Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
2 Personen schauen sich dieses Hotel gerade an.
Expedia.com
$ 465
Zum Angebot
Hotels.com
$ 465
Zum Angebot
Algotels
$ 424
Zum Angebot
Travelocity$ 465
Trip.com$ 429
Hurb$ 574
Alle 18 Angebote anzeigen
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Die Preise werden von unseren Partnern bereitgestellt und beinhalten den Zimmerpreis pro Nacht sowie alle Steuern und Gebühren, die unseren Partnern bekannt sind. Weitere Informationen finden Sie auf den Websites unserer Partner.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (788)
Bewertungen filtern
789 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
448
225
74
26
16
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
448
225
74
26
16
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 789 Bewertungen
Bewertet am 2. März 2015

Das Hotel ist klein und schön, aber renovierungsbedürftig. Die Bäder haben Schimmelspuren.
Die Aussenbar war wegen Wasserschaden nicht benutzbar.
Das Personal war nett und hilfsbereit ausser Carol an der Rezeption ( hat nur endlischdialekt gesprochen, hat uns bei Fragen nicht geholfen und uns überheblich wie kleine Kinder behandelt.Ansonsten hat sie gerne mal das WLAN abgeschaltet und lieber mit dem Küchenpersonal gequatscht.)
Das Essen war gut und lecker.

Zimmertipp: Zimmer zum Pool sind besser.
Aufenthaltsdatum: Februar 2015
  • Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, Stefanie B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Bewertet am 11. Dezember 2012

Der Service und das Essen sind dem Preis entsprechend . Ausstattung ist etwas primitiv , aber sauber und o.k.
Die Bar ist etwas schlecht sortiert.
Das Personal ist fast komplett sehr freundlich und hilfsbereit.
Ausnahme war Morgens beim Frühstück eine sehr große und überhebliche stolze weibliche Bedienung die sehr unfreundlich wirkte.
Beim Essen fiel uns sehr unangenehm auf, das die Bedienungen den Eindruck erweckten, das sie die Gäste zu beobachteten haben, wieviel sie essen.Wenn man fertig gegessen hatte, wurden einem sofort die Teller weggenommen, so das man keine Möglichkeit hatte sich eventuell noch etwas zu nehmen.
Nebenbei bemerkt, befinden sich hier fast ausschließlich Englische Bürger in hohem Rentenalter.
Auf Deutsche Gäste ist man überhaupt nicht eingestellt. Speisekarte könnte zumindest 2 oder 3 Sprachig sein. Man kann nicht immer davon ausgehen, das jeder Englisch spricht.
Einen bitteren Beigeschmack hat uns das Ausschecken beschert. Eine überaus große Dame an der Rezeption mit einem Goldzahn im Mund, verlangte von uns 20 Dollar, die wir zu zahlen hätten. Auf unsere Frage wofür das sein soll, antwortete sie etwas für uns total unverständliches,
ließ aber durch ihre harsche Forderung keinen Zweifel aufkommen, das sie das Geld haben wollte.
Wir haben wirklich alle Bedienungen mit großzügigem Trinkgeld bedient, deswegen verstehen wir diese Aktion nicht, zumal wir beobachtet haben, das unsere Englischen Mitbewohner diesen Obolus nicht entrichten mussten.

Aufenthaltsdatum: Dezember 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, Wilfried K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Bewertet am 14. Jänner 2012

Wir haben lange quer durch die Karibik nach Hotels oder Ferienwohnungen im Internet gesucht, bis wir auf das Island Inn gestoßen sind. Die positiven Kommentare anderer Gäste, auch wenn diese schon einiger Zeit her waren, haben uns letztendlich überzeugt, dieses Hotel zu buchen. Wir können im Nachhinein alle Kommentare nur bestätigen. Wir waren 10 Tage auf Barbados und es hat uns Tag für Tag mehr gefallen. Es war sicherlich kein Billigurlaub, aber wir wollten kein Resort mit 100 bis 400 Zimmer haben. Da das Hotel nur 24 Zimmern hat, gibt es immer eine ruhige Ecke, es bilden sich keine Warteschlangen und man ist schnell mit dem Hotel, Personal und anderen Gäste vertraut. Wir hatten ein Zimmer „Superior Garden View“, was sehr komfortabel und nicht hellhörig war. Am Tag der Abreise, da unser Zimmer bereits gebucht war, haben wir für U$30 ein Standard Zimmer für einen „late check out“ bekommen (empfehlenswert). Diese Zimmer sind etwas kleiner und leider zu hellhörig. Das Personal ist sehr freundlich und hilfsbereit. Das Ambiente ist ruhig, sauber und schön eingerichtet. Man darf aber kein Luxus erwarten, die zwei Sterne sind absolut zutreffend und ausreichend. Zu den Gästen: keine Armen, aber auch keine Arroganten oder neureichen Leute. Meistens Pärchen oder Familien mit erwachsenen Kindern. Überwiegend Briten, die sehr angenehm und nett waren. Wer also Abstand vom deutschen Alltag nehmen möchte, ist in diesem Hotel und Insel bestens bedient. Das Essen ist einfach, aber sehr gut, meistens „á la carte“ mit zwei alternativen Menüs. Gelegentlich gibt es auch Büffet, sodass auch Hungrige auf ihre Kosten kommen. Die Getränke sind im „all inclusive“ Packet einbegriffen. Die Auswahl an Cocktails ist ausreichend und das lokale Bier „Banks“ und Rum „Mount Gay“ sehr gut. Die chilenischen Hausweine, die abends zu jedem Gang serviert werden, sind sehr gut ausgesucht. Zu den Mahlzeiten besteht im Hotel ein lockerer „Dress Code“, welches wir sehr passend und angenehm empfunden haben. Die Musik passte zum Allgemeinbild. Etwas lauter wurde es nur am Grillabend oder „Managers Party“ mit anschließendem spontanem Tanzen. Die zentrale Lage des Hotels bietet die Möglichkeit, sowohl Bridgetown wie auch einige schöne Strände fußläufig zu erkunden. Manchmal hätte man sich etwas weniger Müll im Weg oder am Strand erwünscht, vielleicht kommt das mit der Zeit, da viele Plakate mit umweltfreundlichen Botschaften von der Regierung aufgestellt worden sind. Mülleimer eher weniger. Wir haben öffentliche Verkehrsmittel benutzt. Es sind kleine weiße Busse mit lauter Reggae Musik. Für uns nicht nur eine günstige Gelegenheit (U$ 1 p .P) etwas weiter zu kommen, sondern auch ein tolles Erlebnis (zwischen lustig und gefährlich) und Kontakt zu den Einheimischen. Wer individueller, flexibler und weitgehender die Insel erkunden möchte, sollte sich ein Auto mieten. An der Rezeption bekommt man ein Auto für ca. U$ 75/täglich bei einer Autovermietung organisiert. Das Auto wird im Hotel zugestellt und abgeholt. Wer also ausnahmeweise „links fahren“ möchte, der wird auch etwas Neues erleben. Als wir (ich) an einem Kreisel aus Gewohnheit und Überzeugung rechts abgebogen sind, wurden wir von der Polizei angehalten. „What was that maneuver sir?“, fragte der Polizist. Ein Grinsen und „I am sorry officer“ haben für die Weiterfahrt mit einem „welcome in Barbados and enjoy with care your holiday“ ausgereicht. Wir hoffen bald wieder zurückzukommen.
Eherpaar (35-37), Januar 2012

Aufenthaltsdatum: Jänner 2012
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, JuacoausChile!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Bewertet am 17. November 2010

Wir waren absolut positiv ueberrascht. Das Island Inn wird aktuell renoviert und aufgepeppt. Wir haben eine wunderschoen ausgestattete Suite bewohnt. Der Service war exellent, wenn auch very british. Das Essen war sensationell, allerdings ueberwiegend Menue. Weg zum Strand ist zu vernachlaessigen. Kleiner Strand steht in unmittelbarer Naehe zur Verffuegung. Alle weiter entfernten Straende sind mit 1,50 BB$ (ca. 0,50 EUR) p.P. mittels Kleinbus/Bus zu erreichen. Hauptstadt Bridgetown ist ggf. fusslaeufig zu erreichen.

Aufenthaltsdatum: November 2010
  • Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, sexyhexi!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Ein eurosun.de-Reisender
Bewertet am 9. Dezember 2009

Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von Tripadvisor LLC oder Partnerunternehmen. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Mehr Bewertungen anzeigen