Angebot.
Ein recht schöner Pool mit Whirpool, Fitnessstudio, eine schöne und sehr saubere Lobby runden den positiven Teil der Bewertung ab.
Das Zimmer - ein Kingsize-Zimmer - war hingegen enttäuschend. Obwohl zur Nebensaison das Hotel nur knapp zur Hälfte voll war, hatten wir ein Zimmer zum Hinterhof in direkter Nachbarschaft des 24 Stunden lang laut knatternden Eiswürfelautomaten. Die Klimaanlage hat ihren Zweck sehr gut gefüllt - innerhalb kürzester Zeit konnte man sich zum Nordpol beamen - was die Temperatur anging. Der Nachteil: die Klimaanlage stand mit dem Eiswürfelautomat in einem Wettrennen um die Lautstärke. An Schlaf war da nicht mehr zu denken.
Das Bad hatte eine Badewanne. Trotz schöner Armaturen hat es einen heruntergekommenen Eindruck gemacht. Die Fliesen konnten scheinbar auch nicht besser gereinigt werden und ständig krabbelten kleine Tierchen (übrigens im ganzen Zimmer) herum (hat uns aber aufgrund der geringen Größe nicht weiter gestört ).
Dem riesigen Fernseher schienen die Unterbringungsmöglichkeiten für unsere Kleidung zum Opfer gefallen zu sein. Es gab (in einem kleinen Nebenzimmer mit Kühlschrank, Bügelbrett und -eisen sowie kleiner Kaffeemaschine und einer Mikrowelle) nur eine offene Kleiderstange. Vorhanden war noch ein kleiner Schrank mit Schubladen, der scheinbar für Kleidung (liegend) gedacht war.
Eine Kette wie Best Western, sogar noch versehen mit einem Best Western Plus, sollte eigentlich etwas mehr bieten.
Auch konnte das Personal an der Rezeption oftmals nicht weiterhelfen. Völlig überfordert war es, als ich Traveler Checks einlösen wollte. Auf dem Festland (USA) als Zahlungsmittel völlig üblich - auf Puerto Rico eher als Monopoly-Spielgeld angesehen standen die Angestellten vor einem Rätsel, was sie damit anfangen sollten. Angestellte von Einkaufsläden haben ihre Vorgesetzten gefragt, was dann auch Abhilfe geschaffen hatte und wir die Checks einlösen konnten. Der Mitarbeiter an der Rezeption wollte aber nicht nachfragen.
Auch Kleingeld wechseln für den Bus war leider nur ein Mal möglich - es haben sonst immer die Münzen gefehlt. Und der Adapter für die Steckdose war zwar im Angebot des Hotels - die Mitarbeiterin wusste aber leider nicht mehr, wo sie ihn aufgeräumt hatte. Wir hatten aber einen dabei und im Supermarkt gegenüber konnte der Bedarf sowohl mit Kleingeld als auch mit Adaptern gedeckt werden.
Das Hotel befindet sich im sehr teuren Stadtteil Codado von San Juan. In direkter Nähe sind die großen Hotelketten und auch Boutiquen angesiedelt. Es gibt unzählige Restaurants und Fastfood-Ketten.
Trotzdem rechtfertigt die Leistung den sehr hohen Preis für das Hotel nicht. Außerdem muss man aufpassen, da in San Juan noch ca. 30 % auf den Zimmerpreis pro Nacht drauf geschlagen werden (Steuern und Ressortgebühren). Dies muss man bei der Buchung berücksichtigen, da die meisten Gesellschaften darauf nur hinweisen und die Nebenkosten nicht in den Reisepreis inkludieren.
Für den doch sehr stolzen Preis kann ich abschließend nur ein befriedigend ausstellen.

Zimmertipp: Versuchen, auf ein Zimmer im Südturm zu bestehen.
  • Aufenthalt: April 2014, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, rojura1281!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. Dezember 2013

Wir haben zwei Wochen im November 2013 in diesem Hotel übernachtet in der Kategorie 1-Bedroom-Suite mit Meerblick. Die Unterkunft bestand aus einem Apartment mit Wohn- und Schlafbereich, Küche und Balkon. Wohn- und Schlafbereich sind durch einen Durchgang verbunden, also nicht komplett voneinander getrennt. Die Küche ist mit einem etwas überdimensionierten Kühlschrank, einer Mikrowelle und einer Kaffeemaschine ausgerüstet. Für die Kaffeemaschine stellt das Hotel Kaffeepads zur Verfügung. Einen Herd oder Kochplatten gibt es nicht, d.h. Selbstversorgung zum Frühstück ist machbar, alle anderen Mahlzeiten sind eher schwierig. Gleich gegenüber vom Hotel liegt ein Walgreen-Markt, der rund um die Uhr geöffnet ist. Zahlreiche Restaurants sind in der Nähe (vor allem das Oceano ist empfehlenswert). Von unserem Balkon (17.Stock) hatten wir einen sehr schönen Blick auf den Atlantik. Allerdings lag unser Apartment zur Ashford Street raus, quasi der Hauptstraße von Condado, von wo vor allem am Freitag- + Samstagabend viel Lärm aus den nahegelegenen Clubs und Bars bis weit in die Nacht herüberkommt. Dafür liegt das Hotel nur einen Block (ca. 100m) vom Strand, Condado-Beach, entfernt. Die Brandung ist hier ziemlich stark, eher zum Surfen als zum Schwimmen geeignet. Bis zum etwas ruhigeren Ocean-Park-Beach ist es aber zu Fuß auch nicht weit, ca. 15 min. Das Frühstück im Hotel fand ich für amerikanische Verhältnisse überraschend gut (Rührei, Würstchen, Mini-Röstis, frischer Obstsalat, abgepackter Joghurt, furchtbarer Kaffee), aber natürlich keine Vergleich zum Frühstück in einem deutschen Mittelklasse-Hotel.
Gestört haben mich im Hotel folgende Sachen: 1. Obwohl im Hotel viele Gäste sind, ist die Rezeption oft nur mit einer Person besetzt. Wenn es irgendwelche Probleme gab, z.B. weil nachts der Feueralarm losging, dann war telefonisch niemand an der Rezeption erreichbar. 2. Das Housekeeping erschien schon immer sehr früh um das Zimmer aufzuräumen, ca. gegen 9 Uhr. Hatten wir deswegen das Bitte-Nicht-Stören-Schild morgens rausgehängt, dann ließ sich das Housekeeping gleich den ganzen Tag nicht blicken, bzw. musste später teilweise mehrfach über die Rezeption angefordert werden. 3. Ein Ärgernis waren auch die Fenster in unserem Appartment: Die Schiebetürkonstruktion war sehr wacklig und schloss undicht. Das bekamen wir vor allem bei einem abendlichen Regensturm zu spüren, als die Fensterseite des Apartments trotz geschlossener Tür mit Wasser volllief. Außerdem halten die Fenster kaum Schall ab, so dass man trotz geschlossener Fenster viel vom abendlichen Partylärm aus der Umgebung mitbekommt.
Ich kann das Hotel empfehlen, wenn man nur für 1-2 Nächte hier absteigt. Für längere Aufenthalte oder am Wochenende würde ich mir lieber ein ruhiger gelegenes Hotel suchen.

  • Aufenthalt: November 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Lemonnier!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. April 2013

Die Zimmer des Best Western sind neu renoviert und ausgerüstet mit einem Flachbildschirm. Ausserdem hat es einen Kühlschrank und eine Mikrowelle. Leider fehlt aber ein Zimmersafe.Auf jeden Fall ist das Preis-/ Leistungsverhältnis sehr gut.
Es gibt ein kleines Frühstücksbuffet. Mir hat es jedenfalls vollkommen gereicht. Den Personen welche die Auswahl kritisieren möchte ich doch sagen: Es ist gratis!
Die Lage in Condado ist gut. Es hat in nächster Nähe diverse Restaurants. Allerdings muss man sich bewusst sein, dass es Nachts doch etwas lärmig sein kann.

  • Aufenthalt: April 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Airliner1!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen