Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (584)
Bewertungen filtern
584 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
359
176
35
7
7
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
359
176
35
7
7
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
5 - 10 von 584 Bewertungen
Bewertet am 1. Februar 2016 über Mobile-Apps

Sehr schönes Hotel! Einfach ein kleines Geheimnis das einem die Freude durch Liebe zum Detail schenkt. Für Paare und Flitterwochen sehr gut geeignet. Man kann nicht viel machen ausser geniessen und entspannen, da es etwas abgelegen ist.
Sehr gute Erinnerungen...

Aufenthaltsdatum: März 2015
Reiseart: Reiseart: als Paar
2  Danke, diana9008!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 25. September 2015

Wir waren für 7 Nächte im Amarela Resort. Die bereits gelesenen Bewertungen haben meine Erwartungen bereits recht hoch gesteckt und ich hatte Bedenken, dass diese erfüllt werden können. Denn auf dem Papier standen ja "nur" 2 Sterne. Meine Bedenken verflogen aber direkt bei der Ankunft. Wir fühlten uns sofort willkommen und das Personal schien, als hätte es uns am liebsten ins Zimmer getragen.

Die Zimmer waren in einem einwandfreien Zustand und immer sehr sauber. Während wir beim Frühstück sassen wurde bereits das Bett gemacht und kurz aufgeräumt. Eine komplettreinigung wurde immer gemacht, wenn man das entsprechende Schild an die Tür gehangen hat. Von unserem Balkon aus konnten wir über die Palmenbäume direkt auf den Ozean schauen.

Die Anlage selbst ist extrem gut gepflegt. Jeden Tag sieht man die Angestellten, wie sie sich um den perfekten Zustand der Anlage kümmern. Auch der Strand wird immer gut gepflegt und die Drinks werden auch bis zu den Liegen am Wasser oder der Hängematte geliefert. Auf Wunsch kann man auch eine Massage am Strand bekommen. Der Strand ist eher weniger zum dauerhaften Baden geeignet. Typisch für diese Breitengrade, hat es relativ viele Seeigel im 25 Grad warmen Salzwasser und damit ist etwas Vorsicht geboten. Zum planschen ist es aber ausreichend und zum schwimmen hat man auch den sehr guten Pool in der Anlage.

Das Restaurant ist für philippinische Verhältnisse zwar etwas teuer, man bekommt aber auch wirklich sehr gutes Essen hier. Wir haben öfter hier gegessen und haben es nie bereut. Auf keinen Fall sollte man die gegrillte Ananas als Dessert verpassen!

Zum Service gehört auch, dass man jegliche Ausflüge direkt im Hotel buchen lassen kann. Vielleicht bekommt man diese Ausflüge ausserhalb auch etwas günstiger, dafür hat man aber so keinen Ärger mit der Abholung und Bezahlung und das Hotel stellt jegliche Ausrüstung zur Verfügung (Schnorchelsets, Handtücher, Flossen etc.).

Die Lage des Hotels ist etwas Abseits von den Touristen-HotSpots am Alona Beach. Dafür ist es eben auch etwas ruhiger und perfekt zum abschalten vom Stress. Für Ausflüge auf der Insel oder bis Tagbilaran haben wir immer ein Tricycle genommen und haben es genossen. Für Partygänger oder Alleinreisende kann dieses Resort vielleicht etwas zu abgelegen liegen. Es gibt wirklich nichts in direkter Umgebung des Hotels.

Im Grossen und Ganzen zeigt dieses Hotel, dass die Sternebewertung absolut irreführend sind. Ich habe schon in 4-Sterne-Hotels in USA übernachtet, die dieses Niveau hier bei weitem nicht erreicht haben. Wir waren sogar etwas traurig, dass wir hier nur 1 Woche waren.

Aufenthaltsdatum: September 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Schlafqualität
    • Service
2  Danke, Frank R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. April 2015

Die Anlage des Hotel ist sehr schön und liebevoll gestaltet. Wir hatten ein Superior Zimmer, das ich als eher schlicht empfand, jedes Zimmer hat einen Balkon mit Meerblick. Man kann Kanus ausborgen, Volleyball oder Tischtennis spielen. Jedes Zimmer hat einen DVD-Player und es gibt eine riesige DVD-Sammlung in der Bibliothek. Ausflüge kann man über das Hotel buchen. Es ist ungefähr eine Viertelstunde von Alona Beach entfernt, Fahrt mit dem Tricycle kostet 150 Pesos und ist kein Problem, außerdem ist Tricyclefahren ganz lustig. Am Strand gibt es Hängematten und es gibt einen schönen Pool. Beim Frühstück kann man verschiedene Sets bestellen, filipino, english oder continental. Da würde ich mir etwas mehr Flexibilität wünschen, wenn man sich noch extras dazu bestellen möchte. Wir haben einmal zu Abend gegessen im Restaurant und das Essen hat auch sehr gut geschmeckt. Service im Restaurant und Personal an der Rezeption sind sehr freundlich und hilfsbereit. Wir hätten als Paar zunächst ein Zimmer mit zwei Einzelbetten bekommen, was ich als sehr unbequem empfand. Wir konnten problemlos auf ein Zimmer mit Queensizebett wechseln, worüber ich sehr erleichtert war.

Aufenthaltsdatum: März 2015
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Lage
    • Zimmer
    • Service
2  Danke, KatjaWien!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 2. Mai 2012

Wir haben das Amarela für zwei Nächte zu ca. 110USD pro Nacht gebucht.

Transfer war inkl von und zum Flughafen und hat super geklappt. Anlage ist sehr gut gepflegt. Pool, schöner Strand. Zimmer war recht dunkel aber voll in Ordnung. Restaurant war eher mau. Essen durchschnittlich, Preise doch eher gesalzen. Personal freundlich und zuvorkommend, wenn auch nicht top ausgebildet.

Problem ist eher die Lage. In Fussdistanz kein anderes Restaurant. Mit Tricycle oder Habal Habal ca 15-20mins zum nächst grösseren Dorf mit Tourismus. Am Strand allzuweit spazieren ist ebenfalls schwierig.

Wenn man Ruhe und Einsamkeit sucht, dann sicherlich zu empfehlen.

Aufenthaltsdatum: März 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, col_traveller_bog!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 31. März 2012

wir waren für 6 Nächste im Amarela Resort und würden dort auf jeden Fall wieder absteigen wenn wir wir auf Bohol sind. Es ist eine wunderschön angelegte kleine Hotelanlage (ca. 25 Zimmer). Im Huaptgebäude befindet sich der Lobby/ Restaurantbereich, im Obergeschoss die sehr gut sortierte Bücherei, (besonders eine Riesenauswahl an DVDs!!!) mit fantastischen Ausblick aufs Meer. Die Zimmer befinden sich in einem Nebengebäude welches mit einer Brücke zum Haupthaus verbunden ist. Zimmer sind sehr schön eingerichtet, großes Bett, goßer Kleiderschrank, sehr sauber und das Bett ist sehr bequem. Fön, Kühlschrank, TV, Wasserkocher, Safe, Hausschuhe vorhanden. Der Poolbereich hat von 6 am-10 pm geöffnet. Der Strand ist wunderschön breit, sehr ruhig, weil das Amarela die einzige Hotelanlage im Umkreis von ca. 15-20 Minuten ist. Wasser ist sehr klar und wenn man rausschwimmt hat man die Möglichkeit zu schnorcheln. Viele Fische und seesterne zu entdecken.
Das Frühstück wird a la Carte bestellt, aber wenn viel Hotelgäste da sind, wird ein Buffet angeboten. (insbesondere am Wochenende). Frühstück sehr gut. Ansonsten haben wir sehr oft im Restaurant gegessen, von Sandwiches über Curries, Kebab Spiesse bis zu ganzen gegrillten Fischen, sehr gut geschmeckt und sehr gute Qualität zu moderaten Preisen. Leckere Cocktails und Fruit Shakes. Nicht verpassen darf man das Barbeque Dinner am Poolbereich. Ausgezeichnet!!!
Sportmöglichkeiten: Tischtennis, Dart, Kajaks und schnorchelausrüstung zum ausleihen.
Tauchern würde ich dieses Resort nicht empfehlen, da es kein Dive center gibt. Es gibt wohl ein Tauchlehrer der sich auch um das Resort kümmert, aber auch nach mehrmaligem Nachfragen an der Rezeption war eine Kontaktherstellung nicht möglich, sodass ich für die Taucgänge immer an den Hauptstrand mit dem Trike gefahren bin, dort gibt es viele Dive center.

Massagen werden angeboten, wir haben eine einstündige Body-Massage auf dem Zimmer gemacht. War nicht so gut, wie die die am Hauptstrand angeboten werden, daher würden wir dies nicht nochmal in Anspruch nehmen.

das Hotel ist recht abgelegen, wenn man an den belebten Hauptstrand möchte (sehr viele Restaurants und Bar, Massagemöglichkeiten) fährt man ca. 15 Minuten.

wunderschöne stillvolle Anlage die wir auf jeden Fall wieder besuchen würden.

Struktur der Hotelgäste zum Zeitpunkt unseres Aufenthalts: viele Asiaten, Australier und Franzosen

Aufenthaltsdatum: März 2012
  • Reiseart: Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, liebtReisen!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mehr Bewertungen anzeigen