Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Familien abzocken in Corona-Zeiten geht gar nicht”
Bewertung zu Wizz Air


Bewertet 5. Juli 2020

Wizz Air bringt einem von A nach B - das war's aber auch schon. Ansonsten ist alles extra zu zahlen. Dass Familien in Corona-Zeiten (!) beim check-in von Computer auf wild durcheinandergewürfelte Sitzplätze verteilt werden, und nur gegen Aufzahlung nebeneinander sitzen können, ist allerdings eine Frechheit. Obwohl man gegen Aufpreis mehrere freie Sitzreihen wählen konnte. Ein Wizz von einer Airline.

Reisedatum: Februar 2020
Danke, Sebastian B!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (16 349)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

26 - 30 von 16 349 Bewertungen

Bewertet 5. Juli 2020

Vor unseren Augen ist unser Flieger gelandet. Dort stiegen die Passagiere aus, keine 30 Minuten später sind wir wieder abgeflogen.
Keine Ahnung wie und ob das Flugzeug gereinigt wurde. Aber sicher fühlt man sich da nicht! Vor allem zur Zeit mit der Coronapandemie, sollten andere Hygiene Maßnahmen getroffen werden. Mir ist bewusst, dass ein gewisses Restrisiko besteht, aber man muss es ja nicht provozieren. Man könnte einfach ein sichereres Gefühl den Kunden vermitteln.
Nie wieder WizzAir!

Reisedatum: Juli 2020
1  Danke, Schildi S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 28. Juni 2020

Beim buchen war noch alles in Ordnung. Allerdings musste man für jedes noch so kleine Gepäck was dazu zahlen. Das Handgepäck bestand lediglich aus einem Rucksack, andere Anbieter sind da deutlich kundenfreundlicher. Beim Check-in haben die Probleme erst richtig angefangen.
Plötzlich wurden Gebühren für den Sitzplatz erhoben. Das Checkin vorab hat auch schon eine Gebühr verlangt, somit hat man gar keine Wahl.
Im Großen und Ganzen kann ich die Airline nicht weiterempfehlen. Es kommen viele Kosten erst später hinzu. Somit ist das vermeintliche Schnäppchen doch keines mehr.

Reisedatum: Juni 2020
Danke, Schildi S!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 27. Juni 2020

Bei meinem Flug musste ich mich zwischen der auf den ersten Blick teuer erscheinenden Austrian Airlines, der Lufthansa oder der so auf den ersten Blick wirkenden billigen Wizz Air entscheiden.
Ich habe mich für letztere entschieden. Die Preise sind so aufgebaut, dass man tatsächlich erst am Ende (bei abgeschlossener Buchung) den Gesamtbetrag sieht. Das war eine Katastrofe! Ich wäre besser mit der AUA oder der Lufthansa geflogen.
Im Flieger hats natürlich auch nix umsonst gegeben, da hat man gleich nochmal 10€ für eine Schokowaffel und ein Cola bezahlt. War dann aber auch schon egal. Die Abwicklung am Gate war mühsam - alle WizzAir-Clubmitglieder, die ein Abo haben, bei welchem sie 30€ pro Monat zahlen um dann um wenig Geld zu verreisen haben natürlich Vorrang, aber die nussten ihre Mitgliedschaft papierisch nachweisen können (die meisten hatten es aber nur digital). Handgepäck ist auch nicht gleich Handgepäck, da sind einige Passagiere dann endgültig ausgetickt, weil sie ihre Kabinentrolleys nicht mit in die Kabine nehmen durften. (Weltweit gibt es Maße für diese Trolleys, nur bei den Billigfluggesellschaften gelten diese Normen natürlich nicht).
Endlich im Flieger angekommen habe ich mich nach dem eigentlichen Herkunftsland erkundigt. Ungarn! In dem Moment ist mir einiges klar geworden: Es erinnert stark an die vielen ungarischen Beautysalons im südöstlichen Teil Österreichs, wo man stark auf Massenabfertigung für "wenig" Geld aus ist - wobei man am Ende günstiger aussteigt, wenn man einen heimischen Salon besucht. Die Crew war ungefähr genauso unfreundlich, wie die BeautysalonmitarbeiterInnen, die absolut keinen Umgang mit Menschen oder anderen Lebewesen haben. Man ist für sie nur ein Euroschein und wenn man was braucht, hat man eben Pech. Fazit: Für Wizzair-members mag es günstig sein, aber ich rate in jeder Form von dieser Airline ab. Wenn man Glück hat und alles gut geht, kann man behaupten, die Airline wäre seriös. Aber wenn man etwas braucht (umbuchen, verschieben) bleibt man auf all seinen Kosten sitzen und es interessiert keinen! Im Gegenteil. Man wird dazu aufgefordert noch mehr für ein unnötiges Paket zu bezahlen. Bin also am Ende günstiger mit der Swiss von Zürich nach Südafrika geflogen, als mit Wizz von Wien nach Düsseldorf. Nie wieder!

Reisedatum: Juli 2019
1  Danke, Sanjolina123!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 22. Juni 2020 über Mobile-Apps

Das ist ja zweite mal dass WizzAir mir Überraschung vorbereitet. Erstes mal wollten sie in Tuzla mein Koffer nehmen weil ich quasi zu spät war obwohl das Gate noch 15 min offen war und das Flugzeug nicht mal in Tuzla war...
bis heute wo sie mir für eine kleine Reisetasche 63€ genommen haben. Mehr können sie auf dem Foto lesen. Katastrophe....

Reisedatum: Juni 2020
    • Sitzkomfort
    • Kundenservice
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
1  Danke, sanjapottier!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.