Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
So beeinflussen an uns getätigte Zahlungen die Reihenfolge der angezeigten Preise. Die Zimmerkategorien können variieren.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (265)
Bewertungen filtern
265 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
152
74
22
9
8
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
Bewertungen von Reisenden
152
74
22
9
8
Das sagen Reisende:
Ausgewählte Filter
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
3 - 8 von 265 Bewertungen
Bewertet am 21. Oktober 2020 über Mobile-Apps

Nachdem in diesem Jahr unser Mutter-Tochter-Traumurlaub auf Hawaii ausfallen musste, haben wir auf persönliche Empfehlung eine kleine Auszeit in der Seezeitlodge gebucht.
Gleich schon bei der Ankunft spürt man diese ganzheitliche Betrachtung um die Wünsche und Bedürfnisse der Gäste.
Alles ist offen und übersichtlich und trotz Pandemie hat man hier das Gefühl auf einer magischen Insel zu sein, wo andere Maßstäbe gelten.
Mit bewundernswertem Sinn für Details werden die allgegenwärtigen „Coronaklippen“ so elegant umschifft, dass der Gast die umfangreichen Maßnahmen gar nicht so bemerkt: am Boden entdeckt man statt der andernorts üblichen schreienden Markierungen für den Abstand ein edles goldenes Ornament mit den Tieren aus dem Logo und einer freundlichen Begrüßung.
Ebenso effizient und doch hat die Lobby deshalb in ihrer Schönheit nicht gelitten.
Das ist nur ein Beispiel. Wenn man hier ankommt spürt man sofort, dass es den Gastgebern gelungen ist, dem Gast alle Sorgen abzunehmen und er nur eine Aufgabe hat: sich wohl zu fühlen und sich zu entspannen. Für jede Mahlzeit und jeden Snack ist mit viel Liebe und Empathie gesorgt. Jeder, wirklich jeder Gast - auch Vegetarier und Veganer wird mit einer so überraschenden Vielfalt bedacht, dass man gar nicht mehr weg möchte.
Im SPA herrscht wie überall im Haus eine offene, unkomplizierte und freudige Atmosphäre. Jede Kraft ist individuell und sehr gut ausgebildet. Hier gibt es einfach nichts von der Stange. Das keltische Saunadorf hat einen ganz eigenen Spirit und sollte mit seinem Kraftplatz in der Mitte auch mal besucht werden, wenn man kein Saunafan ist.
Wir hatten eine Feuersuite mit Seeblick. Unter dem Fenster lag der Feuerkreis, der jeden Abend brennt und zum kurzen oder längeren Blick in die Flammen einlädt. Das alles ist ohne Spektakel. Einfach eines von vielen Details, die den Aufenthalt hier so einzigartig machen. Das Frühstück ist jetzt wieder ein Buffet. Die Hygienemaßnahmen sind effizient, ohne das kulinarische Erlebnis zu schmälern. Sehr vieles ist in ansprechender Weise in Weckgläsern angerichtet. Überall gibt es Handschuhe für die Gäste und Desinfektion.
Großes Kompliment an die Gastgeber. Hier ist etwas Großartiges entstanden.
Eines ist sicher: wir werden immer wieder kommen. Unser neues „Avalon“.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
Reiseart: mit der Familie
Danke, manuelakatharinab!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 18. Oktober 2020 über Mobile-Apps

Wir sind (coronabedingt) zum dritten Mal dieses Jahr in der Seezeitlodge gewesen. Zimmer, Ausstattung, Service und natürlich Speisen und Getränke haben uns wieder überzeugt. Lediglich im Saunadorf gibt es unserer Meinung nach zu wenig Outdoor-Liegeflächen und als die Abende kühler wurden, hätten wir uns ‚Slots‘ für das Abendessen gewünscht. Wir können die Lodge nur empfehlen. Unser Dank gilt Elisabetha Jacobs, die einfach (bei jedem Stresslevel) souverän, freundlich, schnell und zugewandt war. Das gilt auch für Katharina, die wir bei unseren Aufenthalten zuvor kennengelernt haben. Und Last but not Least möchten wir der Sommelier (Miriam?) danken - ihre authentischen und treffsicheren Weinempfehlung waren grandios.

Aufenthaltsdatum: September 2020
Reiseart: als Paar
1  Danke, Reiseschnu!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Oktober 2020 über Mobile-Apps

Wir waren das zweite mal für ein paar Tage zum Entspannen dort. Ich finde, dass das Essen noch einmal besser geworden ist. Der Service ist phänomenal, insbesondere die Nachwuchskräfte sind extrem herzlich und gastorientiert. Die Hygienemassnahmen werden vorbildlich umgesetzt. Dass zum Beispiel das Dampfbad geschlossen ist merkt man aufgrund der vielen verschiedenen Saunen nicht. Wir fahren nur 1 Stunde um in eine andere Welt einzutauchen.

Aufenthaltsdatum: Oktober 2020
Reiseart: als Paar
Danke, Gogge60!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 13. Oktober 2020

Waren für ein paar Tage in der Seezeitlodge. Hatten ein tolles Zimmer mit Blick auf den See. Aber für eine Preis von mehr als 350 Euro die Nacht ist aus unserer Sicht noch Luft nach oben. Z.B. sehr schöner Spa Bereich doch wenn alle Zimmer belegt und schlechtes Wetter ist der Spa Bereich überfüllt und es spielen sich Szenen wie in 3 Sterne Hotels ab wie mit dem Handtuch morgens erstmal eine Liege belegen und dann gemütlich zum Frühstück, ohne Worte. Des Weiteren fehlt ein Zugang zum See und auch das Frühstück ist gewöhnlich es fehlt das gewisse Extra. Außerdem hat man das Gefühl morgens ist Auszubildenden Zeit und der Service ist etwas schleppend im Vergleich zum Abend. Auch hätte ich mir gewünscht etwas mehr Transparenz über die Speisen zu erhalten (woher, Aufzucht, Bio ...usw.). Ich weiß Jammern auf höchstem Niveau aber wer Top sein will muss sich auch weiter entwickeln :).

Zimmertipp: unbedingt mit See Blick
Aufenthaltsdatum: September 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Service
2  Danke, LaenderAbenteuerer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 28. August 2020

Seezeitlodge - traumhaft und bezaubernd

Corona bedingt habe ich mich auf die Suche nach einem Wellnesshotel in Deutschland gemacht, in dem ich auch Yoga machen kann. Nachdem ich schon Urlaube an der Amalfiküste und in Prag während des Lockdowns absagen musste, wollte ich nun kein Risiko mit Grenzen o.ä. mehr eingehen und Ende August endlich meinen ersten Urlaub in 2020 machen. Ein verrücktes Jahr!

Auf meiner Suche fand ich die Seezeitlodge - am Bostalsee im Saarland - und habe mich direkt „verliebt“.
Wenn mir letztes Jahr jemand erzählt hätte, ich würde im Saarland Urlaub machen, hätte ich es nicht geglaubt. Normalerweise wären eher Österreich oder Italien meine Ziele. Und einmal im Jahr ein Yoga Retreat in Andalusien oder Mallorca.

Nun also mal Deutschland, und von meiner Heimatstadt Nürnberg aus auch noch Richtung Nordwesten anstatt Süden. Eher ungewöhnlich...

Ich verbrachte fünf Nächte in der Seezeitlodge (Sonntag bis Freitag). Und was soll ich sagen... es war traumhaft, bezaubernd. Und ich komme auf jeden Fall wieder.

Das Hotel wurde erst 2017 eröffnet und ist wunderschön. Die Einrichtung und Dekoration ist sehr geschmackvoll, liebevoll und natürlich. Wunderbare Farben und Arrangements. Alles top durchdacht und gestylt.

Ich würde immer ein Zimmer mit Seeblick empfehlen - so hat man schon beim Aufwachen einen traumhaften Blick auf den See.

Leider war es schon etwas herbstlich, so dass man nicht draußen essen konnte. Die Terasse ist nämlich wunderbar, man schaut auch direkt auf den See.

Das Essen ist hervorragend.
Das Frühstück wurde wegen Corona größtenteils am Tisch serviert. Die Auswahl war trotzdem toll. Und man startet den Tag schon einmal mit einem leckeren Heißgetränk, frischem Saft, Sekt, verschiedenen Eierspeisen, selbst gebackenem Brot und Brötchen, Croissant und vielem mehr. Ich empfehle Eggs Benedict, mein Lieblings-Frühstück und das Porridge.

Am Nachmittag gibt es leckere, sehr kreative Smoothies (4-5 zur Auswahl) und Kaffee, Tee und Kuchen. Das kann man auch direkt im Spa im Bademantel bekommen.
Im Spa bekommt man auch ganztägig Wasser.

Zum Abendessen gibt es immer einen Salat vorweg und dann drei Gänge (Vorspeise - zwei zur Auswahl; Hauptgang - drei zur Auswahl - Fleisch, Fisch, vegetarisch; Dessert - süß oder Käse). Wenn man auf der Karte des Abends nichts findet (was ich nicht nachvollziehen kann), kann man auch noch aus ein paar Standard Gerichten wählen.

Auch die Weinauswahl ist beeindruckend und die Beratung toll.

Nach dem Essen kann man noch etwas an der Bar trinken. Die Bar ist auch sehr schön und die Bar-Karte sensationell.

Im Freien gibt es einen Feuerkranz, an dem man sich - auch wieder mit Blick auf den See - wärmen kann.
Donnerstags kommt ein Piano Spieler in die Lobby. Wunderschön und sehr romantisch.

Der Wellnessbereich ist sehr weitläufig.
Es gibt zwei Innensaunen mit Ruheraum. Von der Panorama Sauna schaut man wieder auf den See. Wunderschön. Zudem gibt es noch das keltische (Außen-) Saunadorf mit drei weiteren Saunen und noch einem Ruheraum.
Es gibt auch noch eine kleine Damensauna.
Die beiden Dampfbäder waren wegen Corona geschlossen.
Es werden jeden Nachmittag Aufgüsse angeboten.

Zudem gibt es den Pool - ein weiteres Highlight. Er geht von innen nach außen und ist ein Infinity Pool, natürlich auch mit Aussicht auf den See.
Ein ganz kleines Manko (Jammern auf sehr hohem Niveau): eine weitere Bademöglichkeit, zum Beispiel ein Whirlpool, wäre toll.

Ich hatte auch eine Massage gebucht und auch die kann ich sehr empfehlen. Die Angebote im Spa sind sehr vielfältig. Ich würde empfehlen, schon im Voraus von zu Hause zu buchen. Ging ganz einfach per E-Mail. Das Programm ist auf der Webseite.

Zudem gibt es ein umfangreiches Aktivprogramm mit Wanderungen, Gymnastik und auch Yoga. Leider musste die Wanderung, die ich mitmachen wollte, wegen Sturm abgesagt werden.

Ich hatte meine Reise über Wainando gebucht und deshalb drei private Yogastunden inklusive (je 1,5h). Die Yogalehrerin, Steffi Dell, die auch die normalen Yogastunden im Aktivprogramm gibt, ist toll und sehr sehr nett. Ich habe die Stunden bei ihr sehr genossen und mich sehr sehr wohl gefühlt.

Man kann direkt vom Hotel um den Bostalsee laufen. Das sind ca. 7km und würde ich sehr empfehlen. Es gibt mehrmals die Woche am Vormittag auch eine Beratung zu anderen Wanderungen. Mit Fahrrädern ist es bestimmt auch sehr schön.

Erwähnen möchte ich noch die „Gastfreund“ App, in der man alle Infos zum Hotel findet und schon vor dem Urlaub stöbern und sich freuen kann.

Zu guter letzt noch ein Lob an das Personal, das sehr freundlich und zuvorkommend ist und eine tolle Atmosphäre bereitet.

Leider ist mein Urlaub viel zu schnell vergangen.

Deshalb habe ich mich entschieden, am Abreisetag noch zu bleiben und den Wellnessbereich noch zu nutzen. Hierfür zahlt man 28€. (Am Anreisetag kann man ab 11 Uhr in den Wellnessbereich. Zimmer sind ab 15 Uhr fertig. Check Out ist bis 11 Uhr).

Zusammenfassend kann ich einen Urlaub im Seezeitlodge sehr empfehlen.
Auch eine Buchung über Wainando mit privaten Yogastunden kann ich sehr empfehlen, wenn man Yoga-interessiert ist und einmal Zeit nur für sich alleine mit einer Yogalehrerin ausprobieren möchte!

Ich komme auf jeden Fall wieder!

Vielen lieben Dank für die bezaubernde Zeit!!! Namaste!

Aufenthaltsdatum: August 2020
Reiseart: allein
Danke, CaroBoston!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kilian Rau, Geschäftsführer von Seezeitlodge, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 11. September 2020

Lieber Gast,

Vielen Dank für das erhellende Feedback und die Zeit die Sie sich genommen haben, Ihre Eindrücke über Ihren letzten Aufenthalt mit uns zu teilen.
Es ist toll zu lesen, dass Sie eine schöne Zeit bei uns verbracht haben.

Kommen Sie gerne bald wieder. Wir freuen uns schon darauf!

Beste Grüsse aus dem Saarland, Ihr Seezeitlodge Media-Team / vm

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen