Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schön kühl”

Cascade le Saut de L'Acomat
Im Voraus buchen
Weitere Infos
$ 113,93*
oder mehr
Guadeloupe Natur 4x4 Tour
Platz Nr. 5 von 16 Aktivitäten in Pointe-Noire
Zertifikat für Exzellenz
Details zur Sehenswürdigkeit
Bewertet 18. April 2018 über Mobile-Apps

Ein etwas beschwerlicher Weg ca. 5-10 Minuten, andere sagen klettern wie Bergziegen, führt hinunter zum Becken mit den Wasserfall. Das Wasser ist schön kühl, das Baden ist sicher, manchmal hat es Mutige die von den Felsen und Wasser springen

Erlebnisdatum: April 2018
Danke, 880hubertz!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (347)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
Filtern

1 - 5 von 347 Bewertungen

Bewertet 22. April 2017

Man kann den Acomat mit oder (geführte) Canyoningtour machen. Den Sprung als solches und als echtes Highlight kann man locker ohne geführte C-Tour machen, zumal es bessere Canyons gibt. In 5 min von der Strasse (dort am Rand parken) runter zum Becken und rauf auf die Felsen mit diversen Sprüngmöglichkeiten aus diversen Höhen (1m - bis max 10m, wobei man auch todesmutig über den Felsen auf Bäume aus ca. 13m springen kann - so gesehen bei den Einheimischen: sehr beeindruckend). Meist ist relativ viel los, jedoch sind viele nur Zuseher. Der Weg zum Acomat ist von der Strasse steil bergab und wie bei Regen üblich : schlammig, rutschig.j Mit Stöckelschuhen oder FlipFLops wird es schwierg. Wie bei uns in den Bergen/Alpen halt auch. Deswegen sind für mich manche Kommentare nicht nachvollziebar. Für mich ungeeinschränkt empfehlenswerte spaßige Kurztour auch mit kleineren Kinder. die Freude am Springen haben. Von der N2 gut ausgeschildert (N16° 12' 35.507" W61° 45' 39.402").

Erlebnisdatum: April 2017
Danke, ambulanski!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 18. Mai 2016

Am Parkplatz ist ein großes Schild ("in das Becken springen verboten " oder so ähnlich, auf Französisch und Englisch ..), direkt dahinter geht ein unbeschilderter Weg neben einem steilen Bachbett herunter und Achtung: die einigermaßen breite, betonierte Straße geht bergauf. Wenn man bergauf geht, hat man die Möglichkeit zu einem etwa einstündigen Regenwaldspaziergang/-.wanderung auf eben dieser Straße, was auch nicht schlecht ist, nur zum Wasserfall kommt man da eben nicht. Also, zum Wasserfall gleich nach dem Schild rechts herunter, sinnvollerweise nichgt mit Flip-Flops oder Sandalen, Sportschuhe sind durchaus nicht falsch. Nach etwa 10 Minuten Abstieg über Wurzeln und Felsen und einer Bachquerung Ankunft am Becken. Das Wasser ist angenehm erfrischend kühl, durch die Springer ist es auch unterhaltsam, Kinder und nicht ganz so Mutige springen von etwas niedrigeren Absprungpunkten ... Hat Spaß gemacht ...

Erlebnisdatum: Mai 2016
1  Danke, michael83059!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. März 2016

5-10 Min Fussweg, ein schöner kleiner Wasserfall und ein natürliches Süsswasserbecken zum Schwimmen. Man kann auch Canonyning buchen, für Anfänger oder Familien ist das sicherlich interessant und relativ ungefährlich. Insgesamt passt es für einen Kurzausflug, es ist relativ sauber und es hat etliche Besucher aber nicht zu viele. Aber nicht zu viel erwarten, kein Spektakel.

Erlebnisdatum: Februar 2016
Danke, stedan66!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet 27. April 2014

Wir waren hier unter der Woche 1 Stunde vor Sonnenuntergang und so hatten wir das Becken praktisch für uns.

Wir haben nur ein kurzes Bad genommen und ein paar Anderen beim Springen zugeschaut. Die sind von ganz oben gesprungen uns war das aber zu hoch, vor allem weil man wirklich nicht sieht wie tief es ist und auch überall vor dem Springen gewarnt ist. Den anderen ist zum Glück nichts passiert und für uns hat sich der Besuch auch so gelohnt.

Der Abstieg ist in der Tat ziemlich steil, empfanden wir aber nicht als schwierig. Wir haben allerdings den Einsteig verpasst, der ist nämlich direkt bei den Parkplätzen, wo auch ein großes, vergilbtes Schild vor den Gefahren des Springens warnt. Also danach suchen und nach ca. 10 Minuten ist man am Becken.

Erlebnisdatum: März 2014
Danke, Eljay118!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Cascade le Saut de L'Acomat angesehen haben, interessierten sich auch für:

Petit-Bourg, Basse-Terre Island
Deshaies, Basse-Terre Island
 
Pointe-Noire, Basse-Terre Island
Pointe-Noire, Basse-Terre Island
 

Sie waren bereits im Cascade le Saut de L'Acomat? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen