Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Unzumutbare Zustände beim Boarding, drängelnde Lufthansa Mitarbeiter und verspäteter Abflug”
Bewertung zu Lufthansa


Bewertet 9. Februar 2021

Eine Maschine mal wieder voll mit privat oder in zivil zum Dienst reisenden Lufthanseaten.
Die Mindestabstände werden weder beim Boarding noch beim Deboarding eingehalten, obwohl in München 3 Mitarbeiter des LH Bodenpersonals anwesend waren.
Privat Reisende LH Mitarbeiter drängen sich beim Boarden zwischen die Kunden um hinter dem Gate noch ein Pläuschchen an der engen Türe mit dem Kollegen des Bodenpersonals zu halten. Seit der Corona-Pandemie ist das Verhalten der Kranich-Mitarbeiter auf den Flügen zwischen München und Frankfurt nicht Richtlinienkonformer geworden, sondern gleicht einem Selbstbedienungsladen auf Kosten des Steuerzahlers.
Dort wo es geht holt man Kolleg/innen mit gelben Ausweis aus der Economy vor in die Business. Die ersten Reihen gehören meist Lufthanseaten, egal ob in der Business oder Economy Class und egal ob mit oder ohne Uniform.

,,Lufthansa First" ist und bleibt eben Programm, der Kunde ist nur Beiwerk. Mehr als unverständlich wieso man es nach mehreren Jahren nicht geschafft hat, Guidelines für Mitarbeiter, wie bei anderen Airlines üblich, nicht nur festzulegen, sondern auch effektiv zu exekutieren. Lufthansa kann Krise zumindest aus Kundensicht definitiv nicht!

Reisedatum: Februar 2021
    • Sitzkomfort
    • Kundenservice
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding
3  Danke, juergd!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreibenBewertungen (36 029)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen

17 - 21 von 36 029 Bewertungen

Bewertet 9. Februar 2021

Wie viele andere Kunden, die regelmäßig mit dem Kranich shutteln, habe ich innerhalb der letzten zwölf Monate mehrere Umbuchungsorgien hinter mir.

Dabei war es für mich von großem Vorteil sich ausgiebig mit den AGBs der Deutschen Lufthansa und den jeweils gültigen Umbuchungsbedingungen vertraut zu machen. Denn neben der Tatsache, dass manche Call Center Agent/innen nach wenigen Minuten auf Grund fehlender Kenntnis auflegen, andere nach mehreren Minuten Recherche nicht mehr zum Hörer zurückkehren und andere auf Grund sich ständig ändernden Modalitäten nicht auf dem aktuellsten Schulungsstand sind, fühlt man sich bei jedem zweiten Anruf über den Tisch gezogen.

Mittlerweile rufe ich nur noch Abends oder Nachts mit unterdrückter Nummer an (Lufthansa trackt aktuell anscheinend die Nummern ihrer Kunden um sie bei Anrufen immer der gleichen Gruppen an Agent/innen zuzuordnen. Das soll für eine stärkere Kundenbindung sorgen. Wenn Sie Pech haben, landen Sie so immer bei derselben inkompetenten Person eines Call Centers) da zu diesen Zeiten meist die Agent/innen aus Kanada an den Hörer gehen. Sie sind neben Berlin die einzigen Call Center Agenten/innen die gut geschult sind und diverse Umbuchungen meist ohne Probleme vornehmen können. Zudem passieren ihnen keine Umbuchungsfehler wie bspw. einen Business Class Flug in die Economy umzubuchen oder einen ursprünglichen Tarif mit Gepäck in einen Tarif ohne Gepäck umzubuchen.

Für den genannten Flug musste ich zur Umbuchung sechs Mal anrufen, bis ich jemanden erreichen konnte, der mir mein Ticket gemäß den aktuellen Bestimmungen umbuchen konnte. Leider konnte ich nach der Umbuchung und Ticketausstellung mein Ticket weder in meinem Status-Profil finden, noch war es über die Webseite der Deutschen Lufthansa aufrufbar. Nach nochmaligen Anrufen im Lufthansa Call Center konnten mir weder die Agenten in Istanbul noch jene in Izmir mit dem Problem weiterhelfen. Erst eine Dame in Berlin teilte mir mit, ich solle mich doch an den technischen Support in Brno wenden, der mir dann schließlich auch helfen konnte. Meine Statusnummer wurde trotz telefonischer Bitte nicht in der Buchung hinterlegt, sodass ich beim Zugang zur Lounge mal wieder wie ein Schwerverbrecher behandelt wurde, mit der Vermutung mein Status wäre abgelaufen, obwohl dieser auf meiner Karte klar ersichtlich bis 2023 Gültigkeit besitzt.

Ein One Stop Shop Prinzip ist bei der Deutschen Lufthansa nicht vorhanden. Im Frühjahr und Sommer habe ich mehr als hundert Stunden mit derartigen Umbuchungen verbracht. Eine Beschwerde an den Lufthansa Vorstand resultierte in einem Telefonat, in dem man sich ausführlich nach den Details meiner - nach Aussage von Lufthansa berechtigten Beschwerden - erkundigte. Zudem hatte ich die Vorkommnisse von Ticketfehlberechnungen und -ausstellungen, der Falschanwendung von Umbuchungsregeln und AGBs sowie die qualitativen Unterschiede zwischen den Call Centern ausführlich in einem mehrseitigen Dokument verschriftlicht und der Lufthansa überreicht.

Mehr als verbale Entschuldigungen und Zusagen, man würde die Diskrepanzen beheben folgte nicht. Bis heute sind diese Diskrepanzen nicht behoben und insbesondere die Defizite der Kundenhotlines für Statuskunden sind immer noch vorhanden. Die Lufthansa begeht gerade im Bereich Customer Service jeden Fehler, den man in der aktuellen Situation nur begehen kann. Das ist echt schade und in keiner Weise nachvollziehbar.

Mein Flug von München nach Frankfurt war, wie beinahe jeden Sonntagabend der Fall, auch dieses Mal wieder verspätet, trotz der Tatsache, dass die Maschine nur halb voll war.

Die Mitteilung, die man neuerdings über die App erhält, dass die Maschine jetzt gereinigt, desinfiziert und zum Einsteigen bereit stehe, ist ein leeres Versprechen. Auf zahlreichen Flügen der letzten Wochen waren mein Sitz schmutzig und der Tisch nicht gereinigt. Einziger Lichtblick ist das beim Einsteigen überreichte Desinfektionstuch, mit dem man seinen Sitz zumindest grob desinfizieren kann.

Reisedatum: Jänner 2021
    • Sitzkomfort
    • Kundenservice
    • Sauberkeit
    • Speisen und Getränke
    • Beinfreiheit
    • Entertainmentangebot während des Fluges
    • Preis-Leistungs-Verhältnis
    • Check-in und Boarding
2  Danke, juergd!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 8. Februar 2021

Die Lufthansa hat im Vergleich zu anderen internationalen Carriern eine wirklich mühsame Website, was das Handling anbetrifft. Und es wird sogar jedes Jahr weiter erschwert. So konnte man früher seine Vielfliegerkarte auf der Buchungsseite frei eingeben. Dies ist heute nicht mehr möglich. So rief ich die LH Hotline an, um meine Vielfiegerkarte von Turkish Airlines eingeben zu lassen. Nach ewigem Warten bekam ich zur Antwort, dass dies hier nicht möglich sei, sondern nur bei Miles & More. Man verband mich weiter und wieder musste ich endlos in der Schleife warten (und dies als Star Alliance Gold Customer). Ich finde, eine poplige Vielfliegerkarteneingabe sollte Online möglich sein und den Vielflieger nicht 30 Minuten Lebenszeit kosten. Ging ja bis vor einem Jahr auch problemlos auf der LH Website. Bei Miles & More hatte ich eine extrem patzige Mitarbeiterin am Telefon. Die sich schlicht weigerte meine Turkish Karte einzugeben. Obwohl ich bei LH gebucht hatte. Ein ganz schlechter Service, den man wirklich mit maximal einem Punkt bewerten kann.

Reisedatum: Februar 2021
2  Danke, PressMember!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 5. Februar 2021 über Mobile-Apps

Wir hatten einen Flug gutgeschrieben bekommen und wollten einen neuen buchen. Die Hotline erreicht man nach ca. 20 bis 50 Minuten. Die Dame sagte als sie von dem Gutschein hörte, sie müsse kurz was recherchieren. nach 12 Minuten Wartedauer brach die Verbindung ab. Mit 50 Minuten Wartezeit war das über eine Stunde für nichts. Wieder angerufen, dieses Mal über die englischsprachige Hotline. Ein Herr buchte den neuen Flug, wollte mir aber den Code nicht geben, ich bekäme eine E-Mail mit allen Daten. Die kam aber nicht. Da rief ich zum dritten Mal an. Nach langem Warten hatte ich eine Dame am Telefon, auch nett wie alle anderen, sie sagte, da sei kein neuer Flug im System. Daher buchte sie mir meine Verbindung. Als es dann zum Gutschein kam sagte sie, sie müsste etwas nachfragen, aber nach ein paar Minuten weiterem Warten war die Verbindung weg. Mein vierter und letzter Versuch. Wieder7 nach ca. Minuten Warten ein freundlicher Mitarbeiter am Telefon der mir den Flug buchen half. Als ich den Gutschein ansprach legte er einfach auf, gab nicht mal vor, etwas nachfragen zu müssen. Viermal angerufen, vier verschiedene Mitarbeiter, vier mal ein gutes Gespräch, vier mal ohne Begründung das Gespräch abgebrochen, immer wenn es um die Einlösung des Gutscheins ging. Das lässt keinen anderen Schluss zu als dass im System steht, "Gespräch abbrechen". Ich flog immer gerne Lufthansa, bin schwer enttäuscht was ich erlebt habe und alles lesen muss und werde künftig seriöse Luftlinien buchen. Emirates ist z.B. sehr empfehlenswert.

Reisedatum: Jänner 2021
2  Danke, Markusbewertung!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 2. Februar 2021

Vorletzte Woche wurde mir zwei Flug sequenzen annulliert und für die Umbuchungen den nächsten Tage
versuchte Lufthansa mir (wie dreist!?) zusätzlich Gebühren zu verlangen.
Seit letzten Wochen sind erstaunlicher Weise genau diese Flüge wieder zu buchen aber sehr viel höheren Tarif als ich dies damals buchte.
Bis heute keine Rückmeldung noch ein Entschuldigung dieser sehr fragwürdigen gewordenen Lufthansa Airlines die ich seit mehr als
40.Jahre Kunden sein durfte und damit mit diesem unseriösem Scam Methode das letzte Vertrauen schwindet.

Reisedatum: Februar 2021
1  Danke, 595fatmira!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.