Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Konnten es leider nicht geniessen”
Bewertung zu Gasthaus zur Fernsicht

Gasthaus zur Fernsicht
Platz Nr. 1 von 13 Restaurants in Heiden
Zertifikat für Exzellenz
Preisbereich: $ 32 - $ 89
Beschreibung: Aussicht mit Fernsicht versprechen unsere beiden Restaurants –ein gutbürgerliches und das Gourmetrestaurant Incantare. Finden Sie Ihren Lieblingsplatz in unserer Fernsicht-Bar, der Smoker‘s Lounge oder in unserer begehbaren Weinschatzkammer. Öffentliche Verkehrsmittel wie die romantische Appenzeller Bahn oder das Postauto sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen in der hauseigenen Garage zur Verfügung.
Restaurantangaben
Beschreibung: Aussicht mit Fernsicht versprechen unsere beiden Restaurants –ein gutbürgerliches und das Gourmetrestaurant Incantare. Finden Sie Ihren Lieblingsplatz in unserer Fernsicht-Bar, der Smoker‘s Lounge oder in unserer begehbaren Weinschatzkammer. Öffentliche Verkehrsmittel wie die romantische Appenzeller Bahn oder das Postauto sind in wenigen Gehminuten erreichbar. Parkmöglichkeiten stehen Ihnen in der hauseigenen Garage zur Verfügung.
Bewertet 2. Juni 2021 über Mobile-Apps

Wir wollten uns eine kleine Auszeit mit wieder mal feinem Essen gönnen. Die Pop Up Chalets die sie vor dem Hotel aufgebaut haben sahen auf der Webseite sehr ansprechend aus.
Wir bekamen ein Upgrate auf eine Suite da an dem Dienstag nicht viel gebucht war. Fanden wir sehr nett. Es fehlte dann aber schon die Frotteewäsche , ( ok kann passieren ).
Zum Chalet gehörte auch ein Tisch im Gourmetrestaurant mit Gourmetmenu von Tobias Funke.
Auf der Webseite stand klar das man selber sagen kann wieviel Gänge von dem 8 Gang Menu man essen möchte. Uns wurde das Menu auf den Tisch gestellt und wurden nicht gefragt wieviel oder welche Gänge wir möchten. Als wir dann sagten das wir nicht alle Gänge möchten wurden wir etwas arrogant gefragt wieso, das wäre eingentlich das ganze Menu. Wir mussten dann darauf hinweisen das im Internet steht man kann wählen.
Der Chef Tobias Funke war kurz beim Apero an unserem Tisch hat uns kurz begrüsst und gesagt bis später. Hatten erwartet das er nach dem Essen nochmal kommt um zu fragen ob alles gut war. Leider ist er nie mehr aufgetaucht, find ich auf diesem Niveau sehr schwach, enttäuschend.
Zwei der Gänge wurden nicht klar definiert es stand Kalb und es kam nur Kalbszunge und Kalbsmilken. Es stand Rhabarber / Frischkäse und es war Ziegenkäse drauf, das ganze Dessert roch nach Ziegenkäse wir konnten es nicht essen. Das ist nicht jedermanns Sache , müsste klarer geschrieben werden. Der Rest des Essens war sehr gut. Zum Schluss zum Kaffee kamen noch 6 kleine Pralinen , aus jedem Gang ein Praline. Das war gar nicht unseres, weniger wäre da mehr. Spargel mit weisser Schoko als Praline.... schade für die Arbeit.
Wir übernachteten dann im Chalet nach einer guten Flasche Amarone sehr gut. Aber am viertel vor 7 wurden wir aus dem Schlaf gerissen. Denn diese Chalets standen auf einer Wiese unterhalb des Hotels und rundum die Wiese war eine Baustelle. Wir wurden mit einem Presslufthammer aus dem Schlaf gerissen. Die Chalets sind null isoliert wir dachten die stehen bei uns im Zimmer. An Schlaf war da nicht mehr zu denken. Wir wurden darüber auch nicht informiert.
Um halb Neun wurde uns dann das Frühstück ins Chalet gebracht aber leider auch sehr spärlich. Je 2 aufgebackene Brötchen , kein frisches Brot, kein Gipfeli. Und wir bekamen kein Teller , mussten das Frühstück auf einer kleinen Papierserviette essen.
Sie kamen uns dann entgegen mit dem Preis da wir uns sowas nicht gefallen lassen. Der Abend mit übernachten war nicht billig und denn darf sowas nicht passieren. Wir waren das letzte mal da.

Besuchsdatum: Mai 2021
2  Danke, elaweber!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (138)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 5 von 138 Bewertungen

Bewertet 20. Mai 2021 über Mobile-Apps

Eine kulinarische Tour durchs Appenzeller Land - viele kleine Produzenten die mit viel Liebe zur Tradition, Handwerk, Herzblut & Never ending Passion ehrliche Produkte für uns Konsumenten täglich produzieren.
Was wäre naheliegender als zum Mittagessen einen Stop im Gasthaus zur Fernsicht bei Tobias Funke und seinem Team zu machen und sich kulinarisch verwöhnen zu lassen und den Ausblick über den Bodensee zu geniessen. Wir hatten zu viert eine Gondel, schön warm trotz den frischen Temparaturen. Danke für die Gastfreundschaft und die genussvollen Momente.

Besuchsdatum: Mai 2021
Danke, heridiet!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 19. Mai 2021 über Mobile-Apps

Die Fernsicht in Heiden ist ein Ort zum Wohlfühlen. Die Zimmer sind gemütlich und mit sehr bequemen Betten ausgestattet. Das Gourmet-Restaurant Incantare ist einladend gestaltet und bietet eine schöne Aussicht auf den Bodensee. Der Service ist aufgestellt und herzlich. Der sympathische Chefkoch Tobias Funke kreiert eine spannende und innovative Küche auf Top-Niveau. Einige Sachen sind noch speziell zu erwähnen: Bei den verwendeten Produkten wird der Fokus auf Saisonalität, Qualität und Nachhaltigkeit gelegt. Die Weinbegleitung war hervorragend und auch die nicht-alkoholische Getränkebegleitung hat viel Spass gemacht. Auch mehr als überzeugt hat das Frühstück, welches ebenfalls auf Sterne-Niveau daherkam.

Besuchsdatum: Mai 2021
Danke, DennysB!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 23. April 2021 über Mobile-Apps

Leider nein...
Wir haben reserviert. Leider war für 1 Person zu wenig gedeckt, trotz Reservierung!
Die Vorspeisen kamen nach 40min. 1 war total verpfeffert. Das darf nicht sein. Nach 1.5h hatten wir immer noch keine Hauptspeise. 2x nachgefragt.
Der Service tat, als ob er deutsch kann, verstand aber leider alles falsch. Das geht auf dem Niveau einfach nicht. Das passt nicht mit dem Preis zusammen.
Nicht empfehlenswert.

Besuchsdatum: April 2021
6  Danke, FashionRR!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Dezember 2020

Wir waren das erste Mal im Incantare. Das Essen war in einem Wort zusammengefasst– fantastisch. Jeder Teller ein Gedicht, dazu die Erklärungen am Tisch und zu jedem Gang eine ausführliche Dokumentation in Bild und Wort. Wir kamen mit hohen Erwartungen und diese wurden übertroffen. Der Chef bereitet den Apéro höchstpersönlich am Tisch zu und nimmt sich am Schluss des Abends ausführlich Zeit für die Gäste. Die Weinbegleitung war perfekt abgestimmt, der Sommelier überzeugt mit seinem Wissen und lebt seinen Beruf. Und wer Wein nicht mag, sollte die alkoholfreie Begleitung versuchen. Perfekt erklärt, danke dem Herrn aus Bayern ;-) Schon diese Drinks verdienen aufgrund ihrer Kreativität fünf Punkte. Rundum perfekt, wir kommen wieder.

Besuchsdatum: Dezember 2020
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Service
    • Essen
2  Danke, Ernst W!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende, die sich Gasthaus zur Fernsicht angesehen haben, interessierten sich auch für:

Rehetobel, Kanton Appenzell
Wienacht-Tobel, Kanton Appenzell
 
Heiden, Kanton Appenzell
Heiden, Kanton Appenzell
 

Sie waren bereits im Gasthaus zur Fernsicht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen