Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Patroullie in den Bergen von Podgorica

Ohrid, Mazedonien
1 Beitrag
1 Bewertung
Patroullie in den Bergen von Podgorica
Speichern

Hallo zusammen,

wir waren im Rahmen unserer Südosteuropareise ungefähr eine Woche in Montenegro und haben dort eigentlich durchweg positive Erfahrungen gemacht. Ein Erlebnis allerdings beschäftig und verwirrt mich auch über zwei Wochen später noch...

Wir waren mit unserem Minicamper (Fiat Scudo) abends unterwegs von Podgrica in die Berge in Richtung Albanien (wir wollten zur Kucka Korita, sehr empfehlenswert). Da es bereits dunkel wurde und wir die unebenen Straßen nicht bei Nacht fahren wollten, beschlossen wir an einer unbefahrenen Seitenstraße unser Nachtlager aufzuschlagen. Gegen 21 Uhr (es war schon stockdunkel) ging ich nochmal raus zum pinkeln und sah schon von weitem ein extrem helles Licht, ähnlich einem Flutlicht im Stadion, auf uns zukommen. Es stellte sich als Geländewagen mit einer ganzen Batterie LED-Suchscheinwerfer auf dem Dach heraus, der dann vor unserem Auto zum Stehen kam. Ich stand da und war geblendet und hörte wie jemand "Documents, Passport" rief. Nach mehrmaliger Aufforderung ging ich hin und der Fahrer erklärte mir, er sei von der Polizei und hielt mir kurz einen Ausweis unter die Nase. Außer ihm saßen noch zwei weitere Personen, alle in Zivil, in dem Wagen.

Es war noch ein zweites Auto dabei, von deren beiden Insassen einer offensichtlich sehr betrunken war und vom Fahrer des Geländewagens zurechtgewiesen wurde.

Nachdem ich erklärt hatte, was wir da machten und er in unser Auto geschaut hatte und auch meine Frau gesehen hatte, wurde er freundlicher und bat uns nicht hier zu übernachten, da es nicht sicher sei. Kurz darauf zogen sie wieder ab und wir konnten ihr helles Licht noch lange durch die Berge fahren sehen.

Im Nachhinein wurde klar, dass dies definitiv KEINE Polizisten waren. Aber was für eine Art privater Patroullie war das dann? Suchten sie Flüchtlinge aus Albanien? Da ich ihm Netz nichts finden konnte, stelle ich hier die Frage, ob jemandem was dazu einfällt...?

Vielen Dank im Voraus!

Liebe Grüße

Der Balkanreisende

1 Antwort
Luxemburg, Luxemburg
Beitragender der Stufe 
5 Beiträge
7 Bewertungen
2 "Hilfreich"-Wertungen
1. AW: Patroullie in den Bergen von Podgorica
Speichern

Hallo also wenn Sie schon sagen dass Sie in der naehe einer Grenze sind und noch spaet am Abend da schlafen wollen neben der Strasse, dann Finde Ich das Ok wenn Sie die Polizei kontrolliert was normal ist. gefaehrlich ist es nicht. Die machen uberall kontrollen an den Grenzgebieten im ganzen Land

Antwort auf: Patroullie in den Bergen von Podgorica
Ich möchte per E-Mail benachrichtigt werden, sobald eine Antwort erfolgt.
Antworten auf Ihre Fragen zu Montenegro