Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (465)
Bewertungen filtern
465 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
239
106
49
47
24
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
239
106
49
47
24
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 6 von 465 Bewertungen
Bewertet am 14. August 2017 über Mobile-Apps

Alles in allem ein wunderschöner Aufenthalt. Das schon mal vorweg.

ABER, da gibt es ein paar Dinge, die man einfach wissen sollte, bevor man das Castle so bucht wie wir, nämlich mit den größten Erwartungen.

1. Ja, es handelt sich um ein Castle. Aber es sieht sicher nicht so krass aus, wie die offiziellen Bilder es zeigen. Vor allem der Hinterhof hinterlässt eher einen heruntergekommenen Eindruck und zerstört die Illusion, in einem edlen Castle zu sein.

2. Man sollte sich darauf einstellen, noch tiefer in den Geldbeutel greifen zu müssen als ohnehin schon, denn man kommt nicht um das teure Dinner drumrum, da es sonst im Umkreis von 20km nichts anderes gibt. Das ist an sich nicht tragisch, aber die Art wie das Personal einen sofort nach dem Check-In wie selbstverständlich zum Dinner einteilt war, unserer Meinung nach, etwas unangenehm.

3. Das Dinner an sich erweckt im Vorhinein schon große Erwartungen wenn man das Interieur des Castles betrachtet und wie es generell angekündigt wird. Wir waren fast schon etwas eingeschüchtert und fragten uns was denn angemessen wäre an Abendrobe etc.
Dann gingen wir runter in den Speisesaal und siehe da: mehr Schein, als Sein.
Ein paar Gäste saßen in der Jogginghose da und das Personal, das überaus freundlich war, machte manchmal einen etwas unbeholfenen Eindruck. Als wolle man wie ein Sterne-Restaurant wirken, aber einfach kläglich daran scheitern.
Dann wurde die Burgatmosphäre sowieso von Radiomusik zerstört und im Nebenraum, der Lounge, spielte komplett andere, laute Musik was natürlich beim Essen in eine unerträgliche Kakophonie mündete.
Das Essen an sich war aber makellos und köstlich.

Fazit: Es war ein toller Aufenthalt, aber es sollten im Vorhinein mehr Informationen für potentielle Gäste geben bezüglich des obligatorischen teuren Dinners.
Wir würden trotzdem auf jedenfall nochmal dort übernachten!

Aufenthaltsdatum: August 2017
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, Katverine!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 17. Juli 2016 über Mobile-Apps

Gediegenes Schlösschen, ideal für Wanderungen direkt vom Hotel aus. Freundlicher und hilfsbereiter Service. Schade ist lediglich, dass wenig traditionelles schottisches Essen angeboten wird. Anhänger der höheren kontinentalen Küche sind aber gut bedient.

Aufenthaltsdatum: Juli 2016
Reiseart: Reiseart: mit Freunden
Danke, Stefan R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 5. Juni 2015 über Mobile-Apps

Die Anfahrt durch die Felder, zwischen vielen Schafen hindurch bei sich ständig wechselnden Wetterbedingungen und Beleuchtungen war ein Erlebnis! Die Ankunft im Haus vermittelte bereits vom Beginn an ein Gefühl der Gemütlichkeit! Im Kamin knisterte das Feuer, wir wurden über eine knarrende Holzstiege in den ersten Stock in unser Zimmer geführt und auch dort konnte man sich wohlfühlen: Neben einer Sitzgarnitur hatte es ein „Fourposterbed“ und ein kleines – wohl nachträglich eingebautes Badezimmer mit Badewanne. Alles war dabei etwas altmodisch, doch das passte zum urigen Stil des Hauses.
Das Essen wurde vom Koch täglich mit 2 Menüvorschlägen neu erstellt und war sehr gut. Wenn wir von Tagesausflügen zurückgekommen sind, haben wir uns schon gefragt, was es diesmal geben würde.
Die Zahl der Mitarbeiter war klein, doch jede/jeder davon war sehr herzlich und stets zuvorkommend.
Zusammenfassend haben wir hier herrlich rustikale Tage in den Highlands erlebt und fühlten uns weit weg – es war ein Erlebnis!

Aufenthaltsdatum: Juni 2015
Reiseart: Reiseart: als Paar
Danke, BPK348!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 6. November 2014

Wir waren auf unserer Schottlandrundreise für eine Nacht im Dalmunzie Castle. Das Haus ansich ist ein schottisches Schlösschen wie man es sich vorstellt. Leider ist das Zimmerinterieur zumindest in unserem Raum schon etwas in die Jahre gekommen. Auch das Badezimmmer war ein wenig abgenutzt. Leider war die Dusche kalt, bzw. maximal lauwarm. Bad nehmen mit heißem Wasser wäre allerdings möglich gewesen, ich dusche nur eben gerne. Unser Zimmer lag neben dem Abzug der Küche mit entsprechenden Folgen solange diese in Betrieb war (etwas lauter und es roch halt nach Essen). Das Frühstück wurde den Ansprüchen die das Hotel laut eigenen Aussagen an ein Frühstück stellt leider in keiner Weise gerecht. Und auch unsere Ansprüche wurden leider enttäuscht. Die Bestellung des Frühstücks (Brötchen mit Rührei und Lachs) dauerten sehr sehr lange (45 min.) und waren dann auch nicht wie sie bestellt wurden und darüber hinaus kalt. Das Buffet war bereits geplündert und wurde leider nicht nachgelegt obwohl neben uns auch andere Gäste noch nicht gefrühstückt hatten. Frisches Obst, Joghurt und Säfte gab es dann nur auf Nachfrage mit entsprechenden Wartezeiten.
Das Personal war jedoch sehr freundlich und bemüht.
In Summe sind denn leider doch zu viele Dinge unstimmig gewesen um den doch nicht ganz unerheblichen Preis pro Übernachtung zu rechtfertigen.

Aufenthaltsdatum: Juni 2014
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
Danke, SebKau!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 1. August 2011

Schon vor einigen Jahren fand ich eher zufällig diesen traumhaften Ort in den Highlands. Auch diese Mal fuhren wir zweimal an der entscheidenden Abzweigung vorbei, bis wir die holprige Strasse zum Dalmunzie House Hotel fanden.

Aufgepasst: Wenn man meint, auf dem falschen Weg zu sein (uneben und mit Löchern), sind es nur noch einige Minuten bis zu diesem kleinen Schloss im Nirgendwo.

Das Haus ist sehr gepflegt, die Zimmer nicht gerade modern, dafür umso gemütlicher weil zu einem solchen Jagdschloss (mit Golfplatz) genau passend. Die Umgebung ist grün und absolut ruhig (nichts für Leute, die immer einen Geräuschpegel brauchen).

Tipp: Unbedingt Diner, Bed and Breakfast buchen, man isst wohl im Umkreis von sehr vielen Meilen nicht so gut wie in diesem Hotel. Ebenso grosszügig das Frühstück mit allem was in Schottland eben dazugehört.

Aufenthaltsdatum: September 2010
  • Reiseart: Reiseart: mit Freunden
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, Hyppo53!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen