Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Hotels in der Umgebung
Bewertungen (2 788)
Bewertungen filtern
2 788 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2 313
369
71
22
13
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheAlle Sprachen
Weitere Sprachen
2 313
369
71
22
13
Das sagen Reisende:
Filtern
Eintrag wird aktualisiert …
2 - 7 von 2 788 Bewertungen
Bewertet am 3. Oktober 2013

Suchen Sie nach einem billigen Strandhotel in der Karibik? Lesen Sie NICHT weiter. Suchen Sie Ruhe, Erholung, traumhaften Strand, traumhaftes Meer, Entspannung und verfügen über das notwendige Kleingeld? Dann lesen Sie weiter!!!

Wir sind aktuell zum ersten Mal auf Turks & Caicos und sind BEGEISTERT. Wir reisen eigentlich sehr viel und haben auch schon viel gesehen weltweit, aber der Strand ( PUDERZUCKER FEIN!) und das Meer ( türkies, keine Steine im Wasser, kein Seegras, einfach nur klar und sauber, und WARM!) haut uns einfach um!

Am Flughafen steht Personal zum abholen bereit. Wir werden am Flughafen freundlich begrüsst und pro Person für 16,50 US $ ins Hotel chauffiert. (Plus Tip). Dort angekommen ebenfalls freundliche Begrüssung mit einem Kokosnuss Cocktail und eisgekühlten Tuch ( besser kann ein Urlaub nicht anfangen!!!) bei durchschnittlichen Temperaturen von rund 30 Grad. (Angeblich 12 Monate im Jahr diese Temperaturen).

Eine Angestellte zeigt uns das Resort und unser Zimmer. Das Zimmer ist gross (Suite) hat ein großes Doppelbett, einen Balkon, ein riesiges Badezimmer mit großer Wanne und großer Dusche, Toilette und Bidet, Doppelwaschbecken, Fön, exclusive Pflegeprodukte aus Frankreich, etc.

Ebenfalls da, eine voll ausgestatttete Küchenzeile, die keine Wünsche übrig lässt. Sogar eine eigene Eismaschine im Kühlschrank. Dieser ist allerdings leer, kann man aber selbst befüllen, wenn man möchte, nur 2 Gehminuten entfernt ist ein Supermarkt, in dem man alles notwendige kaufen kann. ( Preise für Deutsche fernab von gut und böse, für Schweizer wohl "normal". Um ein Beispiel zu nennen, Pizza 24 Dollar, Glas Freixenet 14 Dollar, Flasche Pellegrino 10 Dollar.

Abgesehen von den (für deutscche Verhältnisse) happigen Preisen fühlen wir uns hier pudelwohl. Der Strand ist traumhaft, das Zimmer ist schön, das Personal ist freundlich aber beim Frühstücksservice nicht die schnellsten. Generell ist das Frühstück leider nicht so 100%, wie man es sich bei den Preisen wünschen würde. Wir müssen 3 mal!!! unseren bestellten Orangensaft reklamieren, mein Mann bestellt für seine scrambled eggs und die Würstchen etwas Ketchup, der kommt leider gar nicht an den Tisch. Der Service ist beim Sand Dollar am Pool sehr viel besser. Oder beim The Deck am Beach.

Alles in allem ist das Hotel sehr schön. Sehr schön zu sehen, dass es hier keine betrunkenen und unangenehmen Urlauber aus ost europäischen Ländern gibt.

Hier sollte man Urlaub machen, wenn man übers passende Budget verfügt. Pro Nase sollte man schon mit rund 150 Dollar pro Tag rechnen, ausserhalb vom Frühstück. ( Für Drinks und Snacks am Pool sowie Abendessen). MINDESTENS!!!! Bei unserer Buchung war Frühstück inclusive.

WLAN gibt es kostenlos im ganzen Resort und funktioniert einwandfrei. Im Zimmer ohne, am Beach und Pool mit Passwort. Die Zimmerreinigung war prima. Es gibt ein 24/7 Fitness Studio.

  • Aufenthalt: Oktober 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
3  Danke, StoneCrabMel!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 27. Juni 2013

Wir verbrachten im Mai eine Woche in diesem Hotel und haben, bis auf das Frühstück und vorallem dessen Service, nichts auszusetzen! Die Damen beim Frühstück kommen einfach nicht in die Gänge, haben einen Null-Bock-Gesichtsausdruck und den Schleichgang eingelegt. Bestellt man Toast oder Kaffee, wartet man solange, bis man das Rührei oder die anderen Dinge vom spärlichen Buffet bereits gegessen hat!
Die Anlage und die Zimmer ansich sind wunderschön und vorallem der Beachservice ist hervoragend! Nochmals ein tolles Dankeschön an Lila den Mann aus Nepal. Besser geht's nicht!

Unweit vom Hotel ist ein kl. Shoppingcenter "Saltmill". Dort gibt's ein paar nette Geschäfte, u.a. auch einen Laden einer privaten Tierschutzorganisation die sich aufopfernd um die Strassenhunde kümmert! Somit appelliere ich an alle Tierliebhaber dort vorbeizuschauen und etwas zu spenden! Ich habe auch im Hotel nachgefragt, ob es denn nicht möglich wäre an der Reception eine Spendenbox aufzustellen. Was ja wirklich kein Aufwand wäre. Ich habe damals mit einer blonden Frau, mit franz. Akzent gesprochen, sie wollte sich darum kümmern. Mittlerweile habe ich schon 2x per Mail nachgefragt, ob das Hotel sich dazu entschieden hat eine Spendenboxe aufzustellen. Leider bekam ich nie eine Antwort :( Wirkich sehr, sehr schade! Ich hätte von diesem Hotel diesbezüglich mehr Engagement erwartet!

  • Aufenthalt: Mai 2013, Reiseart: als Paar
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, papapapa2000!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 22. Februar 2011

Wir haben 10 Tage in diesem Hotel verbracht und es war ein wunderschöner Urlaub. Wir hatten eine Suite mit Garden View gebucht, ausgestattet mit Terasse, Küche und 2 Bädern. Die Aussicht war zwar nicht toll, aber dafür lag die Terrasse windgeschützt (und wir hatten sehr viel Wind) und bei dem Preis voll okay. Die Zimmer waren sehr sauber, die Betten bequem, es gab l'occitane Kosmetika, Föhn, Bademäntel, Bügeleisen und zweimal pro Tag kam das Housekeeping mit frischen Handtüchern.
Das kontinentale Frühstück war im Zimmerpreis inbegriffen. Die Auswahl war zwar nicht sehr groß, aber ausreichend, und man konnte immer noch à la carte bestellen.
Die Hotelanlage ist auch sehr schön gestaltet, mit genügend Parkplätzen, Tennisplatz, Fitnesstudio, Spa, einem großen Pool und zwei Restaurants am Pool bzw. Strand. Der Strand ist wirklich wunderschön mit trükisblauem Wasser und weichem, weißen Sand. Es gibt genügend Liegen und Handtücher rund um Pool und Strand, ein großes Wassersportangebot und in regelmäßigen Abständen kommen Hotelangestellte mit kalten Tüchern, Wasser oder Cocktailshots vorbei. Auch die Restaurants und Bars rund um den Pool sind zu empfehlen, das Essen war wirklich sehr lecker, genauso wie die Cocktails. Einziger Nachteil des Pools sind die relativ hohen Gebäude, die teilweise doch einen großen Schatten auf den Pool und die Umgebung werfen. Deshalb muss man seine Liegeplatz gut planen, bzw. im Tagesverlauf verlegen, wenn man Sonne haben will.
Das Service des Hotels war auch sehr gut. Wir wurden am Flughafen empfangen, wo unser Gepäck gleich mit der richtigen Zimmernummer beschriftet wurde. Die Fahrt zum Hotel fand mit einem normalen Taxi statt (weil die Hotels rechtlich keinen Transfer zum/vom Flughafen anbieten dürfen), und kostete 13 Dollar pro Person. Im Hotel wurden wir mit einem Cocktail begrüßt und dann persönlich durch die Anlage geführt. Bereits vor der Anreise hat der Concierge (in unserem Fall Claudine) Golf Tee Times sowie einen Tauchkurs organisiert, außerdem war das Hotel beim reservieren von Restaurants, beim buchen eines Mietautos sowie eines Tagesausfluges nach Grand Turk behilflich.
In der Lobby gibt es außerdem Äpfel, eine kleine Bibliothek mit Internetzugang und gratis Regenschirme (die wir auch gebraucht haben)
Insgesamt waren wir mit dem Hotel und dem Service sehr zufrieden. Das Hotel ist zwar meiner Meinung nach nicht das Beste auf der Insel, aber in unserem Fall war das Preis-Leistungs-Verhältnis unschlagbar.
Insgesamt wurden wir aber von Provo ein bisschen enttäuscht. Die Sportmöglichkeiten (Tauchen, Segeln, Golf) sind umfangreich und auch die Restaurants waren wirklich ausgezeichnet, allerdings gibt es kein wirkliches Ortszentrum, weshalb man sich ein Mietauto nehmen sollte, wenn man nicht ständig mit den Taxis fahren will, um in die teilweise entfernt gelegenen Restaurants zu kommen. Auch sonst ist die Infrastruktur nicht gut. In den künstlich angelegten Shopping Malls und Galerien in Grace Bay steht die Hälfte der Geschäfte leer. Überall stehen leere Betonruinen, die dem Hurricans 2008 bzw. der Lehman Brothers Pleite zum Opfer gefallen sind. An Samstagen ist der Flughafen absolut voll und überlastet, die Schlangen sind sehr lange und es gibt zu wenige Sitzplätze.
Insgesamt sollte man die meiste Zeit am Strand verbringen, der wirklich wunderschön ist. Außerdem kann ich besonders Tauchen und Schnorcheln sehr empfehlen, ich habe auf Provo meinen Open Water Diver innerhalb von 3 Tagen gemacht und dabei im Meer Haie, Rochen, Schildkröten und Delphine gesehen.

  • Aufenthalt: Februar 2011, Reiseart: mit der Familie
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Schlafqualität
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
2  Danke, missjoyy!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet am 11. Mai 2009

Das Seven Stars Resort ist ein Super Hotel wenn nicht das beste noch bezahlbare auf Turks and Caicos. Die Lage des Hotels ist direkt am 19km langen Sandstrand von Grace Bay. Dabei hat das Hotel auf der linken seite kein direkt angrenzendes Hotel welches am Strand zu mehr platz führt. Falls man überhaupt mehr Platz benötigt. Denn das Hotel war menschen leer. Wir waren nie mehr wie 10 Pärchen die am Pool bzw. Strand waren.

Der Empfang war sehr herzlich und der complentary Drink war lecker.

Die Zimmer sind ausgezeichnet und dabei haten wir nur die günstigste Kategorie. Aber auch die war bereits geräumig. Das Bad ist überdimensional und die Küche zweckgemäss eingerichtet. Auch wenn man die Pfannen nur mit Topflappen anfassen konnte. Einziges manko was wirklich stören sein könnte ist der Kühlschrank. Dieser hat eine automatische auffüllsystem der Eiswürfel. Wenn mann einen hohen Eiskonsum hat füllt dieser in der nacht die Eiswürfel nach. Das macht das etwas laut. Hat mann keinen Eiskonsum spielt diese tolle Gaged keine rolle. Die Hotelanlage ist super gepfelgt. alles wird bis ins Detail bearbeitet und sicherheit wird gross geschrieben. Es kam auf ein Gast ein Security Person in etwa. Diese waren auch ausserordnentlich freundlich. Kamen aber alle aus dem Asiatischen raum. Das Personal ist sehr bund gemischt. Dies trägt aber zu einer Positiven Arbeitskultur bei. Es war immer alles perfekt aufgeräumt und geputzt.

Das Hotel kann man wirklich nur empfelen. Wer das Geld hat sowieso. Wir hatten einen Spezial Preis über Orbitz.com gebucht und haben nur 110 USD inkl. Taxen bezahlt was natürlich ein extremes schnäppchen ist.

Es gab wirklich nichts negatives das man gross hervorheben müsste.

  • Aufenthalt: Mai 2009
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Lage
    • Zimmer
    • Sauberkeit
    • Service
1  Danke, mimi_gotteron!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 5. August 2017

Aufenthalt: Juli 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bela G, Manager von Seven Stars Resort & Spa, hat diese Bewertung kommentiertBeantwortet: 8. August 2017
Mit Google übersetzen

Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Mehr Bewertungen anzeigen